Profil für André > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von André
Top-Rezensenten Rang: 1.164
Hilfreiche Bewertungen: 3786

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
André "Apollo" (Koblenz)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Ostwind
Ostwind
DVD ~ Hanna Binke
Preis: EUR 5,55

31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Emotionskino made in Germany!, 19. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ostwind (DVD)
Dieser Film ist ein Juwel. Obwohl manche Storyelemente eher typisch für Geschichten mit Pferden sind, schafft es dieser Film mit einigen Überraschungen im Storyverlauf, hervorragenden Hauptdarstellern, einer exellenten Kameraarbeit und einer absolut erstklassigen Filmmusik von Annette Focks den Zuschauer zu berühren! Dieser Film ist zielgruppen- und somit auch altersübergreifend! Wenn man diesen Film sieht, sollte man auf jeden Fall Taschentücher in der Nähe haben. Der Film hat viel Atmosphäre und überzeugt durch hohe Sensibilät in jeder Hinsicht (darstellerisch, musikalisch und visuell). Ein Film mit "Spirit"! 5 Sterne für feinstes Emotionskino made in Germany, welches sich qualitativ (auch was Kamera und Musik betrifft) weder hinter Robert Redfords Pferdeflüsterer (1998) noch hinter Steven Spielbergs Gefährten (2012) oder anderen vergleichbaren Filmen mit Pferden verstecken muss.


Ostwind-Zusammen Sind Wir Frei-Ost
Ostwind-Zusammen Sind Wir Frei-Ost
Preis: EUR 16,28

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Filmmusik aus Deutschland!, 18. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Ostwind-Zusammen Sind Wir Frei-Ost (Audio CD)
Unglaublich! Diese Filmmusik steht guten amerikanischen Kompositionen in nichts nach! Gelungen werden klassische Orchesterinstrumente mit moderneren elektronischen Elementen gemischt. Somit ist die Filmmusik zeitgemäß, aber sie ist aufgrund der gelugenen Melodien viel mehr! Die Musik strahlt von Beginn an enorm viel Gefühl und Atmosphäre aus. Sie geht direkt vom Ohr ins Herz. Obwohl die CD etwa 70 Minuten Spielzeit hat, gibt es kaum störende Tracks oder Passagen. Dies ist ein wunderbares Filmmusikalbum. Annette Focks hätte es mit dieser Musik verdient, einen Preis für die beste Filmmusik zu gewinnen. Ein Hans Zimmer (Spirit-Der wilde Mustang, Gladiator...) hätte es mit seinen vielen Mitschreibern (Ghostwriter) keinesfalls besser geschafft. Annette Fock hat ihre Musik komponiert, arrangiert / orchestriert und dirigiert! Auch die Songs am Ende des Albums sind gelungen. Sie gehen aus dem thematischen Material hervor. Für dieses CD muss man weder ein Mädchen, eine Frau oder Pferdefan sein, um Gefallen an der Musik zu haben. Und wenn man dies ist, so wird es einem noch weniger gelingen, die CD zu ignorieren. Sollte jemand den Film nicht kennen, kann ich auch diesen mehr als nur empfehlen. OSTWIND ist großes Emotionskino mit gelungenen Bildern und überzeugenden Darstellern, der zielgruppenübergreifend ist!!! VOLLE 5 Sterne!


La casa sulla scogliera [IT Import]
La casa sulla scogliera [IT Import]
DVD ~ Ray Milland
Wird angeboten von VECOSELL
Preis: EUR 8,27

