Profil für Nils Sifrin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nils Sifrin
Top-Rezensenten Rang: 2.044.844
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nils Sifrin
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Zum Glück in die Zukunft (inkl. Audio CD) [Vinyl LP]
Zum Glück in die Zukunft (inkl. Audio CD) [Vinyl LP]
Preis: EUR 15,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Album des Jahres?!, 20. Oktober 2010
Das Album "Zurück in die Zukunft" ist in meinen Augen eines der besten Alben des Jahres. Beats, Rap und Themen wissen zu überzeugen und als Schallplatte kommt das nette Cover erst richtig zur Geltung. Da eine CD ebenfalls enthalten ist, kann man die Scheibe auch im Auto hören! Beide Daumen hoch von mir...


Last 2 Walk
Last 2 Walk

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Dirty South!, 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Last 2 Walk (Audio CD)
Mit ihrem bereits neunten Album 'Last 2 Walk' veröffentlichen die Jungs aus Memphis (Tennessee) ihre erste LP, seitdem sie einen Oscar für die beste Filmmusik in dem Film Hustle & Flow zu ihren zahlreichen anderen Auszeichnungen stellen konnten. Hierbei handelte es sich um den Track ' It's hard out here for a pimp', der auf dem letzten Album 'Most Known Unknown' zu finden war.

Das Album 'Last 2 Walk' ist durchzogen mit Dirty South Tracks, die den typischen Style der Band repräsentieren. Auf Beats mit schnellen High-Hats, elektronisch klingenden Streichern und auch zum Teil interessanten Samples geht es größten Teils um Drogen, Gewalt und Sex, eben typisch Three 6 Mafia und Dirty South. So heißt es in dem Track 'Playstation':

' Play with your Playstation, don't play with me boy!'

Oder auch in dem Song 'I'd rather':

' I love having sex, but I'd rather get some head.'

Aber auf diesem Album zeigt Three 6 Mafia auch, dass sie ebenfalls poppigen Hip-Hop machen können. Hierbei fällt besonders der Track 'Lolli Lolli' auf, der eine ausgezeichnete Abwechselung in das Album bringt und sicherlich auch in dem ein oder anderen Club zu hören sein wird.

Von den zahlreichen Features sind vor allem Akon und Good Charlotte als bekanntere Künstler zu nennen, wobei besonders der Track 'That's right' zusammen mit Akon gut gelungen ist und beim Anhören im Laden oder auf Amazon nicht ausgelassen werden sollte.
Ansonsten ist zum Beispiel noch Project Pat als ein alter Bekannter auf dem Album vertreten, der ein gewisses 'Back to the Roots' Feeling vermitteln kann.

Alles in allem kann man sagen, dass 'Last 2 Walk" dem letzten Album 'Most Known Unknown' sehr ähnlich ist, wobei man versucht ein wenig zurück zum alten Style zu finden, aber auch die neuen Fans mit poppigen Tracks zu begeistern. Das Album hat einen guten Style und einen gewissen Standard, den man nach 17 Jahren im Musikgeschäft auch erwarten kann. Es mangelt jedoch an Höhepunkten, die 'Last 2 Walk' zu einer herausstechenden CD machen würden. Dennoch kann man jedem, der den Dirty South mag, und auch schon 'Most Known Unknown' gefeiert hat, den Kauf von 'Last 2 Walk' nur ans Herz legen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 2, 2010 11:25 AM MEST


Voice
Voice
Preis: EUR 24,06

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Greift lieber woanders zu!, 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Voice (Audio CD)
Mike Jones, der zu Beginn des neuen Jahrtausends seine Rapkarriere begann, bringt mit 'The Voice' bereits seine fünfte Platte auf den Markt. 'The Voice' startet zunächst mit drei Tracks, die sehr gut ins Ohr gehen. Danach ändert sich die Musikrichtung jedoch schlagartig und anstatt nach Crunk klingt der Song 'Cuddy Buddy', auf dem Lil Wayne, Twista und T-Pain gefeatured werden, nach R'n'B. Damit fällt er komplett aus der Reihe und es ist durchgängig der nur noch nervende T-Pain-Effekt zu hören. Danach plätschert das Album an dem Hörer vorbei, wobei man sich bemühen muss bei den poppigen R'n'B-Tracks nicht in einen tiefen Schlaf zu fallen. Es gefällt nur noch der Track 'Happy Birthday', bei dem der Stil noch einmal zu den der ersten drei Nummern passt. Ansonsten sind die restlichen Lieder folglich nicht überzeugend und ziemlich langweilig. Als weitere Gastkünstler sind Devin The Dude und Hurricane Chris auf 'The Voice' vertreten, wobei der Track 'Drop and Gimme 50' mit Hurricane Chris überzeugen kann.

