Summer Sale 16 Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego
Profil für Finström > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Finström
Top-Rezensenten Rang: 27.322
Hilfreiche Bewertungen: 1009

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Finström (Zürich)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Orange Is the New Black: Mein Jahr im Frauenknast
Orange Is the New Black: Mein Jahr im Frauenknast
von Piper Kerman
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr persönliche und gelungene Schilderung einer Parallelwelt, 5. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Natürlich hatte Piper Kerman grosses Glück und ist sie nicht repräsentativ für die grosse Mehrheit der Strafgefangenen: ein Verlobter, eine Familie und Freunde, die zu ihr hielten, welche sie regelmässig im Gefängnis besuchten, welche ihr Briefe und vor allem viele Bücher sandten. Sie hatte einen Verteidiger, der sich engagierte und sie gut beriet. Hinzu kommt, dass ihre Verurteilung erst zehn Jahre nach der Tat erfolgte, was einerseits belastende Jahre der Ungewissheit, letztlich aber auch – zu Recht – eine Strafminderung zur Folge hatte. Und auf Piper Kerman warteten ein bürgerliches Zuhause und eine anspruchsvolle Arbeitsstelle nach der Entlassung nach gut einem Jahr im Gefängnis.

Auch wenn Piper Kerman in dem Sinne eine privilegierte Straftäterin war, ändert dies nichts am Wert ihrer Schilderung des Gefängnisaufenthaltes. Sie hat die Gabe, sehr genau hinzuschauen, selbstkritisch und ohne Selbstmitleid sich mit ihrer Situation auseinanderzusetzen, jedoch auch nicht das Erlebte zu verdrängen. Sie spricht Stärken und Schwächen ihrer Mitgefangenen und des Gefängnispersonals offen an. Diese analytische Fähigkeit dürfte ihr während des Strafvollzugs nützlich gewesen sein. Heute profitieren wir als Leser davon. Das Buch ist in einem erfrischenden und gefühlvollen Ton geschrieben, fern jeder Schwarz-weiss-Malerei. Die Lektüre lohnt sich.


Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Reihe Hanser)
Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Reihe Hanser)
von John Green
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Ein Bekenntnis zum Leben, 20. Juli 2014
Das Buch schildert ein Stück Zusammenleben zweier krebskranker Jugendlicher Hazel Grace und Augustus. Es ist als Erzählung von Hazel Grace in Ich-Form geschrieben. Beide haben den Tod vor Augen. Augustus ("Gus") stirbt, Hazel Grace lebt am Ende des Romans noch. Es ist von Schmerzen, Erbrechen, Schwäche, körperlichem Verfall die Rede, von Verzweiflung der beiden (und weiteren) Jugendlichen und ihren Angehörigen. Im Zentrum steht jedoch die Liebe und das Leben. An einer Stelle findet sich das Bekenntnis "Das Leben ist schön", und zwar an einer von Verzweiflung und Todesahnung geprägten Stelle. Stimmungsschwankungen werden wunderbar und schonungslos ausgebreitet. Sie befallen auch den Leser. Ich habe das Buch in der Jugendbuchabteilung der Buchhandlung unter "Ab 14 Jahren und junge Erwachsene" gefunden. Es ist aber auch für ältere Erwachsene geeignet.


Stories We Tell [DVD] [UK Import]
Stories We Tell [DVD] [UK Import]
DVD ~ Sarah Polley
Wird angeboten von ZOverstocksDE
Preis: EUR 6,71

