Profil für Serienjunkie > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Serienjunkie
Top-Rezensenten Rang: 199.453
Hilfreiche Bewertungen: 300

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Serienjunkie (München)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Die Mobbels
Die Mobbels
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Ansprechend, mit ausgeflippten Ideen, 8. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Mobbels (Kindle Edition)
Dies ist ein Buch, das vor allem Spaß macht, denn neben dem ansprechenden Erzählstil und den witzigen Bildern, ist das Abenteuer auch voll von ausgeflippten Ideen.


Planet Terror [Blu-ray]
Planet Terror [Blu-ray]
DVD ~ Rose McGowan
Preis: EUR 9,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Genialer Film, geniales Bild, ansonsten furchtbar!, 30. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Planet Terror [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Blu-ray hat ein absolut geniales Bild, denn all die Kratzer und Filmkörner, die aus Gag extra eingefügt wurden, werden nur auf der Blu-ray wirklich scharf sichtbar und erzeugen nur hier diesen knallharten Filmlook. Rezensenten, die meinen, den Film würde die Möglichkeiten der Blu-ray nicht nutzen, haben da wohl irgendwas nicht so ganz begriffen.

Der Film ist grandios, selbst in dieser um vier Minuten geschnittenen Fassung, die irgendwelche selbstgerechten Filmzensoren übriggelassen haben, weil sie aus irgendwelchen völlig unlogischen Gründen glauben, auch ein "ab 18 Jahren"-Film dürfe nicht jugendgefährend sein. Daher wurden auch erkennbar satirisch gemeinte Sätze wie "So wie in deinen Videospielen. Du schießt jedem in den Kopf, alles klar?" herausgeschnitten.

Die Extras sind dürftig, leider fehlen auch die witzigen Werbetrailer für andere, nicht existente Trashfilme. Daher: Was soll man machen? Der Film macht noch immer Spaß, aber für einen Filmfan sind die Schnitte und die mangelnden Extras einfach ein K.O.-Kriterium. Und eine Blu-ray richtet sich nun mal an Filmfans!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 24, 2010 8:39 AM MEST


Hairspray [Blu-ray]
Hairspray [Blu-ray]
DVD ~ John Travolta
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 22,90

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Blu-rays!!!, 27. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Hairspray [Blu-ray] (Blu-ray)
Das Original aus dem Jahr 1988 von John Waters ist ein absoluter Kultfilm. Daraus wurde dann ein sehr erfolgreiches Broadway-Musical gemacht, das genau den Geist und die Abgedrehtheit des Originals einfing. Und dieses Musical wurde nun wieder verfilmt. Dies ist also kein Remake, sondern die Verfilmung dieses Musicals, und als solches eine liebevolle Verbeugung vor John Waters und dem Original. Die fetzigen Songs reißen einen mit, und Michelle Pfeiffer als boshafte Mrs. Von Tussle und John Travolta als dicke Frau sind einfach nur grandios!

Der Film spielt wunderbar mit den pastelligen 1960er-Jahre-Farben, und die kommen hier in dem tadellosen Blu-ray-Bild auch richtig schön zur Geltung. Die Kanten sind scharf, was auch die Verwendung von Weichzeichnern bei Travoltas Gesicht nicht ändert.

Beide Tonspuren liegen in DTS-HD vor. Auch hier ist diese Blu-ray absolut vorbildlich.

Der Bild-in-Bild-Kommentar ist als "zweiter Film" auf der Blu-ray, läuft daher auf jedem Blu-ray-Player. Zugleich liegt der Hülle eine zweite Blu-ray bei, mit sehr guten mehrstündigen Dokus über das Original von John Waters, das Broadway-Musical und natürlich über diesen Film - alles in HD. Beide Blu-rays haben einen witzigen "Schallplatten"-Look.

Ein Besuch meinte zu mir: "Allein für diese Blu-ray lohnt sich ja schon der Kauf eines Blu-ray-Players."


