Profil für Thomas Kacmarek > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas Kacmarek
Top-Rezensenten Rang: 19.851
Hilfreiche Bewertungen: 183

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas Kacmarek

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
General of the Army: George C. Marshall, Soldier and Statesman
General of the Army: George C. Marshall, Soldier and Statesman
von Ed, Comp Cray
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,09

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend, 15. Mai 2010
Obwohl ein Umfang von knapp 800 Seiten abschreckend wirken mag, versteht es der Autor, durch seine lebendigen Schilderungen an keiner Stelle Mühsal in der Lektüre aufkommen zu lassen. Dabei zieht das Werk ganz besonders seine Stärke aus dem Umstand, dass es sich nicht allein um eine Biographie über George C. Marshall handelt, auch wenn dies allein ausreichend Raum für intensive Erörterungen liefern würde. Vielmehr handelt es sich gleichzeitig um eine sehr umsichtige Darstellung der historischen Hintergründe und Zusammenhänge jener Zeiten, in denen Marshall wirken konnte.


Studienbuch Wissensmanagement: Grundlagen der Wissensarbeit in Wirtschafts-, Non- Profit- und Public- Organisationen
Studienbuch Wissensmanagement: Grundlagen der Wissensarbeit in Wirtschafts-, Non- Profit- und Public- Organisationen
von Ursula Hasler Roumois
  Broschiert

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg, 2. Mai 2010
Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern, die sich mit dem Thema Wissensmanagement befassen, liegt hier eine recht gelungene Einführung vor. Dies wird vor allem dadurch erreicht, dass die Einbettung in die wissenschaftlichen Grundlagen zwar auch hier die Basis bildet, gleichzeitig jedoch der Blick auf die Realität durch diese Erwägungen nicht verstellt wird. Somit spannt sich der Bogen von den Anfängen des Wissensmangements bis zu den Umsetzungsmöglichkeiten mittels zeitgenössischer IT-Werkzeuge.
Der Stil ist leicht zugänglich, die Verweise auf weitergehende Literatur umfassend.


Wissensmanagement: Grundlagen, Methoden und technische Unterstützung
Wissensmanagement: Grundlagen, Methoden und technische Unterstützung
von Franz Lehner
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Theorielastig, 4. April 2010
Betrachtungen aus dem Umfeld der Wirtschaftswissenschaften ist nachgerade per Definition anzulasten, jeweils mit großer Mühe eine wissenschaftliche Basis für längst etablierte Vorgehensweisen zu erarbeiten. Im Bereich des Wissensmanagements ist die Situation nicht anders, sodass es dem Autor positiv anzurechnen ist, einen fundierten Überblick der Thematik anbieten zu können. Und obwohl selbstverständlich nicht die Unzulänglichkeiten der Disziplin selbst dem vorliegenden Werk anzulasten sind, bleibt es dennoch gerade den vor diesem Hintergrund umso mehr erforderlichen Brückenschlag zu einer anwendungsnahen Interpretation der wissenschaftlichen Schriften über weite Strecken schuldig. Erst die abschließenden Kapitel 'Methodische und softwaretechnische Unterstützung des Wissensmanagements' und 'Wissensmanagement in der Praxis' versuchen diesen Mangel wieder auszugleichen.


The Cold War
The Cold War
von John Lewis Gaddis
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet, 27. März 2010
Rezension bezieht sich auf: The Cold War (Taschenbuch)
Politik wird von Personen getragen, und sie sind es, die in diesem Buch im Mittelpunkt stehen. Im Kontext der historischen Ereignisse insbesondere des frühen 20. Jahrhunderts entwirft der Autor ein umfassendes Bild der weltpolitischen Lage nach dem Zweiten Weltkrieg, wobei durch die Fokussierung auf die Persönlichkeiten anstatt der blanken zeitgeschichtlichen Tatsachen die Darstellung besondere Lebendigkeit erfährt.
Von Roosevelt, Churchill und Stalin und der Etablierung der jeweiligen Einflusssphären bis zu Papst Johannes Paul II. und seinem Beitrag zur politischen Wende in Polen und letztlich Helmut Kohl als Wiedervereinigungskanzler wird der Bogen gespannt. Und dies auf sehr ausgewogene Weise, was durchaus an der Betrachtung Richard Nixons abzulesen ist, der weder an der Sowjetunion oder am internationalen Kommunismus scheiterte, sondern vielmehr an der amerikanischen Verfassung, wobei Nixon letztlich schmerzhaft erkennen musste, dass auf Basis einer freien Demokratie auch ein US-Präsident nicht über dem Gesetz stehen kann.
Beeindruckend ist, auf welche nahezu absurde Weise die Supermächte durch lokale Machthaber und vergleichsweise Kleinstaaten wiederholt in Konfrontationspositionen manövriert wurden, um der verqueren Logik des Kalten Krieges folgend gegenüber dem Gegner keine Schwäche zu zeigen. Dass dabei die Welt als ganze über Jahrzehnte hinweg unter der Androhung des MAD-Prinzips (Mutual Assured Destruction) als Geisel gehalten wurde, ist ebenso aufrüttelnd wie erschreckend, vor allem vor dem Hintergrund, dass die Sowjetunion noch 1983 einen Überraschungsangriff durch die USA für absolut möglich, wenn nicht sogar für unmittelbar bevorstehend gehalten hat.
Insgesamt ein ausgezeichnetes Werk!


