Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Hanseatin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hanseatin
Top-Rezensenten Rang: 553.112
Hilfreiche Bewertungen: 159

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hanseatin "hanseatin"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
dennree Bio Agavensirup (1 x 500 ml)
dennree Bio Agavensirup (1 x 500 ml)
Wird angeboten von amorebio GmbH
Preis: EUR 11,91

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur super!, 7. September 2014
Rezension bezieht sich auf: dennree Bio Agavensirup (1 x 500 ml) (Misc.)
Habe diesen Agavensirup gekauft, weil er am Preisgünstigsten war und wurde nicht enttäuscht: er schmeckt einfach nur super. Prädikat: empfehlenswert!


Almased Vitalkost, 6er Pack (6 x 500 g)
Almased Vitalkost, 6er Pack (6 x 500 g)
Preis: EUR 92,70

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Produkt auf dem Markt! Mehr als 5 Sterne!, 24. August 2013
Ich benutze Almased jetzt schon seit vielen Jahren und setze es unterschiedlich ein. Zuerst habe ich vor einigen Jahren eine lange Diät damit gemacht und 40 kg abgenommen und auch gehalten. Almased schmeckt und bekommt mir immer am Allerbesten, ich möchte zu keinem anderen Produkt mehr wechseln. Inzwischen ergänze ich meine Ernährung damit oder beschränke mich phasenweise nur darauf, wenn ich über die Stränge geschlagen habe. Einfach nur klasse! Der hier angebotene Preis ist allerdings zu hoch. Über Apomio etc. suche ich mir immer den günstigsten Anbieter heraus und lasse mir dann dort gleich 6 oder 12 Dosen schicken.

Es gibt inzwischen noch ein Produkt auf dem Markt, nennt sich "Formacent", wird als preisgünstige Alternative zu Almased angeboten. Kann ich nur von abraten, schmeckt einfach scheußlich. Bloß Finger weg!


FORMACENT VITAL STARTERKIT
FORMACENT VITAL STARTERKIT

1.0 von 5 Sternen Blos nicht kaufen!, 24. August 2013
Rezension bezieht sich auf: FORMACENT VITAL STARTERKIT
Ich habe mir dieses Starterkit, da es als preisgünstige Alternative zu Almased empfohlen wird, mal zum Testen gekauft und kann davon nur abraten. Almased mag ich geschmacklich sehr, aber "Formacent pur" ist damit überhaupt nicht zu vergleichen. Ich fand es so eklig, dass ich es nach einem Schluck in den Ausguss gekippt habe. *brrrrr Die Geschmacksrichtungen Schoko und Vanille enthalten Süßstoff, zumindest in der angebotenen Version, demzufolge schon mal nicht empfehlenswert. Auch vom Geschmack her empfand ich es als viel zu künstlich. Werde ich ganz bestimmt nicht wieder kaufen. Almased ist und bleibt das allerbeste Produkt auf dem Markt!


Die hCG-Diät: Das geheime Wissen der Reichen, Schönen & Prominenten
Die hCG-Diät: Das geheime Wissen der Reichen, Schönen & Prominenten
von Anne Hild
  Broschiert
Preis: EUR 14,95

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Offenbarung!, 25. April 2012
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Mache die HCG-Diät mit den bioenergetisierten HCG-Tropfen von hormony.de nun seit dem 10.4. und bin fasziniert. Selbst eine Plateauphase beim Abnehmen, die ich seit 10 Jahren nicht mehr überwinden konnte (ich dachte schon, es liegt am Klimakterium), habe ich nun hinter mir gelassen. Und das alles bei guter Laune, fröhlicher Beschwingtheit, null Hungergefühl und voller Konzentrationskraft. Die HCG-Diät ist für mich eine Offenbarung. Wer mag, kann den weiteren Verlauf hier verfolgen: hcgdietplayground.wordpress.com
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 9, 2012 7:46 AM MEST


