Profil für groanin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von groanin
Top-Rezensenten Rang: 1.323.460
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
groanin

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Comeblack
Comeblack
Preis: EUR 6,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die wirklich letzte?, 25. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Comeblack (Audio CD)
Einfach eine super gute Zusammenstellung. Die Compilation gefällt, es werden bewährte Songs mit Coverversionen gemischt, das macht einfach nur Spaß zu hören. Und ich denke, die Band hatte auch Spaß beim einspielen der CD, so kommt es zumindest rüber. Anspieltipp: Eigentlich die ganze CD ;-) Ruby Tuesday hat es mir aber besonders angetan. Schade, das die Scorps in Rente gehen, aber irgendwann ist wohl jede Ära mal zu Ende. Wer also noch eine wirklich gute Scheibe der Hannoveraner haben möchte: Zugreifen!!


Unheilig: Der Graf und seine Welt
Unheilig: Der Graf und seine Welt
von Michael Fuchs-Gamböck
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen einfach nur schwach..., 25. Dezember 2011
Schade, ich hatte mich auf eine wirklich gut gemachte Biographie gefreut, als ich das Buch im Laden in den Händen hielt. Leider wird dieses Buch dem Anspruch nicht gerecht.
Anfangs scheint es vielversprechend, es wird der Weg des Grafen zur Musik aufgezeichnet, sein beruflicher Werdegang, die ersten Gehversuche in der Musikwelt. Leider verflacht es dann ganz schnell. Was dann an weiteren Informationen über Unheilig kommt, hat man innerhalb kurzer Zeit auch selbst im Internet recherchiert. Auf quälend vielen Seiten erinnert das Buch eher an Schallplattenrezensionen aus Musikzeitschriften denn an eine Biographie. Überhaupt entsteht oftmals der Eindruck, es wurde hier vieles im Netz zusammengesucht, vielleicht noch ein paar Interviews angeschaut und eine Essenz daraus zu Papier gebracht. Es fehlt einfach ein wirklicher Bezug zum Grafen. Ich denke, niemand rechnet damit, das er sein Pseudonym lüftet, aber eine Biographie ohne ehrlichen Background benötigt die Welt nicht.
Es ist eigentlich schade, das der Graf. dessen Musik ich wirklich mag, seinen Namen für dieses Werk hergegeben hat. Denn leider entsteht hier der Eindruck, man wolle seinen Namane einfach nur zu Geld machen.
Fazit: Für wirkliche Die-Hard-Fans, die jeden Fetzen von Unheilig sammeln, ist das Buch ok. Aber die werden gewiß noch weniger neue Informationen finden. Für den "normalen" Fan ist dieses Werk entbehrlich, wenn nicht gar über. Schade, Chance vertan, ein gutes Buch über das bisherige Leben des Grafen zu schreiben.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 7, 2012 6:20 AM CET


Seite: 1