Profil für K. Lüer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von K. Lüer
Top-Rezensenten Rang: 1.421.218
Hilfreiche Bewertungen: 124

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
K. Lüer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
ABAP-Grundkurs (SAP PRESS)
ABAP-Grundkurs (SAP PRESS)
von Günther Färber
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Meine Wahl., 2. Mai 2011
Bevor es lost geht ein kleiner Hinweis: Ich kenne bis jetzt nur die 2. Auflage, die ich mir aus der lokalen Bücherei besorgt habe.

Ich komme aus der Java Welt und interessiere mich für einen Quer-Einstieg in ABAP. Das Buch hier, anders als das wohl beliebtere "Discover ABAP" im gleichen Preissegment, versteht es sehr gut sich in andere Programmierer hinein zu versetzen. Mir gefällt das der Autor die Eigenheiten von ABAP nicht einfach wie selbstverständlich hin nimmt, sondern auf diese explizit aufmerksam macht. Kommt man, wie ich, aus einer anderen Programmier-Welt lösen vieleicht nur 2-3 Sätze an der richtigen Stelle ein erleuchtendes "Achsoooo!" aus.

Wie gut das Buch für den Praxisaltag ist kann ich natürlich nicht bewerten. Es wird aber sicherlich seinen Zweck für den Anfang erfüllen und danach kommt halt der Wechsel auf die tieferen Fachbücher (zB nur Web-Dynpro). An diese 60€ Wälzer würde ich schon eher solche Ansprüche stellen, jetzt noch nicht.


Ferrari Challenge - Trofeo Pirelli
Ferrari Challenge - Trofeo Pirelli
Wird angeboten von dvdseller24
Preis: EUR 44,97

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf der Wii außer Konkurenz, 12. Juli 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ferrari Challenge - Trofeo Pirelli (DVD-ROM)
Die Wii leideit eindeutig darunter, dass sie so sehr als "Zielgruppen-Konsole" gilt und ganze Genre garnicht erst auf ihr erscheinen. Eine realistische Rennsimulation auf der Wii kommt also nicht so häufig vor - und das es dabei gleich eine so gute wie Ferrari Challange wurde, macht dies noch seltener.

Das wichtigste über das Spiel:

+ Sehr realistisch und dabei auch sehr anspruchsvoll. Die dynamische Ideallinie ist jedoch eine grossartige Hilfe um schnell auf den Kursen bestehen zu können. Es gibt auch weitere Fahrhillfen, deren stärke sich stufenweise regeln lassen. Von einstiegsfreundlich bis hardcore lässt sich das Spiel anpassen. Die Gegner reagieren ziemlich aktiv und drängeln und rammen auch mal gelegentlich.

+ viele authentische und bekannte Rennstrecken wie Monza, Spa oder Hockenheim, umfangreiche Modi wie Trophäenrennen, Arcade, Herausforderung uvm. sowie zahlreiche Ferrari aus mehr als 50 Jahren Geschichte machen das Spiel sehr motivierend und abwechslungsreich.

+ die von der XBOX360 her beliebten "Archievements" kommen hier als freischaldbare Sammelkarten vor, die man in einem "Kartenspiel im Spiel" verwenden kann.

+ für mich war es wichtig, dass die Remote als Lenkrad funktioniert. Sie tut dies tatsächlich im Spiel obwohl nicht alle Kameraperspektiven dafür geeignet sind. Es gibt aber mehrere "klassische" Methoden der Steuerung. Ich blieb jedoch bei der Remote und empfinde das Fahrgefühl einfach besser damit.

+ Sound und Musik gehören systemeübergreifend zu dem Besten was ich in Rennspielen gehört habe. Eine bombastische Titelmusik, stimmige Musik während der rennen, dröhnende Motoren, jubeln der Zuschauer und Tribühnengeräusche.

+ mächtiger und umfangreicher Editor für individuelle Paintjobs

Negativ :

- es ist eigentlich ne Summe aus "kleinigkeiten" was dem Spiel seinen 5. Stern verbaut. Die Menüs sind sehr langsam, die Grafik nicht perfekt mit manchen Pop-Ups, teilweise hässlichen Cockpits oder das völlig misslunge Schadenssystem. Alleine würden die keinen Abzug rechtfertigen, zusammen aber schon.

