Profil für metheny > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von metheny
Top-Rezensenten Rang: 1.199.408
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
metheny "metheny"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Fernauslöser für Canon, wie RS-60E3
Fernauslöser für Canon, wie RS-60E3
Wird angeboten von Impulsfoto - SCHNELLER VERSAND aus Deutschland -
Preis: EUR 12,90

5.0 von 5 Sternen Guter Fernauslöser für einen fairen Preis, 10. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super Ware. Sitzt sehr gut in der Hand, die Kabellänge ist ausreichend. An meine Canon EOS 1100D angeschlossen funktioniert der Fernauslöser einwandfrei. Für den alltäglichen Gebrauch völlig geeignet, Preis-Leistungs-Verhältnis fair. Absolut empfehlenswert.


Film verstehen: Kunst, Technik, Sprache, Geschichte und Theorie des Films und der Neuen Medien
Film verstehen: Kunst, Technik, Sprache, Geschichte und Theorie des Films und der Neuen Medien
von Hans-Michael Bock
  Broschiert
Preis: EUR 19,99

17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Film verstehen - Regisseure vergessen, 16. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch "Film verstehen" von James Monaco ist ein Muss für jeden Cineasten, sagen zumindest die Cineasten. Das Werk enthält auf 800 Seiten zahlreiche Informationen zur Filmgeschichte, Filmtechnik und Filmästhetik. Der Text ist plausibel und stellenweise amüsant formuliert, das Buch ist auch für Laien (ich bin selbst einer) verständlich. Es bietet mit viel Bildmaterial einen Einblick in die 'relativ junge Kunst des Films', mit all seinen Facetten. Das Buch ist konsequent und verständlich aufgebaut und der Autor versteht es, sorgfältig recherchierte Daten in einer sprachlich verständlichen, ja genießbaren Form wiederzugeben. Insofern eine glatte Eins, soweit alles gut.

Dann kommt - um mit einer Stilblüte zu formulieren - die dunkle Seite der Macht. Der Autor begeht ein unverzeihliches Versäumnis: Er ignoriert namhafte Regisseure, die der Entwicklung der Filmkunst Wesentliches beigetragen haben, während bestimmten Schauspielern und anderen Akteuren einige Zeilen "geopfert" werden. Somit sind Krzysztof Kieslowski, Andrzej Wajda, Mathieu Kassovitz und David Lynch überhaupt keinen (!), die Coen-Brüder und Sean Penn jeweils einen Eintrag wert. Lars von Trier (zusammen mit Thomas Vinterberg und der Dogma-Bewegung) bekam im Buch ganze 6 Zeilen. Im Gegensatz dazu verdienen Jennifer Lopez 2, Angelina Jolie 3 sowie Will Smith 7 Einträge. Interdisziplinäre Hinweise und Zusammenhänge sind freilich relevant, aber warum stehen unter Brecht 4, Shakespeare 8 und Goebbels 2 Einträge, während den oben genannten Regisseuren wie Lynch, Kieslowski oder Kassovitz keine einzige Zeile gewürdigt wird? Diesem Ergebnis mag eine persönliche Präferenz von Monaco zu Grunde liegen, aber es ist eindeutig eine merkwürdige und zweifelhafte (ich würde sagen falsche) Entscheidung.

Alles in allem können Filmliebhaber in diesem Buch ihren Genuss finden. Es kann es als ein Basiswerk angesehen werden, was die Grundzüge der Filmkunst angeht. Allerdings mit unverständlicher Gewichtung, was die Erwähnungswürdigkeit und somit die angenommene Relevanz der Vertreter der Filmbranche betrifft. Es ist so, als würde man eine Einführungslektüre für deutsche Literaturgeschichte verfassen, allerdings ohne Wolfgang Borchert, Georg Büchner, Heinrich von Kleist und Franz Kafka. Aber der Rest wäre in Ordnung. Wäre es gut? Nein. Daher 3 Sterne.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 21, 2013 1:09 PM CET


Einer flog über das Kuckucksnest (2 DVDs) [Special Edition]
Einer flog über das Kuckucksnest (2 DVDs) [Special Edition]
DVD ~ Jack Nicholson
Wird angeboten von filmspass
Preis: EUR 23,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen But I tried, didn't I? Goddamnit, at least I did that., 4. Mai 2007
Einer der besten Filme aller Zeiten. Faszinierende schauspielerische Leistungen (Christopher Lloyd, Danny de Vito, Brad Dourif und natürlich der alte Jack!), hinreißende Geschichte. Die Frage ist: Wer is verrückt? Beziehungsweise: Wer sind die Verrückten? Es geht nicht um das Gute und/oder das Böse, sondern um uns alle. Wo liegt die Grenze zwischen "normal" und "verrückt"? Eine brillante künstlerische Leistung von dem "shark's smile" Jack Nicholson. Genauso wie "Amadeus" und "Hair" zählt dieses Werk vom Meister Milos Forman zu den wichtigsten Werken der Filmgeschichte. Unbedingt kaufen und mindestens einmal im Jahr angucken!


Seite: 1