Profil für Alper > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Alper
Top-Rezensenten Rang: 464.820
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Alper

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte: Roman
Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte: Roman
von Rachel Joyce
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bestens .., 4. Januar 2014
Rachel Joyce weiß, wie man Menschen mit Worten ganz direkt berührt. Die Autorin hat über 20 Original-Hörspiele für die BBC verfasst und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Daneben hat sie Stoffe fürs Fernsehen bearbeitet und auch selbst als Schauspielerin für Theater und Film gearbeitet. "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" ist ihr erster Roman. Er erscheint in über 30 Ländern auf der ganzen Welt. Rachel Joyce lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Gloucestershire auf dem Land.

Niemand hat das Mädchen mit dem roten Fahrrad gesehen. Nur der elfjährige Byron, der mit seiner Mutter im Wagen sitzt, als der Unfall im dichten Nebel geschieht. Byron weiß sofort: Er darf keinem etwas davon erzählen. Doch in nur zwei Sekunden ist die ganze Welt aus den Fugen geraten - und es wird mehr als ein halbes Leben dauern, bis sie wieder in den Takt kommt.

Das Cover ist schlicht und schön gehalten. Wie bei ihrem Debütwerk "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" ist es in einem hellen Braunton gehalten und ich muss die Covermacher wirklich loben, denn ich finde sie sehr gelungen. Zu sehen ist ein Ziffernblatt und ein Fahrrad fahrendes Mädchen.

Die Autorin hat bei diesem Buch zwei Handlungsstränge gewählt. Der eine spielt in der Vergangenheit, um genau zu sein im Jahre 1972 und thematisiert den Unfall, und das andere spielt in der Gegenwart und thematisiert den 50 Jährigen, der seinen Platz im Leben sucht. Ich finde, dass es der Autorin gut gelungen ist, diese beiden Handlungsstränge bis zum Ende auseinander zu halten, und den Leser damit neugierig gemacht hat, was diese beiden miteinander zutun haben könnten. Am Ende kommt natürlich raus, was die beiden Erzählungen miteinander zutun haben.

Was mich schon in ihrem Debütwerk fasziniert hat war der Schreibstil Rachel Joyce'. Er ist nämlich sehr poetisch und dadurch etwas schwerere Kost. Ich konnte nicht immer ''einfach so'' lesen, sondern musste im komplett mit der Konzentration beim Buch sein.

Jedoch ist das thematisiert das Buch die Freundschaft, Krankheiten, Einsamkeit und Schuld.

Ich würde das Buch jedem weiterempfehlen, der auf tiefgründige Romane steht. Ihre werdet mit diesem Buch auch sehr stark durch die Themen zum Thema angeregt. So war es zumindest bei mir und Freunden, die das Buch ebenfalls gelesen haben.

Das Buch kriegt von mir satte 4 Sterne, da ein Buch wirklich ein i-Tüpfelchen für 5 Sterne braucht. Also gute Leistung, Joyce. Weiter so.


Mein Sommer nebenan
Mein Sommer nebenan
von Huntley Fitzpatrick
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

5.0 von 5 Sternen Erste Liebe mit Hindernissen, 1. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Mein Sommer nebenan (Gebundene Ausgabe)
Huntley Fitzpatrick wuchs in einem kleinen Küstenort in Connecticut auf, der die Vorlage für den Ort Stony Bay in Mein Sommer nebenan lieferte. Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin werden. Nach dem Universitätsabschluss arbeitete Huntley Fitzpatrick in verschiedenen Berufen, unter anderem in einem akademischen Fachverlag und als Lektorin bei Harlequin. Heute lebt die sechsfache Mutter in Massachusetts und widmet ihre gesamte Zeit dem Schreiben.

Ein warmherziger, sonnendurchfluteter Roman über die erste große Liebe.

Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig - doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft , muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen ...

Auf dem Cover sieht man zwei Jugendliche, Sam und Jase, und der Titel ist sehr gut gewählt.

Das Buch ist soo super. Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll.

