Profil für Strg-Alt-Entf > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Strg-Alt-Entf
Top-Rezensenten Rang: 76
Hilfreiche Bewertungen: 3674

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Strg-Alt-Entf (Wiesbaden)
(TOP 100 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Beurer BM 85 Oberarm Blutdruckmessgerät
Beurer BM 85 Oberarm Blutdruckmessgerät
Preis: EUR 88,60

3.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, aber die Software bereitet Hypertonie!, 21. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich kenne viel Blutdruckmessgeräte, einerseits weil meine Eltern mehrere Geräte ausprobiert hatten, bis sie endlich ein gut funktionierendes Gerät fanden, welches plausible Messwerte liefert, andererseits weil ich selbst seit geraumer Zeit regelmäßig meinen Blutdruck prüfe. Ich benutzte dazu bisher ein Gerät von Sanitas, gekauft im Supermarkt.

Das Beurer BM 85 macht schon mal einen sehr viel stabileren, wertigeren Eindruck, insbesondere, wenn man die Oberarmmanschetten beider Geräte miteinander vergleicht. Die des BM 85 wirkt sehr professionell, fast wie die, die man vom Arzt kennt.

Die Manschette ist schnell angelegt und schon könnte man die Messung starten. Zuvor sollte man jedoch einmalig Uhrzeit und Datum einstellen. Das Beurer misst den Blutdruck bereits während des Aufpumpens der Manschette - eine Methode, die ich so noch nicht kannte. Das geht sehr schnell und verkürzt das unangenehme Gefühl, das man durch die stramm aufgepumpte Manschette hat. Während andere Geräte die Luft nach dem Aufpumpen langsam entweichen lassen, geht das hier blitzschnell.

Die Messungen scheinen mir plausible Werte zu bringen, zumindest decken sie sich weitgehend mit denen meines anderen Gerätes. Es stehen 2 Benutzerkonten zur Verfügung, in denen die Messwerte abgelegt werden können.

Schön finde ich auch, dass das Gerät einen Akku beinhaltet, der mit dem beigefügten Ladegerät oder an einem USB-Anschluss jederzeit wieder aufgeladen werden kann.

Bis hier hin ist alles schön. Probleme gibt es nur mit der Software. Ich habe die App "Health Manager" auf meinem Samsung Note 3 installiert. Die App funktioniert auch mit anderen Geräten aus dem Beurer-Programm, wie Waagen, Blutzucker-Messgeräten und Aktivitätssensoren. Ich bin eigentlich ein Profi im Umgang mit Computern, Smartphones und anderen technischen Geräten. Aber die Bluetooth-Verbindung zwischen Messgerät und Smartphone gerät zu einem Glücksspiel. Mal geht es, mal nicht. Ich habe da noch kein System entdeckt. Das ist im Prinzip auch nicht schlimm, weil das Gerät selbst die Messwerte auch erst mal speichert. Bei Gelegenheit werden sie dann mit der App abgeglichen.
Die App selbst ist sehr übersichtlich und informativ gestaltet. Allerdings wird es wieder problematisch, wenn man versucht, ein Profil anzulegen, mit dem die Daten bei Beurer auf dem Server gespeichert werden. Das hat im ersten Versuch überhaupt nicht funktioniert. Ich konnte immer wieder E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben, dazu dann meinen Namen, was dann allerdings, aus welchem Grund auch immer, von der Software nicht akzeptiert wurde. Ich gab dann erst mal entnervt auf. Heute machte ich einen zweiten Versuch - und es klappte! Das Passwort muss übrigens 8 Zeichen lang sein und Zahlen, Klein- und Großbuchstaben enthalten, was die Software aber nur nach und nach preisgibt, wenn das ausgedachte Passwort eine der Anforderungen nicht erfüllt. Ich bin selbst in der Softwareentwicklung tätig und dies ist ein Beispiel, wie man es nicht machen sollte. Sehr beknackt programmiert!

Nun denn. Ich habe nun also ein Konto angelegt, auf das ich mit der Smartphone-App zugreifen kann. Anschließend wollte ich die PC-Software ausprobieren. Den Download gestattet Beurer nur registrierten Kunden. Okay, ich hatte mich ja soeben registriert. Dachte ich. Die Daten meiner Smartphone-Anmeldung wurden jedoch nicht akzeptiert. Hier gab ich erneut entnervt auf. Ein zweites Konto anlegen wollte ich nicht. Mal ehrlich: Das Gerät selbst ist ja schön und gut, aber wenn die miese Software erst so richtig für den hohen Blutdruck sorgt, kann ich davon eigentlich nur abraten.