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bedeutender alter Geisterfilm mit sehr guter Filmmusik, der stilistisch nichts verloren hat! Großer Filmklassiker der 40er !!!, 11. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: La casa sulla scogliera [IT Import] (DVD)
Dieser Film ist DER Gruselfilm für nahezu Jedermann. Durch die Vermischung mehrere Filmgenre (ein bisschen Komödie, Krimi, Liebes- und Gruselfilm)ist dieser Film symphatisch und zeitlos geworden. Steven Spielberg muss diesen Film gekannt haben. Wenn man Spielbergs POLTERGEIST aus dem Jahre 1982 ansieht (Spielberg schrieb von Poltergeist die Story, produzierte, ...), merkt man das "The Uninvited" ein Vorbild für den ebenso großartigen Klassiker von 1982 gewesen sein muss. "The Uninvited" zählt ohne Zweifel als einer der besten Geisterfilme, die es gibt. Es ist unverständlich, dass dieser Titel schon so lange nicht erhältlich ist! Und das nicht nur in Deutschland.
Ray Milland (Handlung siehe andere Rezensionen) spielt seine Figur locker und humorvoll. Der Film besticht durch eine einzigartige Atmosphäre, die auch der sehr guten Kameraarbeit und Beleuchtung der Sets des Hauses zu verdanken ist.
Der Film setzt beim Erzeugen von Gänsehaut auf die Angst vor dem, was wir nicht sehen. Im Film sind dies unsichtbare, aber doch vorhandene Tote, die trotz ihrer nicht physischen Gestalt noch zu spüren sind und sogar noch gefährich sein können. Die wenigen Momente, in denen man eine geisterhafte Erscheinung zu sehen bekommt, sind technisch brilliant umgesetzt. Noch heute überzeugen die hervorragend gemachten Geistererscheinungen in diesem Film auf ganzer Linie. Gänsehaut ist programmiert! So gut ist das damals gemacht worden!
Neben der gelungenen Story, den guten Darstellern und den wenigen, aber sehr guten TRicks in den entscheidenen Momenten überzeugt auch die Filmmusik von Victor Young (1900-1956), die in den anderen Rezensionen leider noch nicht erwähnt worden ist. Victor Young war damals ein sehr bedeutender Filmmusikkomponist, der extrem viel arbeitete. Einen Oscar bekam er für preisgekrönten starbesetzten Klassiker "In 80 Tagen um die Welt". Leider konnte er diesen Preis nicht selbst empfangen, da er vor der Verleihung starb. Seine Musik zu "The Uninvited" gehört zu seinen filmmusikalischen Highlights. Bekannt geworden ist eine Song-Version zu dem romantischen Hauptthema von "The Uninvited". Im Film spielt die Hauptfigur (in der Hadlung ein Komponist) im Spukhaus der jungen hübschen Stella ein Stück am Klavier vor und nennt es: "Stella by Starlight". Unter diesen namen erschien auch die Song-Version, die von vielen namenhaften Sängern über mehrere Jahrzehnte gerne gesungen wurde.
Wer die Filmmusik zu "The Uninvited" sucht, kann sich freuen! Es gibt von 1997 eine hervorragende Neueinspielung der Score Highlights (ca. 24 Minuten!) mit dem "Moscow Symphony Orchestra" unter der Leitung von William T. Stromberg. Die CD vom Label MARCO POLO heißt: "The classic Film Music of Victor Young - The Uninvited (1944), GulliverZs Travels (1939), Bright Leaf (1950)". Im sehr ausführlichen Booklet finden sich viele Infos zum Film und Youngs Musik dazu (auf 5 der 30 Booklet-Seiten)! Eine Song Version gibt es nicht, da diese auch nicht im Film vorkam, aber eben die SCore HIghlights:
Prelude, Squirrel Chase, The Village, The Sobbing Ghost, Sunday Morning - StellasZs Emotions, The Cliff, Grandfather and the Cliff, End of Ghist - Finale (8 Tracks).
Dieser Klassiker wird im CD booklet als "a richly atmospheric, genuinely scary film" bezeichnet, welcher "the best ghost story ever produced by Holywood" sei (Seite 9 des booklets, Textzitat von Bill Whitaker, 1998)!
DEZEMBER 2012:
Das Label EXPOSURECINEMA hat endlich den Film in ENGLAND auf DVD veröffentlicht!!! Der Film wird auf der DVD "remastered" präsentiert. Es gibt sogar Extras:
Original Trailer, Stills And Poster Gallery, Two Original Radio Play Adaptions Starring Ray Milland, 24 Page Illustrated CollectorŽs Booklet Featuring New Articles, Rare Posters And Lobby Cards, Optional English Subtitles For The Hard-Of-Hearing
Bild: 1.33:1 B & W
Ton: English Dolby 2.0 Mono
94 MINUTES - siehe z.B. amazon.co.uk
weiterer Nachtrag:
Auch Guillerno del Toro ("Pans Labyrinth") listete ihn 2011 in einem Artikel der USA TODAY zu den 6 "favorite fright flicks".
ZUR ABGEBILDETEN VERSION:
HIER wird eine Version aus Italien angeboten, die u.U. die Radio-Adaptionen der UK-Version nicht enthält, aber eine englische Tonspur. Besser nach der UK-Version suchen, die bei amazon.de leider immer noch nicht (5/2013) angeboten wird.


