ARRAY(0xa29a6798)
 
Profil für Joachim Klotz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Joachim Klotz
Top-Rezensenten Rang: 2.173
Hilfreiche Bewertungen: 2014

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Joachim Klotz
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Das Geld der Zukunft: Über die zerstörerische Wirkung unseres Geldsystems und Alternativen hierzu
Das Geld der Zukunft: Über die zerstörerische Wirkung unseres Geldsystems und Alternativen hierzu
von Bernard A. Lietaer
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Wann wird der Leidensdruck groß genug sein?, 16. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Als profunder Kenner unseres westlichen Wirtschaftssystems und globaler Zusammenhänge nimmt sich Lietaer nicht nur dem herrschenden Geldsystem sondern auch den damit verbundenen globalen Herausforderungen unserer Zeit an (Klimawandel, Informationszeitalter und damit einhergehende Veränderung unserer Arbeitswelt, Überalterung der Gesellschaft). Dabei beschreibt er mögliche Alternativen, die von einer von globalen Großkonzernen beherrschten resozialisierten und zu kriegerischen Auseinandersetzungen neigenden gespaltenen Gesellschaft bis zu einer dem Prinzip des Ausgleichs und der ganzheitlichen und nachhaltigen Sicht- und Lebensweise verpflichteten Gesellschaft reicht. Dabei fällt dem herrschenden Geldsystem zweifellos eine zentrale (möglicherweise die zentrale) Rolle zu. Lietaer hält Ansätze für eine globale Referenzwährung sowie lokale Komplementärwährungen (in Ergänzung zu den gängigen Landeswährungen) für den richtigen Ansatz. Das Buch beschreibt anschaulich wie ein solches System funktionieren könnte, indem es sich u.a. auf praktische Erfahrungen stütz
die beweisen dass auch krzfr. bereits erstaunliche Erfolge (beispielsweise in der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit oder der Belobung strukturell benachteiligter Regionen) erzielt werden können. Ein Buch das Mut macht und verständliche Erklärungen liefert. Ob und wann solche Vorschläge tatsächlich auf- und angenommen werden ist am Ende wohl eine Sache des Leidensdrucks, Die Zaunpfähle werden allerdings von Jahr zu Jahr dicker!


Wohin des Wegs. Erinnerungen
Wohin des Wegs. Erinnerungen
von Berta Drews
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Eine der besten die wir hatten!, 12. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Faszinierende Zeilen einer faszinierenden Frau. Wer sich für Schauspielerei im allgemeinen und/oder die Familie Drews/George im besonderen interessiert, wird hier auf seine Kosten kommen. Klug und höchst unterhaltsam beschreibt die große Schauspielerin ihre Stationen von den Anfängen als Sängerin, den ersten Versuchen auf der Bühne und im Film, die aufregende Zeit mit Heinrich George (über den man bei der Gelegenheit mindestens genauso viel erfährt wie über Berta Drews) bis hinein in die 80er Jahre und die Wahrnehmung als Schimanskys Mutter. Wobei der aufregendste und herausforderndste Lebensabschnitt sicher die Zeit der Gefangennahme und des viel zu frühen Todes des geliebten Ehemanns H.G. und die damit verbundenen Probleme für die junge Mutter darstellt. Gute Gelegenheit auch sich wieder mal bewusst zu machen welch große Schauspieler(innen) unser Land schon hervorgebracht hat und wie bedauerlich es ist, dass solche Sterne am Schauspielhimmel so schnell in Vergessenheit geraten.


Die Gabe: Form und Funktion des Austauschs in archaischen Gesellschaften (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Die Gabe: Form und Funktion des Austauschs in archaischen Gesellschaften (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Marcel Mauss
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,00