KFZ-Diät
KFZ-Diät
von Olaf Adam
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,90

39 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die einzige wirksame, logische und "durchhaltbare" Diät, die es gibt, 2. August 2007
Rezension bezieht sich auf: KFZ-Diät (Taschenbuch)
Die Diät ist hervorragend. Sie wirkt, und zwar so sehr, dass in meinem Kollegenkreis der KFZ-Boom ausgebrochen ist. Das Buch selbst verunsichert in manchem, man kann die Diät aber leicht befolgen, wenn man das Grundprinzip verstanden hat. Blankes Eiweiß ist neutral. Wenn man Kohlenhydrate isst, muss man Fett meiden, wenn man etwas Fetthaltiges ist, muss man Kohlenhydrate meiden. Dazwischen vier bzw. sechs Stunden Pause. Das ist einfach. Daneben erklärt der Autor genau die Zusammenhänge und erklärt auch, warum einseitige Diäten wie "Atkins" oder "No Fat" ebenfalls funktionieren würden. Hier ist ein Weg gefunden, nicht dauerhaft auf einen Lebensmittelbaustein verzichten zu müssen. Dennoch: Klar ist, alles was aus einer Mischung aus Fett und Kohlenhydrate besteht, ist bei dieser Diät nicht erlaubt. Keine Schokolade, keine Chips, kein Kuchen, keine Pizza, kein Hamburger. Dafür sitzt die Markenjeans aber wieder. Jeder muss wissen, was ihm wichtiger ist.


ABACUSSPIELE 03071 Zooloretto, Spiel des Jahres 2007
ABACUSSPIELE 03071 Zooloretto, Spiel des Jahres 2007
Preis: EUR 22,19

74 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Man darf nicht zu viel erwarten, 3. Juli 2007
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Ein nettes Spiel, aber wenn man es sich angesichts der Auszeichnung "Spiel des Jahres" erwirbt und etwas Ähnliches erwartet wie "Zug um Zug", "Der Palast von Alhambra" oder "Carcassonne", dann wird man doch enttäuscht sein. Es ist ein nettes, leicht erlernbares und erfreulich kurzes Spiel, aber die Lust auf mehr schwindet doch erstaunlich schnell. Auch die Ausstattung des Spiels ist nett, aber nicht überragend. Zu beachten ist auch, dass ein Spiel mit zwei Spielern sehr viele Abwandlungen braucht; das Spielprinzip erfordert im Grunde drei Spieler.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 29, 2008 10:32 AM CET


Asmodee - Days of Wonder 200003 - Gang of Four
Asmodee - Days of Wonder 200003 - Gang of Four
Preis: EUR 14,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tückischer Spaß!, 25. Juni 2007
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Dieses Spiel macht uns immer und immer wieder Spaß. Denn: Wer einmal eine Runde gewinnt, schafft sich für die nächste gleich eine ideale Ausgangsposition. Der größte "Verlierer" jedoch muss in der nächsten Runde immer seine beste Karte dem Gewinner geben. Das macht das Spiel so reizvoll und tückisch, es steigert aber auch den Ehrgeiz und Kampfgeist! Wir machen regelmäßig Spieleabende, und dies ist das einzige Kartenspiel, das regelmäßig auf dem Programm steht.

Insgesamt kann sich ein komplettes Spiel sehr lange hinziehen. Völlig unsinnig ist der Hinweis des Herstellers, das Spiel sei "ab 8 Jahren" geeignet. Mal abgesehen davon, dass Achtjährige oft Probleme haben, 16 Karten zu halten, sind die Regeln einfach doch eine Spur zu anspruchsvoll. Für Kinder gibt es geeignetere Spiele. "Gang of Four" jedoch ist ideal für einen Spieleabend für Erwachsene, und daher habe ich den doch etwas überzogenen Preis (für ein Kartenspiel!!!) nie bereut! (Meine Altersempfehlung wäre ab 14!)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 29, 2012 1:56 PM MEST


Queen Games 6033 - Der Palast von Alhambra - 4. Erweiterung: Die Schatzkammer des Kalifen
Queen Games 6033 - Der Palast von Alhambra - 4. Erweiterung: Die Schatzkammer des Kalifen
Wird angeboten von Wohn-Idee24
Preis: EUR 14,00

