Profil für Schnurtzelklops > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Schnurtzelklops
Top-Rezensenten Rang: 601.387
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Schnurtzelklops

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
SOLAC PA5250 Tischgrill Sanisima DUO
SOLAC PA5250 Tischgrill Sanisima DUO

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zuverlässiger Elektrogrill für kleine Haushalte, 29. August 2012
Ich habe mir den kleinen Solac vor einiger Zeit für meinen Singlehaushalt gekauft. Ich nutze ihn ausschließlich in der Küche und seit dem Kauf mehrfach in der Woche. "Gegrillt" habe ich Fleisch incl. kleiner Wurstschnecken, Fisch (auch ganzen Fisch) und Gemüse und ein Spiegelei. Für mich persönlich habe ich 170 Grad (maximal möglich sind 220 Grad) als ideale Grilltemperatur entdeckt, weil ich meistens unterschiedliches Grillgut gleichzeitig auflege. Bis das Gerät soweit aufgeheizt ist, dauert es nur etwa 2 Minuten. Die Beschichtung ist sehr gut, so dass die Reinigung kinderleicht vonstatten geht: Entweder man nutzt ein - ggf. angefeuchtetes - Küchentuch oder wenn doch mal etwas anpappt die mitgelieferten Holzschaber. Ich gebe allerdings immer auch ein klein wenig Öl auf die die Grillfläche, so dass ich bisher fast immer nur mit einem Tuch wischen mußte. Ich habe viel Spaß mit dem Gerät, weil ich diverse unterschiedliche Speisen auf einer Fläche zubereiten kann. Das ist besonders praktisch, weil ich als Single ja auch nur kleine Mengen benötige. Den Kauf habe ich also bisher nicht bereut. Das Geld ist gut angelegt. :-)


Hydrotoxin
Hydrotoxin
DVD ~ Pierce Brosnan

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Plot flach umgesetzt, 12. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Hydrotoxin (DVD)
Grundstory: Terroropfer trinken ahnungslos mit geschmacklosem Flüssigsprengstoff versetztes Wasser und 30 Sekunden der Übelkeit später explodieren sie, weil der Sprenstoff mit der Magensäure reagiert. Eine gute Idee für einen spannungsgeladenen Thriller. Hier leider etwas schwach umgesetzt, denn neben den durchaus häufiger auftretenden Actionscenen in Gestalt von Explosionen, geht es eigentlich nur darum, dass der von Brosnan gespielte Protagonist sauer auf ein künftiges politisches US-Senator-Terroropfer ist, weil dieses mit seiner Ehefrau angebandelt hat. Trotzdem macht er letztlich seinen Job als Topsprengstoffexperte. Nur kurz erfährt man, dass ein Unglück Ursache der Ehekrise ist. Fast - aber nur fast - ebenso kurz erfährt man, dass es dem anzugtragenden Denker-Kopf der Terroristen um 10 Millionen Dollar geht. Aha... Kurz: Das Drumherum um den Plot ist nicht wirklich intelligent aufbereitet. Da wäre wohl - wie so oft- mehr drin gewesen.

Nichts desto trotz: Wer wie ich Pierce Brosnan gerne sieht, sollte sich "Live Wire" (Originaltitel) schon der Vollständigkeit halber nicht entgehen lassen. Der Film ist durchaus unterhaltsam, wenn man einfach mal entspannend sein Gehirn abschalten möchte.


Verbatim DVD+RW Rohlinge, 4x, 4.7GB, kratzfest
Verbatim DVD+RW Rohlinge, 4x, 4.7GB, kratzfest
Preis: EUR 8,80

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Auch hier gilt: Nicht jeder Recorder mag alle Rohlinge, 11. März 2012
Mein uralter Philips DVDR-70 mag sie nicht. DISC-Error-ist die Standardmeldung spätestens beim 2. oder 3. Wiederbespielen. Dies überraschte mich, denn mein Recorder macht überhaupt keine Probleme bei den Verbatim-Rohlingen in der ganz blauen Verpackung, er liebt sie geradezu. Es muss also einen Produktionsunterschied zwischen den Rohlingen in der gelb-blauen Verpackung einerseits und denen in der ganz blauen geben, den ich aber nicht kenne. Also am besten erst einmal vorsichtig mit einem Einzelrohling aus dem Laden ausprobieren.


