Profil für Paal Flaata > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Paal Flaata
Top-Rezensenten Rang: 2.752.769
Hilfreiche Bewertungen: 130

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Paal Flaata "iloveonlygoodmusic"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Early Winter (2-Track)
Early Winter (2-Track)
Wird angeboten von hotshotrecordsmailorder
Preis: EUR 4,94

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das sind ja gar nicht die Cardigans ..., 19. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Early Winter (2-Track) (Audio CD)
bemerkte ich dann, nachdem ich den Song zum ersten Mal ca. 2 Minuten im Radio gehört hatte. Zuerst war ich mir wirklich 100%ig sicher, da jetzt auch eine Best Of der Cardigans veröffentlicht wird, und da ist es ja üblich den Verkauf durch zumindest eine neue Single anzuheizen. Wem dieser schöne Song von Gwen Stefani gefällt, sollte unbedingt einmal die vorletzte CD der Cardigans "Long Gone Before Daylight" hören (und auch noch die letzte "Super Extra Gravity"), und ich denke, dass derjenige dann nachvollziehen kann, warum ich zu meiner Vermutung gekommen bin. Letztlich erkannte ich meinen Irrtum, da die Stimme, die ich bei "Early Winter" hörte, doch nicht mit der der Cardigans-Sängerin Nina Persson übereinstimmte. Trotzdem kam mir diese Stimme auch sehr bekannt vor - Gwen Stefani hat ja auch einen recht guten Wiedererkennungswert -, aber der Name der Interpretin wollte mir auf die Schnelle nicht mehr einfallen. Am Ende des Songs wurde ich dann Gott sei Dank durch den Moderator erlöst und ich war ganz froh, nach den letzten recht mäßigen Songs doch mal wieder etwas richtig Gutes von Gwen Stefani zu hören bekommen zu haben.
Ich habe gerade einmal eruiert, dass Tim Rice-Oxley, der Pianist der Band Keane, den Song mitgeschrieben hat. Würde ihn gerne einmal fragen, ob er, bevor er an "Early Winter" gearbeitet hat, vielleicht "Long Gone Before Daylight" im Player hatte :)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 2, 2008 9:31 PM MEST


Some Day Soon
Some Day Soon
Wird angeboten von Giant Entertainment
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EIN ERSTKLASSIGES POPALBUM: Wohlklang für die Ohren, 9. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Some Day Soon (Audio CD)
Hier nochmals meine Rezension vom 29. Juli 2004, die ich damals zur mittlerweile gestrichenen Erstausgabe dieser tollen CD geschrieben habe - möchte ja nicht, dass sie untergeht:

"Nachdem mir eine Bekannte nach einer Vorstellung von Kristian Leontiou im Radio und einem damit verbundenen Kauf der CD von diesem Newcomer vorgeschwärmt hatte, fand ich zumindest auf der Homepage des Sängers eine Hörprobe des ersten Tracks und der Single "Story Of My Life", die mich auch sofort begeisterte. Daraufhin legte ich mir diese Platte auch zu und ich bin nicht enttäuscht worden: ein Album ohne Ausfall mit vielen Höhepunkten und ohne einen Titel, bei dem man doch lieber auf die Vorspultaste drücken möchte - am "schwächsten" fand ich Titel Nr. 5, aber selbst dieser ist gut anzuhören. Vergleichen lässt sich die Musik von Kristian Leontiou von der Art her mit der von Dido - er ist sogar bei demselben Label unter Vertrag - warme, zum Teil melancholisch gefärbte Songs mit sanften elektronischen Rhythmen unterlegt. Ich hoffe, dass diese CD bei uns richtig entdeckt wird, sodass sie dann nicht nur als Import, sondern zu einem erschwinglichen Preis erhältlich sein wird: KRISTIAN LEONTIOU DARF KEIN GEHEIMTIPP BLEIBEN!!!"