First Contact & Insurrection
First Contact & Insurrection
Preis: EUR 19,99

4.0 von 5 Sternen Bisherige kürzere Score-Fassungen in einem Set., 4. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: First Contact & Insurrection (Audio CD)
Wer hier bei FIRST CONTACT Musik vermisst, sollte sich von GNP CRESCENDO die limitierte Auflage des "COMPLETE SCORE" besorgen, die auch den "Flight of The Phoenix" oder die Musik zur Szene "Not Again" enthält sowie ein inforamitives Booklet beinhaltet.
Dieses Set hier ist aber recht günstig, wenn es einem nur um ein paar Themen geht.
Sammlern seien eher die Einzelausgaben empfohlen. Zum 9. (ebenso zum 10.) Film gibt es (zumindest offiziell) noch keine vollständige CD. Zu allen anderen Filmen (1-6, 7,8 und 11 gibt / gab es offizielle komlette Präsentationen!!!).


Star Trek - Stardate Collection: Die 10 Originalen Filme mit Special Features (Remastered) [12 DVDs]
Star Trek - Stardate Collection: Die 10 Originalen Filme mit Special Features (Remastered) [12 DVDs]
DVD ~ William Shatner
Preis: EUR 51,99

71 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sagenhaft günstig! Ultimativ ist diese Edition aber nicht! Längere / verbesserte Versionen von 1, 2 und 6 sind NICHT enthalten!, 4. Mai 2013
NACHTRAG zur neuen 12-Disc-Bluray-Box:
Mein unteres Review zur Stardate Edition (schwarzes Cover mit roter Enterprise) hat amazon unpassenderweise zum ganz neuen Star Trek I bis X - Blu-ray-Set gepackt, das am 25.11.13 erscheinen soll. In dieser am 25.11.13 erscheinenden Box sieht es so aus, als würde man diesmal beim 1. Film die "Directors Edition" von 2001 bieten. Der Titel der limitierten neuen Box lautet: Star Trek I-X Box (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector's Edition - 11/13 bei 120 bis 130 Euro] - Dies könnte eine 5 Sterne Box sein, wenn auch Teil 2 und 6 in der jeweils minimal längeren Version enthalten sind! Star Trek 2 müsste dann aber mit 113 statt 108 Minuten angegeben werden. Diese ergänzenden Zeilen schreibe ich hier nur, da der Text (unten) leider nicht mehr nur bei der Stardate Edition steht.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Stardate Edition (Zur Box mit der roten Enterprise auf dem schwarzem Cover!!! - So will ich Missverständnisse vermeiden, die entstehen, wenn amazon ein Review zu einem neuen ähnlichen, aber im Detail anderen Produkt unüberlegt hinzufügt):
Dieses Produkt - STARDATE Edition mit einem Preis bei etwa 50 Euro - ist für die alle Leute zu empfehlen, die günstig alle Filme mit Extras erwerben wollen.
Ultimativ ist dieses Set nicht! Die Filme mögen zwar "Remastered" sein, aber folgende Inhalte, die es auf den Doppel-DVD Special Edition-Sets gab bietet dieses Set NICHT!:
NICHT ENTHALTEN:
- die mit neuen Szenen angereicherte Fassung, mit zum Teil neuen und verbesserten, bzw. korrigierten Effekteinstellungen des 1. Filmes auch fehlende Geräusche wurden ergänzt - hat sich nie einer gewundert, warum man gegen Filmende der Kinofassung auf der Brücke keine Geräushe hört?! Man musste den Film zu einem bestimmte Termin herausbringen. Überfrische Filmrollen gingen an den Start mit einer nicht ganz vollendeten und noch nicht perfekt geschnittenen Fassung, die Robert Wise noch selbt 1999 bis 2001 so verbesserte, wie er es immer wollte)
- ZUR DIRECTORS EDITION des 1. Filmes gab es auch einen Kommentar mit den damals (2000 / 2001) noch lebenden Robert Wise und Jerry Goldsmith, welche den Film noch mit D. Trumbull kommentierten!!! Goldsmith und Wise starben 2 bis 3 Jahre nach 2001!
- die um ein paar kurze, aber nicht unwesentliche Szenen erweiterten Fassungen von Star TRek 2 (Es wird klar, wieso Scotty um den kadett trauert, der stirbt) und Star Trek 6 (Klingone des Attentatversuches beim Höhepunkt entpuppt sich als Starfelletoffizier mit Klingonenmaske!)!!!
WER an den genannten Fassungen interessiert ist, sollte sich die alten Doppel-DVDs zulegen, wenn auch das Bild jetzt bei den ersten 6 Filmen noch aufpolierter als auf den schon guten Doppel-Dvds ist.
Im Jahr 2016 wird STAR TREK übrigens stolze 50 JAHRE alt!!!
Da könnte man alle Fassungen präsentieren. Wenn man nicht an den längeren und bsseren Fassungen von Teil 1, 2 und 6 interessiert ist, der kann mit der STARDATE Edition wenig falsch machen. Sie ist platzsparend und sehr günstig! Eigentlich ist diese Edition nur eine Zusammenlegung der 2 Editionen, die zuletzt auf Bluray und DVD im Jahr 2009 / 2010 erschienen sind.
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 15, 2014 4:54 PM MEST


