Profil für John Xisor > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von John Xisor
Top-Rezensenten Rang: 788.920
Hilfreiche Bewertungen: 315

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
John Xisor "John Xisor" (Coruscant)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Scaramouche
Scaramouche
Wird angeboten von Chris Soundtrack Corner
Preis: EUR 25,24

5.0 von 5 Sternen Klassiker, 19. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Scaramouche (Audio CD)
Wunderbarer Abenteuerscore des unvergleichlichen Victor Young. Unbedingte Kaufempfehlung an alle die sich an die alten Filme aus Kindertagen erinnern wollen.


Trollhunter [Blu-ray]
Trollhunter [Blu-ray]
DVD ~ Otto Jespersen
Wird angeboten von malichl
Preis: EUR 10,24

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humorvolle Mockumentary, 3. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Trollhunter [Blu-ray] (Blu-ray)
»Trollhunter« nimmt sich im Gegensatz zu vielen der bereits genannten ähnlichen Werke nicht ernst. Der teilweise unterschwellige Humor, wenn man z.B. an die Erklärung für die Hochstrommasten denkt, die eigentlich nur das Trollgebiet einzäunen, kann einen zum Schmunzeln bringen. Humor muss nicht immer mit dem Vorschlaghammer verabreicht werden. Hier kommt er in sanften Dosen.

Die Extras bestehen aus
»Unveröffentlichte Szenen« (Outtakes): U.a. sieht man, wie Hans noch mehr über Trolle und deren Gewohnheiten erzählt oder eine Probe von einem riesigen (Kot?) Haufen nimmt.
»Improvisationen und Patzer«: Es hätten gern mehr Bloopers sein können, aber allgemein ist man durch die Extras ziemlich schnell durch - oder ich habe sie nur als kurzweilig empfunden.
»Erweiterte Szenen«: Hier sieht man Szenen, die zwar im Film vorkommen, aber vollständiger sind. Das Gespräch mit dem Herrn vom Elektrizitätswerk ist z.B. länger sowie die Unterhaltung mit dem Polen, der tote Bären liefert. Es ist gut, dass diese Szenen für den Endschnitt gekürzt wurden.
»Visual Effects«: Man bekommt auf unterhaltsame Weise Troll-Arten erklärt, wie viel sie auf die Waage bringen, was sie gern fressen oder wie schnell sie zu Fuß sind. Dazu sieht man einige Erstellungsstufen der CGI-Effekte. Hans' Rüstung wird ebenfalls näher unter die Lupe genommen, genau wie das Schaf als Lebensfuttermittel.
»Behind the Scenes«: Die Stimmung während des Drehs war, wenn man nur aufgrund des veröffentlichten Materials eine Vermutung äußern müsste, durchweg amüsant. Witzig war der Einblick in die Maske. Jespersen trägt normalerweise keinen Bart. Über das angebrachte Barthaarteil hat er einige Scherze gemacht, sprach u.a. von einem Bart-Budget, das ihnen zur Verfügung steht.
»Galerie«: Wie man es erwartet, sieht man hier Massen von gezeichneten Trollentwürfen, aber auch Bilder von der Landschaft.

Die Rolle des »Trolljegeren« hat der in Norwegen sehr populäre Comedian Otto Jespersen übernommen, der für seine TV-Shows à la Dieter Krebs gern in verschiedene skurrile Masken schlüpft. Seine Rolle als »Hans, der Trolljäger« vermittelt er authentisch: mutig, fachkundig und ein wenig einsam. Die norwegische Presse bewertete den Film unterschiedlich. Die höchste Bewertung für »Trolljegeren« kam von der staatlichen Rundfunkgesellschaft NRK, wo es hieß, dass »ein norwegischer Klassiker geboren wurde«. Auf dem »Tomatometer« von RottenTomatoes erhielt der Film eine Bewertung von 80 %. U.a. lobten verschiedene Kritiker den trockenen Humor des Films, die kreativen Monster, die Spezialeffekte und Otto Jespersens Darstellung.

Die Spezial-Effekte sind keineswegs schäbig oder lachhaft. Sogenannte »Wackelbilder«, die häufig als negativer Bewertungsgrund angeführt werden, stellen in modernen Mockumentarys ein legitimes Stilmittel dar. Die Trolle selbst kann man, worüber ich mich gefreut habe, gut erkennen. Wer sich in der Mythologie auskennt, der wird wissen, was für Troll-Arten es gibt (mittlerweile sollen sogar unzählige Exemplare im Internet gesichtet worden sein ;)), vor allem auch, wie verdammt groß sie werden können. Manche verwandeln sich tagsüber in einen Berg, erst nachts wieder in ihre Trollgestalt. An die verschiedenen Gattungen, die es lt. Legenden geben soll, haben sie sich bestens gehalten, aber natürlich ist gestalterische Freiheit beim Dreh erlaubt.

Die deutsche Synchronisation fand ich stellenweise optimierungsbedürftig, besonders bezüglich der Stimmen von Hans und Thomas. Einige Takes hätte ich wiederholen lassen. An anderen Stellen wiederum treffen die beiden genau den Tonfall, der mir im Original so gefallen hat.