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr originelle Erweiterung, 23. Februar 2007
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Man könnte meinen, jetzt fiele den Machern nichts mehr ein, aber im Gegenteil. Erneut gibt es vier Erweiterungsmodule, die man völlig eigenständig spielen und nach Herzenslust mit den bisherigen Erweiterungen kombinieren kann. Man braucht nur das Grundspiel, nicht die vorangegangenen Erweiterungen

"Die Schatzkammer": Eine sehr originelle Spielvariante, ohne die wir sicher kein Alhambra mehr spielen. Man kann nun jeweils vier Schatztruhen kaufen und sie auf seine Gebäude verteilen. Erwirbt man dabei aber zum Beispiel zwei lila Truhen, hat aber nur einen lila Turm - muss man die zweite Truhe an den Nachbar weiterreichen.

"Die Baumeister": Es sind nur neue Geldkarten, die man auch Nutzen kann, um zusätzlich einen Zug zu erhalten, um die Alhambra umzubauen.

"Angreifer": Der einzige Schwachpunkt der Erweiterungen. Nach jeder Wertung gibt es einen Angriff. Kommt er zum Beispiel aus dem Osten, erhält man für jedes auf der rechten Seite ungeschütztes Gebäube Punktabzug. Die Kundschafter können vorher den Angriff sehen. Letztlich wirkte sich diese Spielvariante kaum aus, es ist auch kaum möglich, die Alhambra immer so zu bauen, dass gerade auf der Seite des Angriffs Mauern sind.

"die Bazare": Eine nette Erweiterung, allerdings mit einer etwas aufwändigen Punktezählung. Auch hier gilt: Es lässt sich kaum planen, viele unterschiedliche Gebäude um einen Bazar zu setzen.

Allein wegen der Schatzkammer ist diese Erweiterung ein Muss!


Queen Games 6031 - Der Palast von Alhambra - 2. Erweiterung: Die Tore der Stadt
Queen Games 6031 - Der Palast von Alhambra - 2. Erweiterung: Die Tore der Stadt
Wird angeboten von Wohn-Idee24
Preis: EUR 13,17

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stiegert sehr wohl den Spielspaß, 23. Februar 2007
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Besonders erfreulich wieder einmal vier kleine Erweiterungen, die nicht so sehr ins Gewicht fallen, dass vom ursprünglichen Spiel nichts mehr übrig bleibt.

"Die Tore der Stadt": Sie werden im Grunde so selten benutzt, dass man auf sie auch verzichten kann. Sie stören aber auch nicht.

"Die Feldlager": Die Karten sehen sehr witzig aus, wurden aber ungern genommen. Es gab Phasen, da lagen nur noch Feldlager aus, weil sie keiner kaufen wollte. Dennoch: Sie bringen mehr Farbe ins Spiel.

"Die Diamanten": Es wird eine neue Geldsorte eingeführt. Der große Vorteil, dass man damit alles kaufen kann, wird schnell relativiert, weil man sie nicht mit anderen Farben mischen darf.

"Die Charaktere": Die Charakter-Karten sind witzig und haben drollige Namen. Bei einigen könnte man meinen, der Spieler, der sie ergattert, hat dadurch einen nicht aufzuholenden Vorteil. Das stimmt aber nicht.

Ich habe "Alhambra" auch schon mit allen vier Erweiterungs-Sets gleichzeitig gespielt (was durchaus geht). Diese Erweiterung ist die schlechteste von allen, aber insgesamt immer noch sehr originell.


Der Palast von Alhambra - 1. Erweiterung: Die Gunst des Wesirs
Der Palast von Alhambra - 1. Erweiterung: Die Gunst des Wesirs
Wird angeboten von Wohn-Idee24
Preis: EUR 13,17

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Alhambra-Spieler ein Muss, 22. Februar 2007
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Wenn nur alle Spiele-Erweiterung so durchdacht wären. Man erhält hier vier Erweiterungen, von denen man sich aussuchen kann, welche man spielen möchte. Zugleich verändert keine der Erweiterungen die harmonische Grundidee des Spiels (anders als bei den enttäuschenden Erweiterungen Nr. 3 und 4 von "Carcassonne"), und sie kommen auch selten genug zum Einsatz. Dadurch bleibt der ursprüngliche Charakter von "Alhambra" erhalten. Außerdem sehen die Spiele sehr schön aus.

