Profil für Dane Vetter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dane Vetter
Top-Rezensenten Rang: 12.098
Hilfreiche Bewertungen: 368

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dane Vetter "Hobbyknipser" (Jestetten)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Eastpak Umhängetasche Reminder
Eastpak Umhängetasche Reminder
Preis: EUR 30,37 - EUR 72,00

3.0 von 5 Sternen Fazit nach knapp einem Jahr, 25. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eastpak Umhängetasche Reminder (Luggage)
Nach dem ich die Tasche nun fast ein Jahr für meine Arbeit genutzt habe, muss ich sie leider durch eine andere Tasche austauschen. Für den Preis erfüllt diese Tasche im Grunde ganz gut ihren Zweck. Ich transportiere damit tägliche unter der Woche meine Dokumente, was zu Essen und was zu Trinken (ca. 2Kg). Würde ich sie mit einem Laptop nutzen, wäre mir die Polsterung eindeutig zu mager.

Ich muss die Tasche eigentlich aus einem ganz bestimmten Grund austauschen, und zwar das Problem was hier schon mehrfach angesprochen wurde: Quietschen! Die Gelenke vom Riemen quietschen mittlerweile einfach störend, eine absolute Fehlkonstruktion. Bei jedem Schritt ist die Tasche zu hören, was mich mittlerweile einfach immer mehr nervt. Letztens wurde ich sogar von einem Arbeitskollegen angesprochen der ein Stück neben mir her gelaufen ist, ob mich das Gequietsche nicht stört. Zum einen habe ich mich dran gewöhnt, das es ja langsam mit der Zeit gekommen ist, zum anderen war ich einfach zu bequem was zu machen. Bis jetzt...

Nebenher hat mich auch immer wieder etwas gestört das die Tasche so schlabbrig ist, sie hat einen nicht gerade dicken Stoff der ihr Halt gebietet.

Für den Preis sicher in recht Akzeptabel wenn man sich nicht am quietschenden Geräusch stört. Für mich mittlerweile ein absolutes NoGo.


Franken HM38 99 Magnet, 38 mm, Tragfähigkeit 1500 g, sortiert
Franken HM38 99 Magnet, 38 mm, Tragfähigkeit 1500 g, sortiert
Preis: EUR 6,81

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mangelnde Kraft, verschmutzt das Papier, 11. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider musste ich feststellen das die Magnete das Papier verschmutzen, und das teilweise recht deutlich. Dazu kommt noch das die stärke mangelhaft ist. 1-2 Blätter hält ein Magnet ohne Probleme. Aber da hier ja bis zu 7 Blätter angegeben wurde, habe ich das mal mit 7 einfachen Blättern ausprobiert. Es stellte sich heraus dass das ganze immer herunter rutscht weil der Magnet nicht stark genug ist. Selbst mit 2 Magneten hält das ganze nicht sicher. Habe es auf verschiedenen Oberflächen ausprobiert, leider ohne großen Erfolg. Deswegen gehen die Magnete leider wieder zurück.


Aputure Kabelfernauslöser Wired Remote Switch AP-R3C für Canon 30D 40D 50D 5D 1D
Aputure Kabelfernauslöser Wired Remote Switch AP-R3C für Canon 30D 40D 50D 5D 1D
Preis: EUR 13,87

4.0 von 5 Sternen Guter Kabelfernauslöser mit einem möglichen Nachteil, 4. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Kabelfernauslöser bietet für seinen verhältnismäßig geringen Preis eine gute Qualität. Das Gehäuse macht einen soliden Eindruck, und das Kabel mit der richtigen länge ist auch nicht zu starr. Der Druckpunkt ist gut spürbar, und das einrasten für die Langzeitbelichtung funktioniert auf Anhieb und bleibt auch sicher in dieser Position. Für meinen Geschmack könnte die Dimension etwas größer ausfallen, was ich aber nicht schlecht anrechne.

Was ich aber in meinem Fall schlecht anrechne ist der Stecker. An meinen Bodys nutze ich passende L-Winkel von Kirk und RRS. Diese ermöglichen ein befestigen der Kamera auf dem Stativkopf im Hochformat, ohne das man den die Kamera um 90 Grad abkippen muss was die Standhaftigkeit des Stativ beeinträchtigen könnte. Mit diesem Stecker ist das aber leider nicht so einfach umsetzbar, da dieser nicht in einer abgewinkelten Form besteht. Der Stecker steht sozusagen über. Die bisherigen Kabelfernauslöser in meinem Besitz hatten alle Winkelstecker dran, weshalb ich hier beim Kauf auch nicht wirklich darauf geachtet habe.

