Profil für Ashman > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ashman
Top-Rezensenten Rang: 1.468.380
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ashman (Rutesheim, Baden-Württemberg)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Ponder the Mystery
Ponder the Mystery
Preis: EUR 22,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich weiß nicht, was alle haben, eigentlich alles wie wie erwartet, 17. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ponder the Mystery (Audio CD)
Eigentlich schreibe ich nie Rezensionen, aber nachdem diese CD bisher ziemlich schlecht wegkommt, habe ich mich mal aufgerafft.

Wenn man sich das YES-Werk zu Zeiten von Billy Sherwood (der die Musik zu allen Songs geschrieben hat) ansieht, dann bekommt man musikalisch eigentlich genau das, was man erwarten muß.
Das ist YES der Post-Trevor Rabin Phase, also jenseits der Prog-Epen und auch jenseits der göttlichen Rabin-Melodien.
Einige sehr schöne Melodien sind aber dabei, Anspieltips "Ponder the Mystery", "Sunset", "I'm Alright, I think" oder "Deep Down".

Shatner's "Gesang" ist so, wie er eben ist. Wer das nicht mag und die CD kauft, wird sicher nicht glücklich damit.
Seine Texte sind manchmal - nicht immer - tiefgründig, aber immer amüsant. Manchmal auch mit dem Hang zum Albernen (z.B. die Reime auf die Tiernamen in "Rhythm of the Night").

Was diesmal natürlich wegfällt, ist der Wiedererkennungswert (oder eher der "Kaum-Wiedererkennungswert") der Coverversionen seiner letzten beiden Platten.
Wer seinen Spaß hauptsächlich daran hatte, wird zugegebenermaßen vielleicht Schwierigkeiten mit dem Album haben.

Einen Punkt ziehe ich dem Album letztlich ab, weil fast alle Refrains von Billy gesungen werden, da hätte ich mir gewünscht, dass hier Shatner oder Gaststars für etwas Abwechslung sorgen.

Insgesamt gesehen gefällt mir das Album sehr gut. Ich würde dem Neueinsteiger vielleicht erst "Seeking Major Tom" empfehlen, mit bekannter Musik fällt es vielleicht einfacher, sich auf das Erlebnis Shatner-Gesang einzulassen, aber für den "Fortgeschrittenen" kann ich das Album nur empfehlen.


Seite: 1