Profil für Jay-Jay > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jay-Jay
Top-Rezensenten Rang: 920
Hilfreiche Bewertungen: 427

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jay-Jay (Köln)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14
pixel
Diana Ross - Live in Central Park
Diana Ross - Live in Central Park
DVD ~ Diana Ross
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen "It's only rain", 14. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diana Ross - Live in Central Park (DVD)
Diana Ross ist es 1983 gelungen, eine Genehmigung dafür zu erhalten, ein Konzert im New Yorker Central Park vor gut einer halben Million Menschen zu geben. Dies bezeugt eindrucksvoll, dass sie auch über zehn Jahre nach Verlassen der Supremes noch ein Superstar war.

Das Konzert jedoch lief anders als geplant: Ein heftiges Unwetter setzte den Central Park nach wenigen Songs unter Wasser und obwohl es nachmittags war, wurde Diana auf der Bühne in schwarze Nacht gehüllt. Eindrucksvoll zu sehen im Bonus-Material der DVD, das das komplette Konzert enthält, das aufgrund des Unwetters abgebrochen werden musste.

Man muss schon ein wenig schmunzeln, aber auch Dianas Tapferkeit bewundern, wenn sie klatschnass auf der Bühne steht und sich festhalten muss, um nicht weggeweht zu werden, und immer wieder fröhlich ins Mikro ruft "It's only rain!". Man hat das Gefühl, sie singt auf einem untergehenden Schiff. Die Presse jedenfalls hat sie später für diese besonnene Haltung gelobt, da sie dadurch, dass sie noch einige Zeit während des Unwetters auf der Bühne geblieben ist, eine mögliche Massenpanik verhindert hat.

Wie versprochen hat sie das Konzert gleich am nächsten Tag nachgeholt und das ist das eigentliche Konzert der DVD. Diesmal bei schönem Wetter, aber dennoch mit einem kleinen Schreckmoment, als sie ausgerechnet bei "So close" kurz davor ist, von der Bühne zu fliegen. Sie hat wirklich einen Hang zum Abenteuer.

Das Konzert ist sehr lang und wirklich sehenswert. Allerdings nicht mit Konzerten heutiger Zeit zu vergleichen, was die Show angeht. Die meiste Zeit ist sie eben einfach auf der Bühne und singt, sie bewegt sich sehr viel, tanzt bei "Maniac" sogar mit einem Tänzer, der in 80er-Jahre Turnhose auf die Bühne hüpft, aber eine bombastische Bühnenshow darf man nicht erwarten.

Außerdem, und daran mag sich manch einer stören, improvisiert sie sehr viel. Sie hat keinerlei Ambitionen, ein Hit-Feuerwerk abzuspielen und sauber ihre größten Erfolge darzubringen. Sie lässt oft das Publikum mitsingen, redet viel zwischen den Songs, lässt mal eine Zeile weg, wenn sie Lust hat, zu tanzen, oder spielt Songs nicht in voller Länge. Ihren bis dato größten Solo-Hit "Upside Down" singt sie fast gar nicht selbst, sondern hält nur das Mikro ins Publikum und die Version ist denkbar kurz.

Aber genau diese Haltung macht das Konzert sympathisch. Diana Ross steht in einer Soul- und R&B-Tradition und folgt keiner glatten Hit-Formel. Es ist ihr nicht wichtig, ob die Leute ihre größten Hits wiedererkennen, sie will einfach auf der Bühne stehen und Spaß mit dem Publikum haben. Sie wirkt sowohl während des verregneten als auch während des sonnigen Konzerts unfassbar locker, hat nicht ansatzweise das Bedürfnis, etwas beweisen zu müssen.

Bild- und Tonqualität sind nach meinem Empfinden sehr gut. Die vielen Schnitte ins Publikum finde ich sehr schön, denn es zeigt, wie unterschiedlich die Leute dort sind, es war an dem Tag in New York wirklich jeder auf den Beinen, um sie zu sehen. Und es gibt sehr schön das 80er-Jahre-Feeling wieder. Man kann das Konzert eher mit einem Open-Air-Festival vergleichen als mit einem perfekt durchorganisierten Pop-Konzert.

