ARRAY(0xa3de9c24)
 
Profil für Hirschi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hirschi
Top-Rezensenten Rang: 3.230
Hilfreiche Bewertungen: 702

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hirschi "Hirschi" (Österreich)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
yayago JP-1200 Externer Akku 8.000mAh (Dual 5V/1A und 5V/2.1A) USB Powerbank Ladegerät für Sony Xperia Tablet Z
yayago JP-1200 Externer Akku 8.000mAh (Dual 5V/1A und 5V/2.1A) USB Powerbank Ladegerät für Sony Xperia Tablet Z
Wird angeboten von Yayago-Shop / inkl MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 20,90

5.0 von 5 Sternen Perfekt mit einem kleinen aber..., 22. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich besitze ein Tablet der Marke Sony Xperia Z. Das Ladegerät passt wie beschrieben perfekt zum Tablet und ladet dieses wirklich sehr schnell auf. Nach einigen Tests kann ich sagen, dass mein Ladegerät etwa 2,5 fach schneller mein Tablet lädt, als das von Sony beigelegte Stromkabel. Das Ladegerät ist einfach zu handhaben, sieht gut aus und scheint robust zu sein. Die Leistung passt und der Preis ist auch sehr in Ordnung. Deshalb von mir 5 Sterne. Nun zum kleinen aber:
Die Ware kam ohne Anleitung (ok, zwei Kabel und wenn man logisch nachdenkt, gibt es nur eine Möglichkeit die Kabel anzustecken - ein Kabel ist für die Stromversorgung des Gerätes und das andere geht zum Tablet oder Gerät). Doch erst durch Herumprobieren bin ich auf zwei wichtige Erkenntnisse gestoßen. Das Ladegerät kann nicht gleichzeitig sich selbst aufladen und das Tablet laden. Wenn man beide Kabel angesteckt hat, lädt sich nur das Ladegerät auf. Steckt man das Ladegerät vom Stromnetz lädt es das Tablet. Dies kann man mit dem Ein-Aus Schalter am Gerät zusätzlich steuern. Und nun die allerwichtigste Info. Das beigelegte Kabel für das Aufladen des Tablets bzw. diversen Gerätes ist Müll. Die Aufladedauer steigt rapide bzw. dauert "ewig". Erst wenn ich das Originalkabel von Sony nehme, zeigt das Ladegerät seine Stärke. Vielleicht ist es nur bei dem Tablet so, aber dies sollte man beachten. Da ich sowieso ein Original Ladekabel hatte, war dies kein Problem.
Artur


WRC 4 - World Rally Championship
WRC 4 - World Rally Championship
Wird angeboten von pb ReCommerce
Preis: EUR 33,91

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Rallyspiel mit wenigen Kritikpunkten, 29. Oktober 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Die Installation verlief bei mir ohne Probleme. Mein System: Intel Q9550@3.4Ghz, 4 GB Ram, ATI 6950 1 GB Ram, Win7 64 bit home premium.

Nach dem Spielstart öffnet sich ein Fenster mit diversen (wenigen) Einstellungsmöglichkeiten und der Option sich für Onlinespiele (Mehrspieler)
zu registrieren. Die Onlineregistrierung ist einfach und geht schnell (per zugesandtem E-Mail-Link).

Die Feineinstellung der Grafik ist mehr als dürftig. Gerade mal die Auflösung, VSync und FSAA sind einstellbar. Ebenso spartanisch sind die Soundeinstellungen
gehalten.