3 Sterne, weil das Gerät selbst so gut ist. Wenn Beurer die Software und die Registrierung noch signifikant verbessert, werde ich auf 5 Sterne erhöhen.


ROMMELSBACHER ES 800/E - ENTSAFTER - 800 Watt - Edelstahl
ROMMELSBACHER ES 800/E - ENTSAFTER - 800 Watt - Edelstahl
Preis: EUR 99,00

5.0 von 5 Sternen Den haut nichts um! (Vergleich mit Braun J500), 19. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich hatte bislang einen Braun J500 Multiquick 5 Entsafter, mit dem ich sehr zufrieden war. Da ich bislang mit Geräten der Firma Rommelsbacher nur gute Erfahrungen gemacht hatte, griff ich hier zu, um einen Vergleichstest machen zu können.

Seit ein paar Jahren findet man Entsafter dieser Bauart (zentraler Motorblock, große Einfüllöffnung, kegelförmige Reibe, Kunststoffkanne mit Schaumtrenner an der einen und angesetzter Tresterbehälter an der anderen Seite) unter verschiedenen Marken im Handel. Meine Vermutung ist, dass ein chinesisches Unternehmen das Patent hält und diese Geräte als OEM-Hersteller für verschiedene Anbieter produziert. Trotz sehr unterschiedlicher Ausgestaltungen der Gehäuse sind viele Details doch recht ähnlich. Die Reibe selbst ist z.B. bei Braun und Rommelsbacher fast identisch. Das Braun-Gerät verschweigt seine Herkunft übrigens nicht (an der Unterseite steht "Made in China"), Rommelsbacher scheint sich seiner zu schämen und verschweigt sie lieber.

Trotz der vermutlich identischen Herkunft haben beide Geräte mehr oder weniger gravierende Unterschiede, die ich im Folgenden herauszustellen versuche.

1. Design
Das Braun-Gerät ist in dieser Hinsicht ohne Zweifel der Gewinner. Es ist (wie man es von Braun kennt) ein echtes Schmuckstück. Das Rommelsbacher dagegen ist eher der Typ "Hoppla, hier komm ich!", kein Schönling, eher ein Arbeitstier. Obwohl es kaum größer ist als das Braun-Gerät, wirkt es klobiger und kräftiger. Das hat durchaus auch Vorteile im Betrieb, denn es ist, wie ich finde, etwas einfacher zu reinigen als das Gerät von Braun. Der Tresterbehälter ist bei Braun in das rundliche Gehäuse eingepasst. Dadurch hat er einen ungünstigen Querschnitt mit zwei spitzen Winkeln, die schwer zu reinigen sind.

2. Verarbeitung
Hier sind beide Geräte gleichauf. Die Verarbeitung ist tadellos. Die Gehäuse sind zwar aus Kunststoff (mit Metallapplikationen), aber alles wirkt sehr stabil. Die Geräte sind sehr schwer, was sie auch sein müssen, um im Betrieb einigermaßen standfest zu sein.

3. Ausstattung
Die Ausstattung ist nahezu identisch. Beide Geräte haben eine Kanne mit Schaumtrenner und eine Reinigungsbürste dabei. Der Braun hat einen Tropfstopp, der Rommelsbacher dafür eine stufenlose Leistungsregelung (Braun nur zwei Stufen).