Sowie das Cover und die Inhaltsangabe hören sich sehr kitschig an und man könnte denken es ist eine Liebesgeschichte. Ist es auch. Aber nicht nur. Das Buch thematisiert sowohl Liebe, als auch Drogen, Alkohol, Politik (auch wenn nicht ganz sooo viel) und Familie. Die Geschichte ist sehr tiefgründig.

Jase und Samantha waren wirklich sehr tolle und vorbildliche Charaktere. Man konnte bei beiden eine positive Entwicklung verfolgen. Ich wollte mich nach Beenden des Buches kaum von Sam trennen, weil sie mir so ans Herz gewachsen ist.

Sam's Mutter, Politikerin, war, neben ihrem Lover Clay, eine der nicht sympathischen Charaktere des Buches. Sie ist sehr arrogant und egoistisch. Sie denkt nur an sich, und als sie ihren Lover kennenlernt, würde sie sogar für ihn sterben und ihre Tochter links liegen lassen.

Die Familie Garrett ist so liebevoll. Manchmal erinnerte diese Familie mich an meine eigene. Wir sind zwar viele Kinder, aber noch lange nicht so viele wie bei den Garretts. Ich wünschte, die Garretts würden auf meiner Straße leben.

Ein schönes Sommerbuch für jeden Teenie - ob Mädchen oder Junge, ich bin mir sicher, es würde allen gefallen.

Alles in allem, ein super Jugendbuch, der auch offen für Erwachsene ist, und welchem ich 5 Sterne gebe. Ich werde die Autorin in Auge behalten und hoffe, dass ihr nächstes Buch, pünktlich zum nächsten Sommer auf den deutschen Buchmarkt kommt.


Crossfire. Offenbarung: Band 2   Roman
Crossfire. Offenbarung: Band 2 Roman
von Sylvia Day
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Besser als Band 1 ..., 3. Juli 2013
Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie zahlreicher internationaler Listen und hat bereits mehr als ein Dutzend preisgekrönter Romane geschrieben, die in über dreißig Sprachen übersetzt wurden. Sylvia Day gewann mit ihrem Werk die Auszeichnung "AmazonŽs Best of the Year" in der Kategorie Liebesroman sowie den Kritikerpreis der RT Book Reviews. Sie war für den "Goodreads Choice Award" als beste Autorin sowie zweimal für den "RITA Award" nominiert.

Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt ...

Das Cover ist in Brauntönen gehalten und zu sehen ist ein Schlüsselanhänger mit den Initialen Gideon Cross'.
Also ich bin wirklich erfreut, dass dieser zweite Band mir besser gefallen hat als der Erste.
Sehr interessant finde ich, wie immer, die Entwicklung der Protagonisten. Dies ist mir sehr wichtig, da das Buch quasi auf die Charaktere aufbaut. Beide, Eva und Gideon, haben sich positiv entwickelt. Beide sind stärker geworden und lernen, nicht von ihren Problemen weg zu laufen.
Einige Probleme kommen zum Vorschein, dass finde ich gut, denn im ersten Band hat mich ja genervt, dass soviel geheim gehalten und nicht aufgelöst wurde.
Der flüssige Schreibstil der Autorin war der Grund, warum ich das Buch so schnell durchgelesen hatte. Schade, hätte ich es aufgeteilt, hätte ich jetzt noch was davon.
Auch mit der Erotik war es nicht so schlimm. Auch wenn ich Sex-Szenen sehr langweilig finde, lese ich gerne Erotik-Romane. In diesem Band wurde nicht so viel ''gesext'' wie im ersten Band, was ich wirklich gut finde.

Alles in allem eine gute Fortsetzung. Die Autorin hat sich verbessert und ich hoffe, dass der dritte Band, der nächste Woche erscheint, den zweiten Band toppt. Ich bin also positiv überrascht.


Crossfire. Versuchung: Band 1   Roman
Crossfire. Versuchung: Band 1 Roman
von Sylvia Day
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Sex, Sex, Sex ..., 3. Juli 2013
Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie zahlreicher internationaler Listen und hat bereits mehr als ein Dutzend preisgekrönter Romane geschrieben, die in über dreißig Sprachen übersetzt wurden. Sylvia Day gewann mit ihrem Werk die Auszeichnung "AmazonŽs Best of the Year" in der Kategorie Liebesroman sowie den Kritikerpreis der RT Book Reviews. Sie war für den "Goodreads Choice Award" als beste Autorin sowie zweimal für den "RITA Award" nominiert.

Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

Auf dem Cover sieht man zwei ? (Sollte ich wissen was das sind? Ich glaube nicht.) Es ist in Grautönen gehalten und ist schlicht, aber schön. Crossfire ist der Name des Buildings, der wiederum vom Nachnamen des Helden des Buches - Gideon Cross - abgeleitet wurde.
Nach dem Ultra-Weltbestseller Shades of Grey, welches mir nicht so gut gefallen hat, habe ich sehr viel von diesem Buch erwartet, da es als ''besser'', ''tiefgründiger'' und einfach ''spannender'' betitelt wurde. Ich habe beim Lesen des Buches einige Gemeinsamkeiten zwischen diesen Büchern festgestellt. Ich wollte eigentlich nicht darauf eingehen, aber es lässt sich nicht vermeiden, da die Bücher sich ähneln.
Die Protangonisten wirken sehr erwachsen, jedoch kann ich einige Handlungen Gideons nicht wirklich verstehen. Es war sehr interessant ihre Entwicklungen mit zu verfolgen.
Mich haben ein bisschen die Sex-Szenen genervt, die meist immer gleich abgelaufen sind. Na klar es ist ein Erotik-Roman, in dem viel ''gesext'' wird, jedoch muss man nicht auf der zweiten Seiten am Genitalbereich der Freundes lecken. Und Erotik muss nicht immer Sex heißen, nicht wahr?
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, man kann das Buch flüssig durchlesen.
Obwohl ich wissen wollte, was hinter Gideons und Evas Fassade steckt, fand ich das Buch nicht so wirklich spannend. Es war mal schön für zwischendurch, wenn man mal was anderes Lesen will.
Von Ende her habe ich mir einiges versprochen, jedoch wurden keine klaren Schlüsse gezogen. Es wird mit einem zweiten Band fortgesetzt. Ich hätte es besser gefunden, wenn jedes Buch in sich abgeschlossen wäre, denn ich mag es nicht, wenn Probleme eines Buches in einem anderen gelöst werden. Ich hoffe ihr versteht mich.

Aber alles in allem ein schöner 3-Sterne Roman, dessen Nachfolger, hoffe ich, mich mehr überzeugen können.


Mein böses Herz
Mein böses Herz
von Wulf Dorn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Verwirrung pur ..., 3. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Mein böses Herz (Gebundene Ausgabe)
Wulf Dorn, Jahrgang 1969, schreibt seit seinem zwölften Lebensjahr. Seine Kurzgeschichten erschienen in Anthologien und Zeitschriften und wurden mehrfach ausgezeichnet. Mit seinem Debütroman ''Trigger'' gelang ihm sofort ein Bestseller, die Verfilmung des Romans befindet sich in Vorbereitung. Inzwischen wurden seine Romane in zahlreiche Sprachen übersetzt. ''Mein böses Herz'' ist sein erstes Jugendbuch.

Was tust du, wenn du nicht mehr weißt, was Realität ist und was Fantasie?
Seit dem Tod ihres Bruders wurde Doro von Halluzinationen verfolgt, aber eigentlich dachte sie, das in den Griff gekriegt zu haben. Doch als sie mit ihrer Mutter aufs Land zieht, scheint die neue Umgebung erneut etwas in ihr auszulösen. Stimmen verfolgen sie. Und eines Nachts sieht Doro in ihrem Garten einen Jungen: verstört, abgemagert, verzweifelt. Der Junge bittet sie um Hilfe - und ist dann verschwunden. Wenig später erfährt Doro, dass er schon vor ihrer Begegnung Selbstmord begangen hat. Doro kann nicht glauben, dass sie sich den Jungen nur eingebildet hat. Doch die Suche nach der Wahrheit wird schnell zum Albtraum. Und tief in Doros Seele lauert ein dunkles Geheimnis ...

