Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Strandspielzeug Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Dr. Martin Stock > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. Martin Stock
Top-Rezensenten Rang: 167.524
Hilfreiche Bewertungen: 67

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. Martin Stock
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Strandgut aus Plastik und anderer Meeresmüll
Strandgut aus Plastik und anderer Meeresmüll
von Jennifer Timrott
  Broschiert
Preis: EUR 12,80

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Das Müllerkennungsbuch", 19. Juli 2015
Stell dir vor, du machst einen Spaziergang am Strand und findest nur Muscheln, Schnecken und angespülte Algen. Was für eine wunderbare Welt! Doch leider sieht der Alltag anders aus. Plastikflaschen, Fischernetze und Luftballonreste sind inzwischen genauso häufig am Strand zu finden wie natürliches Angespül des Meeres. Und schaut man genau hin, entdeckt man überall im Spülsaum auch winzig kleine Plastikkügelchen und anderen Mikromüll.

Mikroplastik wird von Wattwürmern und Hochseevögeln als Nahrung aufgenommen. Elendig gehen die Tiere daran zu Grunde. Aber auch viele andere Arten verschlucken oder verheddern oder verfangen sich in Plastikresten. Plastikmüll ist ein weltweites und bislang ungelöstes Umweltproblem. Viele Millionen Tonnen dieses Wohlstandmülls treiben in unseren Weltmeeren und werden an den Strand gespült. Müll für die Ewigkeit!

Jennifer Timrott hat in ihrem Strandgutführer der besonderen Art 40 typische Strandfunde aus Plastik zusammengestellt. Sie informiert über die Herkunft, die Verwendung und die Gefahren für die Meeresbewohner. Ein sinnvolles Buch, das beschreibt, erläutert und aufklärt. Ein Buch, das anregt, über unseren eigenen Umgang mit den vermeintlich unvermeidbaren Gebrauchsgütern nachzudenken.


Seevögel und ihre Federn
Seevögel und ihre Federn
von Rainer Borcherding
  Broschiert
Preis: EUR 14,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Der kleine Federführer", 19. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: Seevögel und ihre Federn (Broschiert)
„Stina ist Sachensucherin. Sie sammelt alles, was darauf wartet, gefunden zu werden“. Wie oft habe ich diesen Satz aus dem wundervollen Buch „Sturm-Stina“ von Lena Anderson meinen Kindern vorgelesen! Nun ist er mir wieder eingefallen, passend zum neuen Buch „Seevögel und ihre Federn“ von Rainer Borcherding. Auch er ist Sachensucher. Solange ich ihn kenne hat er gesammelt, sortiert und bestimmt, was bei seinen Exkursionen am Strand unserer Küsten auf ihn wartete.

Nun hat er, auf der Basis seines großen Fundus‘ an aufgesammelten Federn, ein Buch geschrieben, einen „Federführer“ im handlichen Format. Doch das Buch ist viel mehr. Rainer Borcherding klärt nicht nur über die beschriebenen Seevögel, ihr Aussehen und ihr Verhalten auf, er ordnet ihre Federn zu und gibt dem Leser einen allgemeinen Überblick über das oft farbenprächtige und einzigartige Kleid unserer gefiederten Freunde. Was ist eine Feder? Wie wächst sie? Wie wird sie gepflegt? Wo saß die Feder und warum finden wir sie überhaupt an den Stränden?

Über 60 typische Seevögel unserer Küsten werden auf verständliche Art beschrieben. Wo lebt der Vogel? Was wissen wir über seine Wanderungen? Wo überwintert er? Wann brütet er und wie sehen seine Hand-, Arm- oder Schwanzfedern aus? Jede Art wird in einem doppelseitigen Portrait vorgestellt. Herausragende Fotografien von Peter Hering charakterisieren die vorgestellten Arten. Schon das meisterliche Foto eines Säbelschnäblers auf dem Buchtitel zeugt von der Qualität dieser Arbeit. Ein tolles Buch! Sachensuchern und Strandwanderern sei es wärmstens empfohlen.