Alles in allem gibt es auf dem Album fünf interessante Tracks und der Rest klingt nach schon 100-mal gehörten Liedern. Mike Jones hat bestimmt nicht die tonangebende Stimme in 2009 und kann mit seinem Album 'The Voice' nicht überzeugen. Besonders zu diesem Zeitpunkt, wo Künstler wie zum Beispiel Mims, Eminem, Busta Rhymes und Tech N9ne ebenfalls ihre Alben veröffentlichen, ist ein Kauf dieser Platte nicht zu empfehlen. Greift lieber woanders zu!


Guilt
Guilt
Wird angeboten von Eur@Play
Preis: EUR 3,94

4.0 von 5 Sternen Ein gelungenes Album...., 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Guilt (Audio CD)
Mims ist einer der Künstler, die in den USA als Topkandidaten für den Titel als Superstar, wie ihn heutzutage Jay-Z oder Kanye West tragen, gelten. Mit seinem neuen Album 'Guilt' versucht Mims diesem Titel erneut einen Schritt näher zu kommen und an den Erfolg der Single 'This is why I'm hot' anzuknüpfen. Allerdings sind auf dieser Scheibe nicht einmal eine handvoll Tracks die so simpel gestrickt sind wie sein ehemaliger Hit. Mims überzeugt auf diesem Album mit nachdenklichen und langsamen Songs, die manchmal eher R'n'B und Hip-Hop sind als reiner Rap. 'Guilt' hat einen poppigen Flavour, der mit zumeist gesungenen Refrains und langsam gerappten Strophen definitiv für die Charts geeignet ist. Für diese Refrains hat sich Mims die Sänger LeToya, Ky-Mani Marley, KVN, J. Holiday und Soler Mesh auf sein Album geholt. Am auffälligsten ist aber der Rapper Tech N9ne der einen Part in dem Track 'Rock 'N Rollin'' übernimmt und hier für den besten Part des Albums sorgt. Der Altmeister Tech N9ne, der auch gerade sein neues Album 'Sickology 101' veröffentlicht, flowt um einiges besser als der Jungstar Mims.
Insgesamt ist das Album gelungen aber nicht der Durchbruch auf den man bei Mims noch wartet. Ich bezweifele, dass einer der Tracks so wie 'This is why I'm hot' auf dem ersten Platz der US-Charts landen wird. Dennoch bin ich mir sicher, dass das Album ein verdienter Erfolg und eines der besten Alben des noch jungen Jahres wird. Besonders die Tracks 'Move (If you wanna)' und 'Rock 'N Rollin'' stechen hervor und begeistern den Hörer. Der Song 'Chasing Sunshine' klingt nach einem Song, der im Radio gespielt werden könnte. Dieses Album ist einen Kauf definitiv wert!


Schocktherapie
Schocktherapie
Preis: EUR 18,19

5.0 von 5 Sternen Echte Musik, 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Schocktherapie (Audio CD)
Blaze, der 27-jährige Sohn eine US-Soldaten, verbrachte seine Kindheit zum Teil auf einer Army-Base in Deutschland und zum Teil im sonnigen Miami. Mit seiner "Maxi Bounce 2 Diss/Burn' machte Blaze 2003 das erste Mal auf sich aufmerksam und schon bald war er mit Parts auf Alben von zum Beispiel D-Flame, Dean Dawsons, Jonesmann oder Brothers Keepers zu hören.