Diana Ross ist zudem eine perfekte Live-Sängerin, sie hat überhaupt keine Probleme damit, sich zu bewegen und gut zu singen.

Zum Schluss möchte ich noch empfehlen, sich in den Extras auch das verregnete Konzert mit dem Audio-Kommentar von Regisseur Steve Binder anzuhören. Normalerweise finde ich Audio-Kommentare etwas langweilig, in dem Fall lohnt es sich aber, da er wirklich interessante Details zu dem verregneten Konzert liefert und einen Eindruck davon gibt, wie gefährlich die ganze Sache eigentlich war.

Einziger Kritikpunkt ist, dass die DVD etwas teuer ist, wenngleich man wirklich viel geboten bekommt. Ich habe sie mir hier bei Amazon gebraucht gekauft und sie in einwandfreiem Zustand erhalten.


I Want To Hold Your Hand (Glee Cast Version)
I Want To Hold Your Hand (Glee Cast Version)
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Traurig, traurig, traurig..., 30. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...aber auch sehr schön! Echte Beatles-Fans werden mit dieser Cover-Version von Glee-Star Chris Colfer vielleicht ihre Probleme haben, aber ich liebe sie! Das ist mit das Traurigste und Melancholischste was ich so an Pop-Musik gehört habe!

Wenn einem mal nach Heulen ist, aber es will kein Tränchen rollen, dann kann dieser Song die Schleusen öffnen. OK, ich stehe natürlich auch unter dem Eindruck der Szenen, die in der Serie gezeigt werden, wenn Kurt Hummel das Lied singt. Da geht es um seinen lebensbedrohlichen erkrankten Vater, dessen Hand er halten möchte. Dennoch ist der Song super interpretiert.


Hurts
Hurts
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Nordischer Elektropop mit einem bekannten Sample, 30. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hurts (MP3-Download)
Schon bei den ersten Takten werden die meisten denken: Das kenne ich irgendwoher. Und ja, der Song enthält ein Piano-Sample von Roxettes "Listen to your heart". Die Melodie hat damit allerdings nichts zu tun, es dient einfach als Untermalung des Songs.

Ich finde das Arrangement sowie Text und Melodie von "Hurts" sehr schön, ich mochte den Song auf Anhieb. Übrigens hat Per Gessle von Roxette dem dänischen Duo "Electric Lady Lab" persönlich seinen Segen zu dem Sample gegeben und mag den Song. Kann also nichts mehr schief gehen!


Crystallize
Crystallize
Preis: EUR 1,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kristallklar und tanzbar, 23. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crystallize (MP3-Download)
Ein guter Song, den Kylie hier zu Charity-Zwecken veröffentlicht hat. Es ist für mich eine musikalische Mischung aus "Sexercize" und "The One". Reiht sich vom Stil her durchaus in die Songs ihres aktuellen Albums "Kiss Me Once" ein, aber ich finde, von den neuen Songs gibt es noch bessere, daher nur vier Sterne.


Xscape [Deluxe Edition]
Xscape [Deluxe Edition]
Preis: EUR 8,79

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachlass, 23. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xscape [Deluxe Edition] (MP3-Download)
Mein Religionslehrer hat seinerzeit in den 90ern gesagt, wenn man Leben in die Klasse bringen wolle, müsse man nur Michael Jackson erwähnen. Den kennt jeder, zu dem hat jeder eine Meinung. Wenn ich die Diskussionen um das neue, zweite postum erschienene Album von Michal Jackson verfolge, denke ich, dass sich daran nicht viel geändert hat.

Tja, was ist "Xscape" nun? Leichenfledderei oder geborgener Schatz?

Zunächst einmal muss ich sagen, dass mir das Album schlicht gut gefällt. Die 8 Songs, und ich meine insbesondere die neuen Versionen, gefallen mir fast alle. Nur zwei Lieder, "Slave to the Rhythm" und "Blue Gangsta" finde ich eher mittelmäßig, der Rest ist großartig!