Die Kunst des Wattenmeeres / The Art of the Wadden Sea
Die Kunst des Wattenmeeres / The Art of the Wadden Sea
von Jürgen Wettke
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Hommage an das Wattenmeer!, 2. Mai 2013
Es ist immer wieder faszinierend das Wattenmeer aus der Vogelperspektive zu betrachten. Erst mit dem gebührenden Abstand kann das Auge die wechselhafte Formenvielfalt, die nuancenreiche Farbigkeit und den Reichtum an Struktur erfassen. Luftbilder vom Wattenmeer beeindrucken. Mit einem großformatigen Bildband ist es Jürgen Wettke gelungen, diese Einzigartigkeit und Schönheit unseres Nationalparks und Weltnaturerbes in Szene zu setzen. Die Kunst des Wattenmeeres ist das Produkt eines einzigen Flugtages über dem nordfriesischen Wattenmeer, aufgenommen aus 300 Meter Flughöhe bei Niedrigwasser kurz vor Sonnenuntergang, fotografiert mit nur zwei Brennweiten an einer Leica S2. Alleine das ist einzigartig. Die doppelseitig gedruckten Fotografien, von schönstem Licht beleuchtete Stimmungen, Formen und Farben des Wattenmeeres, werden Naturliebhaber und Fotografen gleichermaßen begeistern. Diese Bilder wecken Emotionen und machen deutlich, welche Verantwortung wir Menschen für den Schutz des Wattenmeeres haben. Die Aufnahmen von Jürgen Wettke zeigen eindrücklich, wie aus Natur Kunst wird – wenn man Natur Natur sein lässt.


Audiovisuelle Shows gestalten und präsentieren: Das HDAV-Buch für die Praxis
Audiovisuelle Shows gestalten und präsentieren: Das HDAV-Buch für die Praxis
von Dieter Hartmann
  Gebundene Ausgabe

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Grundlagenwerk für den AV-Gestalter, 15. September 2012
Dieses Buch hat es in sich. Ein Handbuch mit allem Drum und Dran für den Gestalter von Audiovisions-Shows. Geschrieben hat es Dieter Hartmann, ein in der „Szene“ wohlbekannter Name. Vielen Menschen hat er auf seinen Seminaren sowohl die Grundlagen als auch den Feinschliff für AV-Shows in praxistauglicher Manier beigebracht. Nun hat er ein Buch dazu vorgelegt, das sein umfangreiches Wissen in sehr kompetenter und allgemein verständlicher Sprache zusammenfasst und für jedermann nachvollziehbar macht. Ein Buch von einem Praktiker für die Praxis, das erstmalig das elementare Wissen zur digitalen Audiovision erläutert und im Überblick darstellt.

Was aber ist eine Audiovision-Show? Nur die konsequente Weiterentwicklung der klassischen Diashow? Nein, eine audiovisuelle Show ist mehr. Sie ist das künstlerische Gestalten und Zusammenführen von visuellen, akustischen und anderen Medien zu einer neuen, einer inspirierenden Geschichte, die alle Sinne anspricht.

