wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für M. Katzenschlager > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Katzenschlager
Top-Rezensenten Rang: 182.778
Hilfreiche Bewertungen: 57

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Katzenschlager
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Hahnel Combi TF Zusatz-Empfänger für Nikon Cameras
Hahnel Combi TF Zusatz-Empfänger für Nikon Cameras
Preis: EUR 41,96

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen technisch akzeptabel, Preis/Leistung aber nicht ok, 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Rezension betrifft sowohl das Sender/Empfänger-Set, als auch die einzeln erhältlichen Empfänger.

Ich habe einen Funk-Fernauslöser für die Kamera und für einen oder mehrere Blitze gesucht.
Mit der Einsetzbarkeit dieses Produkts für beide Zwecke, dachte ich die Universallösung gefunden zu haben. Der Teufel steckt aber leider im Detail:

1) Fernauslösung Kamera (Sender in der Hand - Empfänger über Fernauslöser-Kabel an der Kamera)
Funktioniert problemlos
Achtung: gewähltes Sender-Empfänger-Set muss zur Kameramarke passen.
Bei mir waren mehrere Kabel mit verschiedenen Steckern für die unterschiedlichen Nikon-Modelle dabei. Batterien waren auch dabei.
Das Empfangsteil ist sehr groß. Wenn man es in den Blitzschuh steckt, kann man den eingebauten Blitz der Kamera nicht mehr ausklappen.

Bei Fernauslösung der Kamera verwendet man meist ein Stativ, d.h. man kann den Empfänger auch am Stativ befestigen (da wäre ein Befestigungsclip hilfreich) oder am Kabel runterbaumeln lassen (wovon ich als Techniker abraten muss - Gefahr der Beschädigung des Kamerasteckers).

Der Blitzfuß des Empfängers ist aus Kunststoff und hat keine elektrischen Kontakte, d.h. ohne durchgeschliffene Kontakte kann auch ein auf Kamera und Empfänger aufgesetzter Blitz nicht bedient werden.

Der Sender hat keinen Ausschalter und der Auslöseknopf ist erhaben gestaltet (siehe auch andere Rezensionen). Ich bewahre ihn dzt. noch in der (für diesen Zweck viel zu großen) Originalpackung auf, um ein unerwünschtes Betätigen und Batterieentleeren während des Transports zu vermeiden - eine sehr unpraktische Lösung.

2) Fernauslösung Blitz (Sender an der Kamera, Empfänger am Blitz)
Funktioniert problemlos
Spezifikationsgemäß jedoch nur im manuellen Blitzmodus, TTL-Signale werden über die Fernsteuerung nicht weitergeleitet.
Der Empfänger enthält ein Metallgewinde, womit man ihn direkt auf ein (Blitz-)Stativ schrauben kann.
Die Empfänger verfügen über einen Ausschalter, d.h. hier wurde dem Problem der Batterieentleerung entgegengewirkt.

Die separat erhältlichen Empfänger erlauben die gleichzeitige Auslösung von mehreren Blitzen.
Mehrere Kameras auslösen geht nicht, weil keine Verbindungskabel dabei sind. Ob die einzeln nachbestellbar sind, weiß ich nicht. Für Studioblitze ist ein Anschlusskabel extra erhältlich.

Batterien sind im Gegensatz zum Gesamtset bei den Einzelempfängern nicht dabei.

In Anbetracht oben genannter Punkte und im Vergleich zum Gesamtset, ist der Preis ausgesprochen hoch!

3) Fernauslösung Kamera + Blitz (Sender in der Hand, ein Empfänger an der Kamera, ein weiterer am Blitz)
DAS FUNKTIONIERT SO NICHT
Die Auslösung erfolgt zwar gleichzeitig, aber der Blitz ist bei dieser Methode abgebrannt, bevor der Kameraverschluss offen ist. Die Bilder sind dunkel.
Wer das will, muss sich wohl 2 Fernsteuerungssysteme zulegen - eines für die Kamera und eines für den Blitz.
Unter diesen Umständen würde ich für die Blitzauslösung das wesentlich günstigere Set von Yongnuo in Erwägung ziehen.

