summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More blogger wenko Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Profil für Ulrich Aporius > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ulrich Aporius
Top-Rezensenten Rang: 414.049
Hilfreiche Bewertungen: 46

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ulrich Aporius (Berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Love of Cartography
Love of Cartography
Preis: EUR 17,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimtipp von down under, 14. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Love of Cartography (Audio CD)
Eine wirklich wunderbare Postrockscheibe. Wieder etwas härter als der ebenso großartige Vorgänger und auch etwas elektronischer als vormals. Nach zwei lärmenden Opener ist "emergent" ein großartiges Epos, gefolgt von der gelungenen Auskopplung "great Northern" und zwei famosen Songs zum Abschluss. Dennoch ist das Album aus einem Guss und eine absolute Kaufempfehlung für Fans des härteren Post und Progressive Rock.


Opposites (Deluxe Edition inkl. DVD)
Opposites (Deluxe Edition inkl. DVD)
Preis: EUR 18,27

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen erwartet starkes Album, 26. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann die Begeisterung der Kritiker durchaus nachvollziehen: 20 Rocksongs, die es in sich haben! Hingegen kann ich den Vorwurf der Kommerzialisierung und Radiotauglichkeit nur bedingt nachvollziehen. Ins Radio passen neben der Single "Black Chandeler" und "Opposite" meines Erachtens nur die wenigsten Songs. Zumeist wird radiountauglich kräftig gelärmt, manches kommt gar progressiv daher wie "The Fog". Unbedingt empfehlen muss ich den Kauf der Doppel-CD, da hier nicht nur sechs Stücke mehr zu finden sind als auf der einfachen CD, darunter das exzellente "Accident without emergency", sondern auch eine DVD mit dem "Making of".


Variations on a Dream
Variations on a Dream
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach 8 Jahren endlich wieder veröffentlicht, 30. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Variations on a Dream (Audio CD)
Die frühen Veröffentlichungen von the pineapple thief waren lange Zeit vergriffen. Es ist ausgesprochen erfreulich, dass Kscope diese Alben wieder neu auflegt. Bei der "Variations on a Dream" handelt es sich um das meines Erachtens beste Album der Band. Sänger und Songschreiber Bruce Soord hat das Album neu abgemischt und die Bonus CD "8 days" hinzugefügt, die über eine Länge von knapp einer Stunde sehr gutes Songmaterial zu bieten hat.

Über "Variations on a Dream" wurde bereits viel Gutes und Richtiges geschrieben. Songs wie "we subside", "the bitter pill", "part zero" und "remember us" sind absolute Highlights der Band und eine erneute Veröffentlichung somit überfällig. Die neue Abmischung steht den Titeln ausgesprochen gut, so wurden in "part zero" ruhephasen verlängert, die auch live so bereits immer gespielt wurden.

Die oft erwähnten Parallelen zu den von mir ebenfalls geliebten Porcupine Tree kann ich wiederum kaum erkennen (sieht man mal von den Initialien der Bands ab). Die Stücke von the pineapple thief sind weitaus zugänglicher und oftmals harmonievollendet, die bei Porcupine Tree zu Gunsten von Originalität in den Hintergrund tritt.


Earthshine
Earthshine
Preis: EUR 18,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frischer Post-Rock-Wind aus Warschau, 4. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Earthshine (Audio CD)
Bei "Earthshine" handelt es sich um das 2. Album der polnischen Instrumentalrockband. Konnte bereits der Vorgänger "Aura" restlos überzeugen, wird man vom Nachfolger zunächst überrascht. Wurde auf dem Erstling vereinzelt wüst gerockt und gelärmt, so wird hier alles deutlich langsamer und ruhiger angegangen. Die meisten Stücke wechseln mehrfach Stimmung und Richtung und erschließen sich nach mehrmaligem Hören in harmonischer Vielfalt. Die Highlights sind "The Fall of Leviathan" sowie die beiden 10-Minüter "Siberia" und das sensationelle "Caravans". Allein schon "Caravans" rechtfertigt den Kauf dieses Albums und auf den spektakulären Konzerten der Band bekommt man sicherlich auch noch den großartigen Vorgänger zu kaufen.