Das Alte Rom 2.0 - National Geographic
Das Alte Rom 2.0 - National Geographic

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine virtuelle Reise in das alte Rom, 29. April 2005
Die Reise ins Alte Rom beginnt im Flug, wie ein Vogel gleitet man über Tempel und Theater, über Straßen und Plätze. Danach hat der virtuell Reisende die Qual der Wahl: Er kann sich auf verschiedenen Wegen dem historischen Rom nähern. Eine Möglichkeit ist chronologisch: Beginnend mit den ersten Hütten, die zwischen 900 und 700 vor Christus erbaut wurden. In Bild und Ton lässt sich das nacherleben:
In dieser ersten menschlichen Gemeinschaft gab es einige, die mit dem Bau von Strohhütten begannen, andere, die in den Hügeln Höhlen ausgruben und wieder andere, die in Nachahmung der Schwalben und ihrer Nester anfingen, Unterkünfte aus Schlamm und Stöcken zu errichten, in denen sie Schutz fanden.
Man kann aber auch gezielt alphabetisch nach Sehenswürdigkeiten suchen, von A wie Agrippa-Thermen über K wie Kolosseum bis zu W wie Weihebezirke - oder in einzelne Stadtviertel gehen, über die man schon immer etwas mehr wissen wollte.
Im 1. Jahrhundert nach Christus ließ Kaiser Caligula auf dem Ager Vaticanus einen neuen Circus erbauen. Der christlichen Überlieferung zu Folge erlitt der heilige Petrus in diesem Circus sein Martyrium und wurde in der benachbarten Nekropole begraben. Man geht davon aus, dass der Apostel ein Opfer der Verfolgung wurde, die Nero nach dem Brand in Rom 64 nach Christus anordnete.
Informationen über den Vatikan und über die Geschichte der Stadt Rom bekommt man natürlich auch aus anderen Quellen, aus Büchern, dafür braucht man eigentlich keine CD-Rom. Aber Bücher können nicht diese Bilder liefern, 360-Grad-Panorama-Fahrten, Innenansichten bis in kleinste Details. Im Visuellen liegt der besondere Reiz dieses Multimedia-Programmes. Rom im Zeitraffer: Mühelos lassen sich mit einem Tastendruck die Jahrhunderte überwinden. Es dauert nur einen kurzen Augenblick vom Circus des Caligula, der noch von Grün umgeben ist, zur Basilika Sankt Peter, dem Petersdom, wie wir ihn heute kennen, der später an derselben Stelle errichtet wurde.
Bei der virtuellen Tour durch das historische Rom handelt es sich um eine italienische Produktion, die ins Deutsche übersetzt wurde. Sie stützt sich auf Stiche und Skizzen aus dem 19. Jahrhundert und auf das berühmte Modell der Stadt Rom von 1937. Für das Programm wurden die antiken Bauwerke noch einmal neu erschaffen, dreidimensional.
So kann man auch die lichtdurchfluteten Caracalla-Thermen erkunden, die 216 nach Christus eingeweiht wurden, kann über die Badenden hinweg gleiten, an den Säulen und Statuen vorbei, die in Wandnischen stehen. Und dazu Seneca schwärmen hören:
Man würde sich arm und schmutzig vorkommen, wenn die Wände keine prächtigen Gewölbe trügen, ... die Decke sich nicht hinter Glas versteckte und wenn das Wasser nicht aus silbernen Wasserspendern strömte.
Die Bedienung des Programms über Maus und Tastatur, ist, wegen der vielen Ebenen, die sich eröffnen, zuerst nicht ganz einfach, aber doch handhabbar. Das Ganze strahlt - trotz der virtuellen Möglichkeiten - eine gewisse Nüchternheit aus, Zielpublikum ist der Bildungsbürger, der sich an Kunstwerken und Stadtgeschichte erfreuen kann und seine nächste Romreise schon mal am Bildschirm vorbereiten möchte. Das Programm ist auch für Schulen geeignet, allerdings weniger etwas für kindliche Entdecker - auf Gimmiks, die sich angeboten hätten, wie z.B. Löwengebrüll in der Arena, wurde vollständig verzichtet.
Die erklärenden Texte, die sich zum Teil auch ausdrucken lassen, sind verständlich und informativ, aber anspruchsvoll, auch wenn Fremdwörter in der Regel über weiterführende Links erklärt werden. Die Fülle an Material ist gut gegliedert und ansprechend aufbereitet, nur eines ist etwas umständlich, bei der CD-Rom-Version des Alten Romes: Der Reisende wird zum Discjockey, muss manchmal sogar für alle Ansichten eines Gebäudes die CDs wechseln - "Bitte legen Sie die CD Nr 3 ein" - um dann zum weiter spazieren wieder die Ursprungs-CD einzulegen.
Wer einen DVD-Player im Computer hat, braucht sich nicht so zu mühen: Das Antike Rom in all seiner Pracht passt auf eine einzige silberne Scheibe.


