Profil für B. Lippenberger > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Lippenberger
Top-Rezensenten Rang: 20.720
Hilfreiche Bewertungen: 155

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Lippenberger "wavedancer3" (Stuttgart)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Ohne Hintern wäre ich sexy: Roman (feelings emotional eBooks)
Ohne Hintern wäre ich sexy: Roman (feelings emotional eBooks)
Preis: EUR 4,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Geschichte zum Schmunzeln! :), 15. Februar 2015
Als ich dieses Buch begann, wusste ich nicht was mich erwartet. Ich wurde fürs Lesen belohnt.
Was für eine Geschichte! Ich musste oft Schmunzeln, Lachen, den Kopf schütteln und es ab und zu
aus der Hand legen. Leider muss ich sagen. Aber arbeiten muss man manchmal eben auch. Am Liebsten
hätte ich mich auf die Couch verzogen und es gar nicht mehr aus der Hand gelegt.

Inhalt:
Die Reisebüroangestellte Diana Frank hadert mit ihrem Schicksal und ihrem Hintern. Sie versucht alles
dieses unliebsame Problem zu verstecken. Nicht nur durch lange Oberteile.In der Wohnung sind alle Spiegel zugedeckt.
Als sie eine Einladung zum Klassentreffen bekommt, beginnen sich ihre Gedanken nur noch darum zu drehen.
Doch genau in diesem Moment taucht Frau Baronin auf. Sie bucht eine Reise, die alles ins Rollen bringt.
Rudi ein Kollege, hat sich an ihrem Computer zu schaffen gemacht und die Reise von Frau Baronin storniert
und sie nach China geschickt. Völlig gehetzt rennt sie zum Flughafen, um den Fehler mit der Buchung abzuwenden.
Sie kommt zu spät! Aber sie trifft jemanden der ihr bald nicht mehr aus dem Kopf geht.

Mein Fazit:
"Ohne Hintern wär ich sexy" ist eine Geschichte für den Urlaub, für einen regnerischen Nachmittag.
Die Verrücktheiten bringen einen zum Lachen und der Humor ist wundervoll.

Ich habe es super gern gelesen! :D


Der Tod braucht keine Sporen (Penelope Plank - Mit Grips und Gottes Hilfe 2)
Der Tod braucht keine Sporen (Penelope Plank - Mit Grips und Gottes Hilfe 2)
Preis: EUR 1,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fall 2 - Gute Mischung! :), 8. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Inhalt:
Olli der Bruder von Alex nimmt Reitstunden. Natürlich muss Penelope mit. Alex hat sich in den
Reitlehrer Siegfried verguckt. Penelope muss kopfschüttelnd zu sehen wie ihre Freundin wieder
zum Teenager mutiert.
Als sie ihn eines Tages besuchen wollen, liegt er mit einem Messer im Rücken auf seinem Bett.
Alex hat einen Schock. Und Penelope sieht sich wieder dem Kommissar Peter Wilson gegenüber,
der stirnrunzelnd zur Kenntnis nimmt, das Penelope schon wieder eine Leiche gefunden hat.
Irgendwie komisch für Beide. Denn Peter hatte sich nach seinem Urlaub nicht mehr bei ihr gemeldet.
Penelope spürt das etwas anders ist. Sie hegt Gefühle für Peter, doch zweifelt sie ob er auch etwas
für sie empfindet. Vielleicht Freundschaft, aber mehr eben nicht.
Wieder taucht er bei ihr zu Hause auf, spricht mit ihr über den Fall, bleibt aber dennoch distanziert.
Erneut bringt sich Penelope in Gefahr. Sie denkt einfach nicht nach.
Kann Peter sie erneut retten?

Geschichte:
Penelope, Alex und auch Peter Wilson sind wunderbare Charakteren die nun im Fall 2 noch
sympatischer rüber kommen. Jeder hat seine Probleme, Gedanken und versucht mit den Situationen
auf seine Weise gut umzugehen. Frau Gerberich, die Nachbarin ist eine besorgte liebe Frau.
Ihr Problem war die Einsamkeit. Penelope kümmert sich um sie. Franklin der Hund, wird im Laufe
der Geschichte von Frau Wagner der Pfarrerswitwe abgeholt, was für mich und auch Penelope ein
sehr trauriger Moment war. Jetzt beginne ich mich als Leser in Penelopes Welt frei zu bewegen.
Bilder in meinem Kopf nicht nur des Reitstalls, ihres zu Hauses oder des Wohnzimmers erscheinen
vor meinem inneren Auge. Alles ist mir so vertraut. Im letzten Buch störten mich noch die vielen
Erwähnungen der christlichen Lebens- und Denkweise von Penelope. In diesem Buch hat das jedoch stark
abgenommen. Die Spannung dagegen wurde erhöht, was mich sehr freute! Man spürt regelrecht das die
Autorin den Zugang zu Penelope noch besser und schneller hinbekommt. Detaillierter beschreibt sie
die Gefühle und auch Begebenheiten.

