Profil für Indianerkrapfen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Indianerkrapfen
Top-Rezensenten Rang: 196.131
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Indianerkrapfen "Indianerkrapfen" (München)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bumper Schutzhülle für Apple iPhone 4 4S grün TPU Metallbutton
Bumper Schutzhülle für Apple iPhone 4 4S grün TPU Metallbutton
Wird angeboten von tronik-store
Preis: EUR 4,90

2.0 von 5 Sternen Die ersten 2 Wochen top..., 4. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...anschließend ist mir ein Lautstärkeknopf abgefallen. eine Woche später der obere Knopf.
Schade eigentlich, denn das Cover sah zunächst sehr schön aus.

Würde es für mich zumindest nie wieder kaufen, den auch der günstige Preis hier rechnet sich nicht, wenn ich jeden Monat ein neues Cover benötige.


SanDisk Extreme 64GB USB-Stick USB 3.0 Schwarz
SanDisk Extreme 64GB USB-Stick USB 3.0 Schwarz
Wird angeboten von CG Hard- und Software GmbH ( alle Preise inkl. MwSt, AGB unter Verkäufer-Hilfe)
Preis: EUR 55,74

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Respekt !!!!, 28. August 2013
Die sequenzielle Schreibleistung bei großen Dateien (Stick ist leer, Datei ca. 5GB groß) liegt bei mir seltsamerweise bei knapp 185MB/Sec, entgegen der anderen Angaben hier bei Amazon. Lesen hingegen ist noch etwas schneller.

Transfer einer 5GB Datei hat ca. 27 Sekunden gedauert, das Auslesen in die andere Richtung ca. 25 Sekunden.
Dateisystem war hier NTFS, kopiert wurde von der bzw. auf die SSD eines Macbook Air's (Mid 2012) mit Paragon NTFS Treiber.


CSL - ultra mini wireless Keyboard (Funk 2,4Ghz) / Tastatur inkl. Touchpad (Maus) | Multifunktionsboard/Fernbedienung/Laserpointer | QWERTZ Layout / Tastaturbeleuchtung | PC / Mac / Notebook / Tablet / Smartphone / TV
CSL - ultra mini wireless Keyboard (Funk 2,4Ghz) / Tastatur inkl. Touchpad (Maus) | Multifunktionsboard/Fernbedienung/Laserpointer | QWERTZ Layout / Tastaturbeleuchtung | PC / Mac / Notebook / Tablet / Smartphone / TV

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen durchdacht,, 3. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super Teil, mit Beleuchtung, Laserpointer, gutem Touchpad, aufladbar per USB Kabel. Die Tastatur ist wirklich durchdacht. das Empfängermodul lässt sich in der Tastatur versenken, wenn man sie irgendwo mit hinnehmen möchte. Man kann darauf schreiben, ohne auf den Bildschirm zu schauen. Sie beinhaltet eigentlich alle relevanten Tasten, inkl. Sondertasten z.B. für die Navigation bei Spotify, etc.

Es gibt auch eine einfache Tastenkombination für Ctrl+Alt+Delete, denn das ist mit der üblichen Kombination nicht möglich.

Schön ist auch die Größe, denn diese entspricht in etwa einer normalen Fernbedienung und so fällt sie auf dem Tisch kaum auf. Außerdem enthält sie wohl recht überschaubare Technik. Das macht sie angenehm leicht. Sie ist ganz gut verarbeitet, nur das Plastik wirkt etwas billig. Aber Funktion geht hier ganz klar vor Material.

Einziger negativer Punkt (ich habe mit die 2.4g Funk-Variante zugelegt) - hält man seine Hand an der oberen linken Ecke, ist die Funkübertragung gestört.
Auch hat es nicht funktioniert, das Empfängermodul hinten am Fernseher anzubringen und so zu verwenden, da das Signal nicht durch den Fernseher durchgeht.
Da müsste man verlängern.

Die Bluetooth-Variante ist hier vlt. besser. Ansonsten top !