Kung Fu Panda 2
Kung Fu Panda 2
DVD ~ Raymond Zibach
Preis: EUR 5,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eisenharter Blubberbauch ;-), 2. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Kung Fu Panda 2 (DVD)
Po ist zurück in einem actiongeladenen, fesselnden Kung-Fu-Drama. Die Action - viel mehr als in Teil 1 - steht dabei im Vordergrund, wobei aber die Rahmenstory, die sich mit der Frage der wahren Herkunft Po's und seiner Verbindung zu dem Bösewicht befasst, auch keinesfalls zu kurz kommt. Achtung Spoiler: Überraschenderweise ist der Gänserich gar nicht der leibliche Vater von Po... Der Film scheint auch ein bisschen die Trilogie "Herr der Ringe" augenzwinkernd unter seine Fittiche zu nehmen: Der Bösewicht ist ein majästetischer weisser Pfau, der in einem sehr, sehr hohen Turm in einer Stadt namens "Gongmen" lebt. Unterirdisch lässt er von seinen wolfsartigen, üblen Schergen eine tödliche Waffe gegen Kung-Fu bauen (eine Art Kanone). Glut, Feuer, Eisen und das Böse schlechthin. Bei den Bildern dazu habe ich sofort an Saruman in seinem Turm gedacht, nur dass der Pfau kein Magier ist...

Etwas unglaubwürdig fand ich Po's Entwicklung vom Ende des ersten zum Beginn des zweiten Teils. In letzterem übernimmt er eine absolute Führungsrolle mit allen Künsten die er plötzlich drauf hat und die Fünf folgen ihm tatsächlich. Gleichzeitig ist er immer noch der dicke weiche Panda, der so gerne eisenhart sein möchte. Weshalb er am Ende des Films absolut außergewöhnliche Fähigkeiten an den Tag legt, erklärt sich dann aber wiederum recht gut.

Etwas bedenklich finde ich auch die FSk ab 6 Jahren. Aus meinem Bekanntenkreis weiss ich, dass 6 - Jährige mit Teil 1 Probleme hatten. In diesem zweiten Teil sieht der Bösewicht selbst zwar nicht furchtbar aus, aber trotzdem ist die Atmosphäre insgesamt dunkler und böser. Die weitreichenden Kampfszenen tun ihr Übriges. Wenn ich Kinder im Alter von 6 Jahren hätte, würde ich auf jeden Fall im Vorfeld genauer hingucken.


Der Ghostwriter
Der Ghostwriter
DVD ~ Ewan McGregor
Wird angeboten von cumvita-sellonnet-gmbh
Preis: EUR 5,95

4.0 von 5 Sternen Solide Thrillerunterhaltung, 29. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Ghostwriter (DVD)
Immer wieder schön, dass es so etwas noch gibt: Grundsolide Spannung in der Handlung, nicht im Effektgetöse. Der Zuschauer erlebt die Story aus Sicht des Ghostwriters, dem es nach und nach gelingt, die Einzelteile des gefährlichen Puzzles zusammenzufügen und aufzuklären, weshalb sein Vorgänger sterben musste, wer Marionette, wer Fadenzieher ist. Das Ende: Passend...wie ich finde. Aber diese Art von Thriller muss man auch mögen. Sicher nichts für Fans des Actionkinos.


Midnight in Paris
Midnight in Paris
DVD ~ Owen Wilson
Preis: EUR 5,97

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade, er kann es viel besser..., 11. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Midnight in Paris (DVD)
Um es einmal hart auszudrücken: Dieser Film ist wieder einmal ein Beispiel dafür, dass Oskarnominierungen ein Grund sind, einen Film gerade nicht (unbedingt) zu sehen.