Grafik und Sound: Für mich absolut ausreichend, aber nicht perfekt. Die Grafik ist nicht schlecht, es wäre aber in der heutigen Zeit sicherlich mehr möglich gewesen. Trotzdem kann ich jetzt nicht sagen, es würde mir etwas fehlen. Für High-End-User vielleicht etwas zuwenig Augenweide. Ich habe die Grafikeinstellungen
über das Catalyst-Controllcenter geregelt. Hier hat man einfach mehr Möglichkeiten und die Grafik verbessert sich natürlich mit höheren Einstellungen entsprechend.
Die Gegend ist sehr abwechslungsreich und ansehnlich gestaltet. Fans stehen entlang der Strecke, Ballone und Flugzeuge ziehen am Himmel entlang, man sieht Blitzlichter von fotografierenden Fans etc. Dadurch wirkt die Gegend belebt. Die Weitsicht ist sehr gut und es stören keine Pop-ups. Der Sound ist nicht schlecht, aber auch hier fehlt vielleicht der letzte Schliff - Kritik auf hohem Niveau.

Bei den verschiedenen Sichtoptionen ist für jeden etwas dabei, wobei ich leider sagen muss, dass in der Verfolgerperspektive das Fahrzeug irgendwie unnatürlich auf die Fahrbahn aufgesetzt wirkt. Wie wenn es sich nicht richtig auf der Fahrbahn befinden würde, einfach der Fahrlinie folgen würde. Nach einiger Zeit sieht
man aber dieses Manko nicht mehr bzw. spiele ich mit einer anderen Perspektive (Nachtrag: dies ist nur bei den Klassen WRC Junior und WRC 3 zu beobachten).

Es gibt eine Unmenge von Fahrzeugen (über 60) und Strecken (über 70). Dass tolle ist, dass diese bereits alle freigeschaltet sind und man Einzelrennen, Meisterschaften oder den Karrieremodus wählen beliebig kann. Nur im Karrieremodus ist man natürlich an gewisse Vorgaben gebunden. Außerdem kann man die
verschiedenen WRC-Klassen (vier)nach Lust und Laune wählen.

Bei dem Schwierigkeitsgrad gibt es viele Einstellungen. Falls die Gegner zu schwach sind, einfach das gegnerische Level höher stellen.

Die Fahrzeugeinstellungen bewirken spürbar Veränderungen am Fahrverhalten, die Standarteinstellungen sind für den "Normalspieler" aber auch ausreichend. Was ich
bei den vielen Einstellungsmöglichkeiten vermisst habe, ist die Auswahl der Reifen. Die gibt es nicht.

Ich spiele mit einem Gamepad und bezeichne mich als fortgeschrittenen Anfänger. Deshalb kann ich zum Fahrverhalten nur meine eigene Meinung, welche mein
Können wiederspiegelt, abgeben. Das Fahrverhalten der Fahrzeuge ist meiner Meinung nach gut. Mann kann durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten das Fahrzeug
seinen Fahrbedürfnissen (zB. Driften) anpassen. Aber auch hier fehlt mir der letzte Schliff für eine 5er Bewertung. Ich kann nicht genau erklären
warum, aber das Fahrverhalten hätte noch etwas besser sein können. Ich will mich nicht beklagen, das Spiel ist wirklich gut, aber es wäre sicher noch etwas mehr
möglich gewesen - wieder Kritik auf hohem Niveau.

Kleinere Fehler gibt es natürlich auch, aber die sind jetzt für mich nicht ärgerlich. ZB. wundert mich, dass man Straßenpflöcke etc. kaputt fahren kann, wenn man aber gegen eine kleine Netz-Abgrenzung (sorry, ich weiß nicht wie das heißt - zwei Stangen mit einem Netz verbunden) fährt, wird man zurückgeworfen, als wenn man gegen einen Baum gefahren wäre. Na ja.

Der Einzelspielermodus ist sehr herausfordernd und abwechslungsreich. Der Mehrspielermodus schafft natürlich ein ganz anderes Gefühl, Ehrgeiz kommt auf. Zur Zeit
gibt es noch nicht so viele Spieler, aber ab dem Nachmittag kann mann immer mit jemanden Online spielen. Es wird mit der Zeit sicherlich besser werden. Ab und zu
gibt es auch noch Verbindungsabbrüche bzw. schlechte Verbindungen zum Host. Schade finde ich, dass man während der Wartezeit nicht sieht, wieweit die anderen
Spieler bereits mit dem Rennen sind, oder man derweil das Rennen nicht beobachten kann.