Was steckt drin in diesem Werk?
Das einführende Kapitel definiert den Begriff HDAV und beschreibt wie Bilder im Kopf entstehen, wie eine Dramaturgie aussehen kann und wie daraus eine multimediale Geschichte erwachsen kann. Das zweite Kapitel widmet sich ausführlich den verschiedenen Aspekten der Gestaltung von AV-Shows. Dargestellt werden die Wirkung von Präsentationsformaten, die Bedeutung von Bildsequenzen und den imaginären Dritten Bildern bei der Überblendung, die Kraft guter Soundtracks und die Wirkung gesprochener Worte. Gut dargestellt sind auch die Grundlagen der Tontechnik sowie Tipps für die eigene Aufnahmepraxis. Das Kapitel behandelt auch der Einbindung von Videos in einer AV-Show sowie die Bedeutung und Gestaltung eines raffiniert gestalteten Titelbildes als Gesicht einer Präsentation. Den Abschluss bildet eine umfassende Vorstellung von Präsentationstechniken und –formen.
Das dritte Kapitel widmet sich in 15 Workshops der Gestaltung und Präsentation von AV-Shows mit der der Multimedia-Software Wings Platinum. Klick für Klick und reich illustriert wird der Leser durch die Handhabung des Programmes mit all seinen Facetten geführt. Ich kenne keine bessere, kein leichter verständliche und keine übersichtlichere Handreichung für eine leistungsstarke Software wie diese von Dieter Hartmann geschriebenen Workshops. Ein Muss für jeden ernsthaften AV-Gestalter.
Das vierte Kapitel ist persönlich gehalten. „Im Gespräch“ vermittelt Dieter Hartmann die Sicht- und Herangehensweisen von acht Multimediamachern, die selber umfangreiche und Aufsehen erregende Shows erstellt haben. So wie jeder Fotograf aus dem Betrachten der Bilder anderer lernen kann, so bekommt der Leser aus diesen Gesprächen Anregungen für eigene Umsetzungen. Ein umfangreiches AV-Lexikon rundet das Buch ab.

Neben dem gewichtigen und leicht verständlichen Inhalt ist dieses Buch ansprechend gestaltet und aufwendig illustriert. Diesem Buch bleibt zu wünschen, dass es einen weiten Leserkreis findet und viele Menschen motiviert aus ihren eigenen Bildern spannende und alle Sinne ansprechende Shows zu gestalten. Es ist ein Handbuch und das Standardwerk für HDAV-Macher.


Wozu sind die Deiche da?
Wozu sind die Deiche da?
von Frank Ahlhorn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Küstenthemen für Kinder, 2. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Wozu sind die Deiche da? (Gebundene Ausgabe)
Wozu sind die Deiche da? - Diese Frage mag sich mancher Küstenbesucher stellen, der zum ersten Mal an die norddeutsche Küste kommt. In ihrem Buch geben Frank Ahlhorn und der Illustrator Udo Schotten auf diese und viele weitere Fragen umfangreiche Antworten. Eigentlich nichts Außergewöhnliches. Dieses Buch ist jedoch besonders: Es gibt Antworten für wissenshungrige junge Leute. Aufgehängt ist die Geschichte an den vielen Spaziergängen, die Jonte mit seinem Opa an der Küste unternimmt. Und Großvater erzählt von Deichen und Salzwiesen, Überflutungen und Sturmfluten. Dabei beantwortet er auch die vielen Fragen, die Jonte durch den Kopf gehen: Wie hoch ist eigentlich ein Deich? Können Deiche auch noch höher gebaut werden? Was passiert, wenn der Meeresspiegel immer weiter steigt? Gibt es auch andere Möglichkeiten, die Küste zu schützen? Opa hat die Sturmflut 1962 selber miterlebt und kann aus eigener Erfahrung viele Fragen beantworten. Neben den vielen Informationen in der Geschichte gibt es zusätzlich noch eingestreute erläuternde Textblöcke. Besonders ist auch die Aufforderung, sich selber Gedanken über die Küste und den Küstenschutz der Zukunft zu machen. Ein spannendes Buch!