Aber ehrlicherweise muss man festhalten, dass es eben immer noch Outtakes sind, Songs, die Michael zu Lebezeiten nicht als für eines seiner Alben würdig befunden hatte. Daher gebe ich auch nur vier Sterne statt fünf: Die Songs auf "Xscape" sind toll, aber das Album als Ganzes reicht nicht ansatzweise an Werke wie "Bad" oder "Dangerous" heran.

Das Video zum Making-Of des Album ist in vielerlei Hinsicht aufschlussreich. Zum einen finde ich gut, dass die Produzenten nur Songs genommen haben, die Michael mehrmals von vorne bis hinten eingesungen hat und demzufolge vermutlich auch mochte. Andererseits musste ich doch etwas mit den Augen rollen, als ständig Michaels "Spirit" erwähnt wurde, der angeblich in jeder Ecke des Studios herumgespuckt und sein OK zu dem ganzen Projekt gegeben haben soll. Ich meine, der Mann ist tot, er hat mit diesem Album nicht das Geringste zu tun, außer, dass er die Originalversionen der Songs vor langer Zeit mal eingesungen hat.

Ich empfinde es nicht als Leichenfledderei, wenn postum Songs aus dem Nachlass eines verstorbenen Künstlers veröffentlicht werden. Jedoch sollten dabei Maß und Mitte nicht verloren gehen. Es sollten wirklich nur die Highlights veröffentlicht werden, aber kein Ausverkauf mit beliebigem Songmaterial stattfinden.

Für mein Empfinden kann es höchstens noch ein drittes postumes Michael Jackson-Album geben, dann sollte langsam Schluss sein. Ich halte es nicht für sinnvoll, dass ein Künstler am Ende mehr Studioalben in seinem Katalog hat, die postum veröffentlicht worden sind, als solche, die zu Lebzeiten erschienen sind. Das verzerrt völlig das Bild des eigentlichen Schaffens.

Es ist bezeichnend, dass auf dem vorliegenden Album nur 8 Songs sind, das heißt, hier wurde schon ein wenig "gestreckt" oder positiv ausgedrückt, es wurde nur das Allerbeste veröffentlicht. Demzufolge kann aber so viel nicht mehr folgen, die Schatzkammern dürften bald leer sein.

Mit Remixen oder Remakes von Songs habe ich grundsätzlich kein Problem, die erscheinen auch oft zu Lebzeiten und mit Einverständnis der Interpreten. Michael Jackson hat auch in seiner aktiven Phase nicht sämtliche Regler persönlich bedient, sondern wird sich zu großen Stücken auf gute Musiker und Produzenten gestützt haben.

Insgesamt ist "Xscape" für mich ein würdiges Vermächtnis eines großartigen Künstlers, den ich seit Teenagertagen höre und schätze.


Fische füttern: Roman
Fische füttern: Roman
von Fabio Genovesi
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Kurzweilig und packend mit ein paar kleinen Schwächen, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fische füttern: Roman (Taschenbuch)
Wenn man das Buch einmal angefangen hat, mag man es nicht mehr zur Seite legen. Die Figuren sind sympathisch und ziehen einen gleich in ihren Bann. Man hält Fiorenzo die Daumen, dass seine Band erfolgreich wird, man hofft für Tiziana, dass ihr Leben wieder in die Spur kommt und gönnt dem in sich gekehrten Mirko jeden Erfolg.

Das Buch ist in einem lockeren Erzählton geschrieben, die Kapitel sind raffiniert verfasst, sie machen am Anfang neugierig und am Ende lassen sie genug Fragen offen, dass man gespannt weiterliest.

Besonders gut gefallen mir Tiziana und Mirko, sie sind sehr gut gezeichnet und ihre Geschichten haben mich beim Lesen bewegt.

Die Hauptfigur Fiorenzo hat für mich allerdings gewisse Schwächen. Er ist zwar grundsätzlich auch sympathisch, aber oft hatte ich beim Lesen das Gefühl, er sei viel jünger als 19, da er sich doch oft sehr unreif verhält. Seine Aktionen und Sprüche sind gelegentlich fragwürdig. Zum Beispiel hat mich genervt, wie lange Fiorenzo glaubt, dass Mirko ihm etwas vorspielt und in Wahrheit gar nicht so in sich gekehrt ist. Dabei geht es kaum offensichtlicher. Das erschien mir doch etwas konstruiert.

