Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Elfie > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Elfie
Top-Rezensenten Rang: 1.185.641
Hilfreiche Bewertungen: 193

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Elfie "...ist verrückt nach Filmen" (Würzburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Ghetto
Ghetto
DVD ~ Heino Ferch

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Film, der sehr schwer zu beurteilen ist..., 8. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Ghetto (DVD)
Vor einigen Monaten wurde ich auf den Film ,,Ghetto" aufmerksam, der im allgemeinen als ,,Holocaustdrama" bezeichnet werden kann. Da mich das Thema schon immer brennend interessiert hat, scheute ich nicht lange und schaute mir Ghetto an. Doch meine Erwartungen, einen packenden, authentischen und beklemmenden Holocaustfilm wie ,,Schindlers Liste", ,,Der letzte Zug", ,,Der Pianist" oder ,,Der neunte Tag" zu sehen, wurden enttäuscht.
Stattdessen sah ich eine Art ,,Künstlerfilm zu Zeiten des Dritten Reiches", der als solcher doch beeindrucken und überzeugen kann, allerdings den damaligen Ereignissen leider nicht gerecht wird.
Die Story über einen sehr jungen SS-Offizier, der im Vilnaer Ghetto ein Theater erlaubt und Sängern, Schauspieler und Tänzer am Leben lässt, solange sie auf der Bühne überzeugen, ist durchaus interessant.
Die Charaktere und ihren Werdegang sind alle sehr interessant und subtil dargestellt, sodass man sich in jeden einfühlen kann.
Dieser junge SS-Offizier, der im Tiefen seines Herzens die Kunst mehr liebt als den Führer (sich sogar über diesen lustig macht), die schöne betörende Sängerin, in die sich der SS-Offizier verliebt und sie somit ständig unter Kontrolle steht, der brilliante Bauchredner und seine Puppe, die selbst in gefährlichsten Situationen durch ihre Komik leben retten und und und...
Doch leider hat sich der Regisseur zu sehr auf dieses Theater konzentriert. Das wirkliche Grauen des Ghettos, die Angst vor Deportation, die mangelnde Versorgung und Hygiene und wie die Menschen hausen mussten, bleiben bei der Inzenierung leider auf der Strecke oder werden nur angedeutet. Mal wird einer erhängt, ein andermal eine junge Frau vergewaltigt, einige alte Menschen erschossen und schließlich Kinder verschleppt. Doch das wird alles so in Szene geschmissen, dass sich der Zuschauer zu Betroffenheit verpflichtet fühlt, es aber eigentlich nicht ist. Außer das Ende, dass ich nicht verraten möchte, ist der Film von dem damaligen Grauen doch sehr fern.

Dennoch, für Menschen, die sich für das Dritte Reich interessieren, lohnt sich das Anschauen allemale.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 29, 2009 1:30 PM CET


Death By Chocolate
Death By Chocolate
Preis: EUR 7,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich sinnliches Album - hätte zehn Sterne verdient, 28. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Death By Chocolate (Audio CD)
Auch für mich war ,,Death by Chocolate" das erste Album, dass ich mir von De Phazz zugelegt habe- und das bissher Beste! Es ist ein so vielseitiges und trotzdem stets sinnliches Album, dass es mir eigentlich schon unheimlich ist, wie es die Heidelberger Jazz-Truppe schafft, immer genau meinen Geschmack zu treffen: Mal ein beschwinglich drolliger Jazzsong wie ,,Something special", dann das wirklich ,,chillige", sommerliche ,,Nu Chic", dann mal eine Tanznummer wie ,,Jeunesse Doree", gefolgt von dem TripHop Lounge Titel ,,Online" und zum Schluss das melancholische ,,North West" (welches mir jedes mal fast das Herz bricht).
Alles wird abgerundet vom Titelsong ,,Death by chocolate", bei dem man das Gefühl hat, im Duden müsste bei den Worten ,,sinnlich" und ,,erotisch" dieses Lied erwähnt werden...
Wer auf Jazz und Lounge Music steht, oder einfach mal den ganzen Mainstreammüll, der sich als ,,Musik" bezeichnen darf, von sich abschütteln will, sollte umbedingt zuschlagen!!!


