Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für André > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von André
Top-Rezensenten Rang: 971
Hilfreiche Bewertungen: 4071

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
André "Apollo" (Koblenz)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
DVD ~ Sir Ian McKellen
Preis: EUR 5,00

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Packendes Finale, dass im Dezember 2015 als Langfassung erscheint!, 25. April 2015
Diese Veröffentlichung ist nur etwas für Ungeduldige. Bislang war jede längere Fassung besser als die Kinoversion. Daher rate ich zum Warten!
Eine Kinderbuch-Version ist der Film nicht! Wer dies erwartet oder erwartet hat, sollte sich die 3 Teile besser nicht ansehen. Vielmehr hat Peter Jackson das Abenteuer um Bilbo insgesamt perfekt mit den anschließenden Ereignissen in der Ringo-Trilogie verküpft, so dass nun ein gigantischer 6 Teiler vorliegt, in welchem nahzu alles zusammen passt. Die extrem ausführlichen Einblicke in den Entsethungsprozess von Hobbit 1 und 2 auf den Zusatz-DVDs der Langfassungen machen deutlich, dass man sich über jedes inhaltliche Detail sorgfältigst Gedanken gemacht hat. Bis auf die etwas übertriebene und somit leider alberne Einlage von Legolas (war sicher eine Idee, der Effektentwickler - hätte man ablehnen sollen) in der Schlacht bin ich rundum zufrieden mit der Umsetzung und Erweiterung der Buchvorlage. Man bekommt ein üppiges Finale mit sehr vielen gelungenen Momenten. Die Eröffnungssequenz mit dem Drachenangriff auf Seestadt ist bereits abolut packend. Auch das Aufeinandertreffen der ersten Heere macht Freude, da es amüsant ist zuzusehen, wie Zwerge und Elben gegenseitig unverblümt deutlich machen, wie wenig sie vom jeweils anderen Volk halten....
Die Schlacht der 5 Heere hat sicher punktuelle ihre Schwächen, aber Peter Jackson ist meiner Ansicht dennoch großes Fantasy-Kino gelungen.
Wer diesen Film und diese Trilogie mag, sollte auch dieses Mal bis zur Langfassung im Dezember 2015 warten.
Nachtrag:
Seit Dezember 2015 ist sie da: Die Langfassung! Die ca. 15 Minuten, die hinzukommen, bereichern den Film so sehr, dass man auch Teil 3 nicht mehr als Kinofassung sehen will. Highlight für mich die kurze, aber emotionale SzeneTrauerfeier unter dem Berg, wo um die in der Schlacht gefallenen Zwerge getrauert wird. Genau so eine Sequenz fehlte in der Kinofassung einfach, bevor sich Bilbo von den zwergen außerhalb des Berges verabschiedet.


Udo Jürgens - Das letzte Konzert: Zürich 2014
Udo Jürgens - Das letzte Konzert: Zürich 2014
DVD ~ Udo Jürgens
Preis: EUR 12,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich! Nach zahlreichen Konzerten auch am 7. Dezember 2014 noch erstaunlich fit! Udo war auch hier noch MITTEN IM LEBEN!, 9. April 2015
Udo Jürgens war bis zuletzt auf der Höhe. Auch am 11. und 12.12.14 legte er bei der Helene Fischer Show noch einmal einen starken Auftritt hin. Das Musizieren vor Publikum machte ihm immer sichtbar Freude. Mit guten neuen und tollen alten Songs (Ich will - ich kann, Der gekaufte Drache, Die Krone der Schöpfung ...) ist das Konzert vom 7.12.14 in Zürich absolut empfehlenswert selbst wenn man die Ansagen leider gekürzt oder herausgeschnitten hat. Diese DVD ist eine wunderbare Erinnerung an alle, die UDO auf einem dieser vielen letzten Konzerte gesehen hat. Und genauso sollte es Ende Januar bis März 2015 weiter gehen. In Frankfurt fragte ich mich am 1.11., wie er dies durchhalten will und kann. Vielleicht war es wohl leider doch zu viel. Über 2 Monate lang mit Vollgas und voller Adrenalin auf der Bühne. Nach dem letzten Auftritt für das ZDF am 11. und 12.12.14 kam er zur Ruhe, leider mit dem unerwartetem plötzlichen Ende, wie wir alle wissen. So wie auf dieser DVD bleibt er in Erinnerung: Ein Herzblut-Entertainer mit starker Präsenz und wahrhaftig MITTEN IM LEBEN. 5 Sterne für ein sehr gutes Konzert, dass Udo, wie von uns Zuschauern meist gewohnt, mit voller Energie zeigt.


