Profil für Marcus Antonius > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marcus Antonius
Top-Rezensenten Rang: 124.573
Hilfreiche Bewertungen: 115

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marcus Antonius "NBK" (Rom)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Artwizz Neoprene Sleeve, Neopren Tasche für iPad 2 & iPad 3 schwarz
Artwizz Neoprene Sleeve, Neopren Tasche für iPad 2 & iPad 3 schwarz
Wird angeboten von nVOOD:Store - sofort lieferbar Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Sleeve, 7. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe heute das Sleeve erhalten und muss sagen, dass es meine Erwartungen übertroffen hat. Ich verwende das Sleeve für ein iPad 4 zusammen mit dem Smartcover in Leder. Das Sleeve sitzt wie angegossen, es ist überhaupt kein Spiel auszumachen. Auch das Material ist qualitativ hervorragend. Es fühlt sich äußerst angenehm an und sieht sehr wertig aus. Die Innenseite ist aus einem äußerst weichem Stoff und ich würde das Sleeve auch ohne das Smartcover ruhigen Gewissens verwenden.

Das Sleeve entspricht allerdings nicht 100%ig den Produktbildern. Beim gelieferten Produkt handelt es sich wohl um ein neueres Modell. Es ist kein Logo an der Hülle zu sehen. Was sehr zu meinem Wohlgefallen beiträgt, denn in meinen Augen sieht die Tasche so noch einen Tick edler aus. Außerdem liegt das iPad ohne eine weitere Schutzhülle im Sleeve. Wie man auf dem zweiten Produktbild sieht, war da ja noch eine kleine Stofflasche, welche über dem Pad lag und wohl dem Schutz vor dem Reißverschluss dienen sollte. Diese fehlt nun. Allerdings befinden sich direkt unter dem Reißverschluss nun eine Lasche die das Pad beim Schließen des Sleeves schützt. Somit ist wiederum bester Schutz geboten.

Alles in allem bin ich mehr als zufrieden mit diesem Sleeve und kann es uneingeschränkt weiterempfehlen!

Update: Nun habe ich die Tasche schon einige Zeit in Verwendung und muss leider einen Stern Abzug geben. Das Material ist wohl offenbar doch nicht so hochwertig, wie zuerst angenommen. Schon nach kurzer Zeit zeigen sich Abnutzungen, obwohl ich mit der Tasche sehr sorgsam umgegangen bin. Das Neopren ist nicht mehr so schön glatt und raut an den äußeren Stellen schon etwas auf. Auch die Nähte an der Seite beginnen schon leicht auszufransen. Das ist schade, müsste nicht sein. Ich nutze schon seit über 2 Jahren ein Neoprensleeve der Marke incase für mein MacBook Pro. Dieses zeigt solcherlei Abnutzungserscheinungen nicht. Leider mangelt es nach wie vor an Alternativen die so passgenau und optisch unaufdringlich sind. Somit ist dieses Sleeve wohl noch immer die einzige Möglichkeit sein iPad gut zu verpacken.


Instant-Lite Charcoal - 40 mm - Box (100 Stück) - selbstzündend
Instant-Lite Charcoal - 40 mm - Box (100 Stück) - selbstzündend
Wird angeboten von alloriental
Preis: EUR 8,83

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich benutze die Kohle um Weihrauch und dergleichen zu verbrennen. Weil, diese wirklich überaus günstig ist, hab ich mir gedacht, die probier ich mal, denn für den Preis der hier für 100 Stück verlangt wird, bekommt man anderswo womöglich nur 30 Stück. Allerdings muss ich sagen, dass das eindeutig auf Kosten der Qualität geht. Fast alle Kohletabletten sind in mindestens 3-4 Stücke gebrochen. Entzünden tut sich die Kohle ziemlich schnell, allerdings verglüht sie nicht vollständig und ich habe den Eindruck, dass auch zu wenig Hitze erzeugt wird, da auch der Weihrauch nicht komplett in Rauch aufgeht und noch eindeutige Weihrauchstücke zurückbleiben... Alles in Allem werde ich die Kohle zwar behalten, da sie wirklich enorm günstig war und man angesichts des Preises nicht zu viel meckern sollte, aber noch einmal kaufen werde ich diese Packung auch nicht... Den zweiten Stern gibt es nur für den Preis!