Von mir eine Kaufempfehlung. Für "normale Spieler" wie mich sicher ausreichend. Für "Profis" und Spieler die sich einen hohen Realitätsgrad wünschen - bitte
Testversion anschauen. Also einfach runterladen bevor man enttäuscht wird. Ich glaube, dass in nächster Zeit einige Patches folgen und gewisse Verbesserungen
bzw. Veränderungen bewirken werden.

Alles in allem ein gutes Spiel mit Langzeitmotivation, egal ob im Einzelspielermodus oder im Mehrspielermodus (HotSeat möglich).
Viel Spaß beim Spielen

Artur


Razer Megalodon 7.1 Gaming Headset
Razer Megalodon 7.1 Gaming Headset
Wird angeboten von B.J.N.
Preis: EUR 149,00

2.0 von 5 Sternen Win 7 64 bit - dauernd Tonausfälle, 3. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Razer Megalodon 7.1 Gaming Headset (Zubehör)
Ich kann die zahlreichen negativen Bewertungen, vor allem für das Betriebssystem Win 7 64 bit, leider nur bestätigen. Ich lasse
mich auf eine nähere Beschreibung (Verarbeitung super, Installation einfach etc.) nicht näher ein. Denn, und ich muß Besitzer eines
Win 7 64 bit Systems warnen, der Ton hat bei mir (und auch als ich das Headset bei meinem Freund getestet habe - Win 7 64 bit) manchmal
nach einer Stunde, manchmal sogar nach 5 Minuten, einfach ausgesetzt. Ich war gezwungen, dass Headset abzustecken und wieder neu in den
USB Slot zu geben. Schon allein dieser Umstand, und ich habe nichts gegen die Firma oder das Produkt an sich, nimmt mir den Spielspaß. Noch
dazu scheint dieses Problem schon seit Jahren bekannt zu sein - wie man aus diveresen Foren liest. Auch ein Update des Treibers
brachte keinen Erfolg.

Zum Micro: Die Sprachqualität bei diversen Spielen bzw. Anwendungen (zB. Teamspeak, Steam, Americas Army)war
wirklich schlecht. Ich war sehr enttäuscht, alle Versuche mittels Einstellungsänderungen beim Headset oder
beim jeweiligen Programm brachten keine Besserung.

7.1 Sound: Klingt sehr gut, aber im Endeffekt konnte ich die Gegner nicht viel besser orten als vorher. Vielleicht habe ich auch ein
schlechtes Gehör oder ein eingeschränktes Wahrnehmungsvermögen. Ich hörte zwar Unterschiede in den Richtungen, konnte jetzt aber nicht
genau die Lage bzw. Entfernung orten (bei Onlinespielen sehr wichtig). Der Sound ist aber sehr gut. Da gibt es nichts Negatives
zu sagen. Auch der 2.0 Sound ist sehr gut.

Wie erwähnt, der Sound ist sehr gut, aber das war es auch schon. Ich verwende den Kopfhörer für Online-Shooter. Um mir durch ein gutes
Headset (Surroundsound) einen Vorteil zu verschaffen. Abgesehen von den Tonaussetzern mitten im Gefecht, konnte ich die Gegner trotzdem
nicht genau orten. Für diesen Preis hatte ich mir mehr erwartet. Wenn ich nur die Verarbeitung und die Qualität des Sounds bewerten würde,
hätte ich 5 Sterne vergeben.

Aber vor allem die Tonaussetzer, die schlechte Mikrofonqualität, und dass sich bei mir (bei Multiplayer-Action-Games) das
räumliche Hören "auf höherem Niveau" (das darf ich mir bei diesem Preis erwarten) nicht eingestellt hat, bringen mich zu dieser Bewertung.
Leider...