Wer also einen maßgeschneiderten L-Winkel benutzt, sollte hier möglicherweise aufpassen. Für mir war es aber nach einiger Zeit ein so dermaßen störender Faktor, dass ich den Kabelfernauslöser durch einen anderen ersetzt habe. Wer keinen L-Winkel nutzt, kann hier sicher bedenkenlos zugreifen.


JJC SG-C Aufsteck-Wabenvorsatz (Lichtformer, Wabe, Wabenaufsatz) für Canon Speedlite 580EX 580EXII
JJC SG-C Aufsteck-Wabenvorsatz (Lichtformer, Wabe, Wabenaufsatz) für Canon Speedlite 580EX 580EXII
Wird angeboten von ENJOYYOURCAMERA
Preis: EUR 28,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Optimaler Wabenvorsatz, aber nicht für alle Blitze, 12. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich das Licht von meinem Canon 580EXII gerne mehr gerichtet haben möchte, recherchierte ich nach Wabenvorsätze für Aufsteckblitze. Zuerst bin ich auf die deutlich überteuerten HONL Vorsätze gestoßen, und habe mich dann durch die Rezensionen hier auf diese günstigeren Alternativen von Opteka überzeugen lassen. Leider wurde ich von diesen enttäuscht. Mir wurde der Rogue Grid empfohlen, dieser aber aus meiner Sicht schon fast zu teuer ist, aber im Vergleich zu diesem Vorsatz mehr Flexibilität aufweist was die kompatibilität mit verschieden grossen Aufsteckblitzen angeht. Nebenbei bin ich auf diesen Aufsatz gekommen, der billiger ist und perfekt auf meinen Canon 580 EX II passt. Man benötigt hierfür keine Halterung die in Form von einem Band oder aufklebbaren Klettstreifen besteht, was mir schon sehr gut gefällt. Der Vorsatz ist robust und solide Verarbeitet und sitzt sehr gut auf meinem Blitz, auf dem er einfach aufgesteckt wird. Im Set sind 2 Waben dabei, die man einzeln nutzen, sowie aber auch zusammen. Die Waben liegen nicht plan auf der Frontscheibe vom Blitz auf, so das keine zu starke Hitzeentwicklung entsteht.

Und das schöne noch dabei: Dank der gleichen Bauform wie der Rogue Grid, lassen sich auch hier die Farbfolien von Rogue nutzen. -> Rogue Gels Lighting Filter Kit für Rogue Grid

Mir gefällt der Vorsatz sehr gut, da ich ihn schnell und einfach aufsetzen kann, ohne vorher ein Klettband umzuspannen oder gar Klettstreifen auf den Blitz aufkleben muss. Und so schnell ist der Aufsatz auch wieder abgezogen. Der Vorsatz passt geradezu perfekt auf den 580EXII sowie aber auch dem Yongnuo YN560II. Da ich nur mit einem 580 EXII und mehreren YN560II arbeite, verzichte ich gerne auf die Flexibilität. Wer aber den Vorsatz mit unterschiedlichen Aufsteckblitzen nutzen möchte, sollte sich vielleicht nach einer flexibleren Variante umsehen.


Opteka OSC18 1/8" Universeralwabenvorsatz für externe Blitzgeräte (Speed Grid)
Opteka OSC18 1/8" Universeralwabenvorsatz für externe Blitzgeräte (Speed Grid)
Wird angeboten von 47ste Straße
Preis: EUR 12,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut und günstig, aber vorsicht bei stärkeren Blitzen, 11. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich das Licht von meinem Canon 580EXII gerne mehr gerichtet haben möchte, recherchierte ich nach Wabenvorsätze für Aufsteckblitze. Zuerst bin ich auf die deutlich überteuerten HONL Vorsätze gestoßen, und habe mich dann durch die Rezensionen hier auf diese günstigeren Alternativen von Opteka überzeugen lassen. Der Vorsatz ist gut verarbeitet und macht einen soliden Eindruck, ebenso finde ich die kompakte Bauform sehr vorteilhaft. Meine Versuche damit überzeugten mich und mit dem günstigen Preis im Hinterkopf war ich eigentlich sehr zufrieden. Das ganze änderte sich aber schlagartig als ich zuletzt noch meine Versuche bei voller Leistung gemacht habe: Nach dem ich 3-4 mal geblitzt habe, lag ein Geruch in der Luft der mich an verschmorten Kunststoff erinnerte. Ich montierte die Wabe ab und musste mit erschrecken feststellen das ein Bereich im Zentrum leicht geschmolzen ist. Möglicherweise wäre bei weiteren Auslösungen noch mehr geschmolzen, was aus meiner Sicht alles andere als erfreulich ist. Ein entsprechende Foto habe ich hier in die Kundenbilder hoch geladen.