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mutige Verarbeitung eines Stücks Familiengeschichte, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stories We Tell [DVD] [UK Import] (DVD)
Sarah Polley, welche hier als Regisseurin und Produzentin aktiv ist, war ungefähr zehn Jahre alt, als ihre Mutter starb. Sie kannte also ihre Mutter lediglich aus der Optik eines Kindes. Als erwachsene Frau ist sie den Spuren ihrer Mutter nachgegangen: Mit wem traf sie sich jeweils? Wie wurde sie von anderen wahrgenommen? Das Verhältnis zwischen der Mutter und dem Vater Polley, insbesondere in der Zeit der Zeugung von Sarah Polley. Diese Nachforschungen führten zum überraschenden Ergebnis, dass Sarah Polleys sozialer und rechtlicher Vater, also der Ehemann ihrer Mutter, nicht Sarah Polleys biologischer Vater ist, obwohl das Ehepaar Polley in der fraglichen Zeit miteinander intim verkehrten. Wie geht man mit einer solchen Neuigkeit um? Nun, die zwischenmenschliche Beziehung zwischen Vater und Tochter Polley hat gehalten.
Der Film setzt sich in verschiedener Weise mit Sarah Polleys Mutter und den Menschen ihrer Umgebung auseinander. Ein zentrales Element, welches durch den gesamten Film führt, ist das Verlesen von Erinnerungen an seine Frau durch Vater Polley vor laufender Kamera in einem Tonstudio (Sarah Polley sass am Tonregiepult). Vater Polley hat diese recht umfangreichen Erinnerungen für sich selbst aufgeschrieben. Sie waren also ursprünglich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Weiter interviewt Sarah Polley ihre Geschwister und weitere Verwandte und Bekannte. Einzelne kurze Texte, welche solche Drittpersonen auf ihre Aufforderung hin verfassten, liess sie durch Schauspieler vorlesen. Ebenso liess sie einzelne Szenen (Gespräche) ihrer Nachforschungen durch Schauspieler nachspielen. Es sind auch dokumentarische Aufnahmen aus der Lebenszeit der Mutter, zum Teil wackelig mit der Super-8 Kamera aufgenommen, und andere Bilder zu sehen.
Der Film ist, was insbesondere Sarah Polleys Vater aber auch sie selbst angeht, sehr mutig und offenherzig. Dafür ist den Beteiligten Respekt zu zollen. Es stellt sich natürlich die Frage, was die Hauptperson, Sarah Polleys Mutter, dazu zu sagen hätte. Dies gilt natürlich in erster Linie im Hinblick darauf, dass nun mehr als zwanzig Jahre nach ihrem Tod in recht detaillierter Weise öffentlich ausgebreitet wird, dass sie über dreissig Jahre zuvor einen Seitensprung begangen hat, der Folgen hatte, und dass sie letztlich - bewusst oder unbewusst - ihrem Ehemann ein Kuckuckskind ins Nest gelegt hat.
Immerhin darf Vater Polley auf seine Tochter, die er doch geprägt und nach dem Tod seiner Frau alleinerziehend aufgezogen hat, stolz sein. Er sagt denn auch einmal im Film, dass Sarah für ihn ein Glücksfall sei. Sarah Polley ist heute eine der profiliertesten Schauspielerinnen, Regisseurinnen und Filmproduzentinnen Kanadas. Dass dies möglich wurde, ist zu einem grossen Teil sein Verdienst.


Thomas Hardy`s Tess Of The D'Urbervilles [2 DVDs]
Thomas Hardy`s Tess Of The D'Urbervilles [2 DVDs]
DVD ~ Ruth Jones
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr bewegend, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich wollte ich das Werk in zwei Malen anschauen, die ersten zwei Teile an einem Abend und die zweiten zwei Teile an einem anderen Abend. Nun habe ich aber das Gesamtwerk, also vier Stunden am Stück, in einem Mal angeschaut. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, werde dies aber noch nachholen. Selten habe ich einen Film gesehen, der mich so bewegt hat. Eine Verwandtschaft mit dem alttestamentlichen Hiob ist unübersehbar. Die Figuren insbesondere von Tess und von Angel, ihr Hadern mit dem Schicksal, ihr teilweises Fehlgehen, aber auch ihre Standfestigkeit, obwohl sie ihr Leben angenehmer hätten einrichten können, wurden ausserordentlich anschaulich herausgearbeitet. (Dies gilt auch für die meisten weiteren Rollen, für den bösartigen Alec und für die Nebenrollen). Die Schauplätze und die Landschaften wurden wunderbar aufgenommen, so dass der Film einerseits menschlich bewegend, andererseits auch schön ist. Gemma Arterton hat ihre Vielseitigkeit als Schauspielerin, hier insbesondere als Charakterdarstellerin glänzend unter Beweis gestellt.