Keinohrhasen
Keinohrhasen
DVD ~ Til Schweiger
Preis: EUR 4,99

10 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Völlig überbewerteter Film- aber ein tolles Essemble, 21. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Keinohrhasen (DVD)
Die Geschichte um den Journalist Ludo und der Erzieherin Anna löste vor einiger Zeit ein wahres Fieber aus. Meine Freunde erzählten mir völlig aus dem Häuschen über den Film und drängten mich sozusagen mit ins Kino. So machten wir uns auf einen lustigen Film gefasst. Lacher gab es durchaus, doch größtenteils herrschte Stille im Saal. Und als eineinhalb Stunden später das völlig absehbare Ende nahte, sprach eine Frau einige Reihen hinter mir dass aus, was sich alle im Raum dachten:,, Jetzt küsst euch doch, dann ham wirs endlich hinter uns!".
Kurz und knackig: ,,Keinohrhasen" ist ein Film, bei dem es sich für Komödienfans lohnt, beim durchzappen auf Premiere dranzubleiben. Außer für pubertierende Teenies, die sich über flache Sexgags kaputtlachen und Til Schweiger ,,supersüß" finden wäre das Kaufen der DVD allerdings schon zu schade ums Geld! Viel zu platt und einfach sind die Witze (meist gehen sie total unter die Gürtellinie) und man hat das Gefühl, der Film will sich selbst nicht richtig ernstnehmen. Auch stimmt die Chemie zwischen Schweiger und Tschirner überhaupt nicht und somit können sie noch so tapfer Spielen, das Liebespaar will man ihnen einfach nicht abkaufen...

Aber zwei Sterne gibts dennoch von mir: Die restlichen Schauspieler sind einfach toll: Rick Kavanian als Chefredakteur und Christian Tramitz als ein erfolgloser Artz sind köstlich, Jürgen Vogel parodiert sich selbst vorzüglich und Armin Rodhe schießt als koksender Kinderunterhalter ,,Bello" den Vogel ab!

Tja das wars von meiner Seite. Ob der Film nun super, schlecht, peinlich, perfekt, pervers, liebenswert oder einfach überbewertet ist, soll jeder für sich feststellen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2009 9:23 AM MEST


Creep
Creep
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 37,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ultimative Depressiv-Song, 12. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Creep (Audio CD)
Jaja, das Lied is einfach schlichtweg der Hammer. Hat mich durch so manch trauriger Nacht begleitet. Ich höre es immer an, wenn ich betrübt bin (was ja nicht umbedingt zur Aufheiterung beiträgt)...
Oft gecovert (z.B. von Damien Rice) aber nie erreicht ist es auf jeden Fall das schönste Lied von ,,Radiohead"!


Slipping Into You
Slipping Into You
Wird angeboten von CD-Blitzversand
Preis: EUR 2,99

5.0 von 5 Sternen Mein Ohrwurm seit Tagen (ich höre es gerade an!), 12. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Slipping Into You (Audio CD)
Also, jetzt muss ich, zwar um acht Jahre verspätet, aber dennoch meinen Senf hier abgeben: Dieses Lied ist einfach zum träumen schön! Als es die B.O.N. noch gab, mochte ich sie nicht so besonders. Doch vor ein paar Monaten stolperte ich zufälliger Weise über das Lied - und geht mir seither nicht mehr aus dem Kopf. Einfach wunderschön....


Zug des Lebens
Zug des Lebens
DVD ~ Lionel Abelanski
Wird angeboten von pb ReCommerce GmbH
Preis: EUR 10,19

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oioioi, Schlomo bringt uns o schlimme Nochricht: die Deitschen kommen, 1. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Zug des Lebens (DVD)
Vorrest gilt klarzustellen, dass ,,Zug des Lebens" und Roberto Benignis ,,Das Leben ist schön" nur eins gemein haben: Sie erzählen mit Humor eine fiktive Geschichte über den Holocaust. Doch wärend ,,Das Leben ist schön" von einem Vater und seinem Sohn im KZ handelt, geht es in ,,Zug des Lebens" über ein jüdisches Stetl in Osteuropa, dass sich Anfang des zweiten Weltkrieges selbst deportieren will. Hierbei geht es nicht um einzelne Figuren, sondern um die Gemeinschaft. Man begleitet die ,,Jidischen" Bürger, wie sie einen Zug organisieren, wie sie sich auf die reise vorbereiten, wie einige von ihnen einen Crash-Kurs im ,,Nazi-sein" erteilt bekommen. Und schließlich auf ihre stets von Humor und Schrecken gezeichneten Reise.
Was ,,Zug des Lebens" ,,Das Leben ist schön" weit vorraus ist, ist der Humor. Benigni bedient sich immer dem Slapstick (was keineswegs abwertig klingen soll), in ,,Zug des Lebens" aber sind die Lacher immer sehr feinfühlig und wortgewand eingefädelt, meist mit der wundervollen und leider verloren gegangenen ,,Jidischen Sproche". Dadurch wirkt das witzige Holocaustdrama nie geschmacklos. Doch auf die Lacher folgen immer Momente des Grauens, der Trauer, Momente der Stille, die einen zum nachdenken bringen und man schließlich betroffen weiterschaut. Ob es nun ein gutes oder schlechtes Ende gibt will ich nicht veraten. ,,Dos wär a Sind"...
Meine Empfehlung heißt: Kaufen, auf jeden Fall!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 6, 2010 6:21 PM CET