Auch wenn ich nicht oft auf voller Leistung fahre, es ist für mich trotzdem ein absolutes NoGo das eine Wabe dahin schmilzt. Ich habe mich mit Opteka in Verbindung gesetzt, diese mir auch ohne Probleme die Wabe ersetzen wollen. Wie das aber passieren konnte, wurde nicht hinterfragt. Die Ware geht für mich zurück. Ich gebe dem ganzen 3 Sterne weil man ja doch für wenig Geld einen gut verarbeiteten Vorsatz erhält, dieser eben optimal nicht in voller Leistung betrieben werden sollte, wenn man einen etwas stärkeren Blitz einsetzt. Bei schwächeren mag das ganze vielleicht ohne schmelzen funktionieren.

Ich habe mich mittlerweile für einen anderen Vorsatz entschieden, bei diesem die Wabe nicht direkt auf der Frontscheibe des Blitzes sitzt, sondern mit einem gewissen Abstand. Nebenbei lässt sich dieser Vorsatz auch noch ganz einfach aufstecken ohne Klettverschlüsse (Bei einem Canon 580EXII). Dazu gibt es noch Farbfolien im Set zum dazu kaufen. Es sind zwei Waben dabei die sich einzeln sowie miteinander nutzen lassen. Damit bin ich nun wirklich zufrieden. -> Enjoyyourcamera SG-C Aufsteck-Wabenvorsatz (Lichtformer, Wabe, Wabenaufsatz) für Canon Speedlite 580EX 580EXII (made by JJC)


Massive Halogen-Wand-/Deckenleuchte 230V Amanda 321444810
Massive Halogen-Wand-/Deckenleuchte 230V Amanda 321444810
Preis: EUR 79,51

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Achtung - wird sehr heiß, 13. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit einigen Tagen leuchtet diese Deckenlampe mein Arbeitszimmer aus. Für den aus meiner Sicht relativ teuren Preis, bekommt man eine durchaus gut verarbeitete Deckenlampe die ein kleineres Zimmer gut ausleuchten kann. Sie lässt sich einfach mit 4 Schrauben montieren und zusammengebaut ist sie auch in Windeseile. Ich habe die Deckenleuchte aus diesem Grund gekauft da sie eine Höhe von ca. 7cm aufweist, denn mein Arbeitszimmer hat leider eine ziemlich tiefe Decke was die Auswahl an Deckenlampen doch recht einschränkt, wenn man eine haben möchte bei der man nicht den Kopf einziehen muss. Leider musste ich Feststellen das der Aluminium Rahmen der direkten Kontakt mit der Decke besitzt, sehr sehr heiß wird. Es ist mir nur möglich sie kurz an zu tippen, wie bei einer Herdplatte. Diese hohe Temperatur in direkten Kontakt mit der Deckenoberfläche beunruhigt mich doch etwas, deswegen werde ich das ganze noch im Auge behalten. Hierfür ziehe ich auch einen Stern ab, ebenso auch einen Stern für den sehr hohen Preis für solch eine schlichte Lampe.


Canon EF 24mm 1:1,4 L II USM Objektiv (77 mm Filtergewinde)
Canon EF 24mm 1:1,4 L II USM Objektiv (77 mm Filtergewinde)
Preis: EUR 1.458,62

33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spezielles Weitwinkel mit hervorragender Leistung, 19. Oktober 2010
Eine Festbrennweite mit einer recht speziellen Brennweite am Vollformat. Mit der hohen Lichtstärke lassen sich trotz Weitwinkel im Nahbreich die Objekte sehr gut Freistellen wobei man da schon recht nah ran muss, und das noch in einem relativ angenehmen Bokeh was man im Weitwinkel nicht immer sieht. Die überarbeitete Mark II Version dieses Objektivs besitzt eine Top Randschärfe was sich am Vollformat am besten zeigt, und somit auch neben der Lichtstärke eine weitere spitzen Eigenschaft besitzt. Chromatische Aberration sowie Purple fringing sind bei Offenblende so kaum vorhanden, bei letzteren schneidet sogar das 85mm 1.2 II L aus direkten Vergleich ein wenig schlechter ab bei F1.2. Die 24mm am Vollformat sind durchaus ein recht starker Weitwinkel wodurch auch schon mit mit leichten Verzerrungen gerechnet werden muss, was zu beachten ist - besonders bei Portraits, wobei sich für so etwas auf jeden Fall höhere Brennweiten besser eignen. Ich benutze das Objektiv gerne für Landschaftsaufnahmen sowie bei Konzerten und etwas Architektur. Oftmals bin ich mit diesem Objektiv und dem 85mm 1.2II unterwegs, diese sich relativ gut ergänzen. Relativ deswegen weil ich manchmal doch gerne ein paar Millimeter mehr hätte, also ein 35mm 1.4L wäre mir in einigen Situationen doch lieber. :-) Sollte man sich auch ganz gut überlegen falls man zwischen 24mm und 35mm schwankt.