Moppel-Ich: Der Kampf mit den Pfunden
Moppel-Ich: Der Kampf mit den Pfunden
von Susanne Fröhlich
  Taschenbuch

19 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sprüche, Sprüche, Sprüche, 2. Oktober 2004
Susanne Fröhlich klopft in ihrem Diät-Erfahrungs-Bericht einen Spruch nach dem anderen. Es drängt sich einem förmlich der Eindruck auf, dass sie betont cool und belustigend wirken will. Mich hat das genauso angenervt wie diese Menschen in Natura, die einen mit ihrer aberwitzigen Art ständig zum Lachen bringen wollen, ob man nun mag oder nicht. Alles wird veruklt, und das strengt auf Dauer den Leser ganz unheimlich an. Wenn ab und zu mal eine spassige Bemerkung eingebaut worden wäre, hätte ich nichts dagegen gehabt. Aber hier folgt wirklich ein Spruch dem nächsten. Mein Gott, ging mir das auf die Nerven !!!
Der Diätbericht ist .... na ja. Da kann ich die Erfahrungen mit der Autorin nicht so ganz teilen. Nach wenigen Tagen bekam sie vom Heilfasten dicke Waden; ich nicht und möchte es deswegen auch an dieser Stelle gerne weiterempfehlen.
Auch die Mode von Ulla Popken steht mir ganz super und ich bin froh, sie gefunden zu haben.
Aber wie gesagt: "ganz lustig" geschrieben ist dieses Buch für mich nicht, sondern eher "nervig lustig". Und deswegen trotz des immer aktuellen Themas nur 2 Sternchen. Ich habe das Buch nur überflogen, das hat mir gereicht. Vor allen Dingen wollte ich ja wissen, wie Frau Fröhlich es letzten Endes dann doch geschafft hat, so viel abzunehmen. Und sie schaffte es mit dem wenigen Essen (viel Salat, Gemüse, Suppen) und mit viel Sport (Laufen). Also nichts besonderes, und das weiss ich ja jetzt und kann es ihr nachmachen.
Eine Geschichte, die tausend andere genauso hätten schreiben können. Man muss halt nur wissen, wie man sich richtig in Szene setzt und vermarktet.


Lieber das Blatt wenden als dauernd im Frust enden: Die Strategie für den persönlichen Aufschwung
Lieber das Blatt wenden als dauernd im Frust enden: Die Strategie für den persönlichen Aufschwung
von Barbara Berckhan
  Taschenbuch

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts Neues, 7. August 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als begeisterte Leserin des Buches "So bin ich unverwundbar", habe ich mir dieses Werk von Frau Berckhan auch sogleich gekauft. Das Thema des Sternepflückens wurde ja im oben genannten Buch bereits angedeutet und ich fand es prima, dass es hier nochmal näher und ausführlicher dargestellt werden sollte. Zwar ist alles sehr schön aufgemacht und dargestellt, aber leider habe ich trotz tapferem Duchlesens bis zur letzten Seite nichts Neues oder Inspirierendes gefunden. Kurz und knapp gesagt: es gibt in diesem Buch nichts, was man nicht schon wüsste. Für Sternepflücker/innen im Kreativen Bereich halte ich das Buch von Julia Cameron "Der Weg des Künstlers" sehr viel effektiver.
Schade, ich hatte mir von diesem Buch mehr versprochen und bin jetzt doch sehr enttäuscht. Für sog. "Erstleser" auf dem Gebiet der Selbstverwirklichung könnte das Buch gute Gedanken bringen, für Fortgeschrittene, die in einem kreativen Loch oder einer Sackgasse stecken, halte ich es jedoch für sinnlos.


Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags. Richtig ausmisten. Gerümpelfrei bleiben
Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags. Richtig ausmisten. Gerümpelfrei bleiben
von Karen Kingston
  Taschenbuch

54 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleines Buch mit grosser Wirkung!, 7. Juli 2004
Dieses kleine, dünne Taschenbuch habe ich mir vor 2 Jahren gekauft. Jetzt steht es mehrfach gelesen etwas zerfleddert im Bücherregal und ich mag mich noch immer nicht davon trennen, obwohl ich es schon auswendig kenne. Laut Feng Shui mistet man das ja aus, was sich für einen erledigt hat ...
Dass man dieses Buch atemlos liest, brauch ich nicht nochmal zu betonen, das haben schon meine Vorgänger getan.
Aber was sich bei mir persönlich getan hat, ist einfach bemerkenswert und schlichtweg ein Hammer: obwohl ich nie ein Messie war, ist meine Wohnung zu einem hellen, lichten Platz geworden, einer Oase der Ruhe und der Erholung.
Das Buch hat mich sensibel gemacht für oftmals difizile Unstimmigkeiten in meiner Umgebung. Dinge, die ich vorher nur unbewusst wahrgenommen hatte, nahm ich in die Hand, schaute sie mir näher an .... und veränderte.
Am Anfang mistete ich grob aus, habe Körbe voll Altpapier in den Container geschleppt. Einfach sagenhaft, wie viel Zeug weg konnte, was man nicht wirklich mag und wirklich braucht.
Meine Feng Shui-Aktion endete dann dieses Jahr damit, dass ich sämtliche, alte Tapeten von den Wänden riss, mit Rauhfaser neu tapezierte und alles blütenweiss strich. Und mit dieser Grunderneuerung eröffneten sich auch neue innere Horizonte, die ich vorher noch nicht hatte sehen können. Wie Innen, so Aussen.
Jetzt lebe ich in einer wohlgeordneten, lichten Atmosphäre, die für mich viel Klarheit ausdrückt. Eine etwas bedrückende, stagnierende Energie, die ich, wie ich jetzt weiss, früher nur unbewusst in mich aufgenommen habe, ist aus meinem Umfeld verschwunden. Dank Karen Kingston, die mich für dieses Wahrnehmen sensibilisiert hat.
Und diese Klarheit im Wohn-Umfeld überträgt sich automatisch auf alle anderen Lebensbereiche: Beruf, Partnerschaft, etc. Auch hier fängt man an, zu sortieren, auszumisten und das nicht mehr Stimmige zu verändern.
5 Sterne für dieses Buch !!!


Kraftquelle Mentaltraining: Eine umfassende Methode, das Leben selbst zu gestalten
Kraftquelle Mentaltraining: Eine umfassende Methode, das Leben selbst zu gestalten
von Kurt Tepperwein
  Taschenbuch

39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Sprache des Autoren ist es, 19. Juni 2004
Das Buch ist ein wunderbarer Begleiter für alle, die sich mit der Methode des Visualisierens als Anfänger beschäftigen wollen. Aber auch als Fortgeschrittene habe ich jetzt nochmal hingegriffen, um nachzulesen, was ich evtl. nochmal auffrischen möchte.
Nachdem ich diverse Bücher zu diesem Thema studiert habe, weil mich das Thema der Mental-Magie sehr interessiert, kann ich nur sagen: Kurt Tepperwein hat eine wunderbar erhebende Sprache, die einen beim Lesen in eine sehr gute Schwingung versetzt. Ich würde mal sagen, in genau die richtige Schwingung, um selbst erfolgreich visualisieren zu können.
Besonders empfehlen möchte ich aber die Video-Cassetten von Tepperwein, die haben mir unschätzbare Dienste geleistet. Ich empfand sie noch weitaus wertvoller als das Büchlein. Wenn ein Mensch sehr viel über die Ausstrahlung eines anderen empfängt, dann sollte man sich mal so ein Video leisten, es lohnt sich auf alle Fälle. Eine Bezugsadresse steht hinten im Buch.
Wer weitergehend und noch tiefer auf diesem Gebiet lernen möchte, dem empfehle ich von Franz Bardon "Der Weg zum wahren Adepten".


Seite: 1