Langweilig oder anstrengend kann es für diejenigen werden, die mit dem Genre »Mockumentary« nichts anfangen können, denn dabei geht es nun einmal nicht um ruhige Bilder, sondern um Aufnahmen, die vermitteln sollen, dass gerade Panik herrscht.

Weder am Bild noch am Ton der Blu-ray kann ich irgendetwas aussetzen.


Sherlock - Staffel 1 [Blu-ray]
Sherlock - Staffel 1 [Blu-ray]
DVD ~ Benedict Cumberbatch
Preis: EUR 16,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sherlock in neuem Licht, 22. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Sherlock - Staffel 1 [Blu-ray] (Blu-ray)
Gleich vorweg: Ich bewerte hier die Medien Blu-ray und DVD und das darauf enthaltene Material, nicht aber die Serie selbst! Dafür ist die IMDB da. Dort bekam "Sherlock" von mir die Höchstbewertung. Die Gesamtbewertung mit über 15.000 abgegebenen Stimmen liegt dort momentan bei einer Traumbewertung von 9 Punkten.

Deutsche Blu-ray

Weder am Bild noch dem Ton der Blu-ray kann man etwas aussetzen.
Die Specials sind englischsprachig, was niemanden überraschen sollte. Specials werden i.d.R. nicht übersetzt. Eine Untertitelung ist das Höchste der Gefühle.
Schade ist, dass die ursprüngliche 60-Minuten-Fassung des Pilotfilms nicht synchronisiert wurde, was zwar nett gewesen wäre, aber ebenfalls nicht Usus ist. Diese kürzere Version wurde von der BBC übrigens nicht abgelehnt, wie es in einer anderen Rezension heißt. Das Gegenteil ist der Fall: Die BBC fand die Folge so gut, dass sie lieber drei 90-Minuten-Folgen in Auftrag gaben. Da Produzent und Drehbuchautor Mark Gatiss (Mycroft Holmes) nicht einfach nur Szenen nachdrehen wollte, um die 60-Minuten-Folge damit zu stopfen, drehte er den Pilotfilm komplett neu. Dieselben Darsteller, dieselben Dialoge, aber andere Locations. Diese Entwicklung ist sehr interessant anzusehen.

Negatives:
Das komplette Fehlen deutscher Untertitel.
Die Synchronisation ist stellenweise missglückt, was man jedoch nicht merken wird, wenn man die englische Fassung nicht kennt.
Der ins Bild eingeblendete Text von SMS und dergleichen wird in der englischen Fassung ebenfalls in deutscher Sprache wiedergegeben. Das hätte man mit dem "Seamless Branching"-Verfahren ändern können.

Englische Blu-ray und englische DVD

Wie oben sind Ton und Bild nicht zu bemängeln, selbst bei der reinen DVD nicht, die ich letztes Jahr von amazon.co.uk erhalten habe. Hier habe ich absolut nichts auszusetzen.
Beide erhalten von mir fünf Sterne.

Durch die Mängel bei der dt. Blu-ray gibt es nur 4 von 5 Sternen. Das war die eigentliche Bewertung.

Nun kommen noch einige Informationen zum Thema "Idee und Charakter":

Die Idee, Sherlock Holmes in die Gegenwart zu versetzen, ist nicht neu, wenn man die alten Filme mit Basil Rathbone und Nigel Bruce kennt. In "Stimme des Terrors" (1942) geht es um einen geheimen Nazi-Radiosender. Dieser Teil sowie "Die Geheimwaffe" (1943) und "Verhängnisvolle Reise" (1943) gehören zu den Propagandafilmen, für die man Holmes und Watson ein paar Jahrzehnte in die Zukunft geschossen hat, was nur möglich ist, weil der Charakter Sherlock Holmes so zeitlos ist.

"Sherlock" bewegt sich diesmal im modernen London des 21. Jahrhunderts. Er nutzt die ihm zugänglichen Möglichkeiten, um Verbrecher zu jagen, ob nun Mobiltelefone, Internet oder den klassischen Labortisch, der zumindest im St-Bartholomew's Hospital ebenfalls über eine Computerdantenbank verfügt. Auf der anderen Seite sind seine bezahlten Informationsquellen die "Kids" von der Straße, wie z.B. der Graffiti-Sprayer Raz oder ein obdachloses Mädchen. Sherlock bezeichnet sich selbst als Soziopath, was aber laut des Krankheitsbildes nicht zutrifft. Ich halte ihn eher für einen kleinen Misanthrop oder wie Moderator Alan Carr in einem Interview mit Benedict Cumberbatch mit einem Schmunzeln sagte "Your Sherlock is very catty and he's a bit bitchy." was soviel heißt wie "gehässig" und "zickig" - da möchte ich doch glatt zustimmen.