Fazit:
Die Reihe um Penelope Plank ist für mich als Leserin, eine wirklich wunderbare Abwechslung.
Sie winkt immer noch mit der Bibel, aber lang nicht mehr so intensiv. Das Motto der Reihe lautet:
“Mit Grips und Gottes Hilfe”! Aber in diesem Buch ist die Mischung eine sehr angenehme.


Tote Pfarrer reden nicht (Penelope Plank Krimireihe 1)
Tote Pfarrer reden nicht (Penelope Plank Krimireihe 1)
Preis: EUR 1,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fall 1 Penelope und der Mörder, 8. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Inhalt:
Penelope Plank wohnt in dem Haus, das ihre Großtante ihr vererbt hat. Sie hat renoviert und
findet dass sie eine schöne Umgebung für sich geschaffen hat. Ein kleiner Garten gehört genauso
dazu wie Moira die Katze. Was sie stört und wirklich nervt, ist ihre Nachbarin Frau Gerberich.
Diese Frau nörgelt nur an allem rum. An Penelopes Lebensweise, an der Katze, an ihrem Garten egal an was.
Es scheint dieser Frau Spaß zu machen sie zu ärgern.
Doch Penelope wäre nicht Penelope wenn sie nicht mit der Bibel in der Hand und ihrem Herz voll christlicher Nächstenliebe, auch dieses Problem lösen könnte.
Eines Tages geht sie etwas zu früh zum Gottesdienst und findet den Pfarrer Wagner tot auf einer Treppe liegen.
Die Ermittlungen beginnen. Penelope, liebevoll von ihrer Freundin Alex Pelo genannt trifft auf den
Kommissar Peter Wilson.
Dieser taucht immer öfter bei ihr auf. Warum tut er das? Verdächtigt er sie?
Durch einen Fund in ihrem Auto gerät sie in tödliche Gefahr.

Geschichte:
Penelope, Alex und auch Peter Wilson sind wunderbare Charakteren von denen ich nicht genug
bekommen kann. Frau Gerberich, der Nachbarin hätte ich zu gern mal den Garten verwüstet,
zu Anfang zumindest und Franklin der Hund, den Penelope zur Pflege von der Pfarrerswitwe
bekommt, hätte ich gern selbst behalten. Ich bin eingetaucht in Penelopes Welt. Das Einzige
was mich etwas störte, waren die vielen Erwähnungen der christlichen Lebens- und Denkweise von
Penelope. Den Hauskreis fand ich amüsant, bei dem es nicht nur um die Auslegung der Bibel ging.
So fanden sich dort auch Menschen, begannen Liebesgeschichten. Die zuerst aber sehr kompliziert
waren. Die Schreibweise ist flüssig und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, bis ich
wusste wer die schreckliche Tat begangen hatte.

Fazit:
Eine Geschichte die den Leser gut in die Reihe der Penelope Fälle einführt, aber etwas zu
sehr mit der Bibel winkt. Aber das wusste ich schon vorher, denn das Motto der Reihe lautet:

"Mit Grips und Gottes Hilfe"!


Benji der Braunbär: Eine ungewöhnliche Freundschaft
Benji der Braunbär: Eine ungewöhnliche Freundschaft
Preis: EUR 3,49

5.0 von 5 Sternen Wunderbar für kleine Lesebären und Lesehäschen! :D, 7. Februar 2015
Inhalt:
Der kleine Bär Benji erblickt im Frühling das Licht der Welt. Er ist neugierig und streift in sicherer Entfernung
von seiner Mama, durch den Wald. So lernt er auch den jungen Hasen Jambor kennen.
Schnell werden die zwei Freunde.

Geschichte:
Die Erlebnisse von Benji und Jambor sind wunderbar beschrieben. Mit viel Liebe zum Detail,
wird von Ausflügen und Gefahren, denen unerfahrene Bären- und Hasenkindern begegnen können, erzählt.
Benji und auch Jambor schließt man schnell ins Herz. Sie treffen andere tierische Waldbewohner.
Aber auch jemanden der gar nicht in den Wald gehört.