3.0 von 5 Sternen Spannend mit Längen!, 3. Dezember 2013
Das Grundthema (Funktionen des Geschenkeaustauschs oder des Austauschs von beweglichen Gütern überhaupt in verschiedenen Gesellschaften und zu verschiedenen Zeiten) das Buches ist sicher interessant, um es vernünftig zu analysieren und zu beschreiben hätte m.E. aber auch ein ausführlicher Artikel (in einer Fachzeitschrift) genügt. Mehr als die Hälfte des Buches werden Bräuche und Gepflogenheiten ferner und fremder Kulturen (mit einer Fülle von Fußnoten) beschrieben bevor es dann endlich zu den Auswirkungen und Überlieferungen auf unsere moderne Form des Handelns und Austauschs kommt. Kernbotschaft: Austausch ist mehr als das Verschieben beweglicher Güter (gegen Geld), sondern im Austausch offenbart sich auch immer ein Stück des Gebers und des Nehmers, seiner Persönlichkeit, Absicht, sozialen Hintergrundes, Stellung in der Gesellschaft etc. Was darauf hinaus läuft, dass die Art und Weise wie gegeben und angenommen wird (bzw. mit welcher inneren Haltung) in der Tat die Welt verändern kann. Spannende Erkenntnis (aber eben komprimierter darstellbar)!


Abgrund
Abgrund
von Catherine Arley
  Broschiert

3.0 von 5 Sternen Eher durchschnittlicher Thriller!, 21. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Abgrund (Broschiert)
Ich wurde auf die Autorin über den genialen Film "Die Strohpuppe" aufmerksam, dem einer ihrer Romane zu Grunde liegt. In "Abgrund" geht es um eine verängstigte Frau die von ihrem Mann mehr oder weniger gezwungen wird mehrere Tag in einem einsamen Haus an der Küste zu verbringen um auf dessen Rückkehr zu warten. Im Laufe der Handlung verdichtet sich dann immer mehr der Verdacht, dass der Termin den der Mann für seine Abwesenheit angibt fingiert ist und er eigentlich etwas ganz anderes im Schilde führt. Die Dramaturgie ist zwar gut aufgebaut und die Story liest sich gut, das Ende ist allerdings eher enttäuschend (vielleicht war die Erwartungshaltung nachdem ich "Die Strohpuppe" gesehen hatte aber auch einfach nur zu groß).


Die wichtigsten Wirtschaftsdenker (marixwissen)
Die wichtigsten Wirtschaftsdenker (marixwissen)
von Vera Linß
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 5,00

4.0 von 5 Sternen Kerninformationen, 5. September 2013
Gutes Nachschlagewerk für Kerninformationen zu den bedeutendsten Wirtschaftswissenschaftlern von Aristoteles bis Schumpeter, von Marx bis Keynes und Friedmann. Insofern ein sehr kompaktes Nachschlagewerk wenn es darum geht die wichtigsten Aussagen und Ansätze der jeweiligen Person in Erfahrung zu bringen. Für alles was darüber hinaus geht sollte man allerdings auf speziellere Literatur zurückgreifen.


Wie es Gott gefällt
Wie es Gott gefällt
von Jean d' Ormesson
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Erstklassig mit gewissen Längen!, 17. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie es Gott gefällt (Broschiert)
Der Erzähler (Jean D'Ormesson) unternimmt, als Mitglied eines alten französischen Adelsgeschlechts, das heikle Unternehmen die Geschichte seiner Familie mit zahlreichen Verästelungen und Windungen vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts zu zeichnen. Lebensmittelpunkt ist Schloß Plessis-lez-Vaudreuil, seit jeher Sitz und Residenz der Familie. Zentraler Schwerpunkt der Erzählung ist das Verharren der Familie in Konventionen, die durch den jeweiligen Patriarchen (zuletzt der Großvater des Erzählers) gepflegt und gefördert werden. Bis der Geist der neuen Zeit und die Auswirkungen auf das Leben der Familie erkannt werden ist es jedoch zu spät. Das Schicksal nimmt seinen Lauf. Anspruchsvoll, im Stile großer Autoren verfasst sind gewisse Längen doch nicht zu übersehen, da das Grundthema (das Sich-nicht-lösen-können von der Vergangenheit) auf 500 Seiten im Grunde das gleiche bleibt.


Der Verrat an der Arbeit
Der Verrat an der Arbeit
von Anne Colamosca
  Gebundene Ausgabe