Le Dernier Loup
Le Dernier Loup
Preis: EUR 15,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Epischer Abenteuerscore vom "Max Steiner Award" - Preisträger James Horner, 1. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Le Dernier Loup (Audio CD)
James Horner, der 2013 in Wien als berühmtester Enkelsohn Wiens den "Max Steiner Award" bei der großen Konzertgala "Hollywood in Vienna 2013" erhielt, kehrt nach einer längeren Pause mit einem wirklich starken Score zurück. Sicher erkennt man auch diesmal kompositorische Ideen früherer Werke wieder (Es werden kurz Erinnerungen an die laute, dramtische Musik in Apollo 13 oder Titanic wach), aber es gibt diesmal zum Glück auch viel Neues zu entdecken. An manchen Stellen ist etwas Lokalkolorit zu hören, da der Film in der Mongolei spielt und auch dort gedreht wurde. Die Musik wirkt für einen Horner Score durch die neuen Elemente erfreulich frisch. Das Hauptthema, dass eindrucksvoll im 1. Track eingeführt wird, ist wirklich prima.
Es ist eine Filmmusik, die neben einiger gewohnt guter ruhiger Stücke überwiegend sehr aufregendes Material bietet. Sie gilt bei den ersten Score-Reviews im Netzt schon jetzt als eines der filmusikalischen Highlights des Jahres 2015.
FAZIT: Für alle, die epische, oft aufregende Abenteuerfilmmusik suchen, ist diese CD ein Muss.

Nachtrag: Der tragische Tod mit seinem Flugzeug am 22.06.15 beendete Horners wunderbares Schaffen für immer.
Zusammen mit dem grandiosen Pas de Deux (Horner bekam noch mit, wie das tolle Klassik-Album mit seiner Musik für die zwei großqartigen Solisten in Norwegen auf Platz 1 einstieg und freute sich riesig darüber), Airplanes, The 33 und Southpaw gehört Wolf Totem zu seinen letzten Musik-Perlen. Leider! (Wie soll nur Aavatar 2 bis 4 ohne Horner klingen???)

18.02.2016 - Preis für die Musik von Wolf Totem:
The International Film Music Critics Association (IFMCA) announces its list of winners for excellence in musical scoring in 2015, in the 2015 IFMCA Awards. ...
BEST ORIGINAL SCORE FOR A DRAMA FILM
Wolf Totem, music by James Horner

auch: SPECIAL AWARD
Pas de Deux, classical work by James Horner, commissioned by violinist Mari Samuelsen and cellist Hakon Samuelsen
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 25, 2015 1:38 PM MEST


Astérix au cinéma
Astérix au cinéma

5.0 von 5 Sternen Sammlerstück mit Auszügen aus den ersten 6 Astérix-Filmen!, 7. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Astérix au cinéma (Audio CD)
Dies ist die einige CD, auf welcher man die Kompositionen zu "Asterix der Gallier", "Asterix und Kleopatra", "Asterix erobert Rom" und "Asterix - Operation Hinkelstein" findet. Die großartige Musik von Vladimir Cosma zu "Asterix - Sieg über Cäsar" und "Asterix bei den Briten" gibt es bei Pomme Musique oder in der 2. großen Filmmusik-Sammel-Box von V. Cosma umfangreicher. Die Einzel-CD mit allen Stücken beider Cosma Kompositionen ist leider vergriffen. Man findet aber V. Cosmas Musik als mp3 Download bei amazon. Die beiden mp3 Downloads für derzeit ca. 8 Euro pro Album enthalten alle Stücke zu "Asterix - Sieg über Caesar" und "Asterix bei den Briten". Die Cd "Asterix aux cinema" bietet aber immerhin 10 von 27 bis 28 Tracks, die es Cosma zu Asterix gibt.
Zusätzlich zu den Musiken der 6 Asteix-Filme gibt es Interview mit Pierre Tchernia und 2 Bonus-Songs aus den 70er Jahren. Im 14-seitigen Booklet (Mit Front- und Rückseite 16 Seiten) gibt es Informationen zu den Komponisten und Filmen sowie zahlreiche Bilder.
A MUST HAVE für Asterix-Fans!