Seit langem gibt's diese CD nun regulär zu kaufen und seit ich diese CD besitze, habe ich sie vielen meiner Freunde und Bekannten vorgespielt: alle waren richtig begeistert. Wer mal etwas mehr hineinhören möchte, findet 4 Titel unter myspace.com. Wem aber schon die ersten Hörproben hier gefallen sollten, kann wirklich bedenkenlos zugreifen.


Schöner Is Ohne
Schöner Is Ohne
Wird angeboten von allthismusic (Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 0,22

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich mal wieder etwas Gutes aus deutschen Landen, 25. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Schöner Is Ohne (Audio CD)
Ich habe gerade auf Viva den Song "Schöner ist ohne" von der Newcomerin Roxi (25 Jahre alt) gehört. Nach all den deutschen Teenie-Gruppen, -Sängern und -Sängerinnen (Tokio Hotel, Lafee, Killerpilze), mit denen man in letzter Zeit vollgemüllt worden ist, mal wieder ein Talent. Der Song erinnerte mich sofort an gute Lieder der Gruppe Rosenstolz, was man schon als Qualitätsmerkmal ansehen darf. Für den Anfang also eine wirklich viel versprechende Single. Wollen wir mal hoffen, dass dies keine Eintagsfliege bleibt und weiteres Gutes folgen wird.


Heat of the Summer
Heat of the Summer

2 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Höchstens Durchschnitt und für einen Sommerhit viel zu unoriginell, 25. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Heat of the Summer (Audio CD)
Leider ist der Song genauso mittelmäßig wie die letzten Songs von Jeanette. Jeanette versucht sich mal wieder rockig, aber sie besitzt keine persönliche Note, weshalb auch ihr Album "Naked Truth" und die schon ausgekoppelte Single "Bad Girls Club" zu recht floppten. Dass Fräulein Biedermann keine überragende Stimme hat, ist ja allseits bekannt und macht einen eigentlich ausdrucksstarken Rocksong natürlich auch nicht besser. Wenn man häufig Musik hört und nicht nur gelegentlich, dann meint man, den Song schon öfter gehört zu haben. "Heat Of The Summer" hebt sich also in keiner Weise von durchschnittlichen Rocksongs ab. Da es aber doch noch schlechtere Songs gibt (z.B. die Titel von "Dünnstimmchen" Lafee), vergebe ich 2 Sterne.

Nun ja, 2 Wochen nach der Veröffentlichung bestätigt sich mein schon vor der Veröffentlichung abgegebenes, oben nachzulesendes Urteil: Einstieg in die Charts bei Platz 50 und in der zweiten Woche schon abgestürzt auf Platz 80! Da kann man mal wieder sehen, dass man den Beurteilungen der Fans von so mittelmäßigen "Künstlern" wie Jeanette (Sommerhit ???) nicht trauen sollte!