Artur


TP-Link TL-PA4010PKIT Powerline-Netzwerkadapter (500Mbps, Fast Ethernet, integrierte Steckdose) 2er Set
TP-Link TL-PA4010PKIT Powerline-Netzwerkadapter (500Mbps, Fast Ethernet, integrierte Steckdose) 2er Set
Preis: EUR 42,12

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bei mir perfekte Verbindung, 5. September 2013
Ich hatte mich vor dem Kauf über D-Lan informiert und deshalb auf zwei wichtige Dinge geachtet. Ich benutze die Adapter im selben Stromkreis und habe diese direkt an die Strombuchse angesteckt. Die Installation ist denkbar einfach. Modem einschalten. Beigelegtes Netzwerkkabel am Modem anbringen, Adapter in die Steckdose, Kabel vom Modem in den Adapter. Zum anderen PC gehen, beigelegtes Kabel am PC anbringen, Adapter in die Steckdose, Kabel in den Adapter - fertig!! Ich war in einer Minute fertig. Keine InstallationsCD oder umständliche Konfigurationen sind notwendig. Ich habe keinen Leistungsverlust, keine Schwankungen oder Verbindungsprobleme.

Win 7 64 bit home premium. Entfernung zum anderen PC - ein Stockwerk, Luftlinie ca. 8 m. Internetverbindung (Österreich) leider nur bis 7mbit (erreiche ich nur sehr selten, meistens um 5mbit). Wie erwähnt, bei dieser Geschwindigkeit kein Verlust. Ich kann aufgrund meiner "langsamen" Verbindung nicht sagen, wie schnell dieses System höchstens sein kann. Kurz zur Verschlüsselung: Man kann das Signal verschlüsseln. Ich habe es nicht getan, weil ich alleine im Haushalt bin und kein anderer Zugriff auf meinen Stromkreis hat.

Jedenfalls eine Empfehlung von mir. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.

Artur


Tomb Raider
Tomb Raider
Preis: EUR 19,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr Action und eine neue Seite von Lara, 17. März 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tomb Raider (Computerspiel)
Mein System: Intel Q9550 2,83 auf 3,4 Ghz, 4 GB Ram DDR2 1066, ATI HD6950 1 GB, Win 7 64 bit, 1680x1050.

Ich kaufte mir günstig einen Key und lud es über Steam herunter. Nach 9 GB Download startete ein Patch und Steam
lud wieder 9 GB herunter (ob die alten Dateien komplett überschrieben wurden oder nicht, weiß ich nicht). Jedenfalls
wurden dadurch angeblich Inkompatibilitäten mit Intel-Prozessoren und Nvidia Grafikkarten behoben. Tatsächlich spiele
ich seit etwa 10 Stunden ohne Probleme, Hänger, Abstürze etc.

Das Spiel sieht optisch sehr gut aus (sehr hohe Grafikeinstellungen) und der Sound ist ebenfalls gut. Natürlich befindet
sich die Grafik nicht auf dem höchst möglichen Entwicklungsstand, doch ich bin damit sehr zufrieden.

Zur neuen Lara: Da ich bereits aus den Rezensionen und Testberichten wußte, dass dieses Spiel mehr auf Action ausgerichtet
wurde, und eine "andere Lara" gezeigt wird, war ich auf diverse Veränderungen vorbereitet. Deshalb finde ich es auch
nicht als Nachteil, dass dieses Spiel actionlastig ist. Natürlich gibt es noch immer die Spring- und Hüpfeinlagen, das
Suchen nach Geheimnissen und diversen Gegenständen. Doch es ist anders als bei der "alten Lara". Und dies empfinde ich
nicht negativ. Auch ich spielte in den vorherigen Spielen gerne die "alte Lara". Doch nun zeigen uns die Entwickler den
Anfang, den Beginn Laras Abenteuerlust. Sie ist noch sensibel, verletzbar, jung und unerfahren. Und im Zuge des Abenteuers
kann man glaubhaft ihre Entwicklung zur erwachsenen Lara verfolgen. Ich finde, dass dies in diesem Spiel toll gezeigt wurde.
Und genau das teilt die Meinungen. Viele vermissen die harte, wilde und verwegene Lara. Und die anspruchsvollen Erkundungsgänge
durch die riesigen Gebiete, die Rätsel. Doch hier ist vieles anders und meiner Meinung nach trotzdem nicht schlechter.