Anne Frank [DVD] [UK Import]
Anne Frank [DVD] [UK Import]
DVD ~ Ben Kingsley
Wird angeboten von gameshop_fuerth - Alle Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 11,93

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anne- wir werden dich nie vergessen!, 27. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Anne Frank [DVD] [UK Import] (DVD)
Als 2004 die US-TV-Produktion ,,Anne Frank" Deutschlandpremiere auf VOX (nicht auf Pro7) hatte, war ich sofort dabei. Ich dachte mir: ,,Wird zwar eh nicht an das Buch rankommen, aber schauste einfach mal rein". Doch ich war sehr überrascht. Im Gegensatz zu Anne Franks Tagebuch setzt der Film in Annes achtem Lebensjahr ein und erzählt noch über ihren Tod hinweg. Und natürlich ist der Film, der autobiografisch ist, gar nicht mit dem Tagebuch zu vergleichen.
Der Film setzt ein als uns das aufgeweckte, quilrige und lebensfrohe Mädchen Anne (gespielt von der wundervollen Hannah Taylor Gordon) dem Zuschauer erzählt, was es vom Leben erwartet. Schon diese erste Szene finde ich wahnsinnig traurig, da der Zuschauer genau weiß, dass Annes Pläne sich nie erfüllen werden.
Es folgen einige unbeschwerte Momente in denen man Annes noch schöne und heile Welt kennen lernt. Besonders ihre innige Beziehung zu ihrem Vater (brilliant wie immer: Ben Kingsley) wird, ähnlich wie im Tagebuch, sehr deutlich unterstrichen.
Doch dann marschiert Hitler, vordem die Familie Frank 1933 aus Deutschland flüchtete, auch in die Niederlande. Zusammen mit der Familie van Pelz und Dr. Fritz Pfeffer verstecken sich Otto, Edith, Margot und Anne Frank in dem Hintergebäude von Otto Franks Geschäft. Nach zwei Jahren im Exil werden sie schließlich entdeckt und von der Gestapo verhaftet. Auf der Strafbaracke im Durchgangslager Westerboork folgt die Deportation nach Auschwitz und Bergen-Belsen. Dort krepiert Anne im März 1945 völlig alleingelassen an Typhus. Ihr Vater überlebt als einziger der acht Untergetauchten.

,,Anne Frank" gehört zu den wenigen Filmen, bei denen ich aus tiefstem Herzen weinen musste. Besonders schlimm war für mich, dass ich beim ersten Anschauen genau so alt war, wie Anne, als sie starb.Noch Monate später bekam ich Alpträume, in denen ich mich im KZ wiederfand und schweißgebadet und zitternd aufwachte, so sehr konnte ich mich in Anne hineinfühlen.

Ferner hat mich am Film beeindruckt, wie originalgetreu er umgesetzt ist. Egal ob es sich um die Protagonisten oder die Sets handelt, es ist alles so, wie man sich beim lesen ihres Tagebuches vorstellt.