Atömström 2
Atömström 2

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungene Zusammenstellung schwedischer Popmusik, 30. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Atömström 2 (Audio CD)
Als erstes vorweg: ich werde mir diesen Sampler nicht kaufen! Einziger Grund: viele der hier enthaltenen Klasse-Songs habe ich schon, weil man praktisch alle CDs von Interpreten und Bands, die aus Schweden kommen, blind kaufen kann; man wird nur selten enttäuscht. Wer noch keinen tieferen Einblick in die Qualität schwedischer Popmusik haben sollte, dem kann ich als Einstieg diesen Sampler nur wärmstens ans Herz legen. Schon allein der Track "Blow him back into my arms" von Moneybrother würde mich dazu bewegen, diese Scheibe zu kaufen, wenn ich nicht schon die letzte CD von Moneybrother hätte; mein absoluter Lieblingssong in diesem Jahr! Trotz dieses funkelnden Diamants gibt es aber auf diesem Sampler noch viele andere Perlen zu entdecken. Hier einmal eine Titelliste, bei der auch die Interpreten mitangegeben sind:
1. The Ark: Clamour for glamour
2. The Lost Patrol: Alright
3. The Caesars: Candy kane
4. The Concretes: You can't hurry love
5. Popsicle: Hey princess
6. Timo Räisänen: Lovers are lonely
7. Hakan Hellström: Kom igen Lena
8. Shout Out Louds: My friend and the ink on his fingers
9. Bad Cash Quartet: Midnight prayer
10. ALF: Kunde vart jag
11. Dungen: Stadsvandringar
12. Sugarplum Fairy: Sail beyond doubt
13. Magnus Carlson: Elin
14. The Sounds: Rock'n roll
15. Paris: 60 minutes
16. Kent: Palace & main
17. Eskju Divine: Struck by the halo
18. Weeping Willows: Stairs
19. Vanessa and The Os: Bagatelle
20. Moneybrother: Blow him back into my arms
21. The Soundtrack Of Our Lives: Heading for a breakdown
22. Mando Diao: Chi ga
23. Jose Gonzalez: Love will tear us apart
The Caesars, Mando Diao und Moneybrother werden dem ein oder anderen wahrscheinlich durch hiesige Chartplatzierungen bekannt sein. Aber auch viele andere, der hier versammelten Bands, wie Kent, Weeping Willows, The Concretes, Shout Out Louds und und und sind es wert, endlich auch mal in Deutschland mehr Gehör zu finden.
Wer noch mehr tolle Musik aus Schweden kennen lernen möchte, der sollte sich zumindest den ersten Atömström-Sampler zulegen. Empfehlen kann ich aber auch noch meine Lieblinge Kristofer Aström (CD Northern Blues), The Legends (CD Up Against The Legends) und Sophie Zelmani (CD Sing And Dance). Ich hoffe, dass sie mal auf Atömström 3 vertreten sein werden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 1, 2007 9:23 AM CET


Durch Den Monsun
Durch Den Monsun
Wird angeboten von Music-CD-Connect-ccm_Germany
Preis: EUR 26,95

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen VORSICHT! NUR SEICHTER ROCK FÜR KINDER UND TEENIE-MÄDELS!, 20. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Durch Den Monsun (Audio CD)
Um es ganz kurz zu machen: dieser Song wird nur Kindern gefallen oder pubertierenden Mädchen, die auf die Jungs der Band mit ihrem "coolen" Outfit abfahren. Alle anderen können getrost ihre Finger von dieser CD lassen, denn der "Sänger" hat einfach keine Stimme und die Band insgesamt nur eine lächerliche Ausstrahlung. Selbst Jungen im Teenie-Alter haben heutzutage schon so viel Ahnung von Rockmusik - z.B. sind Die Ärzte und Green Day bei ihnen die großen Renner-, dass sie über diese Nummer hier nur lachen können.


Germany 12 Points 2005 Countdown
Germany 12 Points 2005 Countdown
Wird angeboten von hostedde (Preise inkl. Mehrwertsteuer)
Preis: EUR 14,97