4. Betrieb
Beide Geräte haben eine große Einfüllöffnung. Festes Gemüse oder Obst (Möhren, Äpfel) sollte auf höchster Stufe verarbeitet werden, für die Verarbeitung weicher, saftiger Früchte wie Melonen, Tomaten, Zitrusfrüchte sind die Geräte weniger geeignet. Hier sollte man eine möglichst niedrige Drehzahl wählen, der Rommelsbacher ist hier etwas flexibler. Ich mache überwiegend Möhrensaft, manchmal auch Apfel- oder Birnensaft. Das geht mit beiden Geräten wirklich sehr gut. Der Braun hat 900, der Rommelsbacher 800 Watt. Im praktischen Betrieb merkt man den Unterschied nicht. Der Rommelsbacher scheint mir im Leerlauf etwas leiser zu sein. Während der Verarbeitung werden beide Geräte, schon allein wegen der entstehenden Unwucht, deutlich lauter.
Der Saftbehälter des Braun wird einfach nur lose unter den Saftauslauf gestellt. Das spritzt zwar nur wenig, aber durch vibrationsbedingte Bewegungen des Gerätes können sich Grundgerät und Kanne schon mal voneinander weg bewegen. Das ist zwar recht leicht zu korrigieren, dennoch punktet hier der Rommelsbacher: Bei ihm ist der Auslauf ein Edelstahlrohr, das regelrecht in die Kanne hinein ragt. Außerdem steht das Gerät im Betrieb wie eine Eins! Das liegt wohl an den besonderen Gerätefüßen, die bei diesem Gerät wie Saugnäpfe gestaltet sind. Allerdings hat der Rommelsbacher keinen Tropfstopf. Nimmt man die Kanne weg, sollte man sofort ein Glas unter die Öffnung stellen.

Beide Geräte erzeugen eine recht hohe Saftausbeute. Die Ergebnisse sind aber sehr von der Qualität und Frische der Gemüses oder Obstes abhängig. Ein Kilogramm Möhren ergibt mal zwei, mal drei Gläser Saft. Der Trester ist bei Möhren oder Äpfeln relativ trocken.

Ich kann im Prinzip beide Geräte empfehlen. Ich habe auch damals dem Braun 5 Sterne gegeben. Behalten habe ich den Rommelsbacher, weil er im Betrieb ruhiger und standfester ist. Er ist auch etwas leichter zu reinigen.


Trio Leuchten LED-Tischleuchte in Chrom/titanfarbig, inklusive 1 x 3W LED, Höhe 46 cm 523710387
Trio Leuchten LED-Tischleuchte in Chrom/titanfarbig, inklusive 1 x 3W LED, Höhe 46 cm 523710387
Preis: EUR 40,68

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Recht simple Lampe mit neutraler bis kalter Farbwirkung, 15. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zunächst mal will ich die falschen bzw. widersprüchlichen Angaben in der Produktbeschreibung klarstellen. Korrekt sind definitiv folgende Werte:

Lichtleistung: 220 Lm
Leistungsaufnahme: 3 W
Farbtemperatur: 3.500 K

Damit ist die Lichtausbeute eher schwach, und da die Lampe bei mir eine Schreibtischlampe mit Halogen-Leuchtmittel ersetzt, wirkt ihr Licht im direkten Vergleich kühl. Tatsächlich liegen die 3.500 K aber noch im Bereich, der als "neutralweiß" definiert ist.

Die Lampe ersetzt bei mir eine Schreibtischlampe von Ikea, deren Gelenke in letzter Zeit immer mehr ausleierten. Das war zuletzt sogar regelrecht gefährlich, denn die heiße Halogenleuchte senkte sich mehrmals auf meinen Computermonitor und verformte dessen Gehäuse. Das kann nun mit der Trio Leuchte nicht mehr passieren, da die LEDs keine nennenswerte Temperatur entwickeln. Allerdings ist die Lampe auch sehr niedrig. Die Platzverhältnisse auf meinem Computertisch sind recht beengt. Die Lampe kann nur hinter dem Monitor stehen. Und über einen 24-Zoll-Monitor ragt die Lampe nicht hinaus! Ich habe mich damit aber arrangiert und lasse die Lampe hinter dem Monitor ein indirektes Licht erzeugen, was sogar sehr schön aussieht. Ihre Leuchtkraft ist für meine Zwecke auch ausrechend.

Die Lampe ist recht schwer, was aber ausschließlich an dem Metallgewicht im Gerätefuß liegt. Alles andere ist Plastik. Es gibt zwei einfache Scharniere, die ein stufenweises Verstellen erlauben. So lässt sich die Neigung der gesamten Lampe und noch mal gesondert des Lampenkopfes verstellen. Seitlich verschwenken oder gar drehen kann man hier nichts. Die Gelenke sind auch hier Verschleißteile. Momentan rasten sie noch stramm. Aber wer weiß, wie lange noch. Wohler wäre mir, wenn man die Spannung per Schraube nachstellen könnte, was aber nicht der Fall ist. Auch finde ich es sehr schade, dass das Leuchtmittel nicht getauscht werden kann. Dadurch wird die ganze Lampe zum Wegwerfartikel. Einziger Trost: LEDs halten sehr lange. Hier ist die Lebensdauer mit 30.000 Stunden und 30.000 Schaltzyklen angegeben. Das schafft keine Glühlampe!