Star Trek - Nemesis
Star Trek - Nemesis
Preis: EUR 17,10

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nemesis ist ein überweigend guter Score! Einige gute Tracks fehlen aber auf der CD! - limitierte Doppel-CD im Januar 2014!, 27. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Nemesis (Audio CD)
Sicher, es ist nicht Jerry Goldsmiths bester Score, aber einer, der mal wieder perfekt zum Film passt. Es war eine der letzten 3 Filmmusiken vom Altmeister, bevor er 2003 leider an Krebs verstarb (2012 starb übrigens leider auch Jerry Goldsmiths Sohn Joel Goldsmith an Krebs. Joel Goldsmith war u.a. für seine Musiken zu den Stargate-Serien bekannt.) Die Musik bietet nur 2 neue Themen: ein Thema für Picards Gegenspieler und ein Thema für die Handlung mit Picard und Klon sowie Data und B4. Ansonsten werden neben dem schönen Enterprise-Thema von 1979 noch Elemente verwendet, die an manche ruhige Momente vom Score zu First Contact (1996) erinnern. Das zweitgenannte Thema (zur Handlung von Data und Picard und deren Begegnung mit ihrem anderen Ich) bildet den Mittelpunkt des Scores. Goldsmith variiert dieses Thema stark in Orchestrierung und somit auch im Ausdruck. Wenn es ruhig gespielt wird, ist es sehr melancholisch angelegt, was sehr gut passt. Bei den Actionszenen wird es so vorgetragen, dass es mitreißend und pachend wirkt.
Dass der Score zu Nemesis oft unterbewertet wird, liegt an den zahlreichen düsteren Zwischenstücken, die passenderweise kalt aber phasenweise auch dröge auf den Hörer wirken.
Hörenswert sind aber zum einem die zurückhaltenden, leisen und emotionalen Momente des Scores ("My Right Arm", Teile des Tracks "Repairs", "Ideals" und "A New Friend" sowie die meisten der rundum gelungenen Actiontracks (die zweite Hälfte von "Odds and Ends", die zweite Hälfte von "The Mirror", "The Scorpion" und insbesondere "Final Flight"!). Bei den Actiontracks geht es, wie bei Goldsmith üblich, sehr rhythmisch zu. Erstaunlich ist die Wucht mit welcher Goldsmith hier die Action vertont. Die zweite Hälfte von "The Mirror" gehört neben dem guten Track "Final Flight" zu den Actionhighlights: Die Musikaction beginnt mit einem aggressiven Orchester-Rhythmus, welcher zudem von einem regelmäßigen wiederkehrenden Bass-Doppelschlag ( - Bumm bumm -) begleitet wird. Das Orchester wird nach einigen Takten allmählich steigernd erweitert. Der Moment, in welchem Data im Film versucht einen Türcode zu knacken, wird hierbei gelungen musikalisch