Fazit:
Ein Kinderbuch das nicht nur zum Vorlesen, sondern auch zum Malen einlädt!
Kinder werden die wunderhübschen Illustrationen lieben! Ausmalen ist absolut erwünscht!


Chandni - Destiny? Ihre Liebe begann im Traum
Chandni - Destiny? Ihre Liebe begann im Traum
von Medusa Mabuse
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,89

5.0 von 5 Sternen Eine traumhafte Liebe!, 25. Januar 2015
Inhalt:
In der Nacht, nach dem schlimmsten Tag in ihrem noch so jungen Leben, träumt Adrianna von Siddharth.
Von da an begegnen sie sich Nacht für Nacht. Sie werden Freunde, tanzen miteinander, erzählen sich
Geschichten doch eines dürfen sie nie. Ihre wahren Namen offenbaren. Wenn sie das tun, löst sich der Traum auf.
Und das wollen beide nicht. Sie finden eine Lösung, jeder gibt dem anderen einen Namen.

Geschichte:
Eine Geschichte die sich einem ins Herz liest, die jeden tristen Tag in etwas wunderschönes verwandelt,
in der Zeit in der man darin eintaucht. Die Charakteren sind wunderbar angelegt, man fühlt, träumt und
leidet mit ihnen. Bei vielen Szenen quellen einem die Gefühle des Glücks entgegen, bei anderen leidet
man mit Siddharth oder Adrianna oder eben beiden. Man wird hineingezogen in das Geschehen.
Die Schreibweise ist flüssig. Auch wenn man das Buch gezwungener Maßen mal weg legen musste,
befindet man sich nach nur einem Satz, wieder in der Welt die Medusa Mabuse erschaffen hat.
Am Ende von Band 1 gibt es einen Cliffhanger und man fragt sich, werden die Zwei irgendwann
wirklich glücklich sein.

Fazit:

Die Geschichte hat mich tief berührt!

Ein tolles Buch das sich zwischen Traumwelt und realer Welt hin und herbewegt.
Es ist, auch wenn es der Beginn einer Liebesgeschichte ist, niemals kitschig,
sondern immer klar in seinen Gefühlen und Handlungen. Ich freu mich schon heute auf Band 2!


Das Versprechen
Das Versprechen
von Friedrich Dürrenmatt
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Ein beeindruckendes Werk!, 22. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Das Versprechen (Taschenbuch)
Inhalt:
In einer Bar trifft ein Schriftsteller den ehemaligen Chef der Kantonspolizei Zürich Dr. H. Dieser ist nicht erfreut über die Arbeit des Schriftstellers, der Schriftsteller allgemein. Zufälle würden in den Romanen keine Rolle spielen und das wäre doch richtig und wichtig auch den Zufall in Geschichten miteinzubeziehen. So beginnt Dr. H dem Schriftsteller am nächsten Tag als er ihn mit dem Auto nach Zürich mitnimmt, ihm vom Kommissär Matthäi zu erzählen.
Er beginnt mit dem Mord an Gritli Moser und erzählt von der Suche nach dem Mörder,
bei dem Matthäi der Mutter ein Versprechen gibt, denjenigen zur Strecke zu bringen der das getan hat.
Doch kann er dieses Versprechen überhaupt halten. Zunächst erscheint es so. Doch Matthäi kommen Zweifel.

Geschichte:
Die Geschichte an sich geht sehr tief. Sie berichtet von den Gedanken und Gefühlen des Kommissärs.
Die Vorgehensweise ist gut geschildert. Die Charaktere haben Tiefe und doch sind manche nur Beiwerk
um das unglaubliche Verbrechen aufzuklären. Die Schreibweise ist flüssig und ich steckte schon nach
den ersten Seiten mittendrin. Ich konnte mich der Geschichte nicht entziehen. Wahrscheinlich auch weil
ich den Film mit Heinz Rühmann immer noch stark in meiner Erinnerung spüre. Das Ende ist in Buch und Film
anders, jedoch gefällt mir das Ende des Films ebenso das Ende des Buches. Matthäi zu begleiten macht
nachdenklich. Was lernt man daraus: Versprechen sollten nie leichtfertig gegeben werden wenn sie von
großer Tragweite sind. Lest das Buch dann wisst ihr was ich meine.