Astérix et les Vikings
Astérix et les Vikings

4.0 von 5 Sternen Überraschend düsterer Orchesterscore, aufgenommen in den Abbey Road Studios, und ein hübscher Pop-Song von Celine Dion, 7. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Astérix et les Vikings (Audio CD)
Wie viele Astreix-Filmmusik-Alben besteht auch diese CD aus Songs im Produktionsjahr angesagter Musikstile und etwas Score. Von den Songs von Amel Bent, M. Popcora, Billy Crawford, Amel Bent, Storm Lee und Celine Dion, ist meiner Ansicht nach lediglich Celine Dions Beitrag ein Hörgenuss. Celine Dions Song ist zweimal auf der CD vertreten: Einmal in englischer und einmal in französischer Sprache ("Tous les Secrets / Let Your Heart Decide"). Die "MUSIQUE ORIGINALE" stammt diesmal von Alexandre Azaria. Die orchestrale Filmmusik wurde wie bei vielen Asterix-Filmen seit der Jahrtausendwende in den Abbey Road Studios aufgenommen. Schon die "Overture" macht deutlich, dass dieser Score wegen den Vikingern aus dem Norden düsterer ausfällt als sonst. Die Komposition ist zum Teil ungewohnt dramatisch und vom Kompositionsstil zum Teil eher weniger ein Hörgenuss. Aber es gibt einige gelungene Passagen (u.a. im aufregenden Höhepunkt-Track "Dans les griffes d'Olaf", welcher über 4 Minuten lang dauert) und ein schönes heroisches Hauptthema, dass u.a. im feinen Track "Deltaplanix" zu hören ist. Ein schöner Track ist "Abba / Goudurix". Die Cd endet mit "La danse du village", einem keltisch klingenden Track, welchen A. Azaria komponierte. Lieder geht dieser Track nur eine Minute. Die Cd ist für Fans des Filmes und Sammler von Asterix-Filmmusiken wegen einiger guter Tracks empfehlenswert. 3 1/2 bis 4 Sterne


Asterix in Amerika
Asterix in Amerika
Wird angeboten von Music-Finder
Preis: EUR 39,50

3.0 von 5 Sternen Fetzige Party-Hits der 90er und 3 Tracks vom schlechtesten Instrumentalscore der bisher 13 Asterix Filme, 7. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asterix in Amerika (Audio CD)
Diese CD bietet 10 Song-Tracks. Mehrere Stücke stammen aus den frühen 90er Jahren und haben nichts mit Asterix zu tun. Der 1. Track von ASWAD "We Are The People" ist eines der wenigen Stücke, die für diesen Film geschrieben wurden. Vom originalen Filmscore gibt es nur 3 Tracks. In diesem Fall kann man leider nur sagen: Gott sei Dank. Harold Faltermeyer hat die mit Abstand am billigsten eingespielte und schlechteste Filmmusik der 13 Astreix-Filme geschrieben. Die Musik wurde sythetisch produziert und klingt entsprechend billig. Und das nach den 3 vorausgegangenen Filmen, die 2 wunderbare Filmmusiken von Vladimir Cosma und dann eine teils solide Komposition von M. Columbier boten.
Die in Deutschland entstandene Cd "Asterix in Amerika" ist nur empfehlenswert, wenn man sich für Party-Versionen von Liedern wie "I swear" (All 4 One - arrangiert von Double Troble) oder 90er Jahre Hits interessiert. Gut anzuhören sind meiner Ansicht lediglich die Tracks "We Are One People", "Say Goodbye" (Bonnie Tyler) oder "Indian Village" (einziger halbwegs gelungen arrangierter Track von H. Faltermeyer). Mehr als 3 Sterne kann ich im Vergleich zu vielen anderen Asterix Filmmusik-CDs nicht geben.