verspielt in die Actionmusik integriert. Als Picard und Data endlich weiter kommen, lässt Goldsmith den Track bombstisch und leicht heroisch enden. Hiernach kann man nur sagen "Wow!". Goldsmith war ein Meister im strukturierten und steigernden Aufbau von Actionmusik. In diesem Zusamenhang möchte ich hier auf Goldsmith letztes großes Action Highlight "The Final Battle" aus dem leider nicht verwendeten Score zu "TIMELINE" hinweisen, in welchem er gekonnt über 10 Minuten lang die Spannung und Intensität steigerte (Film von 2003 - CD hierzu erschien nach Goldsmiths Tod bei Varese Sarabande). In "Odds and Ends" werden in der zweiten Hälfte kurz Erinnerungen an Goldsmiths Actionmusik zu "The 13th Warrior" (1999) wach.
Leider enthält die CD nicht alle guten Stücke des Scores. Folgende Momente, ach wenn sie manchmal kurz sind, hätten die CD aufgewertet:
- 26 Sekunden, die den Vorbeiflug der Enterprise unterlegen
- der toll untermalte Start der Fähre (ARGO) vom Raumschiff (etwa 1 Minute - Anfang erinnert an ein Track im 1. und 5. Film)
- die sensible tiefe Streichermusik mit Oboe zur erste Szene zwischen dem frisch zusammengesetzten B4 und Data
- Die Enterprise geht auf Kurs! (die kurze Musiksequenz erinnert an den 1. Film)
- die harsche elektronische Musik zur Szene, in welcher Troi im Fahrstuhl geistig vergewaltigt wird
- die Musik zur Szene, in welcher Data B4 vor der finalen Schlacht abschaltet
- der wirklich tolle Score-Moment, welcher vertont, wie die Enterprise sich auf den Kampf vorbereitet (ein Highlight dieses Scores!)
- eine der gelungenen rein orchestralen Passagen im ersten Teil der Raumschlacht (über 2 Minuten)
- die Musik zum letzten Moment mit Data und Picard (hätte gut noch dem "Final Flight" hinzugefügt werden können)
- die Musik zwischen "A New Friend" und "A New Ending": Enterprise im Dock, Salut mit Gäsern, "Honor"
Zusammenfassend kann man also sagen, dass man endlich auch NEMESIS auf CD vollständiger präsentieren sollte!
Zu den Filmen 1 bis 6, 7, 8 und sogar einmal zu 11 gibt oder gab es eine vollständige offizielle CD Präsentation (GNP zu 7 und 8, Varese limitiert zu 11, Rest bei INTRADA und LALALAND). "Insurrection" und "Nemesis" wurden bislang noch nicht erweitert, obwohl beide Scores genau wie bereits Goldsmiths Musiken zu 1, 5 und 8 in voller Form gewinnen würden! Für die derzeitige CD-Fassung kann ich nur 3 Sterne geben. Dem Score gebe ich aber volle 4 Sterne wegen zahlreicher solider wie überzeugender Highlights.