Long Distance Calling (Special Edt.)
Long Distance Calling (Special Edt.)
Wird angeboten von BestSellerRecordshop
Preis: EUR 16,37

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen großartiges rockalbum, 6. März 2011
ich habe mir die special edition am tag der veröffentlichung gekauft. die ersten beiden durchläufe habe ich interessiert gelauscht, aber spätestens dann zündet sie.

die ersten 3 songs sind durchweg großartig, abwechslunngsreiche, dichte und harte rockstücke allererster güte. "timebends" klingt erst ein bisschen nach "ziehung der lottozahlen", entwickelt sich aber noch zu einem guten ldc-song. ihr eigener titelsong fällt etwas ab, ein netter rockriff, aber für ihre verhältnisse einfallsloser als die restlichen stücke.

"middleville" klang zunächst, auch wegen der rockröhre von john bush, wie ein schöner grunge-song. nach dem 5. durchlauf ist man beim lauschen nur noch ergriffen. rock and roll can never die.

der letzte song "beyond the void" ist der krönende abschluss. die letzten minuten drehen das album langsam runter, als wenn ein motor, der eine stunde auf hochtouren lief, in heimische gefilde einläuft. ich bin absolut begeistert.

die live-cd ist eine tolle zugabe, fast ein bisschen bootleg-chrakter durch die zwischenrufe der zuhörer. die soundqualität ist sehr gut und mit "the very last day", "metulsky curse revisited" und "i know you, stanley milgram!" sind die bisherigen highlights des bandrepertoires vertreten.

mit diesem album haben sie einige neue gesetzt!


Missa Atropos
Missa Atropos
Preis: EUR 20,89

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das nächste meisterwerk, 28. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Missa Atropos (Audio CD)
nach den sehr gelungenen konzeptalben "night" und "tick tock" liegt nun das dritte album dieser art in folge vor. wie bereits bei den vorgängern wird durchgängig ausgesprochen schöne musik geboten - ohne durchhänger. auch diesmal sind deutliche parallelen zu post-fish-marillion zu bestaunen, besonders durch die stimme von jan-henrik ohme, die kritiker durchaus als zu theatralisch bezeichnen könnten. dennoch enttäuscht das album zu keiner zeit, auch wenn am erfolgsrezept der beiden vorgänger strikt festgehalten wird. natürlich ist es besonders schwierig, einzelne songs bei einem konzeptalbum hervorzuheben. mir gefällt "snail", "vera" und "an audience" ausgesprochen gut. "splendid isolation" mit höchst ungewöhnlicher wunderschöner gesangseröffnung ist geradezu sensationell und allein schon den kauf des albums wert.


Self Preserved While the Bodies Float Up
Self Preserved While the Bodies Float Up
Preis: EUR 10,99

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wie immer sehr sperrig, 5. September 2010
kommt die neue oceansize daher. die erstauflage ist sehr schick mit vielseitigem booklet und bonustrack.

die ersten drei stücke sind laut und schnell, als wollten sie ihre fans nach der sehr ruhigen home & minor ep beruhigen. danach wird es wieder deutlich getragener, besonders schön und in epischer oceansize-typischer länge kommen oscar acceptance speech und silent / transparent daher, wobei ich den abschließenden instrumentalteil des letztgenannten songs als höhepunkt des albums empfinde.

langeweile kommt nie auf, schnelle stücke oder parts wechseln wie gewohnt mit sehr ruhigen passagen und tracks. das album ist längst nicht so eingängig wie der letzte longplayer frames, aber das sollte kein nachteil sein. auch home & minor erhält mit der zeit die tiefe, die man bei den ersten durchläufen noch sucht, ähnlich sollte dies hier sein. wie so oft bei oceansize, besonders beim debütalbum effloresce, gehe ich fest davon aus, dass sich die cd mit jedem hören tiefer in die musikseele gräbt und nicht mehr entweichen kann.