Also : wer Rennspiele mag -> kaufen, es wird nicht besser werden auf der Wii

PS: ich liebe das Cover vom Spiel :)


NDSL Clip Case
NDSL Clip Case
Wird angeboten von Get-it-quick
Preis: EUR 10,18

5.0 von 5 Sternen Kompakt und preiswert, 21. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: NDSL Clip Case (Videospiel)
Das NDSL Clip Case war für mich genau das richtige Produkt als ich auf der Suche nach einer Schutzhülle für meine DS Spiele war :

- sehr kompakt : daher sehr gut für Unterwegs geeignet
- günstig : ich verzichte gerne auf irgendwelche Yoshi Motive (auch wenn er süß ist ;) ) wenn am ende der unschlagbare Preis von 6€ heraus kommt
- gut verarbeitet : wird lange und häufig verwendet und bisher zeigen sich keinerlei Abnutzungs-Erscheinungen

Inzwischen habe ich sogar all meine DS Spiele aus ihren Hüllen genommen (die dekorativ verstaut) und wechsle nur noch über die beiden Clip Case.

Perfekt also für alle die es praktisch und günstig mögen.


SPORE - Wilde Kreaturen
SPORE - Wilde Kreaturen
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 17,45

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spore DS : nicht mit der PC Version vergleichen., 7. Oktober 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: SPORE - Wilde Kreaturen (Videospiel)
Es ist wichtig, dass man bei "Spore : Wilde Kreaturen" nicht an einen direkten Port der PC Versoin denkt, auch wenn das natürlich zu erst nahe liegt und dies natürlich für eine mögliche Enttäuschung sorgen kann wenn das Spiel erstmal unter diesem Aspekt angespielt wurde.

Spore DS ist aber mehr eine Art Spin-Off, eine art Momentaufnahme im Spore-Universum und viel mehr klassisches Spiel als sein großer Bruder auf dem PC.

Es ist keine Evolution-Simulation (was eigentlich auch nicht wirklich die PC Version ist, aber lassen wir das mal ...) sondern eine interessante Mischung aus Action-Adventure, Rollenspiel und Rhythmusspiel.

Grafisch fällt vorallem auf, dass die Kreaturen alle in 2D sind und quasi aussehen wie mit Papierschnipseln zusammen gelegt, sich aber in einer - für den DS grafisch sehr guten - 3D Umgebung bewegen. Ungewöhnlich, aber charmant.

Man durchlebt eine Story, passt seine Kreatur immer wieder der umgebung, löst clevere Nebenquests und hat die Möglichkeit das alles aggressiv wie auch (überwiegend) friedfertig zu lösen. Kompletisten werden übrigens viel zu tun haben, es gibt viel zu sammeln und zu erreichen.

Vorallem der Aspekt das man mit einem sozialen Verhalten weiter kommen kann und extra belohnt wird, war wohl der Grund warum dieses Spiel übrigens für den Kindersoftwarepreis 2008 nominiert wurde !

(vgl : [...])

Fazit : neutral und nüchtern betrachtet einfach ein gutes DS Spiel und damit verdiente 4 Sterne.


Orcs & Elves
Orcs & Elves
Wird angeboten von karunsode
Preis: EUR 14,79

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen West RPG Light, eher ein Zielgruppen-Spiel, 8. Februar 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Orcs & Elves (Videospiel)
Orcs & Elves kann man nicht "blind" jedem Spieler empfehlen.

Man muss erst ein paar Vorraussetzungen erfüllen und die richtigen Erwartungen haben um damit seinen Spass zu haben :

- man sollte das Gameplay eines Doom oder Heretic mögen (auch wenn O&E Rundenbasiert ist)

- man sollte keine mitreißende Story erwarten

- nicht auf tiefgründige Charakter Entwicklung hoffen

- ein Fan von alten PC Rollenspielen wie "Dungeon Master" oder "Eye of the Beholder" sein.

Da ich das tue, habe ich es mir sehr schnell zugelegt und war daher nicht enttäuscht.

Die Level sind gut gebaut, optisch und spielerisch abwechslungsreich und ich mag es Geheimgänge zu finden. Es gibt eine Automap, so das man nie verloren geht.