Insgesamt dennoch ein sommerlicher Lesespaß mit einem überraschenden und bewegenden Ende!


Fellowes Memory Foam Tastatur-Handgelenkauflage Schwarz
Fellowes Memory Foam Tastatur-Handgelenkauflage Schwarz
Preis: EUR 15,04

5.0 von 5 Sternen Besser als ich dachte, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um meine Handgelenke am PC zu schonen habe ich mir neben einer Handgelenkauflage für die Maus auch eine für die Tastatur besorgt. Ich bin überrascht, wie viel das bringt!

Die Tastatur-Handgelenkauflage ist sehr bequem, verrutscht nicht und passt sich den Handgelenken angenehm an. Ich erreiche meine Tastatur immer noch sehr gut, würde sogar fast sagen besser als vorher. Es tut jedenfalls gut, dass die Handgelenke nicht mehr so leicht eingeknickt sind.

Ich empfinde die Handgelenkauflage als sehr entlastend und wichtig, um ergonomisch arbeiten zu können.


Fellowes Memory Foam Silberstreifen-Motiv Handgelenkauflage mit Mauspad
Fellowes Memory Foam Silberstreifen-Motiv Handgelenkauflage mit Mauspad
Preis: EUR 16,12

5.0 von 5 Sternen Bequem und entlastend, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verbringe 8 bis 10 Stunden am Tag am Schreibtisch und da ist mein rechte Hand doch oft verspannt. Es ist vielleicht noch keine Maushand oder gar ein Tennisarm, aber ich merke schon, dass das auf die Dauer nicht gut ist.

Also habe ich diese Handgelenkauflage gekauft. Für mich eine sichere Wahl, da ich die schon von der Arbeit kenne und nun auch privat benutze. Ich bin sehr zufrieden damit. Sie ist bequem, man schwitzt nicht viel an der Hand und die Auflage passt sich der Hand an.

Zum ergonomischen Arbeiten gehört nicht nur die Haltung der Hand, sondern auch die Sitzposition, der Bürostuhl und die Höhe des Bildschirms spielen eine Rolle. Außerdem ist die eigene Fitness ebenso entscheidend, sprich wie viel man sich zum Ausgleich bewegt und die Muskulatur stärkt. Daher wirkt die Auflage alleine nicht unbedingt Wunder, aber ist ein wichtiger Baustein, wenn man ergonomisch arbeiten möchte.


Dirt Devil M7120 EQU Silence
Dirt Devil M7120 EQU Silence
Wird angeboten von Robert Veith ,,Preise inkl. MwSt"
Preis: EUR 149,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompaktes, grünes Teufelchen!, 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dirt Devil M7120 EQU Silence (Haushaltswaren)
Ich bin begeistert! Ein super Staubsauger zu einem fairen Preis, der ordentlich seinen Dienst tut und gut zu verstauen ist.

Der EQU Silence sieht flott und stylisch aus, wiegt wenig, ist sehr wendig und nimmt nicht viel Platz weg. Die Saugleistung ist spitze, selbst auf niedriger Stufe. Ich habe mich gewundert, was der aus meinem alten Teppich alles rausgeholt hat. Die 1000 Watt reichen völlig, auf höchster Stufe hat er meinen Teppich sogar hochgehoben.

Bin auch mit den Gerüchen sehr zufrieden. Es riecht nach dem Saugen nicht unangenehm, die Filter sind klasse. Allerdings kommt während des Saugens jede Menge warme Abluft oben aus dem Sauger raus, die man gelegentlich abbekommt, je nachdem, wie man sich über das Gerät beugt. Ist nicht ganz so toll, kann man sich aber dran gewöhnen und den Sauger so hinter sich herziehen, dass es nicht dazu kommt.

Die Teleskopstange lässt sich weit ausfahren und geht mir bei ca. 186 cm Körpergröße etwas über die Hüfte. Ich kann damit bequem saugen.