Mute (Limited Edition)
Mute (Limited Edition)
Preis: EUR 14,87

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sieht richtig schick aus, 25. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Mute (Limited Edition) (Audio CD)
die neue demians-cd. erst recht in dieser exquisiten limitierten verpackung.

nach der phänominalen "building an empire" habe ich mit großer spannung (und sorge) auf den nachfolger gewartet. meine sorgen wurden nicht bestätigt, aber meine größten hoffnungen auch nicht.

im gegensatz zum vorgänger fängt das album laut und schnell an, klingt geradezu nach metal. ab song nr. 3 "porcelain" wird es aber wieder richtig schön, ohne dass chapel der versuchung verfällt bei seinem vorgängeralbum zu klauen. auch "black over gold" und "overhead" (hier wird zwischendurch mal wieder geschrammelt) finde ich ausgesprochen gelungen. "tidal" ist völlig überflüssig, da uninspiriert. die letzten drei stücke fließen mit tollen percussion wieder harmonisch dahin.

wie "building an empire" hat nicolas chapel "mute" in eigenregie geschrieben und alles selbst eingespielt. er hat sich diesmal etwas weniger zeit gelassen und ich bilde mir ein, dass man es dem album anmerkt. er ist sicherlich ein großartiger songschreiber, musiker und sänger, aber die überragenden momente habe ich noch nicht entdeckt. wenn ich aber bedenke, dass ich auch beim vorgänger viele durchläufe gebraucht habe, kann es sein, dass noch vieles schlummert und erst entdeckt werden muss.


Visions of a Landscape
Visions of a Landscape
Preis: EUR 13,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen phantasischer Progressive-Rock, 15. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Visions of a Landscape (Audio CD)
Ich habe mir beide ira-CD's auf ihrer aktuellen Tour als Oceansize-Support gekauft und seitdem vergeht kein Tag, ohne dass ich das Album (zumindest auszugweise) höre.
Das Album lärmt weniger als der Erstling, büßt jedoch nicht an Energie ein. Die sechs Stücke sind fein miteinander verknüpft und ziehen den Hörer eine volle Stunde Laufzeit in seinen Bann. Vielleicht braucht das Album einige Durchläufe, wie oft in diesem Genre. Der Opener springt einen auch nicht sofort an, entwickelt sich dann aber einfach prachtvoll. Auch wenn es schwerfällt einen Song herauszunehmen, zur Zeit entscheide ich mich für "Encore", wenn ich nur zehn Minuten Zeit habe. Und wer die Gelegenheit hat, ira live zu sehen, auf gar keinen Fall verpassen.


Home & Minor (Ep)
Home & Minor (Ep)
Preis: EUR 12,17

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen merkwürdige Coverversionen, 2. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Home & Minor (Ep) (Audio CD)
Die Band gab im Vorfeld der Veröffenlichung bekannt, dass es sich hierbei um Coverversionen bekannter Stücke von Metalbands wie Slayer handelt. Dies war wohl einer ihrer britischen Späße.
Alle sechs Songs sind aus eigener Feder und relativ untypisch, falls man diese Begrifflichkeit bei dieser originellen Band überhaupt anwenden darf. Sehr ruhig, aber kein bisschen kitschig.
Nach den ersten, wie gewohnt schwierigen Durchläufen, fühle ich mich an die späten Talk Talk erinnert, vereinzelte Pianoklänge lassen Bekanntschaft mit Tim Friese-Greene vermuten.
Die Band sagt, dass ihre Fans zuerst verstört sein mögen, aber in zwei Jahren es für die beste Veröffentlichung von ihr halten. Mag was wahres dran sein.


Seite: 1 | 2