Profil für MC > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MC
Top-Rezensenten Rang: 3.301.664
Hilfreiche Bewertungen: 0

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MC (Aachen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Coaster
Coaster
Preis: EUR 8,97

5.0 von 5 Sternen ...so wie man NOFX kennt und liebt., 24. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Coaster (Audio CD)
Nachdem das letzte Studioalbum der vier Begründer des Skate-Punks 'Wolves in wolves Clothing' eher Richtung Mittelmaß abzudriften drohte, schaffen es die Jungs mit 'Coaster' wieder ein richtig gutes Album auf den doch recht überschaulich gewordenen Punk-Markt zu werfen. Im Gegensatz zu vielen anderen Bands, die sich im Laufe der Zeit mehr zum Pop-Punk entwickelt haben, bleiben NOFX auch hier ihrer Linie treu, und das mit 100% Wiedererkennungswert. Das Album ist recht gut Vergleichbar mit 'The War on Errorism', ähnlich abwechslungsreich und gut durchdacht. Gleichzeitig wirken jedoch Sound und Gitarrenriffs nicht ganz so modern, erinnern eher an NOFX-Alben aus den 90er Jahren. Und genau das ist es, was mir so gut an diesem Album gefällt. Es fällt etwas schwer eine genaue Beschreibung zu finden, aber jeder, der dieses Album gehört hat, wird mit diesem Vergleich etwas anzufangen wissen. Mit diesem Album ist es definitiv nicht so, wie bei vielen neuen Alben von Punkbands, die man sich zulegt und aber nach ein paar mal hören man doch lieber die alten Scheiben aus dem Schrank kramt. Jeder, der NOFX mag, kommt an diesem ALbum eigentlich nicht vorbei. 5 Sterne dafür, dass NOFX erfolgreich den Bogen über viele Klassiker bis hin zu diesem Album spannen konnten!!

An dieser Stelle kann ich leider nich drum herum kommen ein paar Worte zur Produktbeschreibung/Rezension von Katrin Bähnisch und 'Motor.de' zu verlieren. Hat diese Frau eigentlich das Album gehört, geschweige denn das Cover länger als 5sec angeschaut?? Die Vermutung liegt nahe, NEIN. Zunächst zu dem 'langweiligen' Cover. Vielleicht ist den Kollegen von 'Motor.de' entgangen, dass der Titel des Albums 'Coaster' der englische Begriff für einen Bierdeckel ist und das nicht leere Whiskyglas auf einer CD und nicht auf einem klassischen Bierdeckel abgestellt ist. Der Werbeaufdruck 'Music Included' für eben diesen 'Coaster', der sich in der CD-Hülle befinden soll ist der Inbegriff für die unlängst bekannte und geliebte Selbstironie, welche NOFX pflegen.
Weiter ist diese Platte genau so schnell, punkig, poppig wie jede andere NOFX-Platte auch und man Fragt sich, kennt die Autorin überhaupt andere Platten von NOFX? geschweige denn diese? Es wird fehlender Punk und zu viel Pop bemängelt und gleichzeitig jedoch die einzigen beiden 'nicht punk'-Lieder gelobt?! Der Vergleich dieser Musik zu Green Day beweist zuletzt, dass [...]Textzeilen wie Can't Stop taking drugs.[...] wohl höchstwahrscheinlich das Türschild eines Redaktionbüros zieren.
Mit solchen Rezensionen macht 'Motor.de' nicht unbedingt die beste Werbung.


Seite: 1