Die zahlreichen Gegner bestehen wie in Doom nur aus Bitmaps (als Doom Fan mag ich das aber) und haben einige Interessante Angrifsschemata : es gibt zB Gegber die Andere als Geist wiederbeleben, die sich um dich "herumteleportieren", dich im Fernkampf mit Gift bespucken, versuchen immer auf Distanz zu bleiben... es wird nicht langweilig. Vorallem helfen da auch, hört nicht auf die andere Rezession ;), ausreihend unterschiedliche Waffen um dagegen anzutreten.

Das Spiel hat teilweisen einen netten Humor, woran die lustigen Dialoge von deinen Zauberstab und manche der Geister-Zwerge beteiligt sind. Einer der Zwerge wusste garnicht das er tot ist und hat ständig , erfolglos, als Geist versucht die Gegner anzugreifen. Erst als er am Ende des Levels seine Leiche gefunden hatte konnte man ihn aufklären ;)

Hervorheben muss ich aufh die Tatsache, dass ich das Kontrollschema für sehr gelungen empfinde. Man kann es entweder mit den Tasten, mit den Stylus oder mit einer kombination aus Beiden spielen. Die Steuerung ist sehr intuitiv : möchte ich eine Waffe wechseln, dann kann ich das gleich auf 3 Arten -> auf das "benutzte Waffe" Symbol tippen, das Schwert an meinem Gürtel tippen, oder einmal "B" drücken. Das Spiel gibt dem Spieler selber die Möglichkeit zu entscheiden wie der das Spiel bedienen möchte, das gefällt mir sehr.

Noch ein paar Feinheiten :

+ man kann jederzeit Speichern
+ gutes Ingame Tutorial und Hilffunktion
+ "Hub" zur schnellen Anreise jedes einzelnen Levels
+ günstier Preis
+ zwischen den ganzen Japano-RGPs einzigartig auf dem DS

- wenig Musik
- ziemlich kurz (wird aber durch den niedrigen Preis relativiert)
- ungedingt auf den niedristen Schwierigkeitsgrad spielen, glaubt mir.

Durch und durch ein eher nostalgisches Erlebnis. Für mich hat es sich gelohnt.


Tetris DS
Tetris DS
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 47,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bock auf Block ;), 8. Februar 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tetris DS (Videospiel)
Man kann ruhig sagen, der Gameboy trat seinen Siegeszug 1989 dank "Tetris" an. Von daher verbindet Spiel und Konsole etwas zusammen. Ich war schon immer Fan von diesem Spiel, aber leider fand ich keine ansprechende Fortsetzung, btw fühlt es sich nicht "richtig" an es am PC oder Konsolen zu spielen.

Auf dem GBA kamen nur halbherzige aufgüsse von THQ, auch nicht das wahre, Tetris und Nintendo gehören einfach zusammen auf einen Handheld :)

Dann war es endlich soweit und sogar besser als ich es mir vorstellen konnte. Der Retro-Look ist sehr sympatisch und als alter NES & GB Fan natürlich eine kleine Offenbarung.

Die neuen Modi sind Klasse, da werden viele vieleicht überraschend feststellen, dass ihnen tatsächlich garnicht das "richtige" Tetris am meisten Spass macht ;)

Puristen könnten sich darüber aufregen, das ein paar der Neuerungen wie die "Hold" funktion, unendliches Spinning oder eine größere Vorschau nicht abschalter sind. Nun, für solche Fälle empfehle ich dann einfach das alte 1989 Modul :-P Ich mag die änderungen, einem Gegner im grandiosen Wifi-MP dank der "Hold" funktion mal schnell zwei 4er"Tetris" Reihen reinzuknallen macht einfach zu viel Spass als ich darauf noch verzichten möchte.

Die Langzeit Motivation ist durch Wifi-MP und zahlreiher intelligenter Modi quasi unendlich und von 5 Minuten auf den Bus warten bis hin zu 5 Stunden im Flugzeug Spielen perfekt geeignet.


Was wäre geschehen, wenn?: Wendepunkte der Weltgeschichte
Was wäre geschehen, wenn?: Wendepunkte der Weltgeschichte
von Robert Cowley
  Taschenbuch

16 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Trocken und Langweilig, 16. November 2006
Die Grundidee ist eigentlich sehr gut und hätte durchaus Potenzial gehabt, aber leider kam es dann doch anders.

