ARRAY(0xa1a74f3c)
 
Profil für jackner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von jackner
Top-Rezensenten Rang: 3.282.088
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"jackner"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Joachim Ringelnatz Multimedia CD-ROM. Ausgewählte Erzählungen und Gedichte zum Hören und Lesen
Joachim Ringelnatz Multimedia CD-ROM. Ausgewählte Erzählungen und Gedichte zum Hören und Lesen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel Ringelnatz für wenig Geld!, 23. Februar 2005
Ich habe die CD vor kurzem bei Vorleser.net gekauft, einem Onlineportal für kostenlose Hörbücher. Die haben nämlich den zweieinhalbstündigen Hörbuchteil der CD produziert. Und ich muss sagen: Was ich gehört habe, war wirklich gut! Verschiedene Sprecher haben sich vielleicht um die 60 mehr oder weniger bekannte Ringelnatz-Gedichte (z. B. Bumerang, Kuttel Daddeldu) und einige Erzählungen vorgenommen. Hervorheben möchte ich zwei der Schauspieler: Claus Boysen und Wolfgang Gerber. Boysen spricht die Kuttel-Daddeldu-Gedichte, dass einem vor Lachen die Tränen kommen; Gerber läuft bei seiner Interpretation einer Ringelnatz'schen Rotkäppchenadaption zur absoluten Höchstform auf. Die anderen Sprecher sind auch sehr solide, aber nicht ganz so herausragend. Doch 9,95 für so viel Hörbuch ist wirklich nicht zu viel. Jetzt hätte ich doch glatt die Texte vergessen: Davon gibt es über 600 auf der CD. Das kommt wahrscheinlich fast einer Gesamtausgabe des Ringelnatz'schen Werkes gleich. Die Texte sind vom Projekt Gutenberg beigesteuert worden, das jedem Deutschlehrer (und -schüler) wohl bekannt sein dürfte. Das Projekt bietet zehntausende klassischer Texte zum kostenlosen Nachlesen an. Und warum gibts bei so viel Lob nur vier Sterne von mir? Die Aufmachung der CD ist sehr spartanisch, das Booklet hätte ein wenig opulenter ausfallen können. Aber alles in allem gibts wohl kaum ein anderes Angebot am Markt, dass so viel Ringelnatz für so wenig Geld bietet.


Seite: 1