Meines Erachtens hat Woody Allen hier viel ihm Mögliches nicht genutzt. Der Film rangiert weit unter Allens Fähigkeiten. Die Grundstory, den Protagonisten in die "Golden Twenties" reisen und sein geplantes Buch mit Hilfe der damaligen Künstler und Erlebnisse verbessern zu lassen, ist eine tolle Idee. Dass der Film die X-te Liebeserklärung an Paris ist, ist auch kein Problem. Aber die Erlebnisse des Schriftstellers in der Vergangenheit bleiben oberflächlich. Ständig trifft er auf irgendwelche berühmten Künstler und versinkt stammelnd und staunend in den sprichwörtlichen Boden. Das ist bei der ersten Zeitreise realistisch, später dann eher nervig,zumal sich auch keine wirklich sinnvollen Dialoge ergeben, bei denen sich der Protagonist durch inhaltliche Aussagen in der Vergangenheit interessant machen könnte. Abgesehen von einer Szene im Kunstmuseum in der Gegenwart, in der die Hauptfigur in der Vergangenheit erworbenes Wissen nach typischer Woody-Allen-Manier verwendet, verbleibt auch diese Ebene weitgehend ohne Tiefe.

Was bleibt ist eine schöne Idee, ansprechende Sequenzen aus dem "Pariser Flair" und die Erkenntnis, dass Menschen, die lieber in der Vergangenheit leben möchten, aktuell in der Gegenwart nicht so klar kommen (die Message wird dem Zuschauer bereits in den ersten 5 Minuten ausdrücklich mitgeteilt). Später erfahren wir dann noch, dass dies ja nicht unbedingt schlecht sein muss, wenn man daraus Lehren für die Gegenwart ziehen kann.

Persönliches Fazit: Man kann den Film gucken, aber bitte nichts erwarten außer einer Liebeserklärung an Paris.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 30, 2012 2:43 PM MEST


Mein Leben unter zwei Himmeln: Eine Lebensgeschichte zwischen Shanghai und Hamburg
Mein Leben unter zwei Himmeln: Eine Lebensgeschichte zwischen Shanghai und Hamburg
von Y C Kuan
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leichtgängig und informativ., 30. Juli 2011
Das Buch liest sich angenehm flüssig und bietet einen interessanten Einblick in die Geschichte Chinas des vegangenen Jahrhunderts. Jedem Kapitel sind historische Daten mit wichtigen Ereignissen vorangestellt. Den Teil, der sich mit dem Leben außerhalb Chinas befasst, fand ich ganz persönlich nicht mehr so sehr interessant, aber er betrifft auch nur einen geringen Teil des Buches.
Und obwohl es sich um eine Autobiografie handelt, ist das Buch auch nicht von Rechtfertigungscharakter durchsetzt. Vielmehr schafft es der Autor weitgehend seine persönliche Entwicklung im Rahmen der damaligen Lebensumstände ebenso glaubhaft wie lebendig darzustellen. Sicher empfehlenswert für alle, die sich für das Thema "China" interessieren.


Tai Chi For Beginners - With Grandmaster William C.C. Chen [UK Import]
Tai Chi For Beginners - With Grandmaster William C.C. Chen [UK Import]
Wird angeboten von ZOverstocksDE
Preis: EUR 6,27

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geeignet für Stilübende mit Basiskenntnissen, ggf. kursbegleitend, 20. Juli 2010
Vorweg: Hier schreibt ein Tai-Chi-Anfänger

Die DVD ist definitiv nicht (!) geeignet für Menschen, die ohne Vorkenntnisse autodidaktisch Tai Chi erlernen möchten. Wahrscheinlich ist dies aus der Natur der Sache heraus aber auch gar nicht möglich.

Die DVD macht meiner Meinung nach nur dann Sinn, wenn man den Yang-Stil des Großmeisters William C.C. Chen bereits in einem praktischen Kurs erlernt oder zumindest teilweise erlernt hat. Dann kann die DVD als Erinnerungsstütze im nachhinein oder kursbegleitend genutzt werden. Für alles andere sind die auf der DVD auch enthaltenen Basisinformationen zur Haltung und Bewegung einfach zu kurz und auch die formbegleitenden Äußerungen nicht verständlich. Bsp.: "the 50-50" . Wenn man keinerlei Grundkenntnisse hat, wird man nicht wissen, dass es sich hier um eine Gewichtsverteilung auf die Beine handelt.