Was beschrieben ist funktioniert auch so. Die Verarbeitung scheint mir in Ordnung. Das Gesamtkonzept halte ich aber nicht für durchdacht. Die Empfänger könnten sicher kleiner sein.
Daher für Sender/Empfänger Set 3 Punkte, und wegen schlechterem Preis/Leistungsverhältnis für den Empfänger 2 Punkte.


Hähnel Combi TF 2,4GHz Funk-Fernauslöser für Nikon DSLR-Kameras und Blitzgeräte
Hähnel Combi TF 2,4GHz Funk-Fernauslöser für Nikon DSLR-Kameras und Blitzgeräte
Preis: EUR 68,96

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grundfunktion ist gegeben, aber es gibt Verbesserungsbedarf, 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Rezension betrifft sowohl das Sender/Empfänger-Set, als auch die einzeln erhältlichen Empfänger.

Ich habe einen Funk-Fernauslöser für die Kamera und für einen oder mehrere Blitze gesucht.
Mit der Einsetzbarkeit dieses Produkts für beide Zwecke, dachte ich die Universallösung gefunden zu haben. Der Teufel steckt aber leider im Detail:

1) Fernauslösung Kamera (Sender in der Hand - Empfänger über Fernauslöser-Kabel an der Kamera)
Funktioniert problemlos
Achtung: gewähltes Sender-Empfänger-Set muss zur Kameramarke passen.
Bei mir waren mehrere Kabel mit verschiedenen Steckern für die unterschiedlichen Nikon-Modelle dabei. Batterien waren auch dabei.
Das Empfangsteil ist sehr groß. Wenn man es in den Blitzschuh steckt, kann man den eingebauten Blitz der Kamera nicht mehr ausklappen.

Bei Fernauslösung der Kamera verwendet man meist ein Stativ, d.h. man kann den Empfänger auch am Stativ befestigen (da wäre ein Befestigungsclip hilfreich) oder am Kabel runterbaumeln lassen (wovon ich als Techniker abraten muss - Gefahr der Beschädigung des Kamerasteckers).

Der Blitzfuß des Empfängers ist aus Kunststoff und hat keine elektrischen Kontakte, d.h. ohne durchgeschliffene Kontakte kann auch ein auf Kamera und Empfänger aufgesetzter Blitz nicht bedient werden.

Der Sender hat keinen Ausschalter und der Auslöseknopf ist erhaben gestaltet (siehe auch andere Rezensionen). Ich bewahre ihn dzt. noch in der (für diesen Zweck viel zu großen) Originalpackung auf, um ein unerwünschtes Betätigen und Batterieentleeren während des Transports zu vermeiden - eine sehr unpraktische Lösung.

2) Fernauslösung Blitz (Sender an der Kamera, Empfänger am Blitz)
Funktioniert problemlos
Spezifikationsgemäß jedoch nur im manuellen Blitzmodus, TTL-Signale werden über die Fernsteuerung nicht weitergeleitet.
Der Empfänger enthält ein Metallgewinde, womit man ihn direkt auf ein (Blitz-)Stativ schrauben kann.
Die Empfänger verfügen über einen Ausschalter, d.h. hier wurde dem Problem der Batterieentleerung entgegengewirkt.

Die separat erhältlichen Empfänger erlauben die gleichzeitige Auslösung von mehreren Blitzen.
Mehrere Kameras auslösen geht nicht, weil keine Verbindungskabel dabei sind. Ob die einzeln nachbestellbar sind, weiß ich nicht. Für Studioblitze ist ein Anschlusskabel extra erhältlich.

Batterien sind im Gegensatz zum Gesamtset bei den Einzelempfängern nicht dabei.

In Anbetracht oben genannter Punkte und im Vergleich zum Gesamtset, ist der Preis ausgesprochen hoch!