Das Cover ist wirklich sehr schön. Zu sehen ist eine nasse Scheibe, ein Fenster, auf die Mein böses Herz mit dem Finger reingeschrieben wurde. Der Titel spielt auch eine Rolle in dem Buch.
Ich fand das Buch sehr gut. Ich liebe es, wenn der Leser verwirrt wird und nicht weiß, was Realität und was Fantasie ist. Doros Geschichte ist spannend zu verfolgen. Hiermit also ein sehr guter Jugendthriller.
Der Autor hat einen super spannenden Schreibstil, der das Buch zu einem Pageturner macht. Die Verwirrtechnik ist, wie schon gesagt, sehr gut. Das Buch hatte ich sehr schnell durch, was schade ist, denn ich hätte gerne noch weitergelesen.
Ich weiß nicht warum, aber das Ende hat mich nicht besonders überrascht. Habe mir irgendwie anderes vorgestellt, wie das Buch endet. Daher gibt es leider einen Minuspunkt, aber das ist ja Ansichtssache.
Ich bin sehr froh das Buch gelesen zu haben. Sonst hätte ich was verpasst.
Habe mir auf jeden Fall vorgenommen, die Erwachsenen-Bücher von Wulf Dorn zur Hand zu nehmen und zu lesen. Ich hoffe, sie können mich genauso überzeugen wie ''Mein böses Herz''.

Alles in allem ein sehr spannender Jugendthriller, den ich jedem Jugendlichen wie auch Erwachsenen empfehlen würde. Ein muss für das Bücherregal. Ein Hingucker obendrauf.


Im Schatten der Wälder
Im Schatten der Wälder
von Nora Roberts
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Wundervoll ..., 1. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Im Schatten der Wälder (Taschenbuch)
Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück - denn inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Rot wie die Liebe. Rot wie die Wut. Rot wie der Tod.
Die Hundetrainerin Fiona Bristow lebt ein ruhiges Leben auf der idyllischen Orcas Island. Die Insel ist ein Zufluchtsort für sie geworden, denn Fiona hat vor einiger Zeit als Einzige den Angriff eines Serienkillers überlebt. Mit der Ruhe ist es vorbei, als der Künstler Simon und sein Hund Jaws auftauchen. Denn beide verdrehen ihr auf unterschiedliche Arten den Kopf ...
Doch die Vergangenheit holt sie wieder ein. Der Mörder von damals sitzt zwar im Gefängnis, doch es scheint, er hat einen Schüler, der das Werk seines Meisters vollenden will ...

Zum Cover: Ich finde es sehr, sehr schön. Zu sehen ist ein Wald in Grau- und Pinktönen. Es sieht ein bisschen, durch das trübe, mysteriös aus. Und es passt auch zum Inhalt des Buches sehr gut, da die Protagonistin mitten im Wald lebt.
Also das Buch hat mir super gut gefallen. Ich habe ja bereits ein Buch der Autorin gelesen und habe vor, noch viel mehr von ihr zu lesen. Beide Bücher haben mich sehr überzeugt und es macht mir sehr viel Spaß sie zu lesen.
Nora Roberts hat einen sehr flüssigen und leicht lesbaren Schreibstil. Wie sie Landschaften und Orte beschreibt ist einfach wunderbar. So detailreich, aber kein einziger Satz zu überflüssig.
Neben der Liebesgeschichte zwischen Fiona und Simon, sind auch die Szenen von dem Mörder sehr spannend. Ersteres ist nicht zu kitschig und letzteres nicht zu blutig. Halt ein schöne Romantic Suspense Geschichte. Ich habe aus dem Genre erst sehr wenig gelesen, aber das was ich bereits gelesen habe, hat mir sehr gut gefallen. Ich werde dieses Genre auf jeden Fall weiterverfolgen.

Ich freue mich dem Buch 5 Sterne vergeben zu dürfen. Ich empfehle es jedem, der auf romantische, spannende Geschichten steht. Ach ja, Hundeliebhaber sollten dieses Buch auch lesen. Es handelt sehr viel über Hunde. Ich selber bin kein großer Hundefreund, aber wie ihr seht, haben die Hunde mich nicht gestört. Ich habe sie eigentlich schon ein bisschen liebgewonnen.


