Profil für FW > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von FW
Top-Rezensenten Rang: 4.282.018
Hilfreiche Bewertungen: 61

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
FW

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Silver Side Up
Silver Side Up
Preis: EUR 5,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grunge Metal mit Retrocharme ! Einfach gut., 3. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Silver Side Up (Audio CD)
Nun gehöre ich in meinem alter (um 30) zu den Glücklichen, die die frühen 90er mit langen Haaren, Grunge und jeder Menge Festivals verleben durften.
Ist heute nichtmehr ganz meine Richtung, da man im "Alter" auch mal was ruhigeres in den Player wirft, aber Nickelback ist nun nach dem Retorten-Teenie-Girl-Boy-Weissnichtwasichwerdenwill-Schrammel der letzten Jahre endlich mal wieder was handfestes in den Charts ! Hoffen wir das der Trend wieder zu Musikern geht,die sich nicht in Casting-Shows zum Affen gemacht haben . Zugreifen wenn Ihre Haare auch nur mal bis zum Ohr gereicht haben !


Der Herr der Ringe. Die Gefährten / Die zwei Türme / Die Rückkehr des Königs. Mit Anhängen und Register.
Der Herr der Ringe. Die Gefährten / Die zwei Türme / Die Rückkehr des Königs. Mit Anhängen und Register.
von John R. R. Tolkien
  Gebundene Ausgabe

44 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der König ist tot, es lebe der König !, 19. Dezember 2001
Der Herr der Ringe! Wie ich dieses Buch (alte Gesamtausgabe mit Illustrationen und Karten) verschlungen habe und dabei in die mittelalterliche Welt Mittelerdes abtauchen konnte. Mögen manche dieses Meisterwerk als Trivialliteratur abtun, Tolkien hat kein Buch geschrieben sondern eine Welt erschaffen.
Doch nun weht ein neuer Wind in dieser Welt und der drohende Schatten über Mittelerde heisst nun nicht Mordor sondern "Neuübersetzung".Was Wolfgang Krege hier abliefert ist leider keine behutsame Neufassung der alten Übersetzung von Margaret Carroux. Vielmehr wurde versucht die mittelalterliche Welt Tolkiens mit seinem altertümlichen Sprachgebrauch in die Neuzeit zu verfrachten was denn auch prompt schiefgeht.
Denn der Sprachwissenschaftler und Professor für engl. Litertur J.R.R. Tolkien wollte eine möglichst authentische Umgebung für seine Figuren erschaffen und die Sprachgepflogenheiten wie der Majestäts-Plural und andere heute unüblichen Ausdrucksformen sind bewußt eingesetzte Stilelemente, die viel zur dichten Atmosphäre der Geschichte beitragen.

Mag die Neufassung vielleicht die "Harry Potter"-Generation ansprechen und dem Kommerz dienen, wenn Sie sich ernsthaft auf den Zauber Mittelerdes einlassen wollen sei Ihnen die alte Fassung ans Herz gelegt!
Denn die Ansicht des Verlages, es sei Zeit für eine moderne, leichter lesbare Fassung (mit neumodischen Ausdrücken wie "dalli-dalli" und "Chef" ?!?!?)ist wenig überzeugend.
Schliesslich kommt ja auch keiner auf die Idee die komplexen Werke Umberto Ecos oder Shakespear in die Neuzeit zu verfrachten !!!


The Wall
The Wall
Wird angeboten von Bessere_Musik
Preis: EUR 27,84

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meilenstein mit kleinem Wehmutstropfen, 4. Februar 2001
Rezension bezieht sich auf: The Wall (Audio CD)
Um die Enttäuschung ob der hier abgedruckten Rezension der Zeitschrift "Audio" etwas abzumildern gleich vorneweg: Die hier angebotenen Remaster-Version ist NICHT die MFSL (Mobile Fidelity Sound Lab) Version und daher auch klanglich (wie Audio bemerkte) nur "zweitklassig". Enttäuschung Nummer 2: Jetzt die MFSL-Version zu suchen macht wenig Sinn, ausser man ist bereit rund 400,- DM für eine Doppel-CD zu blechen (ist ein Sammlerstück, da MFSL Ende '99 leider seine Pforten geschlossen hat).
Nichtsdestotrotz ist die Doppel-CD "The Wall" nur zu empfehlen!!! Ein Klassiker schlechthin, klanglich noch immer beeindruckend und musiklisch auf jeden Fall dem Weichspüler-Rock und Pop heutiger Tage klar vorzuziehen ! Tip : Songtexte lesen....einfach nur Psycho! (auch wenn z.B. bei "Mother" der abgedruckte Text sich nicht allzu genau an das gesungene hält und gar eine ganze Strophe ausläßt)


Seite: 1