Toshiba HDTD105ES3D1 500GB externe Festplatte (6,3 cm (2,5 Zoll), SATA, USB 3.0) silber
Toshiba HDTD105ES3D1 500GB externe Festplatte (6,3 cm (2,5 Zoll), SATA, USB 3.0) silber
Wird angeboten von AV-ELECTRONIX GmbH
Preis: EUR 62,82

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Winzig, schnell und doch sexy ;-), 17. Juni 2013
Ja, ich bereute jetzt schon den Titel. Ich halte mich daher kurz -

Die Platte überzeugt aus folgenden Gründen

- zwar weniger Datenvolumen als für evtl. preisgleiche 2.5 Zoll Festplatten, dafür aber nur eine Bauhöhe von nur 7mm (Festplatte) und dadurch extrem schlankes Gehäuse.
- durch USB 3.0 extrem schnell. HFS+ formatiert habe ich soeben 100,1 MByte Schreibrate und 101,7 MByte Leserate erreicht, getestet mit Blackmagic Disk Speed Test.
- kurzes schwarzes USB Kabel. Für mich viel praktischer als diese dicken blauen 1-2 Meter USB 3.0 Kabel, die sonst gerne einer Platte beigelegt werden
- hübsches Aluminiumgehäuse, das im Betrieb wenig warm wird und nur kaum hörbare Geräusche von sich gibt.
- Hauptgrund: ich habe 3 Tage recherchiert und es ist diese geworden. Kann also nicht schlecht sein !!!

Das war's schon


Lenovo ThinkPad X230t
Lenovo ThinkPad X230t
Wird angeboten von MIT-Ganz KG
Preis: EUR 1.499,00

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen etwas zwiegespalten, 18. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Lenovo ThinkPad X230t (Personal Computers)
Ich möchte in erster Linie mal die Hauptmerkmale des X230 bewerten, die es von anderen Geräten im Normalfall (je nach Konfiguration) unterscheidet.
Bewertung erfolgt natürlich nach meinem persönlichen Empfinden. Ich habe es aufgrund des Kompromiss-behafteten Gesamteindrucks übrigens zurückgegeben.
Der Vergleich mit Ultrabooks (ist ja eine andere Kategorie) sei mir bitte verziehen

Grundsätzliches:
+ frei konfigurierbar und somit nach persönlichen Präferenzen zusammenstellbar. Trotz der Individualität ist ein Wiederruf kein Problem.
+ leicht erweiterbar (RAM+HDD, Wlan-Modul, UMTS, etc.)
-/+ lange Rückabwicklung (3 Wochen von der RMA Beantragung, evtl. Kommunikationsfehler), am Ende aber anstandslose Rücknahme.
- Lieferzeit - wohl aufgrund des Zusammenbaus in China - hat etwas länger gedauert.
- preislich über einigen aktuellen Ultrabooks mit technisch besserer Ausstattung, man bezahlt die vermeintliche Robustheit extra.
- Teures Zubehör (z.B. UMTS Modul)

Display:
+ IPS Technik liefert satte Farben, gute Kontraste, der Betrachtungswinkel ist spitze. Der Hauptgrund für die Kauf eines X230.
- Als Besitzer eines Macbook Air halte ich 13 Zoll für die ideale Größe. Einmal daran gewöhnt, kommen einem die 12.5" tatsächlich etwas zu klein vor, hätte ich nicht gedacht.

Gehäuse:
+ Grundsätzlich robustes Material, wie man es von Lenovo kennt, die Chiclet Tastatur hat mir auch gefallen.
+ leicht (1.7kg), auch wenn es leichtere Ultrabooks gibt (z.B. Toshiba Z930 mit 1.1kg)
+ Tastaturbeleuchtung optional vorhanden (Ausleuchtung ist zwar Durchschnitt, aber funktionell.)
+/- Dimensionen eigentlich gut, aber z.B. deutlich dicker als Ultrabooks. Das war mir aber vorher bewusst und ist grundsätzlich kein Problem.
- Ich weiß nicht, ob es nur mir so ging - Der Bereich um den PCMCIA Slot wirkt etwas unstabil und knarzte heftig beim leichten Belasten oberhalb am Gehäuses. Das darf nicht sein.
- Gehäuseoberseite (Deckel) ist wieder so blöd gummiert (Business Modell - typisch), dass man hier wohl schnell mal Kratzer produziert. Kann auch sein, dass ich mich irre. Gefällt anderen, mir überhaupt nicht.

Das war es schon. Wie erwähnt, meins ging aufgrund der negativen Punkte zumindest zurück.
Nicht erwähnte Punkte (Geräuschemission, etc.) waren nicht negativ aufgefallen und wurden daher nicht aufgeführt.