3) Fernauslösung Kamera + Blitz (Sender in der Hand, ein Empfänger an der Kamera, ein weiterer am Blitz)
DAS FUNKTIONIERT SO NICHT
Die Auslösung erfolgt zwar gleichzeitig, aber der Blitz ist bei dieser Methode abgebrannt, bevor der Kameraverschluss offen ist. Die Bilder sind dunkel.
Wer das will, muss sich wohl 2 Fernsteuerungssysteme zulegen - eines für die Kamera und eines für den Blitz.
Unter diesen Umständen würde ich für die Blitzauslösung das wesentlich günstigere Set von Yongnuo in Erwägung ziehen.

Was beschrieben ist funktioniert auch so. Die Verarbeitung scheint mir in Ordnung. Das Gesamtkonzept halte ich aber nicht für durchdacht. Die Empfänger könnten sicher kleiner sein.
Daher für Sender/Empfänger Set 3 Punkte, und wegen schlechterem Preis/Leistungsverhältnis für den Empfänger 2 Punkte.


Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser: Von den Anfängen bis zum Mittelalter
Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser: Von den Anfängen bis zum Mittelalter
von Ernst H. Gombrich
  Audio CD
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Kinder, 20. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In der Schule habe ich mich ja nicht sonderlich für Geschichte interessiert, was wohl hauptsächlich an der phantasielosen Präsentation von Jahreszahlen und Herrschaftsfolgen lag.

Dieses (Hör-)Buch ist anders!

In leicht verdaulicher Abfolge werden die Zusammenhänge geschichtlicher Ereignisse erklärt. Es wird weniger Wert auf Jahreszahlen als vielmehr auf Begründungen gelegt.
Wie haben die Menschen in der jeweiligen Zeit gedacht? Was waren die Motive für ihre Handlungen? Was war so besonders daran, dass die Folgen noch heute Auswirkung haben?

Die angenehme gut verständliche Stimme von Christoph Waltz ist ein weiterer Beitrag zur lebendigen Gestaltung des Hörbuches.

Über 25 Jahre nach der geschichtlichen Bildung durch die Schule sind mir nun endlich einige historische Lichter aufgegangen.
(gilt für beide Teile des Hörbuches)


Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser: Von der Renaissance bis heute
Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser: Von der Renaissance bis heute
von Ernst H. Gombrich
  Audio CD
Preis: EUR 19,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Kinder, 20. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In der Schule habe ich mich ja nicht sonderlich für Geschichte interessiert, was wohl hauptsächlich an der phantasielosen Präsentation von Jahreszahlen und Herrschaftsfolgen lag.

Dieses (Hör-)Buch ist anders!

In leicht verdaulicher Abfolge werden die Zusammenhänge geschichtlicher Ereignisse erklärt. Es wird weniger Wert auf Jahreszahlen als vielmehr auf Begründungen gelegt.
Wie haben die Menschen in der jeweiligen Zeit gedacht? Was waren die Motive für ihre Handlungen? Was war so besonders daran, dass die Folgen noch heute Auswirkung haben?

Die angenehme gut verständliche Stimme von Christoph Waltz ist ein weiterer Beitrag zur lebendigen Gestaltung des Hörbuches.

Über 25 Jahre nach der geschichtlichen Bildung durch die Schule sind mir nun endlich einige historische Lichter aufgegangen.
(gilt für beide Teile des Hörbuches)


One-way Ticket to Detroit. Sport, Spaß, Sex und Gewalt in 17 True Stories. Österreichs legendärer Leichtathlet erzählt aus seinem bewegten Leben in den USA
One-way Ticket to Detroit. Sport, Spaß, Sex und Gewalt in 17 True Stories. Österreichs legendärer Leichtathlet erzählt aus seinem bewegten Leben in den USA
von Ernst Soudek
  Broschiert
Preis: EUR 19,90

4.0 von 5 Sternen Spannende und interessante Episoden aus dem Leben eines ..., 20. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... Draufgängers, Glücksritters, Abenteurers, ...? Bildet euch selbst eine Meinung über den Autor.