Der Nachtwandler: Psychothriller
Der Nachtwandler: Psychothriller
von Sebastian Fitzek
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hoffe ich schlafwandle nicht ..., 31. März 2013
Sebastian Fitzek hat sich mit bislang acht Bestsellern - zuletzt "Abgeschnitten" zusammen mit Michael Tsokos - längst seinen Ruf als DER deutsche Star des Psychothrillers erschrieben. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt; als einer der wenigen deutschen Thrillerautoren erscheint Sebastian Fitzek auch in den USA und England, der Heimat des Spannungsromans. Sein dritter Roman "Das Kind" wurde mit internationaler Besetzung verfilmt.

Wer bist du, wenn du schläfst?
Wegen massiver Schlafstörungen wurde Leon in seiner Jugend psychiatrisch behandelt. Seit langem glaubt er sich geheilt - doch als eines Nachts seine Frau unter mysteriösen Umständen verschwindet, keimt ein schrecklicher Verdacht in ihm: Ist er, wie damals, im Schlaf gewalttätig geworden? Um seinen nächtlichen Treiben auf die Spur zu kommen, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn - und entdeckt beim Betrachten des Videos Unfassbares: Sein schlafwandelndes Ich steigt durch eine ihm unbekannte Tür seines Zimmers hinab in die Dunkelheit ...

Das Cover zeigt einen Lichtstrahl, der durch die Dunkelheit gestrahlt wird. Es ist sehr schlicht gehalten, hat aber trotzdem das gewisse Etwas. Das Cover, so wie der Titel, passen sehr gut zu dem Buch. Ich habe gesehen, dass Fitzeks Bücher in einem neuen Coverdesign herauskommen werden, die mir besser gefallen, als die Älteren. Ich bin auch froh, noch keines von seinen Büchern gelesen zu haben, da ich mich jetzt auf die älteren Bücher mit dem neuen Design freuen kann.
Das Buch war soooooooo hammer. Der einzige Haken ist, dass ich mich nicht mit Leon identifizieren konnte. Trotzdem war er mit sehr sympathisch. Die Oma Ivana Helsing war voll süß und ich mochte auch sie sehr gern

Das Ende hat mich so überrascht. Ich habe gedacht, dass das letzte Kapitel ein Happy End oder so was beinhalten wird. Aber es gab dort eine Wendung mit der ich überhaupt nicht gerechnet hatte.
Kurz vor Ende des mittleren Bereiches war ich jedoch verzweifelt. Die ganzen Schlafphasen haben mich verwirrt, wurde aber immer aufgeklärt. Ich hatte zwischendurch Angst, etwas nicht zu verstehen, aber gegen Ende wird alles Verwirrende noch verständlich dargestellt.
Ich kann jetzt verstehen warum jeder Fitzek-infiziert ist. Ich wurde ebenfalls mit der Infektion angesteckt und muss aufpassen, dass ich nicht gleich eine Buchhandlung überfalle und mir seine anderen Bücher schnappe.

Ein suuuuuuper Psychothriller, dem ich 5 Sterne vergebe. Ich habe gemerkt, dass dieses Genre richtig gut ist. Eigentlich lese ich überwiegend Jugendbücher. Aber dieses Buch hat mich überzeugt auch in das Genre einzusteigen.


Pinguinwetter: Roman
Pinguinwetter: Roman
von Britta Sabbag
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung-Charlotte ..., 26. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Pinguinwetter: Roman (Taschenbuch)
Britta Sabbag, geboren 1978 in Osnabrück, studierte Sprachwissenschaft, Psychologie und Pädagogik in Bonn. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin in mehreren großen Firmen. Als die Krise zuschlug, nutzte sie die Chance, um das zu tun, was sie schon immer wollte: schreiben. Heute schreibt und lebt sie immer noch in Bonn.