Die DVD zeigt im Wesentlichen zwei Ansichten der Form:

1. Die Form aufgeteilt in Einzelsegmente, allerdings in gespiegelter Variante, je drei Wiederholungen
2. Die Form ungeteilt fortlaufend in ungespiegelter Variante

Wenn man in der gelehrten Form den Anfang bzw. die Basics bereits kennt und - wie ich - autodidaktisch weiterkommen möchte, hat man Probleme mit dem Kamerawinkel. Sowohl in der gespiegelten als auch in der ungespiegelten Variante sind Schrittfolgen/-winkel und Armbewegungen nicht immer eindeutig erkennbar. Entweder ist der Kamerawinkel per se ungeeignet oder man sieht plötzlich nur den Rücken des Meisters und kann die Armbewegungen nicht deutlich genug sehen. Das ist nicht bei allen Bewegungen so, aber eben doch so oft, dass man die gesamte Form nicht wirklich befriedigend lernen kann. Ich selbst nutze noch ein Buch mit dieser konkreten Formmethode ergänzend dazu. Ohne dieses käme ich nicht voran. Nur mit dem Buch käme ich aber auch nicht weiter.Das wäre für sich alleine auch zu unklar.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass mir die gespiegelte Variante, die vermutlich eigentlich zum Erlernen gedacht ist, schon prinzipell große Schwierigkeiten bereitet, weil es mir schwer fällt, mich in die gespiegelte Bewegung hineinzudenken. Das ist sicher bei jedem anders.

Fazit:

Ok für Übende des William C.C. Chen Stils, aber auch dann verbesserungswürdig.


Geheimakte Tunguska [Hammerpreis]
Geheimakte Tunguska [Hammerpreis]
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 9,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassisches Adventure für alle, 4. September 2006
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Die Geheimakte Tunguska dürfte wohl für jeden geeignet sein, der Spaß an Spielen dieses Genres hat. Die Rätsel sind weitgehend logisch und deshalb lösbar. Man kann darauf kommen ;-) . Für Profis sind sie aber zumindest teilweise vielleicht schon etwas zu simpel, denn man beißt sich sicher nicht endlos die Zähne daran aus und ist dann eben auch relativ schnell durch. Andererseits ist das Spiel aber auch für Anfänger und Gelegenheitsspieler geeignet, zumal die Steuerung wirklich gut ist und es elende Pixelsucherei mit der Maus dank der Lupenfunktion glücklicherweise nicht gibt.

Der Humor äußert sich eigentlich nur in gelegentlichen verbalen Äußerungen der Spielfiguren. Das sollte auch genügen, denn die Story ist spannend und Gags der Marke "Day of the Tentakle" oder "Monkey Island" wären da fehl am Platze.

Einziger Kritikpunkt von mir: Der Umfang der Texte ist noch erträglich, hätte aber weniger sein können.

Absolut Empfehlenswert für Spieler, denen das "Geheimnis der Druiden", "Moment of Silence" oder "Black Mirror" gefallen haben.


Illuminati. Thriller
Illuminati. Thriller
von Dan Brown
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

22 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unrealistisch und Unlogisch, 2. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Illuminati. Thriller (Taschenbuch)
Es liegt in der Natur von fiktionalen Texten, unrealistische Züge zu tragen, aber was der Autor dieses Buches sich hier geleistet hat, geht m.E. über die erträglichen Grenzen weit hinaus, Unterhaltungsliteratur hin oder her. Nur das Wichtigste: Völlig unglaubwürdig ist die für die Story wesentliche Zeitkomponente. Was da in den einzelnen, maßgeblichen Zeit-Intervallen an einem einzigen Ort passiert, dürfte real ein Vielfaches an Zeit erfordern. Das Ende ist zudem dermaßen abgedreht, dass es in einem 3.-klassigen futuristischen Comicstrip besser aufgehoben wäre (einmal ganz abgesehen davon, dass das Finale in mir die Frage aufwarf, ob das Buch diesen Titel zu Recht trägt...).

Dennoch 2 Sterne, weil etwa im mittleren Drittel trotz aller Kritik Spannung aufkam und man dank der kurzen Kapitel sowie der leichten Sprache in angenehmer Schriftgröße schnell damit durch ist.


Seite: 1