Profil für persepolis > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von persepolis
Top-Rezensenten Rang: 23.809
Hilfreiche Bewertungen: 288

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
persepolis "homunich" (Taufkirchen, Bayern)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Die 2. Chance - Women's Murder Club -: Thriller
Die 2. Chance - Women's Murder Club -: Thriller
von James Patterson
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kaum zu glauben ...., 4. April 2010
Kaum zu glauben, wie gut dieses Buch bewertet wird. Ich habe mich selten so gelangweilt und stelle jetzt etwa 20 % vor Schluss das Lesen ein. Die Sprache ist ärmlich, die Handlung banal, von Spannung keine Spur. Schade um die Zeit.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 11, 2010 8:28 PM MEST


Verdammnis (2): Roman (Millennium, Band 2)
Verdammnis (2): Roman (Millennium, Band 2)
von Stieg Larsson
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlecht in jeder Beziehung, 25. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vom Film begeistert, habe ich Band 2 und 3 gekauft. Und habe Band 2 nur zu Ende gelesen, um hier was sagen zu können. Dieses Buch ist schlicht eine Unverschämtheit. Blöde story, überflüssiger Quatsch, aufgeblasene "Handlung". Liegen die unlogischen Details an einer schludrigen und lieblosen Übersetzung oder ist schon das Original so hingerotzt? Drei kleine Beispiele: Auf Seite 156 heißt es, Lisbeth dürfe ihre Wohnung nicht untervermieten. Sechs Zeilen weiter sagt sie, sie wolle sie nicht verkaufen. Na was denn nun? In einer der langweiligen Sexszenen fesselt Mimmi ihr die Hände auf den Rücken. Um sie dann auf den Rücken zu legen und so weiter. Das muss Spaß gemacht haben! Auf Seite 746 hat Mikael seinen Autoscheinwerfer im Rücken und ist deshalb für Niedermann schlecht zu sehen. Gleichzeitig steht er aber geschützt hinter seiner Autotür. Das sind nur Kleinigkeiten, sie stehen aber für fehlende Qualität auf allen Ebenen. Verlorene Zeit!
In meiner Film-Begeisterung hätte ich die Bände fast verschenkt, bevor ich sie gelesen habe. O Gott wie peinlich!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 17, 2011 12:17 PM MEST


Jeder gräbt sein eignes Grab
Jeder gräbt sein eignes Grab
von James Crumley
  Broschiert

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super ...., 24. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jeder gräbt sein eignes Grab (Broschiert)
.... aber so richtig wohl nur im Original. Vor zwei Jahren habe ich hier eine Ein-Stern-Rezension platziert und den Verdacht einer schlechten Übersetzung geäußert. Inzwischen habe ich zwei Crumley-Romane im Original gelesen. Da ich die alte Rezension nicht löschen sondern nur ändern kann, hier diese Zeilen: Wenn möglich, lesen Sie Crumley im Original. Ein Genuss!


Das Echo der Erinnerung: Roman
Das Echo der Erinnerung: Roman
von Richard Powers
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich habe Lust, die Kraniche zu sehen. Das ist aber auch alles., 15. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Echo der Erinnerung: Roman (Taschenbuch)
Über die Story und ihre Facetten wurde hier schon genug gesagt. Ich habe mich sehr gelangweilt und nur in der Hoffnung auf ein überzeugendes Ende durchgehalten. Vergebliche Hoffnung.
Der "Klang der Zeit" hat mich berührt, begeistert, berauscht. Nichts davon beim "Echo".
Zwei Sterne für guten Stil (ohne das hingehastete letzte Kapitel) und die ganz interessanten neurologischen Informationen. Deshalb ist das Buch eventuell für angehende Neurologen interessant.
Ich hatte das Gefühl, dass mit dem Neurologen Weber Oliver Sacks gemeint ist, der mit dem Buch "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte", wesentlich faszinierendere Geschichten erzählte. Aber das ist ja wohl das, was zu Webers Lebensdrama wird (Missbrauch der Patienten als Geschichtenmaterial), was Powers also verurteilt.
Man merkt übrigens auch in diesem Buch eines renommierten Verlages, dass das Korrekturlesen offensichtlich zunehmend eingespart wird.


Der Väter Fluch: Roman (Die Peter Decker / Rina Lazarus-Romane, Band 13)
Der Väter Fluch: Roman (Die Peter Decker / Rina Lazarus-Romane, Band 13)
von Faye Kellerman
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,00

2.0 von 5 Sternen Sehr enttäuscht.., 14. Dezember 2008
Ich weiß nicht mehr, wie ich auf die Idee gekommen bin, dieses Buch zu kaufen. Bin z. Z. auf der Suche nach einem "Nachfolger" für meinen geliebten James Lee Burke. Irgendeine Empfehlung muss es hier gewesen sein.
Das war jedenfalls ein Schuss in den Ofen. Mühsam schleppt sich die spannungslose Story in verzettelten Handlungssträngen dahin. Mit ein paar gewollt schockierenden (und deshalb wirkungslosen) Szenen von z. B. einer ausführlich geschilderten madenzerfressenen Leiche wird versucht, den Quark aus dem Sumpf der Langeweile zu ziehen. Die Autorin bekommt von mir keine zweite Chance. Zwei Sterne, weil es natürlich Autoren gibt, die mir noch weniger gefallen.
Ich maße mir nicht an, dieses Buch für schlecht zu halten - es ist nur meine persönliche Meinung.