5 Sterne für folgendes Release:
JANUAR 2014: ENDLICH!!! Varese Sarabande / Colosseum veröffentlicht diesen Titel als auf 5000 Exemplare limitierte Doppel-CD!!!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2013 2:43 PM CET


Willow (SteelBook, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
Willow (SteelBook, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
Wird angeboten von Aus-Sammlerhand-abzugeben
Preis: EUR 49,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schickes Steelbook, toll restauriert und neue Extras, aber leider fast ganz ohne die alten Extras!, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selbst auf einem herkömmlichen Röhrenfernseher sieht man eine Verbesserung der Version, die bislang auf der schon guten DVD erhältlich war: die Farben sind wärmer und kräftiger, das Bild in vielen Einstellungen tatsächlich schärfer und der Ton hört sich noch besser als bisher an. Auf einem Flachbildfernseher werden die Unterschiede sicher noch deutlicher sein.
Schön sind die neuen Extras: Das originale mehrteilige Making of von 1988 mit einem aktuellen Vorwort von Ron Howard (2013), mehrere bisher nie gezeigte Sznenen mit Erläuterung in einem längerem Featurette, eine kurze schöne Matte-Painting Zusammenstellug (jeweils Gemälde bis Endkompostion) und Einblicke in persönliche Filmaufnahnmen vom Dreh von Warwic Davis. Das Featurette über das Morphing (über die Tricktechnik der Verwandlungsszenen - eine der ersten größeren Schritte zu den Computereffekten in den 80er Jahren! - war bereits 2001 (zum Teil) auf der DVD enthalten. SCHADE ist, dass man nicht alle Extras der DVD wieder mit einbezogen hat. Die Fotogalerie, die alten TV-Spots und Kinotrailer sowie der Audiokommentar von Warwick Davis hätten sicher noch Platz auf der Bluray gehabt! Deswegen 1 Stern Abzug. Ansonsten schöne Neuveröffentlichung mit einem wunderbar aufpolierten Filmklassiker, der für sich absolut 5 Sterne wert ist! Die alte DVD muss man als Filmfreund als Ergänzung der EXTRAS auf jeden Fall behalten.


Jack The Giant Slayer: Original Motion Picture Soundtrack
Jack The Giant Slayer: Original Motion Picture Soundtrack

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Manchmal gibt es sie doch noch: DIE GROßE KLASSISCHE ORCHESTRALE ABENTEUERFILMMUSIK :-), 22. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer den klassischen Hollywood-Orchesterklang früherer Tage im Kino vermisst hat, der bekommt hier endlich wieder eine bombastische Abenteuerfilmmusik geboten, welche alles hat, was man sich für diese Art von Filmstoff wünscht: ein üppiges Hauptthema, wunderschöne lyrische / romantische Passagen, kräftige Percussion und Chor! Die Filmmusik erinnert an Kompositionen von David Arnold (Stargate 1994), James Newton Howard (Atlantis, Hidalgo, King Kong, Dinosaur...) oder Michael Giacchino (John Carter 2012).
In den 72 Minuten, die man hier bekommt, gibt es viele Highlights, die manche, losgelöst vom Film, eher anstrengenden Tracks wieder ausgleichen. Es ist beachtlich, was John Ottman hier abliefert. Es gelingt ihm die Romantik, das Abenteuer und die Action in klassischer Hollywoodmanier üppig einzufangen. Die reiche Orchestrierung mit zum Teil kraftvoller Percussion macht diese Musik zu einem tollen Filmmusikerlebnis, dass es wirklich verdient hätte auf CD veröffentlicht zu werden statt nur als mp3-Download zu erscheinen.
Jack The Giant Slayer ist auf jeden Fall eine der großen Filmmusikhighlights von 2013!