Insgesamt gefällt mir diese kleine Lampe. Allerdings empfinde ich den derzeitigen Preis von rund 40 Euro für meinen Geschmack etwas hoch angesetzt.


Leifheit 81517 Standtrockner Pegasus 200 Deluxe Mobile
Leifheit 81517 Standtrockner Pegasus 200 Deluxe Mobile
Preis: EUR 52,40

5.0 von 5 Sternen Stabil, leicht und durchdacht, 14. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich benutze bereits seit vielen Jahren einen Standtrockner von Leifheit. Die Qualität ist einfach einmalig. Da rostet nichts, da leiert nichts aus. So gesehen, bekommt auch der Pegasus 200 schon mal Vorschusslorbeeren von mir.

Gegenüber meinem bisherigen, ganz einfachen Modell bietet der Pegasus 200 zusätzlich 2 ausklappbare Flügel, die dafür sorgen, dass man mehr und längere Wäschestücke aufhängen kann. Das war der ausschlaggebende Punkt, weshalb ich einen neuen Wäschetrockner angefordert habe. Aber auch alle anderen Extras sind durchaus sinnvoll: Die Rollen erleichtern das Verschieben des Trockners, die Kleiderbügel sind praktisch zum glatten Aufhängen von Hemden. Wäscheklammerbeutel und Sockenhalter runden das Ganze ab.

Dabei ist auch der Pegasus 200 noch sehr leicht und dennoch stabil. Kein Vergleich zu billigeren Modellen anderer Hersteller. Ich bin sehr zufrieden!


Leifheit 72568 Bügeltisch AirBoard Deluxe XL Plus VDE
Leifheit 72568 Bügeltisch AirBoard Deluxe XL Plus VDE
Preis: EUR 72,53

4.0 von 5 Sternen Gut durchdachter Bügeltisch mit vielen Raffinessen, 11. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich hatte bisher ein Leifheit 72510 Bügeltisch Airboard M Plus und bin noch immer sehr zufrieden damit. Es ist unvergleichlich leicht, dabei doch sehr stabil und das Bügeln wird durch die besondere Oberfläche sehr erleichtert.

Das AirBoard Deluxe XL Plus setzt dem Ganzen noch einen obenauf. Die Bügeleisenablage mit der Kabelführung ist hier nicht fest am hinteren Ende des Tisches montiert, sondern es wird mir einer simplen Klemmvorrichtung an beliebiger Stelle des Bügeltischs befestigt. Das finde ich wirklich genial! Bereits nach kurzer Zeit hat sich die Position auf der gegenüber liegenden Seite, Richtung des stumpfen Endes des Tisches (so ähnlich wie hier auf der Produktabbildung), bewährt. Die Ablage nimmt einen Teil des Tisches ein, aber der ist hier ja wahrlich groß genug. Vorteilhaft dabei ist auch, dass es keine Spalten oder Kanten gibt, an denen sich das Kabel verklemmen kann. Bei meinem alten Tisch ist das Kabel immer wieder zwischen Ablage und Tisch eingeklemmt worden.

Die Ablage bietet eine kleine Klappstütze, die wohl das schräge Abstellen eines Dampfbügeleisens ermöglichen soll. Mit meinem großen Philips Eisen ist das jedoch eine wackelige Angelegenheit. Ich nutze aber die Ablage sowieso nie und stelle das Bügeleisen in Pausen lieber senkrecht auf das Brett.

Auch dieses Brett ist ungewöhnlich leicht und stabil. Die Thermo-Reflect Oberfläche bringt tatsächlich eine spürbare Arbeitserleichterung. Das Bügeln geht schneller und oftmals ist auch bereits die Rückseite, eines Hemdsärmels beispielsweise, faltenfrei. Durch die ungewöhnlich Konstruktion des Gestells lässt sich der Bügeltisch sehr gut im Sitzen benutzen, ohne dass man irgendwo mit den Beinen anstößt. Dadurch und aufgrund des geringen Gewichts ist der Tisch meines Erachtens auch sehr gut geeignet für Personen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind.