Asterix & Obelix Contre Cesar
Asterix & Obelix Contre Cesar
Preis: EUR 79,06

4.0 von 5 Sternen Eine CD mit zum Teil sehr toller, keltisch klingender Filmmusik, welche vom London Symphony Orchestra eingespielt wurde., 7. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Asterix & Obelix Contre Cesar (Audio CD)
Toll!
Das Hauptthema des Filmes "Asterix et Oblelix contre Caesar" passt perfekt zum kleinen Dorf und seinen Bewohnern: Schwungvoll, rhythmisch, und angereichert mit keltischen Klängen. Die Rhytmen erinnern an manche Musikstücke der Tanzshow RIVERDANCE.
Im Track "Die geordnete Schlacht / La bataille rangee" wird erneut das Hauptthema eingesetzt. Ein schönes Lyrisches Thema ist in den Tracks "Die Liebe / L'Amour", "Falbala" oder "Ewige Liebe / L' amour toujours" zu hören. Zum schönen Liebesthema gibt es auch den Song "Elle Ne Me Voit Pas" welcher von Jacques Goldman gesungen wird. Den gleichen Song hört man auf der deutschen Ausgabe der Filmmusik gesungen von Xavier Naidoo ("Sie sieht mich nicht") und in einer wieteren Sprache von Riccardo Cocciante ("Lei Non Vede Me").
Im Ganzen ist dies eine empfehlenswerte Filmmusik-CD. Viele Asterix-Filme haben eine gelungene Filmmusik. Diese hier gehört dazu.
Achtung: Xavier Naidoos Version ist auf der französischen Ausgabe nicht enthalten.
Aber dies schmälert nicht den Hörgenuss der besten Tracks dieser Filmmusik, welche vom London Symphony Orchestra (Star Wars, Harry Potter, ...) eingespielt wurde.


Asterix & Obelix
Asterix & Obelix

4.0 von 5 Sternen Richtig gut! Aufnahme des Scores mit dem London Symphony Orchestra im Abbey Road Studio!, 7. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asterix & Obelix (Audio CD)
Während die Asterix-Realverfilmungen qualitativ sehr durchwachsen sind, so sind die Filmmusiken fast alle sehr ambitioniert. Philippe Chany liefert hier einen üppigen Orchesterscore, der einen sofort nach Ägypten entführt. Die Musik, welche sich stilistisch an die Kompositionen amerikanischer Filmklassiker orientiert, wurde in den Abbey Road Studios aufgenommen. Während der Score sehr oft glänzt (z.B. Track 3 "Theme Original..." , "Voyage En Gaule" oder "Le Grand Final", tolle Actionfilmmusik in "Les Pirates"), sind die Songs, welche den Score auf der CD ergänzen zum Teil eher verzichtbar (z.B. der Song von Snoop Dogg und Jamel Debbouze "Mission Cleptatra"), wobei dies auch reine Geschackssache ist.
Wer große klassische Filmmusik mag und sucht, wird hier mehrere tolle Stücke und Passagen finden.