Ein tolles Leben - Hast du keins, nimm dir eins
Ein tolles Leben - Hast du keins, nimm dir eins
DVD ~ Colin Firth
Preis: EUR 6,99

47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Flucht ins neue Leben und in eine Sackgasse, 19. November 2013
Wallace Avery (Colin Firth) hat genug von der Einöde seines bisherigen Lebens mit gescheiterter Ehe, Beziehungskrise, dem ihm fremd gewordenen Sohn und der Oberflächlichkeit des gesellschaftlichen Lebens. Er fingiert seinen eigenen Tod und nimmt als Arthur Newman eine neue Identität an. Mit anderen Worten: er flüchtet aus seinem bisherigen Leben. Bald begegnet er Mike (Emily Blunt), eine fragile junge Frau, welche von ihrem bisherigen Leben überfordert ist, so unter anderem von der Verantwortung für ihre schizophrene Zwillingsschwester. Auch sie flüchtet. Als sie zu viel Pillen schluckt, wird sie von Arthur Newman aufgefunden und ins Krankenhaus gebracht. In der Folge reisen die beiden Menschen im Mercedes-Cabrio Newmans durch die Gegend, brechen in fremde Häuser ein, lachen und weinen. Nach und nach merken die beiden, dass auch das neue Leben, in welches sie geflüchtet sind, letztlich leer ist, leerer als das bisherige, weil das neue Leben künstlich ist und keine Basis hat.

Emily Blunt und Colin Firth spielen ihre Rollen sehr feinfühlig. Ihr Wunsch, aus den Konventionen des bürgerlichen Lebens auszubrechen und neu anfangen zu können, ist verständlich (und wird wohl von den meisten Menschen irgendwann geteilt), doch in seiner Radikalität letztlich eine Illusion. Doch ist dieser Ausbruch wertvoll, denn er hilft den beiden nach dem Prinzip von "try and error" zu sich und zu anderen Menschen zu finden. Der Film bewegt sich ständig zwischen Tragödie und Komödie, zwischen Leichtigkeit und Schwere.

(Zur DVD: Leider ist der Film nur mit den beiden Tonspuren englisch und deutsch, nicht aber mit Untertiteln ausgestattet. Da die Dialoge teilweise recht anspruchsvoll sind und die Originalstimmen von Emiliy Blunt und Colin Firth ein wichtiges gestalterisches Element sind, wären Untertitel gerade bei diesem Film von besonderem Wert gewesen.)


Der Wald vor lauter Bäumen
Der Wald vor lauter Bäumen
DVD ~ Eva Löbau

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unrealistisch und ohne Spannung, 18. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Wald vor lauter Bäumen (DVD)
Melanie Pröschle, eine junge Lehrerin vom Land mit ausgeprägtem schwäbischem Dialek,t übernimmt mitten im Jahr eine Realschulklasse im der Stadt Karlsruhe. Sie ist nicht in der Lage, sich beii ihren Schülern durchzusetzen. Im Lehrerzimmer ist sie isoliert (mit Ausnahme eines hilfsbereiten Kollegen). Sie lernt eine ebenfalls schwäbische Kleiderladenbesitzerin kennen, die zufälligerweise im Nachbarhaus wohnt, und hängt sich nun wie eine Klette an diese. (Man kann dies getrost als Stalking bezeichnen.) Sie ruft ihren Ex-Freund an und sagt diesem, sie möge ihn noch immer. Sie ist nicht in der Lage, ein halbwegs vernünftiges, ungezwungenes Gespräch zu führen. Melanie Pröschle sucht Liebe und Anerkennung, empfängt diese jedoch nicht oder ist nicht in der Lage, auf menschliches Entgegenkommen anderer (ein Lehrerkollege und die schwäbische Kleiderladenbesitzerin) adäquat zu reagieren.
So folgt eine peinlich überzeichnete Szene der anderen, und dies über achtzig Minuten ohne wirkliche Höhepunkte, mit vielen Wiederholungen und ohne Dramatik. Bereits der Name Melanie Pröschle ist derart peinlich klischeehaft. Letztlich bleibt die gezeigte Frau eine irreale Kunstfigur. Der Film ist misslungen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 27, 2016 6:48 PM CET