Ein wirklich Top Objektiv das von wunderbarer Qualität zeugt, in Bildqualität/Schärfe sowie Verarbeitung. Es besitzt eine sehr hochwertige Haptik, es klappert nichts und es macht einen äußerst massiven Eindruck. Zudem ist es Staub-/Spritzwassergeschützt. Aus meiner Sicht gibt es nichts an diesem Objektiv zu beanstanden.


Manfrotto MA 026 Lite-Tite Schirmneiger bzw. Schirmhalter
Manfrotto MA 026 Lite-Tite Schirmneiger bzw. Schirmhalter
Preis: EUR 29,25

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ultimative Schirmhalter, 30. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Schirmhalter ist sehr massiv gefertigt und lässt sich sehr gut bedienen. Zuvor hatte einen Schirmhalter aus Kunststoff von Delamax der zwar ebenfalls seinen Dienst verrichtet, aber nicht so stabil wie der Lite-Tite was z.b. Federn angeht. Ein Schirmhalter wie der Manfrotto Lite-Tite hält ein Leben lang und hält den Blitz mit dem Schirm auch zuverlässig fest ohne nach zu sacken. Mittlerweile habe ich mehrere von diesen Schirmhaltern diese mir auch als Gelenk für andere Teile mit Spigot dienen. Habe die Gelenke auch schon mit dem Flash2Softbox System benutzt, bei dem man Aufsteckblitze mit Softboxen kombinieren kann. Konnte da ohne Probleme den Schirmhalter als gelenk benutzen mit Blitz und 95cm Ocotbox oben drauf, alles kein Problem. Aber man muss je nach dem in welcher Position sich das ganze befindet, auch gut festziehen mit entsprechender Kraft damit nichts ins rutschen kommt. Was ich hier noch verbessern würde wäre ein feines Raster im Gelenk, so das man bei schwereren Lasten der Hebel zum fixieren nicht so fest geknallt werden muss. Auch den untersten Hebel würde ich durch einen Drehknopf wie er oben ist ersetzen wobei das jetzt wirklich nur eine Kleinigkeit wäre.

PS: Als Blitzschuh kann ich den "Hama Aufsteckschuh mit Isolierplatte" empfehlen der zwar ebenfalls seinen Preis hat, aber auch entsprechend verarbeitet ist. Bringt nichts wenn man einen stabilen Schirmneiger wie den Lite-Tite hat und oben bricht der Blitz vom Schuh runter :-)
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 3, 2013 8:21 AM CET


thinkTANK Rucksack Rotation 360
thinkTANK Rucksack Rotation 360

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Qualitativer Rucksack mit Platzmangel, 18. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: thinkTANK Rucksack Rotation 360 (Camera)
Für Städtereisen habe ich einen nicht zu großen Rucksack gesucht, diesen man bequem über mehrere Stunden tragen kann. Unter den vielen Varianten ist mir auch der Think Tank Rotation 360 mit seinem interessanten System, aus Rucksack mit Bauchtasche in Kombination aufgefallen. Think Tank ist für seine hohe Qualität bekannt was sich auch ganz gerne mal auf den Preis auswirkt. Ich habe mich dazu überwunden diesen teuren Rucksack zu bestellen, mit der Hoffnung das meine Suche ein Ende findet. Vorher hatte ich mich natürlich über die Google-Bildersuche sowie auf Taschenfreak.de mal optisch Informiert was andere so alles da rein bekommen, sowie in Foren in denen ich mehrmals gelesen habe das einige diesen Rucksack nach gewisser Zeit wieder verkauft haben, weil es ihnen zu knapp wurde was den Platz angeht. Trotzdem hoffte ich das es bei meiner Ausrüstung vielleicht nicht doch damit klar komme...

Der Rucksack ist wirklich sehr hochwertig verarbeitet und äußerst Robust, von den Reißverschlüssen bis hin zu den Schulterriemen. Hier gibt es absolut nichts zu meckern und ist genau die Qualität die ich für solch einen Preis auch erwarte. Er lässt sich durch die einstellbare Rückenpolsterung wunderbar tragen und das System mit der Bauchtasche funktioniert auch relativ gut. Ich möchte hier gleich mal auf die beachtenswerten Punkte eingehen worum es bei dieser Rezension auch gehen soll.