Die Story wird für mich bislang perfekt erklärt und ist immer spannend, interessant und nachvollziebar. Sie wird durch viele
tolle Videosequenzen vervollständigt. Es kommt Spannung auf und die Lust zum Weiterspielen ist immer vorhanden. Es gibt kein
freies Speichern, doch sind die Speicherpunkte immer fair und verliert man im Falle des Todes nicht vorher gefundene
Gegenstände oder Geheimnisse.

Ich habe bei diesem Spiel nur einen Kritikpunkt. Das, ich sage einmal von der Konsole stammende, stupide und vorangekündigte
Drücken gewisser Tasten. Das nervt mich und hätte weggelassen werden können.

Alles in allem eine Kaufempfehlung von mir. Wer Lara als Actionfigur und "noch" unerfahrene junge Frau nicht sehen kann,
knackige Rätsel oder Erkundungen sucht, Finger weg.

Artur


The Secret World
The Secret World
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 29,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schade - ein tolles Spiel, aber als Solospieler viel zu schwer, 11. März 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Secret World (Computerspiel)
Zunächst mein System: Intel Q9550 2,8 Ghz auf 3,4 Ghz übertaktet, 4 GB Ram DDR 2 1066, ATI 6950 1 GB, Win 7 64 bit.
Die Installation und die darauf folgenden Updates verliefen ohne Probleme. Ich spiele mit DX 11 und (es gibt sehr viele
Feineintellungen) mit Grafikeinstellungen im oberen Leistungsbereich.

Wie vielleicht allen bekannt,ist das Spiel ohne monatliche Gebühren und nur online spielbar. Im Shop kann man sich diverse Utensilien
kaufen - das kennt man ja. Diese sind natürlich teilweise sehr nützlich und kosten natürlich Geld (es lohnt sich auf alle Fälle
rein zu schauen, da einige Dinge sehr hilfreich und nicht teuer sind (zB. Boosts)). Und ich vermute, dass der Schwierigkeitsgrad
bewußt so knackig gemacht wurde, damit man sich Boosts kauft. Doch dazu später.

Bitte verzeiht mir, wenn ich mich auf eine detailierte Erklärung des Spieles nicht einlasse. Denn es gibt hier viele gute,
und vor allem lange Rezensionen. Ich möchte meine Erfahrungen in Kurzform wieder geben.

Das Spiel sieht meiner Meinung nach sehr gut aus. Die Grafik und der Sound sind nicht schlecht. Vor allem für ein Online-
Spiel. Die Spieler sind sehr freundlich und hilfsbereit, auch wenn die Server, zumindest ist es meine Erfahrung, nicht gerade
voll sind. Dies hängt natürlich auch von gewissen Tageszeiten/Wochenende ab. Ich habe bislang keine Erfahrungen im PVP Modus gesammelt.

Ich spiele nun sicher schon mindestens 50 Stunden. Nach wie vor macht das Spiel Spaß. Die Missionen sind wirklich sehr abwechslungsreich,
auch die verschiedenen Gebiete und Gegner. Das anfängliche Hochleveln des Charakters motiviert und geht relativ schnell, obwohl sich irgendwann
etwas Frust einstellt, weil man für starke Fähigkeiten (es gibt sehr viele verschiedene Fäigkeiten, die man mit der Zeit alle erlernen
kann), dann doch sehr viel Zeit investieren muß.