Mein Urteil lautet: Bestellen, in den DVD-Player legen, angucken, drüber weinen und nachdenken, niemals vergessen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 6, 2014 8:02 PM CET


Citizen Kane
Citizen Kane
DVD ~ Joseph Cotten

21 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gut gemachter Film, aber der beste - auf keinen Fall!, 25. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Citizen Kane (DVD)
Als Cineastin konnte ich mir vor einigen Jahren natürlich auch nicht Citizen Kane entgehen lassen, der vom AFI (American Film Institute) und vielen anderen als der ,,beste Film aller Zeiten" angesehen wird.
Voller Spannung und besten Erwartungen sah ich mir den Streifen an. Man kann fabelhafte Schauspieler und revolutionäre Kameraaufnahmen bestaunen. Aber den ganzen Film habe ich mich eigentlich... ich wage es zu sagen... gelangweilt.
Bevor nun alle über mich herfallen und meine Rezension als ,,nicht hilfreich" abstempeln, möchte ich anmerken, dass wir in einem freien Staat leben, in der jeder seine eigene Meinung haben und sagen darf. Ich bin keine Gelegenheitsfilmguckerin, die nicht weiß, wovon sie spricht. Ich will auch keineswegs die Amazonkäufer aufrufen, diesen Film bloß nicht zu kaufen. Ich will nur vorwahnen, dass der Film nicht jedermanns Sache ist und Kritiker und Zuschauer eben verschiedene Auffassungen von Filmen haben.
Dennoch, mit echten Klassikern wie ,,Der Pate", ,,Dr. Strangelove", ,,It's a wonderful life", ,,Wer die Nachtigall stört" oder am besten gleich ,,Casablanca" kann Orson Welles ,,Citizen Kane" niemals mithalten!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 6, 2016 7:41 PM MEST


Black Book
Black Book
DVD ~ Carice van Houten
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 19,25

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Perfekt gestylt und gekleidete Widerstandlerin 1943, 19. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Black Book (DVD)
Zugegeben, Paul Verhoeven ist nicht gerade der Regisseur, der den Ruf als anspruchsvollen Filmemacher genießen darf. Die meisten seiner bisherigen Arbeiten waren erotikgeladene Filme wie ,,Basic Instinct", worunter auch sein neuerer Film ,,Black Book" leidet. Doch dieser ist trotz viel gezeigter Haut und Unglaubwürdigkeiten ein durchaus guter Film.
Geschichtlich und politisch eher unkorrekt (z.B. Hitlers Geburtstag am 20.4.1945 wird von den Nazis in DenHaag gefeiert, obwohl zu dieser Zeit die Niederlande bereits befreit war) erzählt der Film uns die bemerkenswert abenteuerlich, eigentlich eher wunderliche Geschichte der Jüdin Rachel Stein, die der Ermordung entkam und als blondierte ,,Ellis DeVries" zum Betthäschen eines hohen SS-Mannes etablierte. Das klingt und ist genau so unrealistisch, wie der Fakt, dass dieser SS-Mann im Grunde ein echtes Herzchen ist, und trotz Verweigerungen von Hinrichtungen es zu einer so hohen Position bei der SS geschafft hat...
Wenn man über diese großen Kleinigkeiten hinwegsieht und nicht zufällig Geschichtsexperte ist, ist Black Book ein fesselnder und spannender Thriller, bei dem es in keiner Minute langweilig wird.
Hauptdarstellerin Carice van Houten glänzt in ihrer Rolle, obwohl man ihre Brüste nach einer halben Stunde bereits persönlich kennt, so oft werden sie gezeigt, und sie, selbst im Gefängnis, stets perfekt geschminkt, frisiert und gekleidet ist...
Auch Sebastian Koch, Waldemar Kobus und natürlich der wunderbar böse Christian Berkel liefern hier volle Arbeit ab.
Alles in einem ist Black Book ein Film, bei dem sich, trotz der zahlreichen Unstimmigkeiten, Kaufen allemale lohnt. Der authentischste Film ist er wie schon erwähnt nicht gerade, aber dafür interessant und spannend.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 23, 2013 10:07 AM MEST


Der letzte Zug
Der letzte Zug
DVD ~ Gedeon Burkhard
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 12,99