PS Vita - V.I.P. Case
PS Vita - V.I.P. Case

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar, 5. Dezember 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PS Vita - V.I.P. Case (Zubehör)
Länge:: 2:00 Minuten

Die Qualität der Hülle lässt stark zu wünschen übrig. Wie schon in anderen Rezensionen erwähnt, besteht die Hülle aus zwei verschiedenen Plastik-Typen. Die Oberseite ist matt und fühlt sich Gummi-artig an. Die Unterseite ist hochglanzpoliert, sieht irgendwie billig aus und ist sehr anfällig für Kratzer. Verbunden sind die Teile durch ein breites Scharnier auf der Rückseite. Der automatische Schließmechanismus ist meines Erachtens viel zu straff eingestellt. Die Klappe geht mit einem lauten Kracher zu. So dass man immer das Bedürfnis hat, die Klappe doch manuell zu schließen damit der guten PSV nichts passiert. Das ganze Case wirkt nicht sehr stabil. Es knarzt, lässt sich verziehen und kann nicht komplett geschlossen werden. Ein kleiner Schlitz ist immer frei und so kann Staub oder auch Wasserspritzer leicht in das Case gelangen. Das Einzig was zumindest wertig aussieht, ist die Innenseite. Die ist samtbezogen. Die Vita selbst geht auch nur schwer ins Case und man muss sie förmlich hinein drücken. Herausgezogen wird sie mittels eins kleinen Bändchens, welches immer aus dem Case raussieht...

Auch wenn ich das Case günstiger bekommen habe, werd ich es wohl noch zurückschicken, da die Mängel wirklich schwerwiegend sind und die Tasche so auch komplett unbrauchbar und nicht einmal den Angebotspreis, geschweige denn den Vollpreis wert ist. Da bin ich von Thrustmaster aber Anderes gewohnt. Sehr schade, da die Auswahl an Taschen für die Vita ziemlich klein ausfällt und es keine wirklichen Alternativen gibt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 16, 2014 9:33 PM CET


Nana & Kaoru - Black Label, Bd. 1
Nana & Kaoru - Black Label, Bd. 1
von Ryuta Amazume
  Broschiert
Preis: EUR 7,95

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn..., 19. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Manga ist absolut Klasse. Eigentlich als Sidestory konzipiert, würde er sich sicher auch als alleinstehende kleine Serie hervorragend machen. Die Zeichnungen sind auf gewohnt hervorragendem Niveau. Die Bildkonstellationen, sind immer wieder eine Wucht. Vor allen in den SM-Szenen, mit so viel Liebe zum Detail gezeichnet. Und mir persönlich gefällt auch der Stil außerordentlich gut.

Der Spannungsbogen ist auch klasse. Nicht, dass es eine besonders anspruchsvoll oder komplex Story gäbe. Grundsätzlich eine 0815 Rahmenhandlung, wie man sie in hunderten Anime- oder Manga-Sidestorys schon gesehen hat. Sommerferien am Land. Allerdings natürlich mit gewissen Extras und daher ist sie trotzdem spannend. Man will ständig wissen, wie es auf der nächsten Seite weitergeht und was dem Sensei als nächstes wieder einfällt. Während es in der Original-Serie in Sachen neuer Praktiken eher gemächlich voranschreitet, wird hier eigentlich gleich von 0 auf 100 beschleunigt. Das heißt es geht sofort "relativ" hart und sehr direkt zur Sache, ohne jedoch in den Hardcore-Bereich zu fallen. So ist es kein Wunder, dass der Band diesmal eine Leseempfehlung von 18 Jahren erhalten hat.