"Das Schlimme an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird."
Charlotte wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Außerdem erhält sie von ihrer Mutter äußerst fragwürdige SMS aus der U-Haft in Grönland. Dann entscheidet sich ihr Immer-mal-wieder-Mann Marc auch noch, endlich in den Hafen der Ehe einzuschiffen - allerdings nicht mit ihr. Und nun? Rein in die rosa Babyelefantenhose und rauf aufs Sofa! Um Charlotte auf andere Gedanken zu bringen, drückt Freundin Trine ihr Sohnemann Finn aufs Auge. Als es bei einem Zoobesuch zu einem Beinahe-Unfall kommt, steht Charlotte der alleinerziehende Eric als Retter in der Not zur Seite. Weil der jedoch glaubt, Charlotte sei Finns Mutter, geht der Schlamassel erst richtig los ...

Das Cover ist so schön. Es zeigt einen Pinguin. Der Pinguin spielt im Buch auch eine kleine Rolle. Das Buch hat einen kleinen Special-Effekt, und zwar ein Daumenkino. Ist sehr witzig und mal was anderes. Das Buch ist broschiert und hinten gibt es eine Postkarte, die man rausreißen kann, was ich aber definitiv nicht machen werde. Es hat doch auch Gefühle, oder?
Ich habe das Buch an einem verregneten Sonntag angefangen und auch zu Ende gelesen. Der Schreibstil ist einfach und witzig gehalten. Die Autorin hat einen coolen Humor. Ich musste oft über Charlotte lachen. Ein schöner lustiger Roman für zwischendurch, wenn man den Kopf mal frei bekommen muss.
Charlotte war hat mir sehr gut gefallen. Sie ist deprimiert, verzweifelt, was bei so vielen Schicksalschläge auch normal zu sein scheint. Leider, was heißt leider, aber ich konnte mich nicht mit dem Charakter identifizieren, was mir NICHT Leid tut. :)
Das Buch hat einen Nachfolger und heißt Pandablues und erscheint demnächst. Es setzt die Geschichte von Charlotte und ihrem Leben fort. Ich weiß aber nicht, ob das Buch noch mehrere Nachfolger haben wird.

Ich freue mich auf den nächsten Roman von Frau Sabbag und werde ihn sicherlich lesen. 4 Sterne hat es verdient.


Wie ein Flügelschlag: Roman
Wie ein Flügelschlag: Roman
von Jutta Wilke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

5.0 von 5 Sternen Wie ein Flügelschlag ins Herz ..., 26. März 2013
Über zwölf Jahre war Jutta Wilke selbstständige Anwältin für Familienrecht. Nach der Geburt ihres fünften Kindes hängte sie die Robe an den Nagel, um sich ganz ihrer Großfamilie zu widmen. Als dann auch der jüngste Spross einen Kindergartenplatz ergattern konnte, beschloss Jutta Wilke, noch einmal ganz neu durchzustarten und endlich das zu machen, wovon sie ihr Leben lang geträumt hatte: Kinderbuchautorin werden.

Als die sechzehnjährige Jana für ihre Leistungen im Schwimmen ein Stipendium an einem Sportinternat erhält, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aber dieser wird bald zum Albtraum, als Jana eines Tages ihre Freundin Melanie leblos im Schwimmbecken findet. Als Todesursache wird plötzliches Herzversagen angegeben. Jana hat jedoch den Verdacht, dass es um Doping geht. Aber egal, an wen sie sich wendet, überall stößt sie auf eine Mauer des Schweigens. Jana lässt nicht locker und kommt zusammen mit Melanies Bruder Mika schließlich der schrecklichen Wahrheit auf die Spur ...