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Welch ein Rückschritt!, 15. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Germany 12 Points 2005 Countdown (Audio CD)
Ich habe mittlerweile alle 10 Songs ganz gehört und ich kann mein durch bloßes Anhören der Hörproben abgegebenes Urteil (s. ältere Rezension) nur bestätigen: wirklich eine Katastrophe!
Schon traurig, wenn das auf der Veranstaltung außer Konkurrenz gespielte neue Lied von Patricia Kaas, dass guter Durchschnitt ist, noch das beste Lied des gesamten Abends war!
1. Mia Aegerter: gelungener Rocksong mit Melodie. Mein Favorit, obwohl ich nicht glaube, dass das ein Siegertitel gewesen wäre.
2. Allee der Kosmonauten: Durchschnitt.
3. Gracia: noch okay, aber bestimmt kein Siegertitel, denn der Song ähnelt dem ebenfalls von Herrn Brandes produziertem Schweizer Beitrag von Vanilla Ninja, nur dass deren Song halt besser ist.
4. Stefan Gwildis: finde ich persönlich gar nicht so schlecht, aber ist doch eher etwas für ältere Herrschaften - bin übrigens auch schon länger nicht mehr im Jugendalter -; solch ein Lied kann man jedoch nicht zum Finale schicken, denn mit ähnlichen Liedern haben schon einige Nationen wie z.B. Finnland in der Vergangenheit schon genügend hintere Plätze gepflastert.
5. Königswerq: absolut verwechselbarer Song unteren Durchschnitts; wirklich schon 1000 Mal als Lückenfüller dagewesen und eigentlich eine Frechheit sowas in eine Entausscheidung zu schicken; hätte man getrost weglassen können, denn ob in China der berühmte Sack Reis umfällt oder dieses Lied gespielt wird: völlig egal.
6. Murphy Brothers : nett, aber mehr nicht.
7. Orange Blue: typischer Grand Prix - Song; ein Sänger, einer am Klavier, aber doch nur ein mittelmäßiger Song, denn nicht jeder Streicher macht automatisch ein gutes Lied!
8. Nicole Süßmilch und Marco Matias : der absolute Tiefpunkt! Wie kann so etwas auf dem zweiten Platz landen? Hat Ralph Siegel jedem Anrufer eine Prämie versprochen? Wer das noch gut findet, der hat wohl mindestens 20 Jahre verpennt. Das zeigt aber auch, welche Klientel diesen Song-Contest vornehmlich zu gucken scheint und wer sich dann auch noch wahrscheinlich diese miese CD hier kaufen wird; aber in Zeiten, in denen ein Lied wie "Schnappi" schon seit Wochen die Charts anführt, muss man sich ja nun wirklich über gar nichts mehr wundern.
9. Ellen Ten Damme: von Udo Lindenberg geschriebener Rocksong, der, wenn er Anfang der 80er zu Zeiten der Friedensbewegung z.B. von Ina Deter gesungen worden wäre, noch okay gewesen wäre, aber sorry, Herr Lindenberg, wir sind im Jahr 2005!!!
10. Villaine: nicht störender Durchschnitt.
Im vergangenen Jahr war der Vorentscheid wirklich auf einem guten Weg: bekannte Namen und z. T. moderne Songs, auch wenn die nicht alle gut waren. Warum jetzt wieder dieser Rückschritt? Es gibt soviel gute Musik auf der Welt und auch in Deutschland. Warum wird uns so etwas angeboten? Ich finde es fast schon schade, dass der Titel von Herrn Siegel nicht doch noch gewonnen hat, denn dann wäre Deutschland mit Sicherheit wieder ganz hinten gelandet und man hätte vielleicht endgültig eingesehen, dass es so nicht geht! Aber eigentlich hat man das auch schon vor zwei Jahren eingesehen. Doch was will man schon von Leuten erwarten, die so einen Müll wie diesen hier ins Werk setzen oder kaufen: wo kein Hirn, da keine Erinnerung!


Some Day Soon
Some Day Soon
Wird angeboten von Giant Entertainment
Preis: EUR 7,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EIN ERSTKLASSIGES POPALBUM: Wohlklang für die Ohren, 29. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Some Day Soon (Audio CD)
Nachdem mir eine Bekannte nach einer Vorstellung von Kristian Leontiou im Radio und einem damit verbundenen Kauf der CD von diesem Newcomer vorgeschwärmt hatte, fand ich zumindest auf der Homepage des Sängers eine Hörprobe des ersten Tracks und der Single "Story Of My Life", die mich auch sofort begeisterte. Daraufhin legte ich mir diese Platte auch zu und ich bin nicht enttäuscht worden: ein Album ohne Ausfall mit vielen Höhepunkten und ohne einen Titel, bei dem man doch lieber auf die Vorspultaste drücken möchte - am "schwächsten" fand ich Titel Nr. 5, aber selbst dieser ist gut anzuhören. Vergleichen lässt sich die Musik von Kristian Leontiou von der Art her mit der von Dido - er ist sogar bei demselben Label unter Vertrag - warme, zum Teil melancholisch gefärbte Songs mit Gitarre und sanften elektronischen Rhythmen unterlegt. Ich hoffe, dass diese CD bei uns richtig entdeckt wird, sodass sie dann nicht nur als Import, sondern zu einem erschwinglichen Preis erhältlich sein wird: KRISTIAN LEONTIOU DARF KEIN GEHEIMTIPP BLEIBEN!!!