Neue Blicke aufs Land: Fotoimpressionen aus Schleswig-Holstein
Neue Blicke aufs Land: Fotoimpressionen aus Schleswig-Holstein
von Hartmut Schnepel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aussergewöhnliche Sichtweise!, 2. Juni 2012
Neue Blicke aufs Land - Schon Titel und Titelbild sind außergewöhnlich - und beide sind gut!
Hartmut Schnepel, kein Unbekannter in der Fotoszene im Land zwischen den Meeren, hat ein beeindruckendes und bislang einzigartiges Buch vorgelegt. Quasi eine Liebeserklärung in herausragenden Bildern an Land und Leute in Schleswig-Holstein.
Dieses Buch ist in mehrerlei Hinsicht etwas Besonderes. Hartmut Schnepel, Mitglied im Verband für Fotografie, ist der Ideengeber für dieses Buch. In einem Aufruf im Fotografenverband bat er um Zusendung von außergewöhnlichen Bildern für eine neue, lebendige und ausdrucksstarke Sichtweise auf Schleswig-Holstein. In dem vorgelegten Bildband hat er eine beeindruckende Auswahl an 'Lichtbilder' von 37 Fotografen zusammengestellt. Darunter viele Bilder, die schon ihre Anerkennung in Fotowettbewerben erfahren haben. Die Fotografien zeigen ein Kaleidoskop der Landschaft und des Natur- und Kulturgutes in Schleswig-Holstein. Sie sind sowohl aus künstlerischer wie auch aus fotografischer Sicht Highlights der Fotografie im Land zwischen den Meeren. Die Bildfolge ist eine imaginäre Reise von der Nordseeküste durchs Binnenland und schließlich von Nord nach Süd entlang der Ostseeküste. Bei den überwiegend ganzseitigen Motiven handelt es sich sowohl um Farb- als auch um Schwarz-Weiß Aufnahmen. Am Ende des Buches stellen sich die Fotografen mit ihren fotografischen Schwerpunkten und Intentionen selber vor.
Beeindruckend neben der Bildauswahl ist auch die reduzierte Gestaltung des Buches. Nur bei einigen Motiven stört das hinterlegte graue Gestaltungselement. Bemerkenswert ist auch, dass der Herausgeber, selber leidenschaftlicher Fotograf, sich extrem zurück genommen hat. Lediglich das markante und zugleich außergewöhnliche Titelbild hat er gestaltet.
So wie der Titel ist das ganze Buch ein Augenschmaus!


Naturgewalten im Weltnaturerbe Wattenmeer
Naturgewalten im Weltnaturerbe Wattenmeer
von Dirk Meier
  Broschiert
Preis: EUR 12,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lebendige Wattenmeergeschichte, 2. Juni 2012
Die Gestaltungskraft von Wind, Wasser und Wellen ist an einem stürmischen Tag im Wattenmeer hautnah spürbar. Watten, Priele und Sände sind durch fortwährende Veränderung gekennzeichnet. Diese Dynamik des Lebensraumes ist eines der Kriterien für die Ausweisung des Weltnaturerbes gewesen. Dirk Meier geht in seinem neuen Buch einleitend, mit anschaulichen Grafiken illustriert, auf die gestaltgebenden Kräfte im Naturraum Wattenmeer ein und führt dem Leser die natürliche und wechselhafte Landschaftsentwicklung des Küstenraumes anschaulich vor Augen. Der Schwerpunkt des Buches liegt in der Beschreibung der wechselhaften Besiedlungsgeschichte der Nordseemarschen, der historischen Kulturnahme des Küstenraumes und der ewigen Auseinandersetzung der Küstenbewohner mit den Naturgewalten. Ein Kapitel über die Sturmfluten der Neuzeit schließt das Buch ab. Die Ausführungen zeigen eindrücklich, dass die Marschen, Inseln und Halligen im Wattenmeer ein bedeutsames kulturelles Erbe bewahren. Die im Watt anzutreffenden Kulturspuren sind greifbare Erinnerungskultur. Ein lesenwertes Buch über die Landschaftsgeschichte des heutigen Weltnaturerbes.