Ich bin begeistert von der durchdachten Konstruktion und hätte 5 Sterne gegeben, wenn, ja wenn mein Exemplar nicht so schlampig verarbeitet wäre! In dem aufgeschäumten Tisch ist an einer Kante eine dicke Kerbe, die allerdings kaum auffällt, da der Bezug das abdeckt. Ferner wackelt der Tisch leicht, was mein alter Tisch mit derselben Konstruktion nicht tat. Ich gehe mal davon aus, dass sich diese Fehler nicht durch die gesamte Serie ziehen.


Tatort - Das Quiz: 150 Fragen und Antworten
Tatort - Das Quiz: 150 Fragen und Antworten
von Francois Werner
  Zubehör
Preis: EUR 7,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessante Infos für den Tatort-Fan, 9. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Tatort am Sonntagabend ist für mich schon seit Jahrzehnten ein schöner Ausklang des Wochenendes. Kaum eine Folge, die ich verpasst habe. So gesehen, könnte ich mich als Experten auf diesem Gebiet bezeichnen. Das Tatort-Quiz aus dem Moses Verlag belehrt mich jedoch eines Besseren.

Das Quiz besteht aus 50 Karten, auf denen jeweils 3 Fragen auf der einen und die entsprechenden Antworten auf der anderen Seiten stehen. Ein Teil der Fragen ist mit Illustrationen aufgehübscht. Das Ganze wird in einer Blechdose geliefert. Eine Anleitung ist nicht dabei.

Man kann das Quiz allein oder mit Mitspielern spielen. Die Fragen haben aber verschiedene, zufällig verteilte Schwierigkeitsgrade. So stehen einfachen Fragen wie "Welches Musikinstrument spielt LKA-Kommissar Murot?" solchen, deren Antwort man nur als sehr eingefleischter Fan kennen kann ("Welcher Schauspieler sprach die ersten Worte im ersten Tatort?") gegenüber. Ich kann etwa 60 % der Fragen beantworten. Die restlichen Fragen und Antworten finde ich sehr interessant. Ich nutze das Quiz für mich allein. Man kann so sein Wissen testen und erfährt andererseits viel Interessantes in sehr kompakter Form.

Fans der Reihe kann ich das Quiz durchaus empfehlen.


Nivea Visage Pure & Natural Reichhaltige Gesichtspflege, 50 ml
Nivea Visage Pure & Natural Reichhaltige Gesichtspflege, 50 ml
Preis: EUR 4,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergleichsweise "natürlich", 31. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich (m, 50) habe von Natur aus eher trockene Haut, habe es bisher aber immer abgelehnt, regelmäßig Pflegemittel zu verwenden. Inzwischen jedoch erkenne ich morgens den Mann im Spiegel kaum noch und dass ich jünger eingeschätzt werde, als ich bin, passiert auch immer seltener.

In der Vergangenheit habe ich Cremes nur sporadisch eingesetzt, wenn die Haut zu trocken wurde. Meine Haut ist relativ unempfindlich, es gab nie Cremes, die ich nicht vertrug. Jetzt habe ich mir vorgenommen, mich morgens regelmäßig einzucremen und zu diesem Zweck war mir wichtig, ein Produkt mit möglichst wenig Inhaltsstoffen zu wählen, die entweder als gesundheits- oder umweltgefährdend (Mikroplastik) gelten. Nivea Visage Pure & Natural ist zwar nicht 100 % "natural", aber die kritischsten Stoffe wurden hier weggelassen. Ich denke, eine industriell hergestellte Creme wird z.B. nie auf Konservierungsstoffe verzichten können.

Parfüm ist natürlich auch enthalten. Den Duft empfinde ich als sehr dezent und angenehm. Ich finde nicht, dass es feminin riecht, wie hier schon manche schrieben, aber so richtig männlich herb ist es natürlich auch nicht. Im Prinzip ist es auch egal, denn der Duft verfliegt nach kurzer Zeit.