"Sport, Spaß, Sex und Gewalt" ist jedenfalls nicht zu viel versprochen. Ich habe die einzelnen, leicht zu lesenden Geschichten eines jungen Österreichers, der in die USA ausgewandert (und wieder zurückgekommen) ist mit Spannung und Genuss gelesen. Man könnte sagen geradezu verschlungen.
Alles was in amerikanischen Sex & Crime-Filmen und Soap-Operas vorkommt, findet sich auch in den Erlebnissen des Autors wieder. Es wird kaum ein Klischee ausgelassen - nur dass das alles wahr ist (zumindest will ich dem Autor das glauben).

Mag sein, dass das Leben von Ernst Soudek durch das Älterwerden ruhiger verlief oder einfach die Zeiten besser wurden. Jedenfalls flaut der am Anfang steile Spannungsbogen zum Ende hin ab. Das ist auch der Grund, warum ich nicht die volle Punkteanzahl vergeben habe.

Ein so vielseitiger Mensch hat sicher noch einige Episoden auf Lager, zum Beispiel aus der Schul- und Sportlerzeit vor der Auswanderung oder aus der Zeit nach der Rückkehr.
Schon allein der Unterhaltung wegen, würde ich mir, falls es einmal ein weiteres Buch geben sollte, auch dieses kaufen.

Für alle Leser, die sich für außergewöhnliche Lebensgeschichten (in einem leicht verdaulichen Format) interessieren eine klare Empfehlung.


YONGNUO SPEEDLITE YN565EX für Nikon Kameras - iTTL-fähiger Systemblitz Leitzahl 58
YONGNUO SPEEDLITE YN565EX für Nikon Kameras - iTTL-fähiger Systemblitz Leitzahl 58
Wird angeboten von 3C4U
Preis: EUR 79,44

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen und das ist alles dabei ..., 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachtrag 2:
Habe inzwischen 2 YN565EX nachbestellt und erhalten - nach den ersten Versuchen keine der unten beschriebenen Probleme. Daher wieder ein Stern dazu. D.h. insgesamt ein Stern Abzug für die unten beschriebenen technischen Verbesserungsmöglichkeiten und ein weiterer für die Umstände mit der Fehlfunktion. Umtausch über Amazon war Problemlos (das rechne ich aber Amazon und nicht dem Produkt an).
--- (Nachtrag 2 - Ende) ---

Nachtrag:
Relativ bald nach dem Kauf traten Fehlblitze auf. Sowohl auf der Kamera nach dem gewollten Blitz als auch ohne Kamera direkt nach dem Einschalten kam es zu einer stroboskopartigen Serie von ungewollten Auslösungen. Der Gipfel war erreicht, als ich den Blitz bei einer Familienfeier einsetzen wollte und er nach dem Einschalten sofort mit Dauerblitzen begann.
Ich habe (da Fremdlieferant und 30-Tage Rückgabefrist überschritten) mit Amazon abgestimmt das Gerät zurückgeschickt und problemlos den Kaufpreis rückerstattet bekommen.
Für die Fehlfunktion ziehe ich nochmal 2 Sterne ab. Aufgrund sonst positiver Rückmeldungen werde ich es nochmal versuchen und bei Zufriedenheit dann wieder aufwerten.
--- (Nachtrag - Ende) ---

Ich habe den Blitz als günstige Alternative zum Nikon SB900/SB910 gekauft nachdem er mir von einem Profifotografen, der schon länger damit arbeitet, empfohlen wurde.
Allerdings konnte ich bei meinen Recherchen keine übersichtliche Featureliste finden, daher hier zusammengefasst die Eckdaten (technische Daten der Bedienungsanleitung entnommen und um eigene Erfahrungen ergänzt):

In der Packung waren bei mir
- der Blitz
- ein Kunststoff-Standfuß (hat am Boden ein Gewinde für eine Stativplatte)
- eine Kunststofftasche für Blitz und Standfuß
(hat keine Gürtelschlaufe und keine Fächer für z.B. Bouncer, Filter)
- Bedienungsanleitung in (für ein chinesisches Produkt überraschend gutem) Englisch und Chinesisch
(letzteres nehme ich an, da ich nicht chinesisch lesen kann)

Im Vergleich zum Nikon sind kein Bouncer und keine Filter dabei.
Akkus/Batterien muss man extra besorgen.