Natürlich Sylt: Natur-Erlebnisführer
Natürlich Sylt: Natur-Erlebnisführer
von Lothar Koch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein beeindruckender Natur-Reiseführer für Sylt, 20. April 2012
Sylt-Reiseführer gibt es viele, einen Führer zu den Top Naturerlebnissen auf Sylt hingegen wohl nur einen. Und den hat der Syltkenner und Biologe Lothar Koch nun vorgelegt. Ein Buch, das trotz seines Umfanges noch in den Wanderrucksack passt und dank seines Schutzumschlages sogar wetterfest ist. Ein idealer Führer für unterwegs.
Im ersten Drittel des Buches werden die Entstehungsgeschichte der Insel, die einzelnen Naturräume die Bedrohungen und Gefahren für die Insel sowie die erforderlichen und praktizierten Naturschutzaktivitäten anschaulich und verständlich dargestellt.
Das Gros des Buches aber behandelt die Naturschätze der Insel. Diese werden in insgesamt 9 Touren mit unterschiedlichem Charakter ansprechend und informativ dargestellt und laden zur Entdeckung per Fahrrad oder per pedes ein. Eine Detailkarte ist jeder Beschreibung vorangestellt. Kleine Leckerbissen sind die eingestreuten Lieblingsspaziergänge des Autors. Ich kann dieses Buch jedem Sylt-Naturliebhaber empfehlen!


Natur und Tiere fotografieren: Mit dem Naturfotografen unterwegs
Natur und Tiere fotografieren: Mit dem Naturfotografen unterwegs
von Markus Botzek
  Gebundene Ausgabe

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natur und Tiere fotografieren - Mit dem Naturfotografen unterwegs, 27. März 2012
Fotobücher von Markus Botzek sind etwas Besonderes. Es sind Bücher von einem erfahrenen Naturfotografen, die ambitionierten Fotografen vielfältige Anregungen für das eigene Hobby bieten. Auch dieses neue Buch leben von den vielen eigenen Erfahrungen, den kleinen und sehr hilfreichen Praxistipps, der lebendigen Schreibweise des Autors und von den unterschiedlichen Beispielen in der Natur- und Tierfotografie.

Das Buch behandelt in 11 Kapiteln verschiedene Aspekte dieses Genres. Es gibt zum Beispiel Anregungen für das Fotografieren im Frühlingswald, aus der Froschperspektive, an Strand und Meer, aus dem Auto heraus oder zur Fotografie von Pilzen, Libellen und der Vogelfotografie aus dem Ansitz. Auch das Thema "Naturfotografie in der Stadt" wird in einem eigenen Kapitel behandelt.

Die einzelnen Kapitel sind untermauert mit Exkursen zu verschiedenen Themen. Sie spannen einen Bogen von den Grundlagen der Belichtung über Gestaltungshinweise, die Bedeutung der unterschiedlichen Wetter- und Lichtverhältnisse in der Naturfotografie bis hin zu Planung von Fototouren. Eingestreut in das Buch sind weiterhin umfangreich dargestellte und illustrierte Exkurse zu verschiedenen Aspekten der digitalen Bildbearbeitung und Bildorganisation von Karola Richter, ohne die die Fotografie für viele heute nicht mehr denkbar wäre.

Eine Bereicherung sind die eingestreuten Interviews - mit jeweiligen Bildbeiträgen - von namhaften Fotografen aus der Naturfotoszene. So erfährt der Leser Interessantes über das "Fotografieren von Kulturlandschaften", über das spannende Thema "Naturfotografie und Familie" sowie über Ansitzfotografie, Kurzzeitbelichtung und das gemeinsame Fotografieren in der Natur.

Schade, dass bei einigen Bildern die Druckqualität zu wünschen übrig lässt. So sind einige Bilder im Kapitel "Unterwegs im Bayerischen Wald" viel zu flau und ohne wirkliche Kontrast oder sehr grünstichig gedruckt.
Ungeachtet dieses drucktechnischen Details versammelt das neue Buch von Botzek und Richter eine motivierende und anregende Ansammlung von fotografischem und praktischem Wissen in der Naturfotografie, dass ich jedem ambitionierten Naturfotografen nur empfehlen kann.

