Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für WG12 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von WG12
Top-Rezensenten Rang: 5.703.470
Hilfreiche Bewertungen: 50

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
WG12 (Neckargemünd)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
About a Boy
About a Boy
von Nick Hornby
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Schulllektüre, 21. November 2002
Rezension bezieht sich auf: About a Boy (Taschenbuch)
Wir, die Klasse 12 des Wirtschaftsgymnasiums Neckargemünd, haben "About a Boy" im Englisch-Grundkurs als Lektüre behandelt. Im Großen und Ganzen gefiel uns das Werk. Es liest sich leicht, auch für im Englischen Ungeübte. Es beschreibt einen Reifeprozess zweier gegensätzlicher Personen auf eine humorvolle, aber dennoch dem Ernst des Themas gerecht werdende Art und Weise.
Besonders hervorzuheben sind die aktuellen Bezüge. Die Patchwork-Familie gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung. An der Einstellung der Jugendlichen im Buch wird das Denken unserer Generation gut wiedergegeben. Man erhält einen guten Einblick in die Rolle eines jugendlichen Außenseiters, der nicht mit seiner Umwelt konform geht.
Stilistisch sehr schön sind die perspektivischen Wechsel zwischen den Hauptpersonen nach jedem Kapitel. Hierdurch wird der Entwicklungsverlauf der Hauptpersonen für den Leser deutlich gemacht.
Also es lohnt sich dieses Buch zu lesen!
Stefan, Peter, Maria, Christina


About a Boy
About a Boy
von Nick Hornby
  Taschenbuch

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute Schullektüre, 21. November 2002
Rezension bezieht sich auf: About a Boy (Taschenbuch)
Wir, die Klasse 12 des Wirtschaftsgymnasiums Neckargemünd, haben "About a Boy" im Englisch-Grundkurs als Lektüre behandelt. Im Großen und Ganzen gefiel uns das Werk. Es liest sich leicht, auch für im Englischen Ungeübte. Es beschreibt einen Reifeprozess zweier gegensätzlicher Personen auf eine humorvolle, aber dennoch dem Ernst des Themas gerecht werdende Art und Weise.
Besonders hervorzuheben sind die aktuellen Bezüge. Die Patchwork-Familie gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung. An der Einstellung der Jugendlichen im Buch wird das Denken unserer Generation gut wiedergegeben. Man erhält einen guten Einblick in die Rolle eines jugendlichen Außenseiters, der nicht mit seiner Umwelt konform geht.
Stilistisch sehr schön sind die perspektivischen Wechsel zwischen den Hauptpersonen nach jedem Kapitel. Hierdurch wird der Entwicklungsverlauf der Hauptpersonen für den Leser deutlich gemacht.
Also es lohnt sich dieses Buch zu lesen!
Stefan, Peter, Maria, Christina


Seite: 1