In den Blitzkopf integriert sind eine ausklappbare Streuscheibe und eine herausziehbare Reflektorkarte.

Die Leitzahl 58 gilt bei ISO 100 und Brennweite 105mm(!).
Das entspricht einer Leitzahl 42 bei 50mm bzw. 39 bei 35mm (was m.E. die üblicheren Angaben sind).

Farbtemperatur: 5600k
Abbrenndauer: 1/200s ~ 1/20000s (leider keine Rahmenbedingungen angegeben)

Brennweitenbereich (mit Zoom- und Auswahltasten einstellbar):
Auto (=von der Kamera gesteuert), 24, 28, 35, 50, 70, 85, 105mm

Blitzkopfneigung: -7°, 0 bis +90° (15° Stufen)
Blitzkopfdrehung: -180° bis +90° (d.h. über links bis nach hinten und nach rechts) (30° Stufen)

Befestigung am Blitzschuh über ein Drehrad (bei Nikon ein Kipphebel)
Achtung, man muss das Drehrad bis zum Anschlag aufdrehen, damit der Sicherungsstift freigibt.

Abmessungen/Gewicht: 60 x 190 x 78 mm / 380g

unterstützte Blitzmodi (Mode-Taste, Slave über Zoom-Taste):
- M (manuell, Blitzleistung 1/1 bis 1/128 in 22 Abstufungen),
- TTL,
- Multi (Stroboskop, 1-100Hz, 1-100 Wiederholungen)
- Slave (3 Gruppen, 4 Kanäle, Nikon- und/oder Canon-Kompatibilität wählbar,
sowie Auswahl, ob bei manuellem Masterblitz auf den ersten oder zweiten Blitz ausgelöst werden soll
(Vorblitzunterdrückung))

Distanz für drahtlose Auslösung: 10-25m
Anm.: hängt systembedingt stark vom Umgebungslicht ab (je dunkler, desto besser). Direkte Sichtverbindung notwendig. Der Sensor für die Slave-Steuerung ist übrigens vorne (und nicht seitlich, wie bei Nikon).

Versorgung: 4 x AA -Zellen (Alkaline oder Ni-MH-Akku, keine LiFePO4, Li-ion)
Anschluss eines Synchronkabels und einer externen Stromversorgung (von Yongnuo) möglich.

Weitere Features:
Synchronisation mit 2. Verschlussvorhang, Blitzbelichtungskorrektur bis +/-5ev, Blitz-Belichtungsreihen ("FEB", wenn von der Kamera vorgegeben), Blitz-Belichtungsspeicher ("FV-Lock"), Einstelllicht (1s-Stroboskopblitz über Abblendtaste der Kamera ausgelöst), Serienbilder (Anzahl abgängig vom Ladezustand der Akkus), Überhitzungsschutz, Displaybeleuchtung, einstellbarer Stromsparmodus, Tonsignale (abschaltbar), AF-Hilfslicht (rotes Gittermuster), Voll- und "Halb"-Format-Kameras unterstützt, Einstellungen bleiben nach dem Ausschalten gespeichert.

Folgendes habe ich ohne Beanstandung bereits einem kurzen Test unterzogen:
Fotografieren mit TTL-Einstellung an der Kamera, Langzeitsynchronisation, Wireless-Slave-Modus über das Kameramenü gesteuert, Serienbilder, Sync. am 2. Verschlussvorhang (es kommt ein TTL-Testblitz vor der Auslösung und dann der eigentliche Blitz vor dem Schließen des Verschlusses), Einstelllicht.

keine High-Speed-Synchronisation (1/320s ging noch - dann war das Bild finster, beim SB900 im Vergleich dazu bis 1/8000 möglich) - dieses Feature kommt laut Werbung beim Yongnuo YN658EX Speedlite hinzu.