Hier nun meine Erfahrungen im Schnellformat:
- für mich ein Onlinespiel der etwas anderen Art (im positiven Sinn)
- motiviert auch für längere Zeit
- nette Mitspieler, die einem auch helfen (egal ob mit Tips oder bei Missionen)
- ansprechende Grafik und Sound
- Missionen sehr abwechslungsreich, ebenso die Gebiete und Monster
- viele Fähigkeiten und Waffenzweige erlernbar
- der oft kritisierte Ingamebrowser ist super - weil ich habe sehr viele Missionen durch ihn geschafft (gegoogelt)
- gruselige Atmosphäre (Monster - Umgebung)
- im Endeffekt ein gutes Spiel mit Langzeitmotivation
- fördert durch den hohen Schwierigkeitsgrad die Bildung von Gruppen

leider negativ:
- nicht nachvollziehbare Abstürze und Hänger (leider sehr oft; manchmal nach einigen Stunden, manchmal schon nach 5 Minuten Spielzeit) und
laut Foren bin ich bei weitem nicht der einzige
- die meisten Missionen starten mit einer kurzen Videosequenz(na ja, mir gefällt es nicht so, weil es zwar toll aussieht, aber mir der Inhalt
irgendwie oberflächig erscheint)
- die Charaktere geben einem Informationen, die man für das Spiel nicht braucht, und das nicht zu knapp (reden, reden, reden......); muß man sich
aber zum Glück nicht anhören
- wenn man neue Fähigkeiten (neue Zweige) erlernen will (man fängt ja in diesem Zweig wieder bei Null an), dann dauert es schon lange,
bis man wieder starke Fähigkeiten hat
- manche Missionen (ok, man muss nicht alle machen) beinhalten Rätsel, die sind oftmals sehr knackig und ohne Ingamebrowser bzw. Nachfragen
nicht schaffbar
- einige wenige Missionen sind verbuggt (dann muss man entweder den Missionsbereich verlassen oder die Mission neu annehmen)
- als Anfänger schwieriger Start, weil vieles nicht erklärt wird (man muß im integrierten Browser/Forum nachlesen)

Warum gebe ich nun nur 3 Sterne beim Spielspaß?:
Das Spiel ist für mich ab den höheren Levels wirklich zu schwer. Man kämpft sich durch gewisse Regionen, plötzlich tauchen aus dem Nichts
wieder neue Gegner auf (das Gebiet wurde bereits gesäubert, aber nach einer kurzen Zeit kommen alle Gegner wieder) und man ist wieder einmal tot, tot, tot,
tot. Da kommt schon Frust auf. Vor allem, weil nach dem Sterben die Ausrüstung schlechter wird und man zu einem Händler muß, um diese wieder voll aufzuladen. Und viele Gebiete sind gespickt mit Gegnern - Frustmomente sind hier vorprogrammiert. Ich bin nun schon soweit, dass ich das Spiel aus Frust nicht mehr spiele. Ich
komme nur mehr langsam weiter. Die Kämpfe dauern bei den harten Gegnern viel zu lange, es geht einfach nichts weiter. Schade, denn dieses Spiel kann fesseln und
hat soviel Potential. Aber das Problem liegt im Solo-Spiel. In einer Gruppe wäre das sicher kein Problem. Aber ich spiele leider zu Zeiten, wo nur wenige Spieler
anwesend sind, und da ist die Bildung einer Gruppe fast unmöglich. Schade. Für den sehr hohen Schwierigkeitsgrad als Solospieler gebe ich deshalb nur 3 Punkte. Das
Spiel selbst ist super und bekommt von mir 4 Sterne. Anführen möchte ich noch, dass durch das Wiederholen von Missionen das Hochleveln beschleunigt wird, doch warum
soll ich dauernd dieselben Missionen machen?? Das Hochleveln nur durch Töten von Monstern dauert viel zu lange.

Mein Fazit: Alles in allem ein gutes Spiel. Von mir eine Kaufempfehlung. Für Spieler, die sehr schnelles Hochleveln und schnelle Kämpfe suchen, oder gar
alleine spielen wollen, ist das hier definitiv nicht das richtige Game. Wenn man als Solo-Spieler Zeit investieren kann, wird dieses Spiel auch viel
Spaß machen. Ausgelegt ist das Spiel aber meiner Meinung nach für Gruppen bzw. im Team ab zwei Spielern. Was ich natürlich nicht schlecht finde. Doch in meinem Fall, als fast gezwungener Solospieler, ist es nun nur mehr frustig.