Mit seinem neuen Album Schocktherapie kann Blaze überzeugen und bringt eine CD mit guter Abwechselung. Mit einer Leichtigkeit rappt Blaze hier die komplexesten Stilrichtungen und schafft es im Gegensatz zu 99 Prozent seiner Kollegen ganz locker Clubhits, wie 'Christina' oder 'Against the Wall', featuring US-Rapstar Petey Pablo, die zweifellos im Club gespielt werden können zu erschaffen. Aber auch Tracks wie 'Rock N Roll' sind einfach nur musikalisch und raptechnisch überzeugend und können jede Konzerthalle zum Beben bringen. Es fehlt dem Album allerdings auch nicht an Tracks, die ehrlich sind und ans Herz des Hörers gehen. Hier zu nennen ist vor allen Dingen 'Kennst du des auch' (featuring She Raw), indem Blaze seine harte Kindheit thematisiert. Die Weiteren Features mit C.J. Taylor, Manuellsen und Labelboss, sowie Wegbegleiter Jonesmann bereichern das Album ungemein und machen Schocktherapie zu einem mehr als nur runden Projekt.

Hier wird nicht nur Rapfans ein niveauvolles und überdurchschnittliches Album präsentiert. Blaze gibt Rap auch das zurück, was die letzten Jahre eher vernachlässigt wurde, aber vielen so sehr gefehlt hat und sie einst an Rap begeisterte: Technische Versiertheit, Inhalt, Stil, Charme, Spaß und Melodie! Prädikat: Echte Musik!


Mystery Repeats
Mystery Repeats
Preis: EUR 11,99

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musikalisch einfach das beste zur Zeit, 24. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Mystery Repeats (Audio CD)
Pete Philly und Perquisite sind ein Hip-Hop-Duo aus den Niederlanden. Pete Philly ist in diesem Duo als MC aktiv und Perquisite spielt Cello, sowie produziert und schreibt die komplette Musik ihrer Projekte. 2003 erschien ihre erste gemeinsame EP "The Mindstate EP". Aufgrund des Erfolges mit dieser EP entschieden sie sich dazu ein gesamtes Album mit dem Namen Mindstate zu produzieren, welches dann 2005 erschien. Auf Mindstate folgte dann 2007 die LP Remindstate (eine geremixte Version von Mindstate) und Ende 2007 Mystery Repeats.

Ihre neuste LP Mystery Repeats kann mich persönlich sowohl musikalisch, als auch raptechnisch überzeugen. Auf jazzigen Beats flowt Pete Philly nur so davon und erzählt seine Geschichten. Man muss sagen, dass die meisten Tracks eher ruhig sind und sich sehr gut zum gemütlichen "chillen" auf dem Sofa alleine oder auch mit Freunden eignen. Mir persönlich gefallen auch die manchmal langen instrumentalen Parts in einigen Tracks. Wer sich jedoch nicht auch einmal zwei Minuten lang Musik ohne Rap anhören kann, sollte sich diese CD nicht zulegen. Producer werden jedoch sehr viel Freude an dieser LP haben, da es wirklich sehr viele interessante Melodien und Arrangements gibt. Die LP ist nicht ohne Grund zum Album des Monats März 2008 in der Musikfachzeitschrift Visons gewählt worden.

Der Track "Empire" sticht in meinen Augen besonders hervor und ich wundere mich nicht, dass ich ihn vor einigen Tagen auch im Radio gehört habe. Mein Lieblingstrack ist allerdings Balance auf dem Pete Philly und Perquisite von GMB gefeatured werden. In dem Track geht es um die hektik im Alltag und um die Dinge, die man ansonsten machen könnte. Pete Philly und GMB suchen die Balance zwischen den verschiedenen Aufgaben und Interessen und dies spiegelt zur Zeit einfach meine persönliche Situation wieder.

"always on the run /
many things to do and many places to go /
and i need to be left alone, sometime on my own /
whenever you're looking at me it feels like something is wrong /
nothing is wrong /
i am just searching for my balance /"

Insgesamt ist der smoothe Flow von Pete Philly wirklich sehr beruhigend und die musikalische Untermalung von Perqusite passt einfach genau. Jedem der sich nach einem harten Arbeits- oder Schultag entspannen will und Hip-Hop, Rap, Jazz und Soul mag, kann ich die LP nur ans Herz legen.


Seite: 1