Star Wars Episode II - Attack Of The Clones - Limited Edition with Bonustrack (US-Cover)
Star Wars Episode II - Attack Of The Clones - Limited Edition with Bonustrack (US-Cover)
Wird angeboten von music-center
Preis: EUR 10,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solider Querschnitt, der aber auch noch gutes Material vermissen lässt!, 3. März 2013
Diese CD bietet einen soliden Querschnitt des neu geschriebenen Materials. Manche Stücke weichen von der Filmversion ab. Gleichzeitig wurden Kürzungen vorgenommen. Mehrere Tracks wurden aus mehreren Musiksequenzen von verschiedenen Szenen zusammengesetzt. Nimmt man alternative Versionen und zahlreiches noch unveröffentlichtes Material zusammen, so hätte man ohne das im Film wiederverwendete Material aus Episode 1 eine prall gefüllte Doppel-Cd! Die Ankunft auf Amidalas Heimatplanet wurde wunderschön untermalt. Diese Passage fehlt mir besonders. Auch die Musik zur Beerdigung von Anakins Mutter oder dem Duell zwischen Anakin und Doku fehlen leider. Während man zu allen 3 alten Filmen und auch Episode 1 die komplette Musik bekommt, so muss man sich bei 2 und 3 mit den Kürzungen, Zusammenlegungen und Alternativen auf den soliden Einzel-Cds begnügen. Eine erweiterte Edition wäre wünschenswert!


Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia (Special Edition) [Collector's Edition] [2 DVDs]
Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia (Special Edition) [Collector's Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Georgie Henley
Wird angeboten von cvcler
Preis: EUR 9,89

5.0 von 5 Sternen Spannender und actionreicher zweiter Teil! Die Bonus-DVD bietet interessante Extras!, 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der zweite Teil hat nicht mehr den Zauber des ersten Teils. Dies muss so sein, da dies auch die Buchvorlage so hergibt. Die Kinder kehren unerwartet durch Prinz Kaspians "Notruf" mit dem Horn nach Narnia zurück. Vieles hat sich dort zum Nachteil verändert. Die Welt muss wieder zu der werden können, die sie war. Hierfür müssen die Kinder hart kämpfen. Der Film ist sehr spannend und aufgrund der Handlung sehr actionreich. Der Höhepunkt bietet imposante Szenen.
Die Bonus-DVD bietet sehr interessantes Bonusmaterial. Textstellen des Buches, die grobe Hinweise zur Landschaft geben werden mit der filmischen Umsetzung vergleichen. Man kann sehen, wie die Kinder die Dreharbeiten erlebt haben, wie ein Tag für Warwick Davis (1988 war er der Willow-Hauptdarsteller) ablief oder wie der Schwertkampg umgesetz wurde. Ein Doku-Highlight für mich war der längere Beitrag über die Arbeiten im Ort BOVEC in Slowenien (Socca-Tal). In diesem Beitrag kommen neben den Filmemachern auch Einheimische zu Wort (wie zum Beispiel die damals 96 Jahre alte Frau - die älteste Bewohnerin von Bovec), die mithalfen oder den Wirbel im Ort mitbekamen. Eine Filmcrew von 1200 Leuten kam in ein 1600 Seelen-Örtchen. Die Doku fängt den Einmarsch amüsant ein. Auch die Probleme mit den Unwettern zur Zeit in Slowenien werden thematisiert. ...
Wenn man die sehr gut und interessant gemachten Extra-Dokus gesehen hat, wird einem erst bewusst, was für eine enorme Arbeit in diesem Film steckt, der wie der erste Film an mehreren Orten in verschiedenen Ländern (u.a. auch Neuseeland, Tschechische Republik) gedreht wurde. In allen Dokus merkt man, dass hier ein fähiger und zugleich sehr symphatischer Regisseur am Werk war.
Nett ist übrigens auch der Audiokommentar, der vom Regisseur mit seinen netten jungen Hauptdarstellern eingesprochen wurde.
Sehenswerter Film und hochwertige Extras! Mein Tipp: Kaufen Sie die Doppel-DVD oder eine Bluray, die diese Extras der "Colectors Edition" enthält.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20