Profil für N. Albrecht > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von N. Albrecht
Top-Rezensenten Rang: 261.987
Hilfreiche Bewertungen: 60

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
N. Albrecht
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Lost - Die komplette Serie (im Schuber, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
Lost - Die komplette Serie (im Schuber, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
Wird angeboten von Muckistrauss (ehem. DVD Keller)
Preis: EUR 222,00

4.0 von 5 Sternen Serie gefällt. Handhabung nicht ganz so, 9. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Serie gefällt auch nach ein paar Jahren immer noch sehr. Vielleicht teilweise nicht so konsequent wie heutige Serie wie Game of Thrones oder Homeland.

Was mir gar nicht gefallen hat, war die ewige Trailer und Vermerk-Arie, bevor man überhaupt einmal ins Blu-ray-Menü hineinkommt.

Da kommt ein Trailer nach dem anderen und Hinweise, die mich nach dem ersten Mal nur noch gestört haben. Wenn ich eine Serie anfange, möchte ich schnell an - und wieder ausmachen. Das ging hier nicht. Auch der Season-Modus hat da meinem Gefühl nach nichts verbessert.

Technische Umsetzung kann ich nach den ersten Folgen noch nicht richtig beurteilen. Bild scheint mir ok. Ton in Deutsch ist auch ok.


Leidkultur
Leidkultur
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 3. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leidkultur (MP3-Download)
Kannte Amewu bisher noch nicht. Hab erst durch einen Bekannten davon erfahren. Höre das Album seitdem fast jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit. Nicht zu seicht, aber auch nicht zu extrem.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen U-Travel 4-Rollen Hartschalen Trolley-Koffer Voyage inkl. TSA-Schloss, 25. Juli 2013
Keine Probleme. Die Koffer waren innerhalb 2 Tagen angekommen. 2 Koffer haben ihren ersten Belastungstest mit Bravur überstanden. Der Zusatz Reißverschluss ist sehr praktisch und die 4 Rollen möchte man nicht mehr missen.


MARCO POLO Reiseführer Fuerteventura
MARCO POLO Reiseführer Fuerteventura
von Hans-Wilm Schütte
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,99

5.0 von 5 Sternen Marco Polo Reiseführer Fuerteventura, 25. Juli 2013
Das Buch ist sehr nett gestaltet, man findet sich schnell zurecht. Es gibt eine praktische Faltkarte und allgemeine Tipps und Adressen zu Übernachtungsmöglichkeiten, Essen und Trinken, Einkaufen, Feste und Events, Sport und Strände und Familientipps.


Professionelle Intelligenz: Worauf es morgen ankommt
Professionelle Intelligenz: Worauf es morgen ankommt
von Gunter Dueck
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie immer sehr erhellend, 14. September 2011
Nach erfolgreicher Lektüre bin ich sehr angetan von diesem Buch und seinen Inhalten, die es zu vermitteln versucht.

Worum es im Groben geht, denke ich, muß hier nicht noch einmal wiedergegeben werden. Dafür steht ja weiter oben die Zusammenfassung.

Eher geht es mir schon darum, zu schreiben, daß Herr Dueck mit seinem Buch mal wieder des öfteren den Nagel auf den Kopf trifft. Und dies in Sätzen, die klar verständlich formuliert, manchmal aber auch mit einem Schuß Sarkasmus unterlegt sind.

Bereits nach dem Lesen der ersten Absätze, in denen der Autor anfängt auszuführen, daß mittlerweile nicht "nur" Fachwissen ausreicht, sondern eine Vielzahl weiterer Kompetenzen, sprich Intelligenzen benötigt wird, um "erfolgreich" oder besser gesagt "professionell" arbeiten zu können, konnte ich mir ein leichtes Schmunzeln ob der Zustimmung nicht verkneifen.

Zu deutlich sind dann doch die Parallelen zur eigenen, alltäglichen Arbeit und Ihren Problemchen, die sich durch eigene Unprofessionalität als auch die der Kollegen und Vorgesetzten ergeben.

Sehr passend fand ich auch die Beschreibung des Problemlösers. Auch wenn dieser Begriff, glaube ich, so am Anfang des Buches gar nicht genannt wird. Also derjenige, der bei den heute immer komplexer werdenden Aufgabenstellungen dafür sorgt, daß es "klappt".

Diese Zustimmung setzt sich dann weiter im Buch fort, wenn der Autor u. a. ausführt, was an unterschiedlichen Intelligenzen nötig ist, damit es "klappt"

Genau diese innere Zustimmung ist es dann auch, die ich an den (meisten) Büchern wie auch bei dem jetzigen von Herrn Dueck, sehr schätze. Nämlich die Fähigkeit, Denkansätze als auch Situationen (vor allem) aus dem Arbeitsalltag zu beschreiben, bei dem mein subjektives Bauchgefühl meistens innerlich zustimmend nickt und hofft, daß es einmal so wird, wie von Herrn Dueck beschrieben.

Vieleicht liegt dann auch hier auch ein Kritikpunkt versteckt, daß manch einer den/die Inhalt(e) dieses Buches als allzu idealistisch oder radikal und so nicht umsetzbar deklarieren wird.

Ich gehöre (man wird es aus der Bewertung unschwer herauslesen können) nicht zu diesen und hoffe einfach, daß Bücher wie jenes nun von Herrn Dueck neue Menschen zum Nachdenken anregen.