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Authentisch, bewegend und spannend bis zur letzten Minute, 15. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Der letzte Zug (DVD)
Aus Filmen wie ,,Schindlers Liste", ,,Das Leben ist schön" oder ,,Anne Frank" wissen wir mittlerweile ganz genau was für ein Grauen und Schrecken den Juden im Nationalsozialismus in den Konzentrations- und Vernichtungslagern widerfahren ist. Doch was wissen wir eigentlich darüber, wie diese armen Menschen dorthin überhaupt gekommen sind? In einem Viehwaggon?! Dass ist schon mal viel zu wenig. Denn in den oben genannten Filmen wird die Deportation geradezu beschönigt, nach dem Motto ,,Genießt die Fahrt. Gleich ist aus mit lustig!". Niemals wurde in Filmen gezeigt, was für eine entwürdigende Zumutung bereits die Fahrt im Zug für die Deportierenden war.
Es ist dem Film ,,Der letzte Zug" zu danken, endlich einmal ungeschminkt und erschreckend ehrlich die Wahrheit über die Transporte in die Vernichtungslager zu schildern.
Ohne sich in Vorgeschichten zu verlieren, kommen Regisseur Joseph Vilsmaier und seine Gattin Dana Vavrová (die Ausnahmsweise hinter der Kamera als Regisseurin steht) gleich zu Beginn des Filmes zur Sache. Im April 1944 wurden bereits 70 000 Juden aus Berlin deportiert. Nun sollen als ,,Geschenk für des Führers Geburtstag" die restlichen 700 nach Auschwitz gebracht werden. Zu diesen zählen das Ehepaar Henry und Lea Neumann und ihre zwei Kinder, das ältere Liebespaar Jakob Noschik und Gabrielle Hellmann und ein unerschrockener, junger Mann namens Albert Rosen mit seiner Freundin Ruth. Die Gestapo treibt sie und andere, teils mit bitterböser Zynik, teils mit menschenverachtender Gewalt, aus ihren Wohnungen, bringen sie zum Bahnhof und zwingen sie dort in alte Viehwaggons, hundert Personen pro Waggon. Die Reise nach Polen beginnt. Es gibt keinerlei Möglichkeiten zu Sitzen, alle Menschen müssen eng aneinander stehen, nur ein Eimer voll Wasser soll als Versorgung dienen, nur zwei vergitterte Fenster bringen frische Luft in den völlig überfüllten Waggon und die Ungewissheit und Angst macht die Menschen verrückt. Doch währenddessen versuchen Henry und Albert das Unmögliche: Sich und ihre Leidensgenossen aus der rollenden Hölle zu retten...
So rollt der Zug Auschwitz von Sekunde zu Sekunde immer näher. Das meisterhafte an dem Film ist hierbei, dass der Zuschauer sich nicht mit der Sicheren Ankunft in Auschwitz abfinden will, sondern voller Hoffnung mit den Protagonisten mitfiebert.
Das genaue Ende des Filmes möchte ich nicht verraten, kann aber versichern, dass es trotz der Endgültigkeit ein absolut perfektes (schon fast ein offenes) Ende ist. Joseph Vilsmaier, dessen Filme zwar immer gelungen, aber nie großartig toll waren, hat hier zum ersten mal einen Film abgeliefert, der wahrlich weltklasse ist.
Was außer der erbarmungslosen Ehrlichkeit und ergreifender Nähe den Film am Meisten auszeichnet, sind die großartigen Schauspieler. Da hätten wir Kommissar Rex Herrchen Gedeon Burkhard, ,,Gegen die Wand" Star Sibel Kekilli oder Schauspielveteranin Brigitte Grothum. Ex-GZSZ-Tim-Darsteller Roman Roth war als unerschrockener Albert Rosen großartig (wenn man bedenkt, dass er vorher nur in GZSZ zu sehen war, könnte man sogar von weltklasse sprechen). Auch eine kleine Lobeshymne hat an dieser Stelle Nachwuchsschauspielerin Lena Beyerling als Nina Neumann verdient. Wenn man bedenkt, das sie zu Drehzeiten neun Jahre alt war- Hut ab!
Am allerbesten hat mir Lale Yavas unglaublich ergreifendes, schockierendes Potrait der liebevollen Mutter Lea Neumann gefallen. Ich will nichts vorwegnehmen, aber zuzusehen, wie sie hilflos um das Leben ihrer kleinen Kinder kämpft und sie dennoch vor ihren Augen wegsterben, bricht einem das Herz.

Nochmals will ich vorwahrnen, dass es sich bei ,,Der letzte Zug" um einen der härtesten Filme handelt, die man sich überhaupt angucken kann. Er zerreist einem die Nerven, so packend ist er. Und nach dem ersten Anschauen taten mir die Augen weh, so sehr habe ich geweint. Auch wird man nach dem Film nicht besonders gut schlafen können. Dennoch (oder vielleicht gerade desshalb) empfehle ich diesen Film aus tiefsten Herzen, und wenn man sich beim Abspann einfach nur sagt: ,,So etwas darf nie wieder geschehen", hat der Film bewirkt, was er beabsichtigt!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3