GEO Epoche 28/2007 - Venedig: 810-1900: Macht und Mythos der Serenissima
GEO Epoche 28/2007 - Venedig: 810-1900: Macht und Mythos der Serenissima
von Peter-Matthias Gaede
  Broschiert
Preis: EUR 10,00

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungen, 27. März 2010
Wie kommt es, dass eine Stadt auf engstem Raum einiger Inseln in einer Lagune errichtet wird? Wie lange war Venedig Republik? Was hat der Maler Tizian mit alledem zu tun?
Das sind nur einige wenige Fragen, die diese Ausgabe von Geo Epoche zu beantworten vermag. Und dies auf sehr umfassende und interessierende Weise. Eine sehr gelungene Zusammenstellung.


Die Zisterzienser
Die Zisterzienser
von Henri Gaud
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein schöner Band, 27. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Zisterzienser (Gebundene Ausgabe)
Ein schöner Band, der die Entwicklung der Zisterzienser zeichnet, sowohl in geschichtlicher wie auch in architektonischer Hinsicht. Nach grundlegenden Betrachtungen im ersten Teil werden im zweiten Teil des Werks insgesamt 65 Bauwerke des Ordens einzeln vorgestellt.
Die Ausstattung mit Bildern ist exzellent, der grundsätzlich informative Text dagegen lädt gelegentlich zu rascherem Überblättern ein.


Südtirol
Südtirol
von Christian Weiss
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmaß, 27. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Südtirol (Gebundene Ausgabe)
Der Band bietet eine ausgewogene Zusammenstellung von Text und Bildern, doch insbesondere letztere lassen oftmals fotografische Qualität vermissen.


10 Jahre Krankenanstaltenfinanzierung in Österreich: Eine kritische Betrachtung
10 Jahre Krankenanstaltenfinanzierung in Österreich: Eine kritische Betrachtung
von Karl Lehner
  Broschiert

2.0 von 5 Sternen An der Oberfläche, 27. März 2010
Der Untertitel verspricht 'eine kritische Betrachtung'. Doch diesem Anspruch wird die vorliegende Arbeit nicht gerecht, vielmehr beschränkt sie sich auf die Darstellung der Grundlagen der österreichischen Krankenanstaltenfinanzierung. Und selbst dabei wird die Betrachtung der Oberfläche nur selten zugunsten tieferliegender Strukturen verlassen.


American Generalship: Character Is Everything: The Art of Command
American Generalship: Character Is Everything: The Art of Command
von Edgar Puryear
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,52

3.0 von 5 Sternen Anekdotisch, 27. März 2010
Der Autor versteht es gut, grundlegende Wesenszuge großer militärischer Führungspersönlichkeiten der US-amerikanischen (Zeit)Geschichte herauszuarbeiten: Selbstlosigkeit, Entscheidungsfreude, die Fähigkeit zu delegieren und einige weitere mehr. Doch zum großen Leidwesen des/der interessierten Lesers/Leserin verstellt das Buch über weite Strecken den Blick auf die wesentlichen Einsichten, indem die Darstellung nahezu ausschließlich auf anekdotischen Schilderungen gepaart mit reichlichen Zitaten der befragten Generäle fußt. Zwar können auch solche Detailaufnahmen historischer Begebenheiten in hohem Maße erhellend sein, doch der Gesamteindruck des Werks wird dadurch beträchtlich geschmälert.
Dagegen ist dieses Buch als Quelle für Originalzitate aus den Reihen der US-amerikanischen Generalität hervorragend geeignet.


Parks und Gärten in Niederösterreich
Parks und Gärten in Niederösterreich
von Maximilian Ludwigstorff
  Gebundene Ausgabe

2.0 von 5 Sternen Ungenützte Gelegenheit, 24. März 2010
Der Band hält in nur geringer Weise, was er verspricht. 'Parks und Gärten in Niederösterreich' scheinen zunächst eine sehr lohnende Thematik zu sein, doch gleich zu Beginn ist es ein bemerkenswerter Umstand, dass schon die Kapitelüberschriften den Fokus vielmehr auf 'Stifte und Klöster' bzw. 'Schlösser und Burgen' legen (auch wenn selbstverständlich einzuräumen ist, dass Gartenanlagen sehr oft mit respektablen Bauwerken einhergehen, die auch ihrerseits entsprechende Würdigung einfordern).
Die Beschreibungen der jeweiligen Anlagen sind aufschlussreich, doch wenig mitreißend; die Qualität der Fotografien wird über relevante Strecken den Erwartungen nicht gerecht.
Und dass schließlich der wohl bedeutendste Landschaftsgarten in Niederösterreich - jener von Laxenburg - keinerlei Niederschlag in diesem Buche findet, entzieht sich der Nachvollziehbarkeit.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9