Jupiter Ascending
Jupiter Ascending
Preis: EUR 16,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gigantischer Orchesterscore von Michael Giacchino mit mehreren brillianten ruhigen und lauten Stücken, 21. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Jupiter Ascending (Audio CD)
Michael Giacchinos Score zu diesem Film gehört zu den wenigen Aspekten, die man im Zusammenhang mit diesem Filmprojekt lobenswert erwähnen kann. Bevor der Film vollendet war, komponierte Michael Giacchino seine Musik und spielte seine Kompositionen in den ABBEY ROAD STUDIOS mit Chor und Orchester ein. Nach Vollendung des Filmes wurden noch in Amerika weitere Tracks komponiert und die Musik auf den Film abgestimmt. Dadurch, dass viele Stücke geschrieben und aufgenommen wurden, bevor der Film vollendet war, weisen mehrere Albumtracks einen klaren und abgerundeten Aufbau auf. Die ersten 4 Tracks der CD stellen bereits eine konzertreife Suite dar (Movement 1 bis 4). Schon hier überzeugt Giacchino mit epischen sowie leisen und zurückhaltenden Klängen.
Die schönsten Passage des gesamten Scores ist im Track "THE TITUS CLIPPER" auf der ersten CD zu hören. Man fühlt sich in der längeren melodischen Passage an die schwärmerischen Melodien eines John Barry (Man lebt nur zweimal, Der mit dem Wolf tanzt, Jenseits von Afrika, Das schwarze Loch) erinnert. CD 2 beginnt mit dem leisen zurückhaltenden Track "Digging Up The Flirt".
In den Actionvertonungen werden Erinnerungen an die Musik von John Williams zu STAR WARS Episode 3 wach. Dies ist beispielsweise beim Track "Flying Dinosaur Fight with Guts" der Fall. Aber auch viele andere Tracks machen deutlich, dass Giacchino ähnlich komponiert wie sein Idol John Williams. In "Abdicate This!" fühlt man sich im ersten Drittel des Tracks auch mal kurz an sein anderes Vorbild Jerry Goldsmith (1929 - 2004) erinnert. Während er also sich von seinen Vorbildern inspirieren lässt, gelingt es ihm insgesamt einen eindrucksvollen SPACE OPERA SCORE zu komponieren. Hin und wieder ist die Musik quäkig und dissonant und somit partiell eher schwer anzuhören. Aber wegen der vielen starken Tracks und Trackspassagen ist es auf alle Fälle ein 4 Sterne Score, der im Gegensatz zum Film glänzt.
Wer Scores im Stile von Star Wars (John Williams 1977, 1980, 1983, 1999, 2002, 2005 UND 2015!), Battlestar Galactica (Stu Phillips 1978) oder John Carter (Michael Giacchino 2012) mag, wird Freude an den starken Tracks dieser Doppel-CD haben.
Am 17. März 2015 bringt VARESE SARABANDE den Score in Amerika nach Sony Classical (CD-Fassung in England) erneut auf CD mit gleichen Inhalt, ABER mit ausführlicherem Booklet heraus, welches u.a. detaillierte LINER NOTES enthalten wird.
Fotos von den RECORDING SESSIONS sowie ein Bild auf dem legendären Zebrastreifen kann man auf der Webseite von Michael Giacchino betrachten.


Jupiter Ascending (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Jupiter Ascending (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Wird angeboten von SchwanHM
Preis: EUR 24,95

26 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unfassbar schlecht! Üppige Schauwerte und eine teilweise ambitionierte orchestrale Musik können den Film nicht retten., 7. Februar 2015
Dieser Film ist ein schönes Beispiel dafür, dass namenhafte Filmemacher und ein sehr großes Budget keine Garantie für einen guten Film sind. Nervende Nebenfiuren, eine Heldin, die immer auf die gleiche Weise gerettet wird, schlechte Schnitte und Übergänge sowie schwache Dialoge sorgen dafür, dass die Story schlecht präsentiert wird. Beeindruckend sind lediglich die üppigen Schauwerte und an manchen Stellen die orchestrale Filmmusik von Michael Giacchino, welcher seine Musik mit großem Orchester und Chor in den Abbey Road Studios aufnahm. Ein sehr großer Teil der Musik entstand vor der Fertigstellung des Filmes. Dies könnte erklären, wieso die Musik zu ambitioniert komponiert wurde. Ich habe schon lange nicht mehr eine so schlechte BIG-DUDGET-Produktion gesehen. Mehrere goldene Himbeeren sind dem Film sicher. Echt schade!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 29, 2015 12:25 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20