Viel Spaß
Artur
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 16, 2013 1:16 PM MEST


mumbi Premium Ledertasche Flip Case für Samsung Galaxy S PLUS i9001 / Samsung Galaxy S i9000
mumbi Premium Ledertasche Flip Case für Samsung Galaxy S PLUS i9001 / Samsung Galaxy S i9000
Wird angeboten von HandyNow -Widerruf,AGB u. Verkäuferhilfe
Preis: EUR 11,49

5.0 von 5 Sternen Besser geht es nicht, 25. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Was soll man dazu viel sagen. Preis/Leistung ist top. Die Hülle ist robust und gut verarbeitet.
Sie schützt das Handy optimal ohne zu schwer zu sein bzw. das Handy klobiger zu machen.


ETUISMI9070 Original Samsung i9070 Galaxy S Advance Flip Case - Schwarz
ETUISMI9070 Original Samsung i9070 Galaxy S Advance Flip Case - Schwarz

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Schutz zu gutem Preis, 14. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Mit diesem Flip-Case ist das Handy meiner Meinung nach perfekt geschützt. Es ist sehr leicht und schmal (wichtig!!). Trotzdem scheint mir sowohl der Schutz, als auch die Qualität perfekt zu sein. Bislang hatte ich keine Probleme. Die Verarbeitung ist top. Mit diesem Schutz erspart man sich auch eine Folie (Displayschutz).
Würde es jederzeit wieder kaufen. Kaufempfehlung.


Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad
Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad
Wird angeboten von ToBi`s Computer (DER LADEN MIT DEN FAIREN PREISEN!)
Preis: EUR 12,95

4.0 von 5 Sternen Ein gutes Multiplayerspiel, 24. Juli 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Zunächst zu meinem System: Win7 64 bit, 4 gb Ram DDR2 1066, ATI 6950 1GB, Intel Q9550 auf 3,2 Ghz.
Das Spiel ließ sich ohne Probleme installieren und starten. Bislang hatte ich keine Abstürze oder Probleme mit dem Programm. Die Grafikeinstellung ist bei mir größtenteils auf Max (1650X1050 Auflösung) gestellt.

Die Grafik und der Sound sind nicht schlecht, aber sicher nicht mehr zeitgemäß. Für Grafikverwöhnte sicherlich ein Problem. Ich selbst bin mit der Grafik und dem Sound zufrieden, für mich zählt vor allem hier der Spielspaß. Und das Spiel macht Spaß.

Wer nur die Kampagne spielen möchte, Finger weg, zumindest meine Meinung. Die Kampagne dient lediglich zum Üben und Testen. Das Spiel ist ein Multiplayerspiel. Ich habe nur einige Missionen der Kampagne gemacht und bin dann gleich zum Multiplayerpart gewechselt. Ich befürchtete schon Schlimmes, aber ich bin sehr positiv überrascht worden. Ich konnte locker mit einem Großteil der Spieler mithalten. Natürlich stirbt man hier sehr schnell, andererseits kann man aber auch sehr schnell Abschüsse erzielen. Ich spielte bislang ca. 8 Stunden online (nicht überragend viel, aber es reicht für ein erstes Urteil) und hatte weder Lags, noch Hänger oder Abstürze. Anscheinend dürften die letzten Patches gefruchtet haben.

Das Spiel ist sehr actionreich, aber auch, meiner Meinung nach, realistisch. Treffer mit einem Gewehr enden meistens mit einem Schuss tötlich, mit der MP braucht man schon mehr. Mir macht das Spiel eine Menge Spaß. Vor allem mit Freunden ist es lustig und auch für Zwischendurch zu empfehlen.