Black Cherry Blues
Black Cherry Blues
von James Lee Burke
  Broschiert

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So mag ich's., 25. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black Cherry Blues (Broschiert)
Klassischer Ich-Erzähler-Krimi (Ex-Polizist) in dichter Südstaaten-Atmosphäre. Realitätsnah, stimmig auch im Detail. Spannend, gut geschrieben und gut übersetzt. Burke ist in den USA sehr erfolgreich, hat aber seit Jahren keinen deutschen Verleger mehr. Schade.


Das Teufelsspiel (Lincoln-Rhyme-Thriller, Band 6)
Das Teufelsspiel (Lincoln-Rhyme-Thriller, Band 6)
von Jeffery Deaver
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen selten so gelangweilt ..., 25. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein erster Deaver. Und mein letzter. Neben der spannungslosen hölzernen Handlung auch noch Blödsinn im Detail. Da bindet z. B. der Killer eine brennende Zigarette mit einem Gummiband an eine Patrone, um einen Schuss auszulösen. Das ist der Quatsch, wie ihn ahnungslose Thrillerautoren zunehmend verbreiten. Ich habe die Hälfte hinter mir und gebe jetzt auf.
Was ich gern lese? Zum Beispiel James Lee Burke. Da dieser Autor in Deutschland ziemlich erfolglos ist, liegt es wohl an mir, dass ich Deaver, Brown, Ludlum usw. nichts abgewinnen kann.
Gerritsen gefällt mir auch (mit Einschränkungen).


Der Mann, der niemals lebte
Der Mann, der niemals lebte
von David Ignatius
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich muss ein Thriller realistisch sein...., 9. Mai 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Mann, der niemals lebte (Taschenbuch)
... auch und besonders ein Agententhriller. Wer Spannung mit unrealistischem Quatsch erzielen will, erntet bei mir Ärger und Langeweile (z. B. Ludlum).
Anders David Ignatius: Vor dem Hintergrund fundierter Kenntnisse des Milieus entwickelt er eine packende Story, die bei aller Phantasie denkbar bleibt. Bezüge zur realen Situation der Bedrohung durch den internationalen Terrorismus fügen der Spannung noch einen aktuellen Aspekt hinzu.


Das Sigma-Protokoll: Roman
Das Sigma-Protokoll: Roman
von Robert Ludlum
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Er machte einen Satz nach vorn und schnitt ihm den Zeigefinger ab ..., 1. Mai 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Sigma-Protokoll: Roman (Taschenbuch)
Ich habe diesen 670-Seiten-Schmöker als einziges Buch mit in den Urlaub genommen und ihn eigentlich nur zu Ende gelesen, um hier meine Meinung sagen zu können: So einen hanebüchenen, schlecht geschriebenen und/oder miserabel übersetzten Blödsinn habe ich noch nie gelesen.
Da macht der Killer "einen Satz" und schneidet einem anderen den Zeigefinger ab, um den Fingerabdruck-Erkennungs-Computer anschalten zu können. Dieser und ähnlicher und noch viel schlimmerer Unsinn passiert am laufenden Band.
Wer Fantasy-Stories wie von Dan Brown schätzt und wen ein schlechter Stil nicht schmerzt, findet hier vielleicht sein Vergnügen. Wer Krimis von James Lee Burke mag und Agententhriller von David Ignatius schätzt, wird von diesem Buch Magenschmerzen bekommen.


KörperWissen
KörperWissen
von Marion Grillparzer
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Polarisierung hier!, 26. März 2008
Rezension bezieht sich auf: KörperWissen (Taschenbuch)
Schroffe Ablehnung auf der einen und kritiklose Begeisterung auf der anderen Seite – das ist oft ein Beweis für Qualität! Polarisierung ist besser als einheitlich mittelmäßige Resonanz.
Recht hat oft jeder, es kommt eben auf den Standpunkt an! Wer lieber mit dem Brockhaus ins Bett geht, für den ist "Körperwissen" nicht das Richtige.
Wer nicht nur Wissen büffeln will und dankbar ist für eine leicht verdauliche und flüssige Schreibe, dem kann dieses Buch ohne Einschränkung empfohlen werden.
Ich habe es natürlich auch nicht ganz gelesen – aber alles, was ich nachgeschlagen habe, hat mich schlauer gemacht.
Und: Danke für den lockeren Stil!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5