Die Venusfalle
Die Venusfalle
DVD ~ Sonja Kirchberger

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ausgezeichneter Film - etwas armselige Verpackung, 22. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Venusfalle (DVD)
Der Film ist ausgezeichnet und es ist der Produzentin der DVD hoch anzurechnen, dass dieser Klassiker der westdeutschen / westberliner Filmgeschichte endlich im DVD-Format auf den Markt kommt. Ich habe deshalb mit fünf Sternen bewertet. Allerdings habe ich Verständnis, wenn ein anderer Rezensent einen oder zwei Sterne Abzug gibt. Beim Abspielen der DVD hat man den Eindruck, die Produzentin habe einfach eine verbrauchte Filmrolle oder ein altes Videoband auf die DVD übertragen. Die heutigen technischen Mittel der Auffrischung alten Filmmaterials wurden nicht genutzt. Die Gesichter sind bleich, haben einen Graustich. Auch das wunderbare rotbraune Haar von Myriem Roussel (Marie) wirkt über weite Strecken stumpf. Die DVD enthält keinerlei "Extras" wie beispielsweise Filmographien der vier Hauptdarstellerinnen und Hauptdarsteller. Es ist schade, dass die Chance nicht genutzt wurde, den Film in wirklich ansprechender Form als DVD aufzulegen.


Jede Liebe hat zwei Seiten
Jede Liebe hat zwei Seiten
DVD ~ Helena Bonham Carter
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 14,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Film in unvollständiger Fassung, 14. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Jede Liebe hat zwei Seiten (DVD)
Eine Frau und ein Mann, beide um die vierzig, beide im üblich oberflächlichen Trubel einer Hochzeitsgesellschaft fehl am Platz, kommen miteinander ins Gespräch, welches nach und nach tiefsinniger und intimer wird. Er ist mit einer 22-jährigen Tänzerin liiert, sie mit einem vielbeschäftigten und renomierten Kardiologen verheiratet. Beide findenin ihren gegenwärtigen Lebenspartnerschaften nicht in allen Teilen Erfüllung. Die beiden kennen sich aus vergangenen Zeiten, es ist also ein Wiedersehen. Nach einer Weile begeben sich die beiden ins Hotelzimmer der Frau, wo sie die kurze Nacht miteinander verbringen, bis die Frau morgens um vier das Hotel wird verlassen müssen, um den Flug von New York zurück nach London zu erreichen. Wer Filme liebt, die das Gespräch zum eigentlichen Geschehen machen, wird gut bedient. Helena Bonham Carter bringt zwar einige spitze Bemerkungen, ist aber, verglichen mit anderen Filmen diesmal weder exzentrisch noch besonders boshaft. Dadurch wirkt sie echt. Aaron Eckhart ist klar die zweite, ergänzende Person in diesem Stück, vermag sich aber gut zu halten.

