Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Grätzelreporter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Grätzelreporter
Top-Rezensenten Rang: 4.679.407
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Grätzelreporter

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Höllenritt Wahlkampf - Ein Insider-Bericht
Höllenritt Wahlkampf - Ein Insider-Bericht
von Frank Stauss
  Broschiert

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fiakerfahrt für politische Feinschmecker, 31. Juli 2013
Wenn Touristen nach Wien kommen, so bietet eine Fahrt mit dem Fiaker Gelegenheit, die Stadt zu erkunden. Das Konzept ist mehrere 100 Jahre alt, ein Kutscher führt Interessierte bequem durch die Donaumetropole und präsentiert Ihnen im gemütlichen Manier die großen Sehenswürdigkeiten und kleinen Geheimnisse der Stadt. Ganz ähnlich verhält es sich mit dem Buch von Frank Stauss, dass zwar in erster Linie über Wahlkämpfe in Deutschland und den USA berichtet, der aber mittlerweile auch in Wien Kundschaft gefunden hat. Der erfolgreiche Werbefachmann gibt auf interessante Weise Einblick in die vielschichte Welt der politischen Auseinandersetzung. Schritt für Schritt erfährt der Leser mehr über Strategien und Kommunikation. Sein ehrlicher Zugang zu den Dingen unterscheidet ihn wohltuend von vielen selbstverliebten Zeitgenossen. Sieg und Niederlage, Volltreffer und Fehlschuss kommen gleichermaßen vor - so wie es eben im wirklichen Leben auch passiert. Mit immer wiederkehrenden, kleinen Bemerkungen über persönliche und private Stimmungslagen erhält die Lektüre auch eine sehr menschliche Note. Positiv kommt hinzu, dass das Buch nicht auf ein wissenschaftliches "Professorendeutsch" zurückgreift, sondern auf eine allgemein verständliche Sprache - gewürzt mit humorvollen-ironischen Einlassungen. Der "Höllenritt" wird damit zu einer vergnüglichen Reise in die Sphären des Ringens um Prozentpunkte und Wählergruppen, was dem Leser mit Sicherheit auch so manches Aha-Erlebnis bei laufenden Debatten und künftigen Urnengängen bescheren wird. Alles in allem eine Pflichtlektüre für politisch-interessierte Menschen - gleich welcher Coleur sie auch angehören. In einem Punkt unterscheidet sich das Buch aber wesentlich von einer Fiakerfahrt, denn während eine Feinschmecker-Tour durch Wien relativ teuer ist, ist diese Delikatesse geradezu billig. Also, rein in die Kutsche und eintauchen in die Welt der Polit-Strategen!


Seite: 1