Vielleicht bin ich auch zu kritisch, aber ich wollte von Anfang an wenig Kompromisse. Habe mir daher nach langer Recherche ein Samsung Serie 7 Ultra (IPS Display, FullHD, i7, schnelle SSD, Tastaturbeleuchtung, Ram erweiterbar, Wireless Display, etc.) bestellt. Kling von der Ausstattung top, werde berichten.


Philips Fidelio X1/00 Premium HiFi-Stereokopfhörer aus hochwertigem Leder mit 50 mm Neodym-Treiber, schwarz/braun/silber
Philips Fidelio X1/00 Premium HiFi-Stereokopfhörer aus hochwertigem Leder mit 50 mm Neodym-Treiber, schwarz/braun/silber
Preis: EUR 220,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein bisher bester !, 8. Februar 2013
Erstmal -
Ich bin ein Freund von fetten und vor allem nicht nervigen Klängen. Der Philips X1 klingt definitiv richtig fett, aber eher im Sinne von "erwachsen", er liefert einen ähnlichen - vielleicht etwas "weicheren" - Punch wie mein "portabler" Audio Technica M50, aber er bietet eine größere Klangbühne, wenn man das so bezeichnen kann. Ich höre alles mögliche, Blues, Singer Songwriter, gute Pop und Rockmusik oder auch elektronische Beats. Der Tragekomfort ist auch super. Lautstärke am Macbook Air mit dem Klinkenadapter (groß auf klein) sehr gut. Klang am Colorfly C4 über große Klinke wirklich erste Sahne, Höhen, Mitten und Bass einfach total rund und stimmig. Große Bühne, groovig, in den Höhen dezent reduziert, aber absolut nicht beschnitten. Der Philips X1 ist wirklich derjenige KH (unabhängig von Bauweise), welcher mir an meinen mir vorliegenden Abspielgeräten am meisten Spaß macht. Wenn gewünscht, mache ich mal einen Test am iPhone 4s oder am Samsung P3, bitte Info (ja, so wird diese Rezension ein wenig interaktiv :)

So jetzt die obligatorischen Vergleiche:

Habe derzeit auch noch einen AKG Q-701 (ähnlich räumlich, aber es fehlt der Tiefbass, klingt am Colorfly flach, war aber an der Anlage mit KHV sehr gut, braucht halt Power !), einen Beyerdynamic T70p (Ist die portable Version, daher auch geschlossen, soll sehr gut klingen, für mich von Anfang aber nicht der Fall, muss man vielleicht einspielen, klang irgendwie nicht so souverän und stimmig wie der Philips, obwohl er so gut zum Colorfly passen soll - war Empfehlung vom Hersteller, ging aber nach 30 Minuten Probehörens wieder zurück) und einen Grado 325 (der alte, tonal leider völlig inkompatibel zu Colorfly, scharf und straff, aber bissi zu aggressiv, kann gut klingen, aber das passende Gerät hatte ich nie !). Hatte mal einen iGrado und der war fürs Geld einfach sensationell am Samsung P2 (habe jetzt den P3 aufgrund genau dieser Erfahrung, der Grado 325 ist aber nicht so der geeignete dafür).

Der Audio Technica M50 ist der mit Abstand günstigste von allen, ist auch wohl eine andere Klasse. Ich würde ihn vom Spassfaktor und den Klangeigenschaften trotzdem unter dem Philips X1 einordnen, weil er ihm zumindest in Bezug auf die Dynamik ähnlich ist, aber er ist nicht so "highendig". Der Bass ist auch sehr prägnant in meinen Augen, aber eben anders aufgrund der geschlossenen Bauweise, er könnte für manch einen zu viel des guten sein, mir macht's Spaß.

Fazit:
Alle oben genannten Kopfhörer können in gewissen Konstellationen (mal am KHV, mal ohne) Freude bereiten, der Philips hat mich allerdings bisher am meisten überzeugt. Bisher gab es immer Einspielorgien und ständiges Wechseln und bis zum Schluss diese Bedenken. Beim Philips war von Anfang an nichts davon zu spüren. Ich habe einfach losgehört und dass an allen Quellen! Ich schreibe diese Rezension auch gerade unter Berieselung von Musik am Philips (Klangkarussel - Sonnentanz !). Über KHV - ich habe zur Zeit leider keinen da - bestimmt auch top.

Dafür gibts (nur weil ich auf der Highendmesse in massiv höheren Preisklassen - mind. dreimal so teuer - leider auch schon bessere gehört habe - z.B. ein Ultrasone 8 am Zodiac DAC - ein Traum !) 4 1/2 Sterne.


Seite: 1