Ich persönlich freue mich schon wahnsinnig darauf wie es im nächsten Band weitergeht!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 2, 2013 9:43 AM CET


13039 - Jumbo Spiele - 1000 Teile Puzzle - Disney Fine Art, Off to home we go, 1000 Teile
13039 - Jumbo Spiele - 1000 Teile Puzzle - Disney Fine Art, Off to home we go, 1000 Teile

3.0 von 5 Sternen Spiel mit den Nerven, 13. Oktober 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Puzzle aufgrund des wundervollen Motivs gekauft! Das ist allerdings das einzig tolle an diesem Puzzle, und nicht einmal das stellt völlig zufrieden! Auf der Packung sieht das Motiv noch sehr gut aus. Doch auf dem Puzzle selbst, ist es so niedrig aufgelöst, dass es bei sehr naher Betrachtung kaum zu erkennen ist. Das bezieht sich vor allem auf die einzelnen Teile selbst, die sich aufgrund der matschigen Textur kaum voneinander unterscheiden. Auch die Stanzung selbst lässt extrem zu wünschen übrig. So passen extrem viele Teile nahezu exakt ineinander und zwar so genau, dass man erst merkt, dass da irgendetwas nicht stimmt, wenn es nicht mehr weitergeht. Das erste mal ist das beim Rand passiert. Der Rand war an den meisten Stellen schon fertig, nur ein Loch war mit den verbleibenden Teilen nicht mehr zu schließen. Ich musste erst wieder Teile des Randes auftrennen und bei extrem naher Betrachtung, soll heißen, fast mit der Lupe und mit entlanggleiten meiner Finger zwischen den Teilen um minimalste Unebenheiten zu entdecken. So geht das auch beim inneren des Puzzles weiter. Nun bauen wir zu zweit und ab und zu auch zu viert schon 10 Stunden an diesem Puzzle und es ist noch immer nicht ganz fertig. Ich denke, wenn es endlich mal fertiggestellt ist, wird es sich sehr gut an der Wand machen, weil das Bild wirklich klasse aussieht und mit einem Schritt abstand, merkt man die matschige, niedrige Auflösung auch nicht so. Daher gibt es noch 3 Sterne. Ein Stern Abzug aufgrund der niedrigen Auflösung, noch ein Stern Abzug wegen der Haufenweise gleichen Teile. (Stanzung + matschige, idente Farben) Da bleibt einem nur übrig jedes einzelne Teil aneinander zu legen, sonst geht da nicht viel weiter.

Fazit: Nervige Arbeit (und das obwohl ich Puzzles normalwerweise sehr gerne mag) aber schönes Motiv.


Justine: oder Vom Missgeschick der Tugend
Justine: oder Vom Missgeschick der Tugend
von Marquis de Sade
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nur bedingt zu empfehlen!, 4. Oktober 2011
Ich muss gleich zu Beginn gestehen, ich habe das Buch noch nicht fertig gelesen und habe es auch nicht unbedingt vor. Vor gut zwei Monaten habe ich damit begonnen und bin noch immer nicht fertig. Grundsätzlich ist es ganz interessant geschrieben. Ich mag Geschichten dieser Art, hab auch kein Problem damit wenn Tabus gebrochen werden etc. Mir war de Sade auch nicht ganz unbekannt, hab ich doch schon vor geraumer Zeit die Verfilmung von die 120 Tage von Sodom gesehen. (Wobei man sagen muss, dass das Buch wesentlich härter ist was die Darstellungen von Gewalt, insbesondere sexueller Gewalt angeht) Relativ früh beginnt de Sade Frauen grundsätzlich abzuwerten. Von wegen, sie wären es nicht einmal wert mit ihnen zu schlafen so minderwertig wären sie. Demzufolge gibt es im ganzen Buch relativ viele Szenen in denen homosexuelle Ausschweifungen dargestellt werden und je näher man dem Ende kommt desto häufiger werden sie. Diese sind recht explizit beschrieben und da ich, wahrscheinlich wie viele andere auch, mir beim Lesen immer meinen Teil dazu vorstelle, finde ich das Ganze eigentlich recht abstoßend. Man verstehe mich nicht falsch. Ich bin nicht homophob, allerdings muss ich das nicht in jeder zweiten Sexszene lesen. Da vergeht es einem doch etwas... Wahrscheinlich habe ich das Buch auch deswegen weggelegt, obwohl mich der Verlauf der Geschichte sehr interessiert hat! Und das obwohl diese recht repetitiv verläuft. Es beschränkt sich im Groben eigentlich immer darauf, dass Justine in eine ausweglose Situation kommt, dort unsäglich misshandelt wird, zum Teil gezwungen wird andere zu misshandeln und dann oft knapp ihrem Tod entrinnend, entkommen kann. Dabei wird sie immer ein wenig lasterhafter, jedoch soweit ich gekommen bin, immer das Gute im Sinne.