Interessant ist auch, dass Hartswood und die BBC die Existenz von Sherlock und John interaktiv darstellen. So findet man im Internet die Seiten "The Science of Deduction" ([...]) und den "Blog von John Watson" ([...]
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 2, 2012 11:13 PM MEST


Harry Potter And The Deathly Hallows - Part One (Limited Edition Collectors Set)
Harry Potter And The Deathly Hallows - Part One (Limited Edition Collectors Set)
Preis: EUR 71,38

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im Prinzip eine feine Sache, aber ..., 2. April 2011
aber der Preis ist bei einer Auflage von 10.000 Stück schon etwas frech. Im Amazon Blitzangebot gab es die Box für knapp 30 Euronen, damit kann man leben; aber 65 eu und mehr, na ja. Der Inhalt kann sich sicherlich sehen lassen: Zum normalen Score gibt es noch eine Bonus Disc mit sechs weiteren Stücken und das warum diese Edition dann eigentlich wirklich gekauft habe: Der Score als 5.1 Audio DVD, der Rest wie die Film-Cell, das Notenblatt mit aufgedruckter Unterschrift, die Picture Single für Vinyl Nostalgiker sind nette Goodies aber keine must-haves. Die Präsentaion der einzelnen Discs in der Packung ist nett gedacht aber schlecht gemacht. Jede steckt ohne Hülle einfach in einem Pappsheet, ohne eine eigentliche Verpackung, da ist ein verkratzter Inhalt irdengwie schon vorprogrammiert. Schade.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 25, 2011 10:19 PM MEST


Ultimate Sci-Fi Collection - Steelbook [Blu-ray]
Ultimate Sci-Fi Collection - Steelbook [Blu-ray]
Preis: EUR 28,99

49 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schön geschnitten, 29. Juni 2010
Vorsicht! Hier versucht der Anbieter einmal mehr unter dem Deckmäntelchen "Ultimate-Edition" eine geschnittene Version von Total Recall an den Verbraucher zu bringen, in dem er Ihn mit anderen Filmen kombiniert. Lasst Euch nicht täuschen. Kauft die Filme einzeln, vergesst die Box.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 15, 2011 3:44 PM CET


Highlander: Endgame
Highlander: Endgame
DVD ~ Christopher Lambert
Preis: EUR 12,94

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Besser als Teil 2 und 3, 28. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Highlander: Endgame (DVD)
ist der Film allemal. Dennoch gilt auch für diesen hier: Es kann nur einen geben, der hier ist nicht. Kauft den Ersten, vergesst den Rest.


Film Music Masterworks - John Williams
Film Music Masterworks - John Williams
Preis: EUR 9,89

3.0 von 5 Sternen Krude zusammengewürfelt., 14. März 2010
Abgesehen davon, dass Nick Rain sein Handwerk versteht und die eingespielten Stücke wirklich gut klingen, wer hat denn diese Zusammenstellung verbrochen? Musik und Interpretation ganz klar 5 Sterne, Zusammenstellung 0 ergibt einen Schnitt von 3. Besser man sucht sich, wenn es denn ein Sampler sein soll einen anderen aus, auf dem die Stücke besser aufeinander abgestimmt sind. Schade für Nick Raine der das wirklich gut im Griff hat.


Angels & Demons (Illuminati)
Angels & Demons (Illuminati)
Preis: EUR 13,02

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht so dolle, 14. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Angels & Demons (Illuminati) (Audio CD)
Leider ist Illuminati trotz Joshua Bell nur ein müder einfallsloser Abklatsch von Zimmers DaVinci Code. Der Score geht nicht ins Ohr und zu oft denkt man sich: Das kenne ich schon. Vielleicht mal als preiswerten download abgreifen aber die CD braucht man davon nicht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 16, 2011 6:45 PM CET


The Wolfman
The Wolfman
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Solider Elfman, 14. März 2010
Rezension bezieht sich auf: The Wolfman (MP3-Download)
Ein Elfman, diesmal zum Remake eines Klassikers. Auch dieser Score ist Elfman pur, leider hat er sich ein paar hörbare Anleihen aus Kilars Dracula gegönnt die er nicht nötig gehabt hätte, daher ein Stern abzug. Dennoch läd auch dieser Score zum oft hören ein und ist garantiert kein Fehlkauf.


Percy Jackson & The Lightning Thief (Original Motion Picture Soundtrack)
Percy Jackson & The Lightning Thief (Original Motion Picture Soundtrack)
Preis: EUR 8,49

4.0 von 5 Sternen Neu und gut, 14. März 2010
Mal wieder ein Schuss ins Blaue. Columbus die Regie, ein Thema was eigentlich nur tolle Musik zuläßt veranlasste mich zu einem Blindkauf. Ich habe es nicht bereut. Christophe Beck, ein noch relativ unbeschriebenes Blatt in der Filmmusik Szene gelang ein vollochestraler, stimmiger Score. Am Rande allerdings hier die Anmerkung das sich Beck in einem Stück etwas mehr von Caspar hat inspirieren lassen als es nötig gewesen wäre. Ich bin gespannt was als nächstes von Ihm kommt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7