Der Film wurde in einem Split-Modus gedreht: die Szenen wurden jeweils von zwei Kameras aus unterschiedlicher Perspektive aufgenommen, so dass das Bild im Originalfilm durchgehend zweigeteilt ist, weil beide Fassungen gleichzeitig gezeigt werden. In der vorliegenden DVD-Fassung ist dieser Effekt verloren gegangen, weil immer nur eine Fassung wie in einem klassischen Spielfilm gezeigt wird. Nur in einem der Extras auf der DVD wird ein kurzes Müsterchen aus der Originalfassung gezeigt. Man kann darüber streiten, ob der Split-Modus angebracht sei. (Auf Amazon.co.uk, wo eine Fassung im Split-Modus angeboten wird, finden sich hierzu auch herabmindernde Rezensionen.) Es war nun aber der Entscheid des Produzenten und des Regisseurs, das Experiment mit dem Split-Modus einzugehen, und dieser Modus ist damit ein prägendes Element des Filmes. Es stellt eine Missachtung der Filmschaffenden und eine Beschädigung des Werkes dar, dieses Element auszuschalten. Und es ist unlauter, den Film in dieser Form anzubieten ohne den geringsten Hinweis auf diese Verkürzung des ursprünglichen Werks.


Mein Rügen
Mein Rügen
von Claudia Rusch
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr persönliches Buch - kein Reiseführer, 28. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mein Rügen (Taschenbuch)
Rügen ist ein bedeutender Teil von Claudia Ruschs Heimat, lebte sie doch einen Teil ihrer Jugend auf der Insel, bei ihrer Oma, und kehrt sie immer wieder zurück. Claudia Rusch liebt Rügen mit offenen Augen. Sie verklärt dieses Stück Deutschland nicht. Das Buch ist kein Reiseführer und weist doch auf viele Stellen auf der Insel hin, die zu sehen - mit etwas Hintergrundwissen - sich lohnt. Es reiht sich in die Folge von Claudia Ruschs Bücher "Meine freie deutsche Jugend" und "Aufbau Ost - Unterwegs zwischen Zinnowitz und Zwickau" ein. Eigene Erfahrungen, Gefühle und Erlebnisse als kleines Mädchen und als erwachsene Frau verbinden sich mit historischer und politischer Sachkunde und mit Recherchierarbeit. Die daraus entstandene Verbindung von Sachbuch- und Memoiren-Charakter, mit erfrischender und scheinbar leichter Feder geschrieben, macht das Buch zu einer einzigartigen und literarisch hochstehenden Liebeserklärung.


Robin Hood - Ein Leben für Richard Löwenherz
Robin Hood - Ein Leben für Richard Löwenherz
DVD ~ Uma Thurman
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 5,70

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sorgfältige und glaubwürdige Robin Hood-Verfilmung, 11. Februar 2013
Ich kann mich der ausführlichen Rezension von TMW vollumfänglich anschliessen und verzichte deshalb auf eine Wiederholung derselben Gedanken. Man sieht den Schauspielern die Freude an, an einer - der wievielten? - Verfilmung des alten Stoffes mitzuwirken. Dies gilt insbesondere für die beiden Hauptdarsteller Patrick Bergin (Robin Hood) und Uma Thurman (Lady Marian), die ihre Rollen nicht todernst, sondern immer wieder mit einem Lächeln auf den Lippen spielen. Die Darstellungen wirken trotz ihres Witzes sehr realistisch.
Es ist schade, dass nur eine verkürzte Fassung von 100 Minuten und nicht die vollständige Fassung gezeigt wird. Da ich die 133-Minuten-Fassung nicht kenne, weiss ich nicht, ob und welche wesentlichen Szenen ausgelassen wurden. Das Auftauchen und die Wiederübernahme der Macht über das Königreich durch Richard Löwenherz scheint mir etwas kurz dargestellt zu sein. Ist dies vielleicht eben dieser Kürzung zum Opfer gefallen?
Ich konnte der englischen Fassung durchaus folgen, weshalb das Fehlen von Untertiteln mich beim Genuss des Filmes wenig beeinträchtigt hat. Aber ich halte dafür, dass DVDs von englischsprachigen Filmen, die im deutschsprachigen Raum ediert werden, Untertitel anbieten sollten und nicht bloss (neben der englischen Original-) eine deutsche Tonspur aufweisen sollten. Dies erlaube ich mir hier zu beanstanden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8