3.0 von 5 Sternen Analyse mit Schönheitsfehlern?!, 25. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Verrat an der Arbeit (Gebundene Ausgabe)
Aus Sicht der (noch?) führenden Wirtschaftsmacht USA wird die ungesunde Verschiebung der Produktionsfaktoren Arbeit und Kapital beschrieben. In Zeiten der Globalisierung und Deregulierung der Finanzmärkte (das Buch wurde Ende der 90er geschrieben) geraten die Märkte zunehmend in die Abhängigkeit des "vagabundierenden" internationalen Kapitals (der Großkonzerne), was letztlich auf dem Rücken eines Großteils der arbeitenden Bevölkerung ausgetragen wird (Produziert wird da wo der Faktor Arbeit am billigsten ist). Die Autoren vertreten dabei die Auffassung, dass dieser Prozeß durch das Ende des kalten Krieges noch einmal entscheidend beschleunigt wurde. So weit so gut. Dass allerdings die führenden Notenbanken dafür die Hauptverantwortung tragen sollen, weil sie sich einer Politik der Inflationsbekämpfung verschrieben haben und damit das Wachstum blockieren, halte ich für eine sehr gewagte Behauptung. Das immer mehr Wachstum auf Dauer nicht möglich ist und (zusammen mit einem falschen Geld- und Zinssystem) als großer Fehler im globalen System angesehen werden muss (wodurch die Probleme eher noch verschärft werden) spricht sich eben nur sehr langsam herum.


Etudes pour Piano
Etudes pour Piano
Preis: EUR 18,24

5.0 von 5 Sternen Bravourstück!, 14. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Etudes pour Piano (Audio CD)
Wieder stellt die deutsche Pianistin ihre Fähigkeit unter Beweis grossen klassischen Stoffen der Klavierliteratur ihren eigenen, sehr einprägsamen
und höchst individuellen Stempel aufzudrücken. So auch bei Brahms, dessen technisch äußerst anspruchsvolle Paganini-Variatonen sie nicht reißerisch
und spektakulär, sondern ruhig, versinnlicht und doch in jeder Phasee perlend und frisch zu interpretieren versteht. Um diesen Eindruck zu untermauern
sei exemplarisch die Variation No. 4 als Hörprobe empfohlen. Eines von vielen Bravourstückchen auf dieser gelungenen Einspielung!


Zeit, das Visier zu öffnen
Zeit, das Visier zu öffnen
von Heiner Geißler
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen In Teilen noch sehr aktuell!, 5. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Heiner Geißler analysiert in diesem Buch im Wesentlichen die Gründe für die Niederlage der CDU bei der Bundestagswahl 1998. So wirft er Kohl vor den Kontakt zur Basis verloren zu haben und nicht rechtzeitig den Stab an Wolfgang Schäuble übergeben zu haben (lobt aber an anderer Stelle auch die Verdienste Kohls). Des weiteren sieht er im Scheitern des Bündisses für Arbeit (wodruch viele wichtige Reformen blockiert wurden) einen der Hauptgründe für die Niederlage der CDU. Am spannendsten ist das Buch m.E. wenn es um Themen geht die heute noch genau so aktuell sind wie damals (Macht der Konzerne, Turbokapitalismus, soziale Gerechtigkeit etc.). Hier hat Geißlers Stimme immer noch enormes Gewicht und nach wie vor besitzt er die Fähigkeit weit über den tagespolitischen Tellerrand hinaus zu schauen. Leider haben das seine "Parteifreunde" von der CDU bis auf den heutigen Tagen nicht erkannt.


Stern der Ungeborenen: Ein Reiseroman
Stern der Ungeborenen: Ein Reiseroman
von Franz Werfel
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

4.0 von 5 Sternen Utopie eines Lebenserfahrenen!, 16. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Werfel spricht von einem Reiseroman und in der Tat wird die Reise in eine ferne Menschheitsdynastie beschrieben, die vergeistigt und auf einem höheren Schwingungsniveau die Schatten und Schrecken der Vergangenheit hinter sich gelassen hat und in der einstmals begangenen Fehler zu einem neuen Miteinander, einer neuen Umwelt und neuen geistigen Grundlagen geführt haben. F.W. (Synonym für den Autor) wird von seinem Jugendfreund B.H. begleitet und sozusagen assistiert, ohne dessen Hilfe der Kulturschock wohl nur schwerlich zu verkraften wäre. Ein solches (idealistisches) Bild von einer fernen Zukunft zu entwickeln ist sicher eine spannende Botschaft und Werfel verfügt zweifellos über die schriftstellerischen Möglichkeiten das Thema lehrreich und spannend zu vermitteln. Bei Lesern die weder auf den Autor noch auf das Thema 100% eingestimmt sind, sehe ich allerdings die Gefahr, dass auf über 700 (kleingedruckten) Seiten gewisse Längen wahrgenommen werden könnten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20