Fazit:
Ein nachdenklich machendes Buch. Das einem zeigt das Zufälle die Aufklärung mancher Verbrechen verhindern.
Andere Verbrechen im echten Leben werden wohl durch Zufall aufgeklärt. Den Kommissar Zufall sollte man daher
nie unterschätzen. Die Geschichte hat mich tief beeindruckt!


Die Outsider
Die Outsider
von Susan E. Hinton
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

5.0 von 5 Sternen Greasers gegen Socs, 10. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Die Outsider (Taschenbuch)
Inhalt:
Darrel, Sodapop und Ponyboy sind wegen der Pomade im Haar „Greaser“, auf der Westside leben die
„Socs“ ihre Rivalen. Auseinandersetzungen der zwei Gangs sind an der Tagesordnung.
Eines Tages jedoch kommt es zum Äußersten. Ein Johnny bringt einen „Soc“ um.
Von da an sind Johnny und Ponyboy auf der Flucht.

Geschichte:
Man spürt geradezu, wie der Hass zwischen den zwei Gangs, den Raum jeder Zeile einnimmt.
Jeder Charakter hat ihre Eigenarten was sehr gut dargestellt wird. Darrel ist wie ein
Vater für Sodapop und Ponyboy, doch ist er oft zu streng. Eines Abends auf ihrem Weg nach
Hause treffen sie auf „Socs“ und da geschieht das Unglück. Johnny tötet Bob den Anführer der
„Socs“. Die Flucht in eine Kirche gelingt ihnen.

Als die Kirche durch ihre Schuld zu brennen beginnt und Kinder die die Kirche betreten
hatten eingeschlossen werden, überlegt Johnny nicht lang. Ponyboy folgt ihm. Sie retten
alle Kinder doch Johnny wird schwer verletzt. Von „Greasern“ werden sie zu Helden.
Das Opfer das sie jedoch brachten kostet sie eine weitere Seele. Johnnys Seele.

Fazit:
Ein Buch das mich nicht mehr loslässt. Nicht nur weil ich den Film gesehen habe, sondern
weil sie so viel mehr ist, als nur eine Gang gegen Gang Geschichte! Sie zeigt wie Menschen
in Schubladen gepresst werden, aber doch eigentlich in keine solche passen. Jeder Mensch
ist anders, einzigartig und individuell. Das haben gerade Ponyboy und Johnny bewiesen.
Dieses Buch wird in meine Sammlung der „Bücher die bleiben“ aufgenommen und bekommt ein
Plätzchen wo es, es sicher und warm hat.
Solche Bücher liest man gern auch ein zweites und drittes Mal!


Knulp: Drei Geschichten aus dem Leben Knulps (suhrkamp taschenbuch)
Knulp: Drei Geschichten aus dem Leben Knulps (suhrkamp taschenbuch)
von Hermann Hesse
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,00

5.0 von 5 Sternen Freiheit dein Name ist Knulp, 10. Januar 2015
Inhalt: Knulp geht seiner Wege wohin ihn der Wind trägt und doch führt es ihn wieder in die Heimat.
Als er bemerkt das es nicht zum Besten mit ihm steht. Knulp wird umsorgt, alte Freunde laden ihn ein.
Erinnern sich an früher. Drei Geschichten aus dem Leben des Landstreichers Knulp,
der trotzdem immer adrett und sauber gekleidet daher kommt.

Geschichte: Knulp wird von Hermann Hesse sehr speziell dargestellt.
Ihn wirklich kennen zu lernen ist schwer.
So viele Gedanken treiben ihn um. Er philosophiert und das in Gefilden
in denen mancher Zeitgenosse ihm nicht mehr folgen kann.
Er hat seine Prinzipien und bleibt ihnen bis zu seinem Tode treu.
Nicht in einem Krankenhaus will er sterben, nein, in der Freiheit
die ihm Heimat war, dort will er seinen letzten Schnaufer tun.

Fazit: Ein Buch das einen nachdenklich zurück lässt.
Was mache ich aus meinem Leben und wohin führt mich jede Entscheidung die ich mache.
Ich weiß es noch nicht, aber eins weiß ich man kann von Knulp viel lernen.

Danke Hermann Hesse, auch wenn sie das nicht mehr lesen können,
ich liebe ihre Werke und den Tiefgang der sich darin verbirgt.