A Ghost Is Born
A Ghost Is Born
Preis: EUR 16,99

19 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen I hope the ghost will be dead soon, 3. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: A Ghost Is Born (Audio CD)
Tja, ein Geist, den ich zugegebenermaßen noch nicht verstehe, ist nun geboren. Zunächst würde ich mal sagen: typische Kritikerplatte für Leute, die nach Innovativem suchen und dies hier auch wohl geboten bekommen; der "einfache Musikliebhaber" sucht hier auch, und zwar vergeblich nach durchgängig eingängigen Melodien. Ein paar gute Ansätze sind natürlich vorhanden - wäre ja auch verwunderlich, denn dass Wilco zu tollen Melodien fähig sind, haben sie schon häufig bewiesen -, aber mehrere Male werden hier gute Melodien einfach durchbrochen. Wenn ich jedoch so ein wenig an für mich besserere Wilco-Zeiten zurückdenke, da fällt mir ein, dass es die Idee des Durchbrechens einer schönen Melodie auch schon früher mal gegeben hat, nämlich in dem Titel, der mir persönlich am besten von Wilco gefällt: "Sunken Treasure", dem ersten Titel von CD2 der "Being There", ein Song, der am Ende sehr ins Rockig-Chaotische abdriftet. Das Innovative hier an der neuen CD ist also das Konzept, alles anders zu machen als normal (so langsam scheine ich beim Schreiben doch etwas den Geist der Platte zu verstehen). Dieses Bestreben rechne ich Wilco natürlich hoch an, denn auf der Stelle zu treten ist der Tod des Geistes. Ich fände es trotzdem ganz gut, wenn Wilco beim nächsten Mal bei aller Innovationsfreudigkeit, den Geist, der hier geboren wurde, wieder sterben ließen und auch wieder ein paar schöne Melodien miteinbauen würden. Ich hoffe mal, dass sich die intellektuellen Kritiker, die die CD in höchsten Tönen loben, sollten sie diese Rezension hier lesen, sich so intellektuell zeigen, dass sie erkennen (lateinisch: intellegere), dass wirklich überragende CDs doch mehr als nur Innovation bieten müssen: die Pseudo-Intellektuellen werden sowieso ohne Überlegung den "Rezension nicht hilfreich"-Button benutzen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 2, 2010 3:27 PM MEST


The Wizard
The Wizard
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 4,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das müsste doch ein Hit werden!, 11. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: The Wizard (Audio CD)
Einfach genial dieser neue Titel von Right Said Fred! Er hat das Potenzial zum Sommerhit dieses Jahres zu werden, weil er etwas Eigenständiges hat (eine Mischung aus Pop und Retro-Swing), sich sofort in die Gehörgänge einnistet und wie vor ein paar Jahren Mambo No. 5 auch sofort in die Beine geht. Bei allem Lob sollte man aber nicht vergessen: das Original stammt von der in den 80igern sehr erfolgreichen Gruppe Madness (CD "Wonderful Madness" aus dem Jahr 1999)- für alle Jüngeren: von Madness stammt u.a. auch der grandiose Song "Our House", der gerade als Coverversion "Unser Haus" von den Big Brother Allstars gespielt wird.


Seite: 1 | 2 | 3