Es ist unglaublich langweilig und "wissenschaftlich" verfasst worden. Ständig dreht es sich hier militärische Konflikte und ihre (mögliche) Entwicklung. Am Ende ist es immer sowas wie : "wenn am 19.Mai die 133. Reservedivison unter Leutnant Gähn nicht rechtzetig den Fluss Müde überquert hätte, wäre der Kampf um Hügel XV85 vieleicht anders ausgegangen und General Flint hätte seine Offensive nicht fortsetzen können" - WOW SAG NUR !? So viel spannung , mir zittern die Knie...

Ds Buch ist außerdem sehr politisch. Man merkt sofort den anglischen Ursprung. England und USA sind gut, der Rest ist böse. Ständig wird vom "leidigen deutschen Thema" gesprochen und es wäre eigentlich am besten gewesen die Römer hätten die Germanen damals unterworfen. Desweiteren handelt wohl die hälfte des Buches über amerikanische Themen. Ohne Ende wird hier über den amerik. Unabhängigskeitkrieg oder den Bürgerkrieg geschrieben. Interessiert nur den Rest der Welt nicht.

Und das schlimmste ist eigentlich, dass das Buch genau dann versagt wenn es wirklich interessant werden könnte. Nehmen wir mal den 2. Weltkrieg als Beispiel. Vom der unglaubwürdigen Theorie mal abgesehen Hitler hätte gewonnen wenn er die Sovjet Union nicht verraten hätte oder den Mittleren Osten erobert. OK, sagen wir mal Nazi Deutschland gewinnt, dann haben sie laut Buch gewonnen, das war es....

Was hätte man hier nicht alles schreiben können? Wo würde der Krieg enden? China,Australien? Wie würde es den Menschen im alltäglichen Leben gehen? Wer würde Nachfolger von Hitler werden usw.

Ich lese das Buch trotzdem gerne, man kann damit gut einschlafen.


Schmetterlingsflüstern - Botschaften einer Kinderseele
Schmetterlingsflüstern - Botschaften einer Kinderseele
von Petra Franziska Killinger
  Gebundene Ausgabe

55 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herzzerreißend schön !, 9. Juli 2006
Dieses Buch ist ein Geschenk an alle trauernden Eltern und deren Angehörige.

Es ist, als hätte "der Himmel" die Feder geführt. Dieses Buch macht Hoffnung, spendet Trost, verschleiert nicht das Grauen und den Schmerz - es ist durch und durch ehrlich.

Das Lesen des Buches löst eigene, ungeweinte Tränen und ist somit auch "Therapie".

Frau Killinger beweist auch Mut, weil sie die Jenseitsbotschaften vielen zugänglich macht. Ich kann aus eigenem Erleben bezeugen, dass diese "Erscheinungen" nichts mit Nervenschwäche oder neurotischer Trauer zu tun haben (was einem ja "gern" unterstellt wird).

Das Leben einer Seele, die ihren Körper verlassen mußte, endet nicht.

Im Gegenteil: es beginnt erst richtig nach dem Tod !

Liebe ist ewiglich.

Liebe ist das, was zählt.