Fazit: Grundsätzlich sehr gutes Buch, nett geschrieben (einige amüsante Metaphern bringen einem stets zum Lachen) aber wie gesagt ständig wiederkehrende sehr genau beschriebene Szenen homosexueller Natur sagten mir nicht wirklich zu!

Abgesehen davon scheint es von diesem Buch mehrere Fassungen zu geben, da ich neben dem Lesen immer wieder recherchiert habe, so scheinen die Szenen zum Teil anders. Wer sich dafür interessiert kann wikipedia befragen.


Bruce Lee - Die Kollektion - Uncut [Blu-ray]
Bruce Lee - Die Kollektion - Uncut [Blu-ray]
DVD ~ Bruce Lee
Preis: EUR 32,95

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich uncut!!!, 29. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bruce Lee - Die Kollektion

Zu den Filmen:
Abgesehen von Game of Death (Mein letzter Kampf) sind alle Filme Kult. Game of Death hingegen ist einfach nur mehr lächerlich. Das einzig Gute daran sind die Originalszenen in denen Lee selbst noch Regie geführt und gekämpft hat.

Zum Release:
Die Box ist schön gestaltet und relativ stabil. Der FSK-Aufkleber lässt sich relativ leicht lösen. (Mit Bedacht auch rückstandslos und ohne Schäden zu hinterlassen. Die einzelnen Filme sind nochmals in Amarays gehüllt. Zusätzlich gibt es auch noch schicke Wendecover. Die Filme sind endlich ungeschnitten verfügbar. Die Bildqualität der einzelnen Veröffentlichungen schwankt zwar bleibt aber meist leicht über dem DVD-Niveau. Abgesehen von "The Way of the Dragon" (Die Todeskralle schlägt wieder zu) hier wirkt das Bild oft enorm unscharf.

Fazit:
Also im Ernst jetzt. Ich verstehe nicht was die ganzen 1-Stern Rezensenten sich von der Box erwartet haben! Etwa die Bildqualität eines Referenztitels? Nein, das ist gar nicht möglich. Es handelt sich hierbei immerhin um 40 Jahre alte Low-Budget Produktionen aus Hongkong. Ernsthaft. Ich bin froh, dass ich die Filme von Bruce Lee endlich ungeschnitten erleben darf, das auch noch in großteils guter Bildqualität und zu einem unschlagbaren Preis. Ich hätte zwar auch gerne etwas Bonusmaterial gehabt, es gibt immerhin zahlreiche Dokumentationen die sich mit Bruce Lee beschäftigen, aber bei dem Preis will ich mich einfach nicht beschweren. (Auch wenn ich für gutes Bonusmaterial gerne einiges mehr gezahlt hätte)

Danke Universum!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 2, 2011 4:08 PM MEST


Fist of Legend [Blu-ray]
Fist of Legend [Blu-ray]
DVD ~ Billy Chow
Preis: EUR 17,11

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Film auf solider Blu Ray, 14. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fist of Legend [Blu-ray] (Blu-ray)
Zuerst meine Meinung zum Film selbst: Fist of Legend ist ein durchweg harter Kung-Fu- beziehungsweise Karate-Film. Jet Li teilt hier extrem aus. Gebrochene Knochen und ausgekugelte Gliedmaßen bekommt man in den Fights im Sekundentakt zu sehen. Die schauspielerischen Leistungen sind für einen Film dieses Genres/Alters/Herkunftslands auch ganz in Ordnung. Das Overacting hält sich Gott sei Dank in Grenzen und auch sonst gibt es nur wenig Klamauk. Da der Grundton des Films eigentlich ziemlich ernst ist, wären solcherlei Einflüsse auch extrem negativ ins Gewicht gefallen.

Die Blu Ray Umsetzung ist meines Erachtens auch ganz gut gelungen. Das Bild ist ziemlich scharf, wird jedoch stellenweise von Unreinheiten geplagt. Das hält sich allerdings in Grenzen und fällt so nur selten negativ auf. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dieser Blu-Ray Veröffentlichung und werde mir mit Sicherheit mehrere Filme aus dieser Reihe zulegen.


