Profil für Mobbo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mobbo
Top-Rezensenten Rang: 130.999
Hilfreiche Bewertungen: 70

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mobbo (Tübingen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
TomTom GPS Sportuhr Runner, Dark Grey, One size, 1RR0.001.00
TomTom GPS Sportuhr Runner, Dark Grey, One size, 1RR0.001.00
Preis: EUR 124,00

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut mit einer erheblichen Schwäche, 16. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: TomTom GPS Sportuhr Runner (Elektronik)
Die TomTom Runner ist meine erste GPS-Uhr. Wichtig waren mir ein großes, gut ablesbares Display, gute Bedienung sowie guten GPS Empfang. Alle drei Punkte sind bei der TomTom Runner gegeben. Das Display ist sehr gut ablesbar. Zudem kann man drei verschiedene Bereiche einstellen, welche Werte angezeigt werden. Im großen unteren Bereich habe ich die Laufdauer, oben links die gelaufenen km sowie oben rechts die Pace eingestellt.

Die Bedienung ist ziemlich intuitiv und durch den Navigationsknopf gut durchdacht. Der GPS-Empfang ist gut, dauert allerdings bei nicht verfügbaren "QuickGPS" ziemlich lange eine Verbindung herzustellen. Ist Quick GPS an, dauert es keine 10 Sekungen.

Die PC-Software funktioniert bei mir ohne Probleme. Zudem kann ohne umstände nach jedem Sync eine .gpx Datei automatisch generiert werden welche dann z. B. bei Runtastic importiert werden kann. Der Vorgang dauert keine Minute.

Leider gibt es für die Uhr nur drei Sterne, da eine sehr wichtige Funktion nicht richtig funktioniert. Die Pace wird nur extrem Zeitverzögert wiedergegeben. Bei einem Geschwindigkeitswechsel dauert es ca. 1km bis die Uhr wieder die richtige Geschwindigkeit (min/km) anzeigt. Ich hoffe dies wird bei einem Softwareupdate behoben. Dann würde ich die Bewertung auf 5 Sterne korrigieren.

Fazit: Wem die Pace wichtig ist vielleicht doch eine andere Uhr anschauen. Für alle anderen ist es eine tolle Laufuhr

==========================================
Update 30.08.2014

Nach dem Update der Uhr auf die Version 1.8.5 läuft die Pace wesentlich stabilder und schneller. Tempowechsel werden gut erkannt und zwischenzeitlich auch relativ genau wiedergegeben. Hier hat Tomtom gut Nachgebessert. Daher kann ich die Bewertung jetzt auf 5 Sterne anheben.

==========================================
Update 12.10.2014

Derzeit gibt es bei Tchibo einen Bluetooth Herzfrequenzmesser-Gurt der mit dem Tomtom Brustgurt Baugleich zu sein scheint, allerdings viel günstiger ist. Der Tchibo Brustgurt funktioniert einwandfrei mit der Tomtom GPS-Runner.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 13, 2014 7:01 PM CET


StarCraft II: Heart of the Swarm
StarCraft II: Heart of the Swarm
Preis: EUR 17,99

29 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teuer? Im Vergleich Fair!, 12. März 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor ca. 1 1/2 Jahren konnte ich mir das Hauptspiel Starcraft 2: Wings of Liberty für 19,90€ bei Amazon sichern. Seither habe ich die Kampagne 3x durchgespielt und 700 Multiplayer Matches beendet. Selten habe ich für so wenig Geld so viel Spielspaß bezahlt. Auch heute spiele ich noch regelmäßig und freue mich jedes mal aufs neue, da der Multiplayer einfach (ohne Zusatzkosten) funktioniert!

Jetzt kommt ein Add-On für 40€ raus (bei mir also 20€ mehr als das Hauptspiel) und dennoch fühle ich mich nicht über den Tisch gezogen. Man bekommt eine Grandiose Kampagne (ca. die hälfte durch), sehr gute Zwischensequenzen und für jede Rasse zwei neue Multiplayer Einheiten. Ich bin mir sicher auch weiterhin regelmäßig Starcraft zu spielen und daher sind es mir die 40€ einfach Wert. In der Gesamtbetrachtung an Spielstunden der Vergangenheit sowie die zukünftigen Spielstunden sind meine bisher Investierten 60€ selten so gut angelegt gewesen.

Andere Spiele setzen auf Premium Mitgliedschaften die man jährlich bezahlt (Battlefield oder CoD), teure Mappacks, teure DLC's oder Micro Transaktionen. Bei Starcraft bekommt man regelmäßige Patches, sehr oft neue Offizielle Maps von Blizzard sowie einen extrem gut funktionierenden Multiplayer-Part ohne Zusatzkosten. Ich finde dieses Add-On Modell fairer als 80% aller anderen Spiele mit Schwerpunkt auf Multiplayer (oder auch teilweise Singeplayer). Somit werde ich mir vermutlich auch das nächste StarCraft 2 Add-On mit Freuden anschaffen.