Was mir schon aufgefallen ist als mir der Lieferant das Paket in die Hände gedrückt hat - Der Rucksack ist sehr schwer! Die 2,7 Kilo Eigengewicht gehen nicht spurlos an einen vorbei. Das sollte zu beachten sein, das ist mir zuvor nicht so ganz klar gewesen bis ich ihn in den Händen gehalten habe. Sollte man auf jeden Fall bei seinem Kauf beachten.

Ein weiterer Punkt der mich dann letztendlich dazu bewegt hat, ihn wieder zurück zu schicken was das geringe Innenmaß. Für größere Touren habe ich einen LowePro Vertex 200 in den ich sehr viel rein bekomme. Der Think Tank ist bei mir nur für relativ kleines Equipment vorgesehen, und zwar: Eine 5D MKII mit BG und L-Winkel an der ein 24-70 2,8 L angesetzt ist. Dazu 2-3 Objektive (Kein Tele - 16-35mm 2.8II, 24mm 1.4II, 85mm 1.2II) sowie einen Blitz 430EXII und das übliche kleine Zubehör (Speicherkarten, Ersatzakkus). Die 5D MKII passt auf jeden Fall schon nicht mehr in die Bauchtasche, das war mir aber vorher schon klar. Sie passt in den oberen Teil des Rucksacks aber nur mit umgekehrter Streulichtblende. Dazu passt ein Objektiv wie z.b. das 16-35 2.8II (ohne Streulichtblende) rein und das war es auch schon mit dem Platz. Die anderen beiden Objektive passen wunderbar in die Bauchtasche, dazwischen vielleicht noch ein Speicherkartenetui und das war es dann. Den Blitz bekomme ich sonst nirgends mehr rein, der muss in das äußere Zubehörfach rein gequetscht werden. Im Grunde geht also alles rein, aber relativ knapp, und die 5D MKII mit dem angesetzten Objektiv bekomme ich nur mit etwas fummlerei rein oder raus was für mich ebenfalls ein NoGo ist.

Das Verhältnis von Außenmaß mit Gewicht zu dem was man als Innenmaß dann noch hat, finde ich in keinem Verhältnis zueinander. Der Rucksack ist Ideal für Fotografen mit kleinerem Equipment (z.b. eine kleinere DSLR, nicht unbedingt eine Kompakte :-D), und hier kann ich ihn wirklich Empfehlen wenn einem das Leergewicht von 2,7Kg nicht stört. Bei größeren Kameras sowie Objektiven ist das Innenmaß einfach zu knapp und könnte wirklich störend sein. Sollte auf jedenfalls nicht unterschätzt werden!

Für das recht hohe Eigengewicht und dem Außenmaß/Innenmaß-Verhältnis gebe ich knallhart 2 Sterne Abzug, wobei es eher 1,5 wären.


Novoflex CASTEL-Q Einstellschlitten
Novoflex CASTEL-Q Einstellschlitten
Wird angeboten von FotoPalme
Preis: EUR 179,00

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochwertiger Einstellschlitten zu einem guten Preis, 13. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein sehr hochwertiger Einstellschlitten dieser wirklich Robust gefertigt ist, dafür aber auch ein entsprechendes Gewicht mit sich bringt. Wenn man diesen Einstellschlitten in den Händen hält, merkt man das es sich um ein wirklich massives Gerät handelt. Die verschiebbare Klemme sitzt bombenfest ohne Spiel auf der Schiene, und lässt sich präzise über den Drehknopf auf der Schiene bewegen. Etwas umständlich, aber dafür Sicher ist der Aufbau der Klemme. Die Arca-Swiss Kompatiblen Schnellwechselplatten müssen seitlich in die Klemme geschoben werden und werden dann über den Drehknopf fixiert. Etwas anders wie man es sonst kennt, das mein einfach von oben die Platten auflegen kann und dann diese zu fixieren. Auch etwas Schade ist das man die Klemme nicht wie (z.b. beim Kirk FR-1) drehen kann. Bei Makros mit Stativschelle wie z.b. dem Canon 180mm bei dem die passende Schnellwechselplatte nicht Quer sondern längs aufgeschraubt wird.

Ich benutze die Schiene für Makros sowie aber teilweise mehr für Panoramen als Nodalpunktadapter in Kombination mit einem Panoramadrehteller.

Alles in allem eine robuste Version mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4