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen Schnip, schnap, Penis ab... wenn das der einzige Schnitt wäre..., 20. April 2011
Nach langer Zeit ist wieder mal ein kleiner Rape and Revenge-Streifen in meiner PS3 gelandet. Der Film selbst ist an sich ganz gut. Das Opfer ist sehr attraktiv und läuft den ganzen Film über leicht, bis gar nicht bekleidet herum. Leider braucht der Film seine Zeit, bis er in die Gänge kommt. Aber da das gute Mädchen nett anzusehen ist, hats mich auch nicht wirklich gestört. Die Vergewaltigung selbst ist nicht weiter erwähnenswert, da hat man schon wesentlich härteres zu sehen bekommen. Die Rachekills hingegen sind ziemlich sehenswert. Jeder Mord ist gut durchdacht und orientiert sich sehr an der Pein, die dem Mädchen zuvor angetan wurde. So bekommen wir von Strangulationen über Säurebäder bis hin zu abgetrennten Geschlechtsorganen einige sehr interessante Szenen zu sehen. Wobei wir aber wieder beim alten Thema der Zensur angekommen sind. Der Film ist nahezu dilettantisch zensiert worden. Selbst die SPIO-JK Fassung wurde hier um satte 4,5 Minuten erleichtert und zwar so extrem, dass man die meisten Schnitte entweder sofort bemerkt, oder aber, was noch schlimmer ist, die Schnitte im späteren Handlungsverlauf auffallen, da die Folgeszenen unlogisch erscheinen. Hier wurde zum Beispiel bei der Vergewaltigung eine Felatio-Szene herausgekürzt. In der Unrated-US-Fassung warnt der Vergewaltiger hierbei, dass das Opfer keine Zähne zeigen soll. Beim Rachekill zieht Jennifer selbigen dann die Zähne (und erwähnt die gleichen Worte, die der Vergewaltiger beim Felatio von sich gibt), kastriert ihn und zwingt ihn seine abgeschnittenen Genitalien in den Mund zu nehmen. Die Einstellung wie sie die abgeschnittenen Genitalien aufhebt und sie ihm in den Mund steckt fehlt auch völlig. Aber naja, wenn schon der ganze Film todgekürzt wurde, fällt das auch nicht weiter negativ ins Gewicht. Ich frage mich jetzt wirklich wie sehr sie die FSK18-Fassung gekürzt haben. Da kann vom Film ja nicht viel übrig geblieben sein...

Fazit: Storytechnisch gewohnte Kost. Eine hübsche Hauptdarstellerin. Für dieses Genre, überdurchschnittliche Schauspieler. Astreine Bildqualität (Blu-Ray). Ungekürzt sehr zu empfehlen! An sich ein sehr netter Film, den es in der gekürzten Fassung, die wohl irgendein Stümper angefertigt hat, deutlich an Logik, aber verständlicherweise auch Härte fehlt. Bitte greift zur US-Unrated-Scheibe und unterstützt diese Veröffentlichungspolitik nicht weiter!


Tokyo X Erotica
Tokyo X Erotica
DVD ~ Takahisa Zeze
Wird angeboten von guenstig-ist-gut
Preis: EUR 16,49

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja, 21. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tokyo X Erotica (DVD)
Der Film ist im Gegensatz zu den meisten anderen rem-Releases nicht wirklich gut. Er ist recht billig gemacht und bietet nicht wirklich viel an dem man sich erfreuen kann. Defacto wird den ganzen Film hindurch gevögelt. Aber das macht noch lange keinen guten Film, wie man bei Abe Sada gesehen hat muss viel Sex aber trotzdem kein KO-Kriterium sein. Aber Tokyo X Erotica schafft es einfach nicht Atmosphäre aufzubauen. Es gibt keine wirkliche Handlung und wenn geredet wird nur pseudo-tiefgründiger Kriemskrams. Nach Tokyo X-Erotica muss ich wohl von meiner rem-Blindkauf-Philosophie abweichen. Abgesehen vom unterdurchschnittlichen Film selbst ist die DVD aber wieder klasse. Liebevoll aufbereitet. Sehr schöne Verpackung. So wie man es von rem halt gewohnt ist.

Somit 0 Sternchen an den Film, 5 Sternchen an die DVD 2,5/5


Seite: 1 | 2