Natürlich hätte man einiges besser machen können. Ich bewerte aber das Spiel so wie es ist. Endlich einmal ein guter WW2 Multiplayer. Derer gibt es leider nicht viele. Das Spiel wird natürlich umso interessanter, wenn die Kameraden sich an die Anweisungen des Kommandanten halten bzw. taktisch vorgehen.

Insgesamt ein gutes Multiplayerspiel. Wer sich ein Spiel a la Battlefield 3 (damit meine ich die Technik und das Gameplay) erwartet, sollte eher mal eine Testversion anschauen.

Artur


Odys Leon Media-Player (23 cm (9 Zoll) LED Farbdisplay, 4 GB Speicher, MicroSD-Slot, G-Sensor, E-Book Lesefunktion, inkl. 5 Bücher) Schwarz
Odys Leon Media-Player (23 cm (9 Zoll) LED Farbdisplay, 4 GB Speicher, MicroSD-Slot, G-Sensor, E-Book Lesefunktion, inkl. 5 Bücher) Schwarz

36 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstiger Ebook-reader mit guter Qualität, 18. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte bislang keine Erfahrung mit einem Ebook-reader und kenne eigentlich nur den "Kindle" eines Freundes. Deshalb kann ich hier auch keinen Vergleich zu anderen Anbietern abgeben. Aber ich kann eines sagen, ich bereue den Kauf überhaupt nicht. Das Gerät ist groß und das Display ist auch im Freien bei Sonnenschein sehr gut lesbar. Die Tastaturen sind gut erreichbar und das Menü nach ein paar Minuten Kennenlernphase einfach zu bedienen. Da ich nur Lesen möchte, kann ich sagen, dass sich der Kauf ausgezahlt hat. Warum teure Geräte kaufen, wenn man gleichwertige und günstigere Produkte bekommt (das Menü beinhaltet alle Einstellungen, die ich mir erwartet habe, bzw. benötige, wie Vergrößern/Verkleinern, Schriftfarbe, Hintergrundfarbe, Helligkeit etc.). Das Gerät wurde von meinem Betriebssystem Win7prof 32 bit sofort erkannt und es gab bei dem Kopieren von Dateien auf das Gerät keine Probleme. Der integrierte Lautsprecher reicht gerade mal für eine "sanfte" Lautstärke, den brauche ich aber sicher nie, da ich mit dem Gerät nur Lesen möchte.

Einzig ein kleiner Negativpunkt ist mir aufgefallen (kein Punkteabzug, weil ich eine Lösung gefunden habe). Ich habe von einem Freund eine Romanserie auf PDF bekommen. Die Datei konnte von meinem PC (über das Gerät)gelesen werden, aber das Gerät selbst zeigte nur eine leere Seite an. Der Support teilte mir mit, dass solche Vorfälle bekannt seien und nicht oft auftreten würden. Dies würde aber vermutlich an einem nicht kompatiblen PDF-Format liegen. Ich fand nach einigem Testen die Lösung. Entweder die PDF Dateil als Text kopieren, oder die Datei nochmals als PDF Datei speichern. Dann gibt es keine Probleme.

Ansonsten habe ich keine negativen Erfahrungen gemacht. Ein toller Ebook-reader zu einem wirklich guten Preis. Dass das Gerät nicht Wifi hat, stört mich nicht. Die paar Minuten Arbeit (Datenübertragung vom PC auf das Gerät oder eine Speicherkarte) kann ich verkraften.

Artur
Nachtrag nach einigen Tagen Gebrauch: Der Reader ist für mich nach wie vor perfekt und sind mir keine Mängel aufgefallen. Anführen möchte ich noch, dass ich bei meinem Gebrauch locker über zehn Stunden Lesezeit komme (2/3 mit wenig Helligkeit und 1/3 70 Prozent). Dies dürfte mit den Helligkeitseinstellungen zusammen hängen (mehr Helligkeit, kürzere Gebrauchszeit). Wer viel im Freien liest, wird aber trotzdem mit ca. acht Stunden rechnen können.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 8, 2013 6:40 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8