Also das Cover gefällt mir super. Es ist schön in blau gehalten mit einem Schmetterling drauf. Dieser spielt auch eine Rolle in dem Buch. Es fühlt sich unglaublich weich an, nicht wie andere Handcoverbücher mit Schutzumschlägen.
Der Titel ist ebenfalls gut gewählt. Die Kapitelanfänge sind sehr schön gestaltet, immer mit einem Schmetterling verziert. Die Kapitel sind nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz, sodass sie locker zu lesen sind.
Das Buch ist unter dem Genre Roman eingeordnet. Dem würde ich nicht ganz zustimmen. Ich finde es ist ein Jugendthriller.
Also mir hat das Buch super gefallen. Die Geschichte war sehr spannend, der durch den Schreibstil der Autorin, schnell und einfach zu lesen ist.
Das Buch beginnt mit dem Tod Melanies. Sie stirbt und dann wird drei Wochen zurückgeblendet. Dann ca. nach der Mitte des Buches wird nach dem Tod erzählt. Keine Angst, hört sich durcheinander an, ist es aber gar nicht. Man kommt mit der Zeiteinteilung gar gut zurecht.
Jana Schwarzer, die Protagonistin, war mir ganz sympathisch. Eigentlich haben mir alle Charaktere ganz gut gefallen, außer Janas Mutter und Melanies Vater.
Das Buch gehört, finde ich, in jeden Jugendbücherregal. Die Geschichte hat mich sowas von überzeugt. Einer der besten Jugendthriller die ich je gelesen habe. Und am Ende gab es nochmal eine Wende, mit der ich nicht gerechnet hatte.

Also, auf jeden Fall, lesen, lesen, lesen, 5 Sterne.


Der geheimnisvolle Garten: Roman
Der geheimnisvolle Garten: Roman
von Annette Dutton
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhaft, 10. März 2013
Annette Dutton, 1965 in Deutschland geboren, studierte Geisteswissenschaften in Mainz. Seither arbeitet sie als Fernsehproducerin und Autorin, zuletzt für ein Australien-Special der Wissenschaftsserie Galileo" sowie die zweiteilige Australien-Reportage Der Zug der Träume". Mittlerweile lebt Annette Dutton seit elf Jahren in Australien, zusammen mit ihrem Mann John und Sohn Oscar.

Eine Liebe, die nicht sein darf. Ein Kind, das seiner Mutter entrissen wird. Eine Frau, die ihre Wurzeln entdecken muss ... Nach dem Tod ihrer Mutter stößt Natascha in deren Nachlass auf ein verwirrendes Dokument. Ihre Familie soll Aborigine-Vorfahren haben? Neugierig geworden, macht sie sich in Australien auf die Suche nach ihren Wurzeln. Sie ahnt noch nichts von jenem dunklen Geheimnis, das dem Leben der deutschen Auswanderin Helene Junker zu Beginn des 20. Jahrhunderts seinen Stempel aufdrückte - und das auch Nataschas Leben eine entscheidende Wende geben wird.

Das Cover ist so wunderschön. Eine Treppe in einem Garten. Ich liebe Cover wie diese. Und vor allem der Buchschnitt mit den schönen Blumen ist wunderschön. Wie ihr ließt bin ich bezaubert von dem Buch. Der Titel ist gut gewählt und passt zum Buch wie die Faust aufs Auge.
Ich liebe Bücher über Familiengeheimnisse. Und so auch dieses.
Der Leser wird durch verschiedene Zeiten geführt und am Ende wird das Geheimnis gelöst. Es ist wirklich spannend, all die Fragen beantwortet zu bekommen.
Die Protagonistinnen, Natascha und Helene, waren mir beide sympathisch und sind mir ans Herz gewachsen. Jedoch waren am Anfang sehr viele Charaktere da, was es mir schwer gemacht hat, alle auseinanderzuhalten. Aber wie ihr mich kennt, ich komme mit Namen nicht so klar. Aber wenn man dann in der Geschichte drin ist, weiß man wer wer ist.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und einfach gehalten, sodass man schnell durch die Geschichte geführt wird. Ich habe das Buch in drei Tagen verschlungen, was für mich sehr sehr schnell ist. War auch am Ende traurig, dass das Buch zu Ende war. Ich wollte weiterlesen. Aber es war schon ein dicker Schmöker. Aber bald erscheint ja wieder was neues von der Autorin. Werde es sicherlich auch zur Hand nehmen.
Die Geschichte spielt in Australien und ich hatte das Gefühl, wirklich in Australien zu sein. Habe regelrecht die Sonnenstrahlen auf meiner Haut gespürt.
Wie ihr seht, bin ich mehr als überzeugt von dem Buch.

Alles in allem eine gefühlvolle Familiengeschichte, die Lust auf mehr historisches macht. Würde dem Buch gerne 6 Sterne geben, jedoch geht die Sternenvergabe nur bis 5. Also volle Punktzahl.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4