Das Spiel der Götter 13. Im Sturm des Verderbens
Das Spiel der Götter 13. Im Sturm des Verderbens
von Steven Erikson
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,00

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Holpriger Start mit einem gelungenen Ende, 21. Juni 2010
Ich bin ein großer Fan von Eriksons Art, zig unterschiedliche Protagonisten ins Feld zu führen. Doch bei diesem Band hatte ich zumindest in der ersten Hälfte des Buches das Gefühl, nicht mehr ganz genau zu wissen, wer wie und mit wem miteinander im Verhältnis steht. So groß ist die Zahl derer, die hier auftauchen und was zu sagen haben. Hier empfiehlt sich auf jeden Fall, sich noch einmal den Vorgängerband "Der goldene Herrscher" im Vorwege zu Gemüte zu führen.

Ansonsten fiel auf, daß dieser Band sich mehr auf die unmittelbare Gegenwart der Geschichte bezieht und die Bezüge auf die unzähligen historischen Schichten, die die malazinische Welt so einzigartig machen, etwas geringer sind. Da die Protagonisten in Ihrer Vielzahl gute alte Bekannte sind, auf deren Wiedersehen man sich freut, tut das dem Lesegenuss keinen Abbruch.

Auch dieser Band hat mich wieder gefesselt und das überaus gelungene Ende macht die Wartezeit auf die nächsten Bände mal wieder zu einem Geduldsspiel.


Der goldene Herrscher. Das Spiel der Götter 12.
Der goldene Herrscher. Das Spiel der Götter 12.
von Steven Erikson
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,00

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grad, wenn es am schönsten wird, hört es auf..., 13. September 2009
Die Überschrift beschreibt leider das Dilemma, indem wir deutschen Leser uns befinden. Gerade, wenn man das Gefühl hat, das es richtig los geht, kommt der unwillkommene Schluss in Form der Aufteilung des ursprünglichen Buches in zwei Teile und wir dürfen uns wieder bis April gedulden, bis der zweite Teilband erscheint.

Für diese Veröffentlichungspolitik wäre normalerweise ein Punkt Abzug fällig. Wenn es sicherlich Argumente seitens des Verlags für diese Teilung geben mag, kann man diesen als Leser jedoch nicht gutheißen, da man doch um einen Teil der Leseerfahrung gebracht wird.

Bis zum genannten Schluß aber, wird man wie man es von Steven Erikson gewohnt ist, sehr gut unterhalten. Ist der Teil der Geschichte, der von dem Imperium der Letheri handelt, in meinen Augen der bisher schwächste, bekommt man auch hier langsam das Gefühl, das alles in irgendeiner Form miteinander verzahnt ist.

Ich möchte keinem den Spaß an dem Buch nehmen und verrate daher keine Details.

Aber die Geschichte, die sich am Ende von "Die Knochenjäger" andeutet, wird hier fortgesetzt und alte Bekannte, die ich in "Kinder des Schattens" und "Die Gezeiten der Nacht" noch so schmerzlich vermisst habe, treten auf und sorgen dafür, daß die Lust am Lesen nicht aufhört. Dazu kommt, daß die aus den oben beiden genannten Bänden eingeführten Charaktere weiter beleuchtet werden und man Facetten an diesen erkennt, die einen darüber Nachdenken lassen, ob die bisher gefasste Meinung weiterhin richtig ist.

Typischerweise führt der Autor auch wieder jede Menge neuer Charaktere rein. Ist man nicht unbedingt ein Freund dieses ausbordenen Detailreichtums, der einem schonmal ohne Erklärung stehenläßt, könnte man dies als Kritikpunkt auffassen.

Für mich ist dies aber gerade eines der herausragenden Merkmale, die "Spiel der Götter" von all den anderen Fantasy-Sagen unterscheidet. Dieses Gefühl von unterschiedlichsten Schichten und damit verbunden ein schier unerschöpflicher Quell an Protagonisten und Historie, läßt jeden Band zu einem Genuss werden.

Am Ende auch ein Lob an den Übersetzer, der meiner Meinung nach hervorragende Arbeit leistet!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2009 6:36 PM CET


Spacecenter Babylon 5 - Staffel 3: Kriegsrecht (Box Set, 6 DVDs)
Spacecenter Babylon 5 - Staffel 3: Kriegsrecht (Box Set, 6 DVDs)
DVD ~ Bruce Boxleitner
Wird angeboten von New*Star*Media
Preis: EUR 28,28

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Herzstück! Endlich!, 24. Oktober 2003
Es mag zu bezweifeln sein, ob man eine DVD noch vor Ihrem Erscheinen bewerten sollte. Denn wenn man ehrlich ist und bei Babylon 5 (wer hat sich bloß dieses "Spacecenter" vorweg einfallen lassen?) auf die beiden ersten Staffeln zurückblickt, so kann man zu der reinen Qualität der DVD's nur eines sagen: höchstens befriedigend! Bild und Ton waren gerade in Ordnung und die Specials und Kommentare waren auch nicht unbedingt der Bringer.
Aber warum dann 5 Sterne? Ganz einfach. Hauptsache man kann die wohl beste Babylon 5 Staffel endlich wieder geniessen. Und da sind mir nun einmal alle Technikspielereien ziemlich egal. Alleine wenn die martialische Intromusik von C. Franke einsetzt und die Stimmung für die kommmenden 22 Episoden vorgelegt wird, überkommt einen die schon aus den vorangegangenen Folgen wohl bekannte Gänsehaut (Tip: Licht aus, Receiver aufdrehen und auf sich wirken lassen). Recht behutsam anfangend, bewegt sich die Serie immer weiter auf den scheinbar unausweichlichen Schatten-Konflikt hin, um sich am Ende mit einem Paukenschlag und einer bis dato in meinen Augen nie erreichten Dynamik, Atmosphäre und Spannung in die Pause zu verabschieden (Besonders die letzte Szene läßt einen nur Böses ahnen). Der umfassende Titel für diese Staffel umschreibt es ziemlich gut: Point of no return!
Um es kurz zu machen. Uneingeschränkt empfehlenswert.


Seite: 1