Profil für C. Hodges > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Hodges
Top-Rezensenten Rang: 1.719.291
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Hodges "platon42" (München)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
OZEAN XXL SET (210 cm x 100 cm) Wandsticker, Wandaufkleber für Baby- und Kinderzimmer
OZEAN XXL SET (210 cm x 100 cm) Wandsticker, Wandaufkleber für Baby- und Kinderzimmer
Wird angeboten von Funny Colors
Preis: EUR 69,95

5.0 von 5 Sternen Hohe Qualität und einfach schön, 16. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für das etwas kleinere Kinderzimmer hatten wir uns eine Wand auserkoren, die mit diesen Aufklebern geschmückt werden sollte. Der Artikel wurde schnell geliefert und es lag auch ein Testaufkleber bei. Auf der mineralisch gestrichtenen Wand (Silikatfarbe) hielt der Testfisch problemlos ohne den angebotenen Spezialkleber.

Wer nicht so viel Platz hat (wie wir), sollte sich das Arrangement der Aufkleber entsprechend überlegen, damit es nicht zu überfrachtet wirkt. Wir haben das mit Photoshop gelöst und dann erst aufgeklebt. Ein paar Aufkleber sind allerdings ins Badezimmer gewandert.

Das Ergebnis ist wirklich überragend. Die Sticker sind zwar nicht die günstigsten, dafür stimmt die Qualität. Ein echter Hingucker (siehe Kundenfoto).


LG GW620 Schwarz-Blau (vodafone branding, ohne SIM Lock), Handy
LG GW620 Schwarz-Blau (vodafone branding, ohne SIM Lock), Handy

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ist es schwach oder bin ich zu anspruchsvoll?, 12. Juni 2010
Neben dem Vodafone-Branding entgegen der Produktbeschreibung bin ich ziemlich enttäuscht von diesem Android Handy. Woran das liegt?

- Der Akku saugt sich leer. Wahnsinnig schnell. Das Laden dauert auch Ewigkeiten im Vergleich zu meinem alten N78. Besonders viel Energie wird verplempert, wenn man zuhause ein Wlan hat und es sich da einbucht -- auch wenn das Handy gelockt ist, nicht verwendet wird usw. Soll ich jetzt ständig manuell das Wlan ein- und ausschalten? Das ist bei Symbian VIEL besser gelöst.

- Die Einstellmöglichkeiten sind extrem unübersichtlich und ungenügend. Sortierung der Kontakte nach Nachname? Fehlanzeige. Bluetooth ist überhaupt nicht zu gebrauchen, da ohne Funktion. Einfachere Menüführung ist ja schön und gut, aber reduzierte Funktionalität? Anzeige der Restzeichen, die man für eine SMS übrig hat, finde ich NICHT überflüssig. Überhaupt gibt es so gut wie keine Detailinformationen. Dass man das Betriebssystem erst hacken ("rooten") muss, bevor man ein einfaches Tool für Tethering installieren kann, ist ein absolutes No-Go.

- Die Telefoniefunktion war bei mir teilweise buggy (kein Ton, Verbindungsabbrüche, trotz Klick auf Annehmen wurde das Gespräch nicht angenommen usw). Als erstes will ich mit diesem Ding doch telefonieren können...

- Die Anleitung ist quasi nicht vorhanden. Ebensowenig Software (ganz toll, wenn man in dem "Quick Start" auf die Website verwiesen wird und das Telefon dann dort gar nicht gelistet wird).

- Es geht nichts ohne Google Account -- man bekommt seine Kontakte nicht importiert, Bluetooth geht ja nicht und die bei anderen Android-Telefonen teilweise vorhandene Import-Funktion über die Speicherkarte ist nicht vorhanden.

- Absolut keine Transparenz darüber, wann Datenverbindungen aufgemacht werden und von wem. Man wird auch quasi gezwungen, die "Hintergrunddatenübertragung" einzuschalten, da einige Applikationen (wie Google Maps) nicht nachfragen und dann einfach nicht funktionieren.

- Der resistive Touchscreen ist ein Witz und führt oft genug zu Fehlbedienungen. Wenn man einen iPod Touch oder iPhone gewöhnt ist, geht das gar nicht.

- Das Keyboard ist allerdings wirklich toll.

Ich hab das Telefon nach einer Woche wieder zurückgeschickt. Hatte es ursprünglich gekauft, da mein N78 sich tot gestellt hat, dann aber komischerweise doch wieder aufgewacht ist (wahrscheinlich Eifersucht).

Schade, hatte mir wirklich mehr von Android erwartet. Mit Amiga wäre das nicht passiert :-D
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 15, 2011 12:15 PM MEST


@#%&*! Smilers
@#%&*! Smilers
Preis: EUR 12,98

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine Revolution -- muss es aber auch nicht sein :), 1. November 2008
Rezension bezieht sich auf: @#%&*! Smilers (Audio CD)
Ich habe mit dem Kauf der Platte nach der (anfänglichen, aber irgendwie doch traumatischen) Enttäuschung von "The Forgotten Arm" recht lange gewartet, aber es musste sein -- am Dienstag spielt Aimee ja in München und man sollte die Songs schon kennen :) Während der "Arm" sehr arm arrangiert war, ist dieses Album wieder (fast) gleichauf mit "Lost In Space", welches mit einem Detailreichtum aufwarten konnte, der mich immer noch begeistert.

Während "Freeway" noch von der "Forgotten Arm" stammen könnte und von der Melodie fast eine aufgewärmte Kopie von "Put me on top" von der "Whatever" ist, bleibt der Track doch durchaus gelungen. Keinem Track könnte man vorhalten, er wäre Standard-Pop -- im Gegenteil, von der Melodie und Akkordfolge war es beim ersten Hören fast unmöglich vorauszusagen, wie es weitergehen würde -- das ist sehr erfrischend. Letzteres gilt auch für die verschiedenen Stile (z.B. "Ballentines", "Little Tornado", "Stranger Into Starman") und ist auch ganz klar eine Stärke von Aimee Mann. Es ist schwer, Lieblingstracks zu finden, bei mir wird es aber wohl "31 Today" werden.

Einzig die Lyrics sind m.E. holpriger geworden und auch manchmal schwer zu dechiffrieren (was nicht heißt, dass sie weniger tiefgründig geworden sind). Noch bewegt sie mich emotional nicht so sehr wie die vorherigen Platten, aber das kann noch kommen. Vielleicht deswegen, weil sie ja für diejenigen unter uns ist, die eher einsam, deprimiert und vielleicht auch wütend sind (und damit gehöre ich wohl doch auch auf die Seite der "@#%&*! Smilers"). Thematisch gesehen ein erfreulicher Kontrapunkt zu den ständigen Liebesliedern des Mainstreams.

Alles in allem eine sehr gelungene Platte. Ich würde auch 4,5 Sterne geben, und weil der Kollege aufgerundet hat, runde ich diesmal ab.

PS: Die Bookletgestaltung ist wie immer großartig.


Seite: 1