Wilder Wacholder
Wilder Wacholder
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Liebe mit Hindernissen, 10. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Wilder Wacholder (Kindle Edition)
Inhalt:
Dr. Kjell Loewenthal kommt nach seiner Zeit bei der Marine wieder in seine Heimat zurück.
Eine Praxis eröffnen ist sein Traum. Er will der Landarzt von Lunau werden.
Am Tag seiner Ankunft trifft er auf Isabella, die im Café seiner Mutter arbeitet.
Sie geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Doch Isabella hat Geheimnisse und ein Problem.
Wird Kjell ihr helfen können?

Geschichte:
Das Cover ist wunderschön gestaltet. Leichtes Lila gepaart mit saftigem grün,
einem Himmel in blau und weiß, eine Bank im Vordergrund. Fast wie ein Gemälde.
Mich hat es sofort angesprochen als ich es in den Händen hielt.
Wollte sofort mit dem Lesen beginnen.
Die Geschichte selbst ist wunderbar. Die Charaktere des Buches sind so greifbar,
als ob sie gleich zur Tür hereinspazieren würden. Im flüssigen Schreibstil und mit
viel Liebe zum Detail erzählt Susanne Schomann die Geschichte von Isabella und Kjell.
Ganz besonders gut gefallen hat mir der kleine Hund, der ihre Herzen verbindet.
Wer kann schon einem kleinen Kerl mit Knopfaugen widerstehen. Isabella kann es nicht
und auch ich persönlich hatte und habe diesen kleinen Racker von Herzen lieb gewonnen.
Isabella öffnet sich und auch Kjell der eigentlich keine Beziehung möchte kann nicht
anders als sich zu verlieben.
Doch die Vergangenheit ist schneller und bringt beide in höchste Gefahr.
Ob alles wieder gut wird und sie den Dämon der Vergangenheit gemeinsam aufhalten können,
werde ich euch auf keinen Fall verraten. Das müsst ihr selber raus finden.

Fazit:
Eine tolle Geschichte nicht nur mit viel Liebe, traurigen Momenten und Spannung
sondern auch mit Verwirrungen die das Leben eben so mit sich bringt.
Alles in allem eine Geschichte die im Kopf und Herzen bleibt. Absolut Lesenswert!

Als kleine Zugabe gibt es noch Tortenrezepte zum Nachbacken. Was für eine Idee!


Ayleva: Die Reise ins Licht des Nebel
Ayleva: Die Reise ins Licht des Nebel
Preis: EUR 14,90

5.0 von 5 Sternen Gefangen in einer anderen Zeit, 5. Oktober 2014
Inhalt:
Ayleva lebt nach dem Tod ihrer Eltern allein in ihrem Elternhaus. Als sie den Dachboden entrümpeln will,
findet sie eine Holztruhe und einen geheimen Raum. Beides voller alter Bücher, Dokumente und Landkarten.
Ayleva fragt sich warum ihre Eltern es niemals erwähnten und beginnt in alten vergilbten Zeitungen zu lesen.
In dieser Nacht wird sich Aylevas Leben komplett verändern und nicht nur ihres.

Geschichte:
Ayleva ist eine sehr starke unabhängige Frau. Sie wird sehr gut beschrieben und ist greifbar, genau wie Ludger
den sie bei ihrer Zeitreise trifft. Die vielen Historischen Ereignisse die nicht alle real geschehen, sondern
eher wahre Begebenheiten mit Dichtung verknüpft sind, wurden in Gespräche eingeflochten. Manchmal muss man diese
Teile ein/ zwei Mal lesen um die Zusammenhänge zu verstehen. Dies war für mich nur bei einer Stelle der Fall,
bei der sehr viel Wissenswertes verwoben wurde. Ayleva erlebt nun alles was sie weiß aus den Geschichtsbüchern
über die Region, aus nächster Nähe. Es ist oft nicht gerade ungefährlich, in diesem Zeitalter mit so viel Wissen
angefüllt zu sein. Doch Ayleva versteht es,es so einzusetzen, um daraus das Beste zu machen.
Die einzige Frage die jetzt noch bleibt, ist:
Kommt sie je wieder nach Hause?

Fazit:
Bis auf diese Stelle mit den vielen historischen Ereignissen im Buch, liest sich die Geschichte locker,
flüssig und spart nicht mit Spannung. Selbst nachdem ich sie gelesen habe, das Buch schon ein paar Tage
hier liegt, wandert Ayleva noch oft durch meine Gedanken. Vor allem hat mich beeindruckt, was die Autorin
alles auf sich genommen hat, um all die vielen Ereignisse im Buch zu recherchieren.

Ich freu mich auf neue Romane aus Ina Tomec`s Feder.

Hoffe nur dass ich nicht allzulang warten muss.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9