Mit seinem neuen Buch kann Markus Botzek die oft gestellte Frage: "Wie macht man gute Naturfotos?" nicht direkt beantworten. Ein Geheimrezept dafür gibt es auch nicht. Das Geheimnis guter Bilder liegt in einem selbst verborgen. Nur wer raus geht in die Natur, wer motiviert ist, die Natur in immer wieder neu und mit eigenen Augen zu sehen, dem kann es gelingen, gute Naturfotos zu machen. Dieses Buch bietet Anregung und Motivation zugleich.


Die Fotoschule in Bildern. Landschaftsfotografie (Galileo Design)
Die Fotoschule in Bildern. Landschaftsfotografie (Galileo Design)
von Hans-Peter Schaub
  Broschiert

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fotoschule in Bildern - Landschaftsfotografie, 21. März 2012
Hans-Peter Schaub ist für viele ambitionierte Fotografen kein Unbekannter. Sei es als langjähriger Redakteur der Zeitschrift "fotoforum", als Chefredakteur der renommierten Zeitschrift "Natur-Foto", als Leiter von Foto-Workshops, als Autor von Bildbänden über seine Heimat, als Verfasser des Buches "Digitale Fotopraxis Naturfotografie", das ebenfalls im Galileo Verlag erschienen ist, oder spätestens nun, wo sein neues Buch "Fotoschule in Bildern - Landschaftsfotografie" auf den Markt gekommen ist.

Schon das Blättern in dem Buch motiviert, sich mit dem weit gefassten Thema Landschaft fotografisch auseinander zu setzen. Das Buch behandelt in einzelnen Kapiteln die verschiedenen Aspekte der Landschaftsfotografie. Die Palette reicht von der Fotografie in den Bergen, an Bächen, Flüssen oder Wasserfällen, in Sümpfen und Mooren, Wäldern, am Meer bis hin zur Kultur- und Industrielandschaft. Fotografie vor der Haustür - darauf legt Hans-Peter Schaub großen Wert: "Ganz bewusst habe ich auf die großen Ikonen deutscher und europäischer Landschaften verzichtet. Stattdessen gibt es Münsterland und Schwarzwald, Ruhrgebiet und norddeutsche Tiefebene."

Auf jeweils einer Doppelseite werden verschiedenen Aspekte der Landschaftsfotografie in den einzelnen Naturräumen dargestellt Die Aufnahmesituation wird in kurzen und ansprechenden Texten beschrieben und jedes Bild enthält genaue Angaben zu Technik, Bearbeitung und Aufnahmeort. Insbesondere die Angaben zur Technik helfen, die einzelnen Aufnahmen nachzuvollziehen. Neben den klassischen Kamera- und Objektivdaten werden auch die praktizierte Belichtungskorrektur und die eventuell verwendeten Filter (Pol-, Grau- oder Grauverlaufsfilter) beschrieben. Und wie es von einer Fotoschule zu erwarten ist, gibt es einleitende Kapitel, die sich mit Lichtführung, der Wirkung von Linien, Flächen und Farben, von Schärfe und Unschärfe und anderen Gestaltungsmitteln in der Fotografie auseinander setzen. In einem kurzen Anriss werden die Themen HDR- und Panoramafotografie sowie die Schwarzweiß-Fotografie dargestellt. Gut illustrierte und gut beschriebene Exkurse über technische Grundlagen wie Sensorgröße, Brennweite und Lichtempfindlichkeit sowie über Belichtung und Histogramm und Blende und Schärfentiefe runden die Darstellung der wenigen, aber wesentlichen Grundlagen für die Landschaftsfotografie ab.

Mit seiner Fotoschule legt Hans-Peter Schaub ein "Motivationsbuch" vor, das jeden Fotografen anregen sollte, in die Landschaft vor der Haustür reizvolle fotografische Motive zu finden, zu gestalten und umzusetzen. Nur raus gehen muss man selber. Und wie für verschiedene Situationen dargestellt, bei jedem Wetter. Auch Regen und Wind sollten den Fotografen nicht abhalten, die Anregungen aus dem Buch aufzunehmen und eigene Bilder zu schaffen. Mich spricht das Buch an.


Seite: 1 | 2