Marlies Lüer


Jedi Knight - Star Wars Gold
Jedi Knight - Star Wars Gold

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unvergleichbare Erinnerungen, 13. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Jedi Knight - Star Wars Gold (Computerspiel)
Jedi Knight war mein erster Shooter und es gab wohl kein besseres Programm um damals anzufangen.
Story und Setting des Spieles wurden perfekt in das Star Wars Universum eingebettet und die Stimmung die hier aufkommt muss sich selbst vor modernen Produkten nicht verstecken. Hinzu kommen natürlich auch die - wirklich - hochwertigen Film Sequenzen wo man mit echten Schauspielern und CGI Effekten von ILM gearbeitet hat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist auch gleichzeitig ein Zeichen für damalige Videospielkunst, denn heute werden Sequenzen eingentlich nur noch Ingame dargestellt und ich finde es Schade, da erst ab half-life² wieder das selbe Niveau erreicht werden konnte.
Das Spiel beginnt als reiner Shooter und nach ca einem Drittel findet man (bzw Kyle) das Lichtschwert. Ab hier hebt sich das Spiel immer mehr von den Einheitsshootern ab, man wird zum Jedi Ritter und kann - je nach verhalten im Spiel - auch die Dunkle und Helle Seite der Macht erlernen und benutzen. Die Kapitel werden immer mit einem Kampf gegen einen der Dunklen Jedi Meister abgeschlossen die es wirklich in sich haben und noch was besonderes darstellen , im vergleich zu den Fließband-Jedi-Kämpfe aus Jediknight : Jedi Academie
Haubtgegner ist hier das Imperium welches noch seinen Namen verdient. Ihre Stormtrooper und besonders die Commandos sind hier auf jedenfall ersnt zu nehmende Geger die sich aber auch gut mit den ausgezeichnet balancierten Waffen bekämpfen lassen. In den späteren Teilen sind sie nur noch ein Schatten ihrer Selbst und Lichtschwert Futter, mehr nicht.
Der Sound und besonders die Musik sind grandios , nur leider kann da die Grafik nicht mithalten. Klar das Alter, aber selbst 1997 sah es schon nicht besonders gut aus. Stärken sind hier die riesigen Gebiete die man hier ohne Nachladepausen betreten kann, möglichkeiten startende Tie-Fighter darzustellen oder grosse Gegnerhorden. Schwächen sind hier die Polygonanzahl , Texturen und Licht. Da muss man durch.
Abschließend kann ich zu Jedi Knight sagen, dass ich es immer noch für einen der besten und originellsten Shooter aller Zeiten hallte. Im Singleplayer Übertrumpft es sogar imho seine modernen Nachfolger, nur der Mulitplayer zieht gegenüber den Spielen von Ravensoft den kürzeren.
Zum Add-On
Mysteries of the Sith ... hmm schwer einzusteilen es ist ;)
Es gibt hier wirklich coole Ideen wie Sniperscopes, Lichtschwert werfen und ähnliches. Grafisch wurde es aufgewertet (zB Farbiges Licht) und es gibt abwechslungsreichere und mehr Gegner. Auf der anderen Seite ist das Levendesign zu kompliziert (darunter leidet auch Jedi Knight 2) und vorallem unlogisch. Normaler weise gibt es in einer Raumbasis die möglichkeit von A , duch Tür X nach B zu kommen. Wenn X nicht erreichbar ist (Trümmer zB), klettert man eben durch den Lüftungsschaft, den Reaktorkern, was auch immer. Hier ist das Problem , dass es X garnicht gibt ! Die Schiffe oder Basen die hier entworfen wurden sind stellenweise so konfus konzipiert, dass es garkeine Möglichkeit gibt sich theoretisch normal fortzubewegen. Ganze Abschnitte sind ohne den Umweg durch einen Lüftungsschacht garnicht erst verbunden, obwohl sie zusammen gehören. Normalerweise muss man das ja erst machen wenn die Tür blockiert oder eingestürzt ist, aber hier waren die Designer zu direkt darauf aus einen immer wieder umzuleiten.
Auch negativ ist der extrem, und das meine ich auch so, extrem hohe Schwierigkeitsgrad ! Egal ob im Levelaufbau, Gegner oder die Rätsel - hier wird man vollends gefordert. Besonders die Möglichkeit den Endkampf zu gewinnen... an sich absolut genial und einmalig aber man muss da erstmal drauf kommen ...
Lohnen tut es sich natürlich, alleine für Jedi Knight !


Für immer schlank: oder Warum essen nicht dick macht
Für immer schlank: oder Warum essen nicht dick macht
von Lena D Bredow
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,49

9 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich ein natürlicher Weg zu einem schlanken Körper, 10. Dezember 2003
Das Buch von Lena Bredow ist ein Lichtstrahl am dunklen Himmel aller "Dicken", die von Kalorien, Zwängen, teuren Pülverchen und Scham- und Schuldgefühlen genug haben!
Sie zeigt einen gangbaren Weg auf, den schon mehrere Hundert Männer und Frauen gegangen sind. Ihre Richtlinien sind klar und einfach und einleuchtend. Das Bemerkenswerte ist, dass Lena Bredow u.a. ein Forum unterhält, welches kostenlos und völlig unverbindlich ist. Sie betreut es ehrenamtlich und mit großem Erfolg. Fast täglich kommen Neue hinzu und sind berührt von der angenehmen Atmosphäre.
Viele berichten von ihren Abnahmeerfolgen. Man stelle sich vor: kein Hungern, kein Verzicht, keine "Verbote", sondern ein Zurück-Finden zu einem natürlichen Essverhalten, zu Lebensqualität und innerer Freiheit!
Diäten? DAS WAR EINMAL!
Gut, dass es Lena gibt!


Seite: 1