Die Creme kommt in einem schönen, schweren Glastiegel. Ich war zunächst enttäuscht darüber, wie klein er ist. Aber die Creme ist andererseits sehr ergiebig. Man benötigt für das Gesicht nicht wirklich viel.

Nach über einer Woche regelmäßiger Anwendung kann ich sagen, dass ich (auch) diese Creme sehr gut vertrage. Und ich bemerke auch schon einen Erfolg. Meine Haut wirkt überhaupt nicht mehr trocken, ist weicher und glatter. Obwohl die Creme nicht explizit als Anti-Falten-Creme beworben wird, haben sich selbst diese reduziert. Zumindest erfreue ich mich morgens wieder an dem Mann im Spiegel. :-)


Pelikan 995423 Kugelschreiber Pura K40, schwarz-silber
Pelikan 995423 Kugelschreiber Pura K40, schwarz-silber
Preis: EUR 41,09

5.0 von 5 Sternen Überzeugt durch seine Ästhetik und seinen Gebrauchswert, 28. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kennen Sie das: Man sieht einen Artikel, den man eigentlich überhaupt nicht benötigt, aber dessen ansprechendes Design dann eben doch diesen Haben-Wollen-Reflex auslöst? Sicher, ich bin ein Freund hochwertiger Schreibgeräte, gerade auch aus dem Hause Pelikan, aber es passiert nicht oft, dass ich mir ohne langes Nachdenken einen Artikel bestelle, den ich in anderer Aufmachung schon mehrfach in meinem Haushalt vorfinde.

Und ja: Der Pura K40 ist trotz seines moderaten Preises ein sehr hochwertiger Kugelschreiber. Er besteht äußerlich komplett aus Metall und hat ein recht sattes Gewicht mit deutlicher Kopflastigkeit (wobei ich mit "Kopf" hier das Ende mit dem Clip meine). Der K40 ist damit genau richtig ausbalanciert.

Ich komme mit dünnen Stiften nicht gut klar, da verkrampfen nach kurzer Zeit meine Finger. Der K40 hat einen angenehmen Umfang und liegt wunderbar in der Hand. Im Gegensatz zum Pelikan 964650 - Kugelschreiber Vio schwarz, den ich ebenfalls besitze, wird die Metalloberfläche auch bei schwitzenden Händen nicht rutschig. Das liegt daran, dass Pelikan hier einen sich wesentlich stumpfer anfühlenden Lack gewählt hat.

Das Design würde ich als "klassisch, aber dennoch modern" bezeichnen. Der K40 sieht ein bisschen aus wie ein Füller. Die "Kappe" ist jedoch keine, sie bildet nur den zu drehenden Bereich, um die Mine ein- und auszufahren. Und die Betätigung der Drehmechanik ist eine wahre Wonne: Das geht super geschmeidig und geräuschlos!

Die Mine hat absolut kein Spiel und wackelt daher beim Schreiben nicht. Wie von den guten Pelikan-Minen gewohnt, geht auch hier das Schreiben leicht und gleichmäßig von der Hand. Mir macht die Benutzung des K40 viel Spaß und ich bereue diesen spontanen Bauch-Kauf keineswegs!


Pelikan 964650 - Kugelschreiber Vio schwarz
Pelikan 964650 - Kugelschreiber Vio schwarz
Preis: EUR 17,50

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Momentan überwiegt mein Ärger, 28. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich hatte mich sehr auf diesen Kugelschreiber gefreut. Aber schon kurz nach dem Auspacken fing der Ärger an. Ich bin eigentlich ein ruhiger Mensch mit einer hohen Toleranzschwelle. Aber es gibt eine Sache, die mich echt auf die Palme bringt: Wenn Hersteller direkt auf ihre Produkte Aufkleber anbringen, die nicht oder nur mit enormem Aufwand ablösbar sind! Und so prangte auch auf diesem Kugelschreiber, der ja eigentlich ein Design-Stück sein soll, ein hässlicher, ca. 3 cm langer Aufkleber mit einem Barcode. Und wie befürchtet, ließ er sich natürlich nicht rückstandsfrei abziehen. Praktisch der ganze Klebstoff blieb am Gehäuse des Kugelschreibers kleben. Ich vermied natürlich den Einsatz scharfer Lösungsmittel, um die Oberfläche des Stiftes nicht zu beschädigen. Gute Resultate erziele ich in solchen Fällen mit einem nebelfeuchten Microfasertuch und viel Druck. Mindestens zwanzig Minuten hat mich der Kampf mit dem Klebstoff gekostet. Unnötiger Ärger und Zeitverlust, denn es gibt ja durchaus Aufkleber, die sich leicht wieder ablösen lassen. Und warum muss das überhaupt sein? Der Stift wird doch in einer Umverpackung geliefert, auf die auch ein Barcode gedruckt ist.