Zudem waren alle neuen Inhalte vorher bekannt und das Hauptspiel ohne Add-On funktioniert auch in Zukunft noch einwandfrei im Single- sowie Multiplayer. Fair!

========================================
Update 13.03.2013

Zwischenzeitlich habe ich die Kampagne durchgespielt und habe hierfür knapp 18 Stunden auf dem normalen Schwierigkeitsgrad gebraucht. Ich bin allerdings nich durchgehetzt und habe mir durchaus Zeit gelassen. Ich wurde nicht enttäuscht und kann sagen: Bisher gibt es kein Echtzeitstrategiespiel welches die Story so schön erzählt. Die Inszenierung, das Tempo sowie die eigentliche Handlung empfinde ich als sehr gelungen und freue mich auf das Ende durch das zweite Add-On. Nun stürze ich mich wieder in den Multiplayer.

Noch ein kleiner Tipp für Spieler die es Vermissen die Freindlichen Einheiten anzuklicken um so wie Werte anzuschauen: Diese Funktion kann man in den Optionen unter dem Reiter "Gameplay" wieder einstellen. So kann man Gegnerische Einheiten wieder anschauen und so die Werte begutachten. Besonders Wichtig im Multiplayer! Weshalb diese Funktion standardmäßig ausgestellt ist kann ich mir nicht erklären.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 12, 2013 3:42 PM CET


Metal Gear Solid - HD Collection
Metal Gear Solid - HD Collection
Preis: EUR 29,95

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großer Spielspaß im kleinen Gewand, 28. Juni 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Solid - HD Collection (Videospiel)
Großer Spielspaß im kleinen Gewand.

Da ich die PS2 Ära verpasst habe, war ich umso glücklicher als die HD Collection auf der PS Vita angekündigt wurde. Eigentlich wollte ich bei der PS3 Version zugreifen, doch schien mir das Format der PS Vita Ideal um solche Klassiker nachzuholen. Nach ca. 10 Stunden Spielzeit von MGS2 und ca. 2 Stunden Spielzeit von MGS3 kann ich sagen: Es sind wirklich tolle Spiele die auf der PS Vita richtig spaß machen.

Auf dem sehr guten PS Vita Bildschirm sieht die polierte Grafik einfach super aus, auch wenn manche Texturen etwas schwächeln. Das kann man aber anhand des alters nicht wirklich ankreiden. Die Steuerung ist am Anfang ziemlich gewöhnungsbedürftig, doch nach einer Stunde hat man den Dreh raus (Tipp: Nicht immer eine Waffe ausgerüstet haben!). Die Touchsteuerung braucht man kaum und ist bis auf eine Ausnahme meiner Meinung nach nicht sehr Sinnvoll. Die Ausnahme ist das Inventar: Man muss den Tochscreen bedienen wenn man einen anderen Gegenstand im Inventar ausrüsten will. Dies geschieht sehr flüssig und angenehm!

Mit Kopfhörern ist der Sound erstklassig, mit den PS Vita Lautsprechern etwas blechern. Gerade bei diesem Spiel lohnen sich daher Kopfhörer.

Leider ist das PSP Abenteuer MGS Peace Walker entgegen der PS3 und Xbox Version nicht enthalten. Man könnte jetzt sagen: Dann lad es doch einfach aus dem PSN Store? Stimmt, allerdings muss ich hier dann noch mal zusätzlich zahlen und habe nicht (was viel schlimmer ist) die HD Version von Peace Walker. Leider ist es mir unverständlich weshalb das Spiel rausgenommen wurde. Sehr schade, daher muss ich leider einen Stern Abziehen.

Insgesamt bekommt man für diesen Preis eine menge Spielspaß mit toller Optik die grandios auf die PS Vita passt. Bisher lief meine PS Vita noch nie so lange am Stück wie in den letzten Tagen. Besonders der Umfang, auch ohne MGS Peace Walker ist gewaltig.

Kurze Anmerkung: Ab und zu kommt es in den Zwischensequenzen zu Aussetzern. Das Bild bleibt stehen, doch der Sound läuft weiter. Passiert sehr selten, aber schon 2 - 3 mal vorgekommen. Abhilfe verschafft nur ein Überspringen der Sequenz. Ich hoffe ein Patch behebt diesen fehler.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 26, 2012 10:33 PM CET


SteelSeries Xai Laser Gaming Maus
SteelSeries Xai Laser Gaming Maus

2.0 von 5 Sternen Bootprobleme für Linkshänder, 31. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich Linkshänder bin war ich auf der Suche nach einer hochwertigen Symmetrischen Maus, die sowohl für Rechts-, als auch für Linkshänder geeignet war. Schnell kam ich auf die Steelseries Mäuse, da diese Optisch nicht zu übertrieben sind und trotzdem hohe Leistung versprechen. Nach kurzer Recherche wurde es dann die Steelseries Xai, welche von Amazon wie immer auch prompt geliefert wurde.

