Profil für RG > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von RG
Top-Rezensenten Rang: 775.471
Hilfreiche Bewertungen: 6

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
RG

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
TAXMAN 2015 (für Steuerjahr 2014)
TAXMAN 2015 (für Steuerjahr 2014)
Preis: EUR 24,89

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bisher schlechteste Version!!!, 25. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: TAXMAN 2015 (für Steuerjahr 2014) (CD-ROM)
Ich habe meine Steuer bereits seit einigen Jahren immer mit Taxman gemacht und war immer zufrieden mit der Software und der Hilfsfunktionalität!
Dieses mal muss ich sagen, ist die Version doch irgendwie ziemlich daneben geraten.
Das Design hat nur noch wenig mit den Vorgänger-Versionen zu tun und man sucht ständig nach irgendwas.
Auch die bisher tolle Hilfe war nicht in der Lage mir zu sagen wo ich die letztjährig erhaltene Dividende meiner Krankenkasse eintragen sollte. Nach vielem Suchen und einem Vergleich des Elster-Formulars mit den Eingabemasken UND Ausprobieren (!!!) fand ich die passende Stelle, welche mir aber nicht so recht logisch erschien und auch von der Bezeichnung nur ansatzweise auf den Zweck der Eingabe schließen ließ.

Und zuletzt... Heute eine Mail des Finanzamtes erhalten das ich den elektr. Steuerbescheid abholen könnte.
Versucht und eine Meldung aus Taxman bekommen: "Fehler bei der Anfrage an den Bescheidserver. Die uebergebene Datenartversion passt nicht zum Eingangs-XML. Details stehen ggf. im Logfile (eric.log). Ungültige Antwort vom ELSTER Server."
Das Logfile gibt auch keine genauen Infos her was da evtl. schief gelaufen ist! Außerdem keine Möglichkeit diesen Fehler direkt an Lexware weiter zu leiten.

Für die nächste Steuererklärung muss ich wohl eine Entscheidung bzgl. eines neuen Steuerprogramms fällen :-(
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 4, 2015 2:55 PM CET


jQuery in Action
jQuery in Action
von Bear Bibeault
  Taschenbuch
Preis: EUR 28,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen jQuery... und Action, 22. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: jQuery in Action (Taschenbuch)
So kann man bei diesem Buch sagen. Es ist sehr gut geschrieben und die Übungen vertiefen das gelesene. Die Autoren geben einen tiefen Einblick in das was mit jQuery möglich ist wodurch man schnell auf Ideen für den Einsatz in eigenen Websites kommt. TOP!


10,000 Days
10,000 Days
Preis: EUR 13,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nach 5 Jahren endlich..., 3. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: 10,000 Days (Audio CD)
Nach fünf Jahren melden Tool sich endlich zurück.

Da mußte ich direkt zuschlagen!

Mit 'Vicarius' gehen Tool auch direkt in die Vollen und erbauen damit ein Bollwerk ähnlich dem Track Parabola des Vorgängers.

Auch 'Jambi' ist ein Leckerbissen aller erster Klasse, nach dem man sich dann von 'Wings For Marie (Part 1)' auf musikalischen Wogen durch die tool'schen Sphären tragen lassen kann um dann vor dem größten Tool-Monument '10,000 Days (Wings Part 2)' (11:12 mins) anzugelangen. Ein Track der sich in seiner Intensität immer mehr steigert um einen abschließend wieder in die umgebenen Sphären zu entlassen.

Hier vollführt das Album mit 'The Pot' einen leichten Wandel in Richtung "A Perfect Circle", wobei auch hier trotz diesen Anleihen der typische Tool-Style gewahrt bleibt. (Und wer hat sich in den Tagen der Tool-Abstinenz nicht auch mal mit A Perfect Circle "befriedigt"?) Mit 'Lipan Conjuring' wird diese Reise in die Tool-Parallelwelt "A Perfect Circle" dann aber wie durch eine indianische Geisterbeschwörung beendet und und mündet mit 'Lost Keys (Blame Hofmann)' in einem beruhigenden Track der einen aus der traditionellen Indianerweltzurück in die Gegenwart holt.

Und damit nicht genug... durch vocoder und weitere surreale Effekte wird man wieder in die chaotische Tool-Welt mit einer Horde quaselnder Maynard James Keenans geworfen die sich im laufe des Liedes 'Rosetta Stoned' immer wehmütiger geben und einen immer weiter in die in die musikalische Vielfalt dieses Albums eintauchen lassen.

Fühlt man sich dann nach Ende dieser überwältigenden Soundvielfalt fallen gelassen, so wird man durch 'Intension' wieder behutsam aufgefangen. Man fühlt sich wie in einem Wasserbasin der Sinne... leicht exotisches Flair... abgefahrenes Schlagzeig / Percussion... kräftiger, ruhiger Bass...

Durch 'Right In Two' wird man wieder behutsam aus diesem gehoben und über 'Viginti Tres' in die Realität entlassen...

Abhilfe schafft nur das Einstellen des Disc-Repeat.

---

Eigentlich hätte die Platte 5 Sterne verdient, doch wer dann die lange wartenden Fans mit einem dermaßen störenden Kopierschutz nervt, der das Abspielen ohne Ruckler oder Komplettabsturtz des DVD-Players nicht zuläßt schon fast vergrault, dem kann leider keine volle Punktzahl gegeben werden. Schade, aber trotz allem ein fantastisches Album - welches aber durch den Kopierschutz und die fantastische Aufmachung schon wieder nichts für unterwegs ist...


Seite: 1