Okay, nun also zum Stift selbst: Der Stift sieht natürlich sehr gut und elegant aus. Für den Preis bekommt man durchaus einen angemessenen Gegenwert. Der Clip des Kugelschreibers ist gleichzeitig der Drücker, der die Mine aus- und einfahren lässt. Ich finde, dass ungewöhnlich viel Druck ausgeübt werden muss, vom Geräusch und vom Gefühl her scheint da irgendwas zu schleifen. Es gibt preislich vergleichbare Kugelschreiber, bei denen das geschmeidiger abläuft. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau, zumal die hochwertige Metallaufmachung diesen Punkt, auch angesichts des moderaten Preises, wieder ausgleicht.

Der Stift liegt einigermaßen gut in der Hand. Bei mir dürfen Stifte nicht zu dünn sein, sonst verkrampfen meine Finger nach kurzer Zeit. Der Pelikan Vio liegt hier so im Grenzbereich. Dünner dürfte er nicht sein. Der Vio ist aber recht glatt; mit schwitzigen Händen ist das Schreiben kein Vergnügen. Ich besitze auch den Pelikan 995423 Kugelschreiber Pura K40, schwarz-silber, der ähnlich aufgemacht ist, dessen schwarzer Lack genau so aussieht wie der des Vio, aber deutlich stumpfer ist. Das hätte dem Vio auch gut getan.

Der Vio ist trotz der Metallausführung angenehm leicht. Das Schreiben funktioniert dank der gewohnt guten Pelikan-Mine leicht und geschmeidig. Die Mine hat praktisch kein Spiel und wackelt beim Schreiben nicht.

Nach längerer Benutzung hat sich nun schon ein paar Mal das Gewinde (zum Auseinanderschrauben des Stiftes zum Zwecke des Minenwechsels) gelöst. Ist zwar schnell wieder festgedreht, aber so richtig stramm bekommt man das Gewinde nicht angezogen.

Meine Zusammenfassung:

+ tolles Design
+ Großraummine mit guter Schreibeigenschaft
+ niedriger Preis

- nerviger Aufkleber
- zu wenig Halt bei feuchten Händen
- Gewinde löst sich beim Schreiben

Wenn der Aufkleber und das sich lösende Gewinde nicht wären, würde ich 4 Sterne vergeben und eine Kaufempfehlung aussprechen. Momentan kann ich schweren Herzens, denn ich bin eigentlich ein Fan von Pelikan-Schreibgeräten, nur abraten. Ich rate eher zum momentan nur etwas mehr als doppelt so teuren Pura K40. Der wirkt deutlich solider, ist nicht so rutschig und sein Aufkleber ist etwas leichter zu lösen. :-)


Seeberger Gebrannte Mandeln, 4er Pack (4 x 150 g)
Seeberger Gebrannte Mandeln, 4er Pack (4 x 150 g)
Preis: EUR 11,96

5.0 von 5 Sternen Schmeckt frisch und lecker, 24. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Frisch gebrannte Mandeln sind schon was Leckeres. Da kommen welche aus der Tüte in der Regel nicht mit. Doch diese hier von Seeberger gefallen mir sehr gut.

Die Mandeln schmecken sehr frisch, und zumindest bis jetzt ist mir noch keine bittere begegnet. Gut gefällt mir, dass die Zuckerschicht nicht so übertrieben dick und hart ist. Der Mandelanteil liegt hier bei 65 %, der Rest sind Zucker und Glukosesirup. Vanillezucker oder Zimt sind nicht enthalten, ebensowenig wie irgendwelche Aromen oder andere künstliche Zusätze. Oftmals, gerade auch auf Jahrmärkten, liegt der Zuckeranteil auch schon mal bei 50 %. Das ist mir zu viel. Die Mandeln sind dann zu süß und zu hart.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20