Er ist tatsächlich etwas leiser als mein alter Sauger, aber sicher nicht flüsterleise. Vor allem wenn man auf voller Stufe saugt, ist zwar der Motor nicht lauter, aber das Zischen an der Bürste macht doch einiges an Geräusch. Aber das ist ok, wie soll es auch sonst sein, saugen ist eben keine völlig leise Tätigkeit.

Wenn das Teil aufgrund der 1000 Watt auch noch stromsparend arbeitet, umso besser! Frage mich jedenfalls, wofür andere Sauger mehr Watt benötigen, wenn man bei 1000 schon eine so gute Saugleistung erzielt.

Der Staubsauger ist super verarbeitet und ich denke, er wird einige Jahre halten. Allerdings hatte ich vorher auch einen Dirt Devil, jedoch das allergünstigste Modell, was es damals gab, und muss sagen, ja, die Plastikteile brechen wohl irgendwann ab. Es kann schon sein, dass nach einigen Monaten oder Jahren der Kabeleinzug nicht mehr richtig funktioniert oder die Halterung für den Saugschlauch abbricht. Das war zumindest bei meinem alten Sauger dieser Firma so. Aber das ist nicht schlimm, er funktioniert ja trotzdem noch. Das wichtigste ist der Motor und der scheint mir bei Dirt Devil grundsätzlich sehr solide zu sein.

Als Zubehör gibt es in einem kleinen Beutel (also nicht im Sauger integriert) eine Fugenbürste und eine Möbelbürste. Letztere kann man laut Bedienungsanleitung auch zu einer Polsterbürste umbauen, sprich die Bürste abziehen, aber das ist mir noch nicht gelungen. Das ist ein kleines Manko, dieser Mechanismus ist schlecht gemacht oder ich bin zu dumm. Ist aber nicht tragisch, ich denke, ich brauche die Polsterbürste eh nicht.

Schön finde ich außerdem, dass eine stufenlose Regulierung der Saugkraft möglich ist, man kann nach Bedarf langsam oder schnell rauf und runter schalten. Ebenfalls toll: In der Lieferung sind gleich zwei Staubsaugerbeutel enthalten, einer davon sitzt schon im Gerät.

Mich jedenfalls überzeugt das Produkt vollkommen und ich werde mein kleines grünes Teufelchen noch oft mit dicken Staubflocken füttern!


Ganz weit hinten
Ganz weit hinten
DVD ~ Steve Carell
Preis: EUR 7,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Komödie übers Erwachsenwerden, 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ganz weit hinten (DVD)
Wer Filme wie "Bill Elliot - I will dance" oder "Little Miss Sunshine" mag, wird diesen Film lieben! Es geht um Erwachsenwerden, Selbstwertgefühl, Liebe und darum, seinen Platz im Leben zu finden.

Allein die Schauspieler haben mich schon neugierig auf den Film gemacht. Überrascht hat mich vor allem Steve Carell, der in der US-Serie "The Office" den liebenswürdigen Chaos-Chef gibt, in "Ganz weit hinten" jedoch als Kotzbrocken zu überzeugen weiß. Hätte ich ihm nicht zugetraut, wirklich ein sehr vielseitiger Schauspieler.

Toni Collette glänzt ebenso wie in "Muriels Hochzeit" in der Rolle der wenig selbstbewussten Frau, die an Stärke gewinnt. Übrigens hat Steve Carell in "Little Miss Sunshine" von 2006 ihren Bruder gespielt, in "Ganz weit hinten" sind die beiden diesmal als Paar zu sehen.

Der Film überzeugt vor allem durch grundsympathische und liebenswerte Figuren. Liam James spielt den schüchternen 14-jährigen Duncan absolut großartig und auch der Angestellte eines Aquaparks (Sam Rockwell), mit dem er sich anfreundet, ist ein cooler Typ mit großem Herz. Auch die anderen Angestellten des Parks schließt man sofort ins Herz. Diese Welt bildet einen Gegenentwurf zu Duncans Familie, in der er sich nicht entfalten kann.

Der Film ist eine gelungene Mischung aus Gute-Laune-Film, Road-Movie, Sommerkino und nachdenklicher Komödie. Für mich ein absolutes Highlight!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14