Insgesamt bin ich (nach dem ersten Tag der Benutzung) sehr zufrieden, sowohl mit dem Produkt als auch mit der Kauf-Abwicklung.

Die volle Punktezahl möchte ich trotz des guten Preis/Leistungsverhältnisses nicht geben, weil die Bedienung über das Menü noch etwas unkomplizierter sein könnte - speziell die Einstellungen für den Slave-Modus sind aufwändig. Auch die Vorgangsweise für die (Auto-)Zoom-Einstellung fand ich anfangs irritierend.

Ein Bouncer und Filterfolien hätten das Produkt wohl auch nicht wesentlich teurer gemacht (der Blitz würde sie mangels Sensorschalter auch nicht erkennen, wie das Vorbild von Nikon).

Auf das Konto von Amazon bzw. der Zulieferer geht die im Vergleich zu anderen Produkten eher schwache Beschreibung. Ich hoffe das hiermit verbessert zu haben.


Bresser Mikroskop - 5802000 - Biolux ICD 20x
Bresser Mikroskop - 5802000 - Biolux ICD 20x
Wird angeboten von Explore Scientific GmbH
Preis: EUR 63,94

33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für Kinder und Einsteiger, 9. Januar 2010
Genaugenommen handelt es sich hier nicht um ein Mikroskop, sondern um eine Stereolupe.
Die Darstellung ist seitenrichtig und dreidimensional. Aus optischen Gründen ist deshalb auch der mögliche Vergrößerungsfaktor beschränkt (kleiner 100x), während bei "richtigen" Mikroskopen Vergrößerungen von mehreren 100x möglich sind.

Ich habe das Gerät meiner 9-jährigen Tochter zu Weihnachten geschenkt, damit sie ihre Mineraliensammlung näher untersuchen kann (diesem Produkt sind auch ein paar Mineralproben beigelegt) und sie hatte eine Riesenfreude damit. Mit kleinen Kristallkammern in sonst unspektakulär erscheinenden Steinen eröffnen sich neue Welten. Die Prägung von Münzen, der Druck und die Papierstruktur auf Banknoten und die Wendel einer kleinen Glühbirne haben wir auch mit Interesse betrachtet und ich hatte bisher keine Ahnung, wie die Linien meines Fingerabdrucks wirklich aussehen.

Durch das Auflicht (im Gegensatz zum beim Mikroskop meist verwendeten Durchlicht) kommen die Struktur der Oberfläche und der Raumeffekt besser zur Geltung. Es können auch Objekte betrachtet werden, die nicht durchsichtig sind und durch den großen Betrachtungsabstand können auch dicke Gegenstände (bis ca. 7cm) unter die Stereolupe gelegt werden. Das Gerät ist einfach im Aufbau, erscheint mir robust und ist somit auch für Kinderhände geeignet. Die Bedienung ist so einfach, dass eigentlich keine Anleitung notwendig ist (Kurzanleitung im mehreren Sprachen liegt bei).


Spielräume. Projektmanagement jenseits von Burn-out, Stress und Effizienzwahn.
Spielräume. Projektmanagement jenseits von Burn-out, Stress und Effizienzwahn.
von Tom DeMarco
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Buch der Erkenntnis, 5. August 2002
Speziell in der ersten Hälfte des Buches (Effizienz vs. Effektivität, Arbeitsdruck, Ressourcenmanagement) wird sehr anschaulich und leicht verständlich beschrieben, was die Nachteile von Effizienzsteigerung bei Wissensarbeitern sind. Durch die Ausführungen in diesem Buch habe ich erkannt, wo in meinem Berufsleben die Zeit liegenbleibt und der Streß herkommt.
Die zweite Hälfte des Buches (Veränderung, Wachstum, Risikomanagement) war zwar interessant, aber ich habe keine wesentlichen praktischen Ansatzpunkte für mein Berufsleben gefunden.


Seite: 1