Die Gunst des Wesirs: Hier wird der meiner Meinung nach einzige Nachteil des Grundspiels beseitigt. Vor allem bei vielen Spielern kann man, wenn man mit seinen Zügen fertig ist, gedanklich erst einmal pausieren. Das ändert der "Stein des Wesirs". Kann man passend zahlen, kann man sich ein Gebäude kaufen, das ausliegt, auch wenn man nicht an der Reihe ist. Daher ist der Reiz größer, ständig aufzupassen. Zugleich kann man den Wesir-Stein nicht zu oft einsetzen. Zum einen muss man eben passend zahlen, zum anderen ist danach der Stein deaktiviert. Um ihn wieder zu aktivieren, muss man einen kompletten Spielzug opfern. Wir jedenfalls spielen kein Alhambra mehr ohne Stein.

Die Bauhütten: Auch hier gilt: Man kann im Verlauf des Spiels nur drei Bauhütten nehmen. Liegt eine rosa Bauhütte neben einem Turm, dann zählt der Turm doppelt. Eine reizvolle Erweiterung, und die Begrenzung auf drei Hütten ist genau richtig.

Die Wechselstube: "Die Wechselstuben" sind eine nette Idee. Hin und wieder helfen sie beim Bezahlen. Hat man zum Beispiel eine Wechselkarte "blau - orange", kann man nun auch mit blauen Geldkarten Gebäude kaufen, für die man normalerweise oranges Geld bräuchte.

Die Bonuskarten: Der witzloseste Teil dieser Erweiterung. Man erhält zu Beginn zwei "Bonuskarten", auf denen jeweils ein bestimmtes Gebäude für eine bestimmte Kaufsumme abgebildet ist. Wenn man nun im Verlauf des Spiels genau dieses Gebäude kaufen und in seine Alhambra einbauen kann, zählt es bei der Wertung doppelt. Das stört nicht, ist aber auch ein wenig witzlos. Vor allem, wenn man noch die anderen Erweiterungen hat, hat man bald recht viele Karten auf der Hand. Dennoch eine nette Idee.

Diese Erweiterung ist sympathisch. Der Charakter des Grundspiels bleibt erhalten, und das Spiel wird tatsächlich "verbessert", ohne dass irgendwelche Ärgerfaktoren Einzug nehmen, wie es bei manchen Erweiterungen leider üblich ist.


Celtica
Celtica
Wird angeboten von Geh-spielen
Preis: EUR 18,79

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zugreifen!, 15. Februar 2007
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Celtica (Spiel)
Ich schreibe diese Rezension nur, weil ich es mir aufgrund der anderen Besprechungen beinahe nicht gekauft hätte. Und das wäre definitiv ein Fehler gewesen. Sicher, "Celtiva" ist nicht gerade ein "Siedler-Nachfolger". Aber es macht Spaß und ist spannend. "Celtica" sieht umwerfend gut aus, und das ist bei einem Spiel einfach wichtig. Es ist leicht zu erlernen, aber dennoch sehr originell. Die Spieldauer ist recht kurz, was so manchen Spieleabend auflockert. Mir hat gleich zu Beginn die Idee gefallen, dass man keinen eigenen Pöppel hat, sondern immer alle fünf bewegt, egal ob man es zu zweit oder zu fünft spielt. Man hat nicht zu viele taktische Möglichkeiten, dadurch läuft es aber auch flott, weil nicht jeder Spieler endlos überlegt. Dennoch kann man mit ein wenig Taktik durchaus viel erreichen, es ist also keineswegs wie bei einem reinen Würfelspiel. Für Kinder ist es ideal, weil es Puzzle-Elemente, leichte Strategie und viel Stimmung verbindet, ohne dass die Spieler sich gegenseitig etwas kaputtmachen können. Die Altersempfehlung "ab 10" ist wahrscheinlich eher zu hoch gegriffen. Ein Lob noch dazu an Ravensburger, die wieder einmal auf Qualität und Optik wert legten. Auch die Anleitung ist stimmungsvoll geschrieben und macht sofort Lust auf das Spiel.


Seite: 1 | 2 | 3