Beim Auspacken gefiel mir sofort die Verarbeitung. Also gleich mal an den USB Port meines PC's gesteckt und PC angeschmissen. Doch was jetzt? Der PC fährt nicht mehr hoch? Er bleibt bei der initalisierung hängen (Windows 7 64bit). Habe nicht getestet ob er nach 5 min hochfährt, habe nach einer Minute abgebrochen und den PC neugestartet. Maus also erst mal wieder abgehangen und siehe da, der PC startet problemlos wie immer. Nachdem der PC Hochgefahren ist kann man die Xai anstöpseln und nach ca. 10 Sekunden funktioniert sie einwandfrei.

Nach kurzer Internet Recherche scheinen das Problem noch mehrere zu haben. Der tipp war: USB Legacy im Bios auf disable stellen. Also ab ins Bios und wie gesagt USB Legacy auf disable gestellt. Nachdem die Xai wieder eingesteckt war fuhr auch Windows 7 (64bit) ohne Probleme hoch, doch dauert es jetzt ca. 10 Sekunden bis die Maus + Tastatur funktionierten. Jetzt wurde mir auch der Sinn von USB Legacy klar, die Funktion initialisiert die USB Ports bereis im Bootvorgang. Leider hatte ich jetzt mit USB Tastatur das Problem nicht mehr ins Bios zu kommen. Dazu habe ich eine relativ neue Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung welche mit PS2 Adapter auch nicht funktioniert. Also musste ich eine Uralte Tastatur von einem Kollegen ausleihen, damit ich per PS2 Adapter wieder ins Bios komme um USB Legacy wieder zu aktivieren.

Als Mainboard habe ich ein Asrock Z68 Pro3. Hier sollte die Problemlösung sein USB Legacy für USB 2.0 einzustellen und für USB 3.0 auf disable zu stellen. Die Xai dann in einen PS3 Port und so fährt der PC hoch und man kommt immer noch ins Bios mit einer USB Tastatur. Nur dauert es dann ca. 10 Sekunden nach dem Windowsstart bis die Maus funktioniert. Nur habe ich eine SSD in meinem PC, weshalb ich es nicht einsehe den extrem schnellen Bootvorgang nur wegen der Maus zu verlangsamen. Dazu ist dann einer von insgesamt zwei USB 3.0 Ports nur wegen der Maus vergeben. Steelseries hat auch eine Liste mit eindeutig nicht funktionierenden Mainboards rausgegeben die wie folgt lautet:

MSI P67A
Gigabyte GAX58-UD7
Gigabyte GA-X58A-UD3R
ASUS P7P55D Deluxe
ASUS P8P67LE
Abit ix38 quadGT.
Asrock P67 extreme 4

Besitzer eines dieser Mainboards sollten die Steelseries Xai meiden. Bei meinem Asrock Z68 Pro3 treten die oben genannten Probleme auf.

Die Maus ging wieder an Amazon zurück. Ich bewerte de Xai dennoch mit zwei Sternen, da wenn sie mal funktioniert hat wirklich angenehm war.


Logitech Illuminated Keyboard beleuchtete Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) schnurgebunden
Logitech Illuminated Keyboard beleuchtete Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) schnurgebunden

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur zum arbeiten geeignet. Auch für Gelegenheitsspieler unbrauchbar., 12. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider wurde bei dieser sehr guten Tastatur die Tastenkombination W + Shift + space nachträglich abgeschafft, um das spielen praktisch unmöglich zu gestalten. Ich spiele zwar recht selten, doch wenn ich dazu doch einmal Lust habe müsste ich erst eine andere Tastatur anschließen. Da ich lieber eine Tastatur habe bei der ich Arbeiten und auch spielen kann werde ich zu einem anderen Produkt der Konkurrenz greifen.

Man soll wohl gezwungen werden zu einer Tastatur der Gaming Serie von Logitech zu greifen. Doch leider bin ich kein "Zocker", ich möchte hauptsächlich mit meiner Tastatur arbeiten und eben gelegentlich mal mit W + Shift + space durch eine Spielewelt hüpfen.

Diese Produktpolitik seitens Logitech ist schon sehr unverschämt, womit ich in Zukunft wohl bei allen Produkten der Firma Logitech auf Abstand gehen werde. Eine Firma die solche Verbraucherunfreundlichen Entscheidungen trifft möchte ich nicht auch noch unterstützen. Man merkt einfach das nur aus Geldgier gehandelt wurde, anstelle dem Kunden ein gutes Produkt zu liefern.


Seite: 1