Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Hilberthotel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hilberthotel
Top-Rezensenten Rang: 1.032.108
Hilfreiche Bewertungen: 54

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hilberthotel (OL)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Blum - Mikrofasertuch 30x20 cm schwarz - Perfekter Bildschirmschutz & Bildschirmreiniger für MacBook Air 13" - MacBook Pro 13" - MacBook 15"
Blum - Mikrofasertuch 30x20 cm schwarz - Perfekter Bildschirmschutz & Bildschirmreiniger für MacBook Air 13" - MacBook Pro 13" - MacBook 15"
Wird angeboten von Blum Manufaktur
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Guter Displayschutz für Surface Pro2, 27. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Tuch für ein Surface Pro 2 gekauft, um das Aufdrücken der Tasten vom Typecover auf den Bildschirm zu verhindern. Hierfür hat es eine gute Größe und es stehen bei zugeklapptem Surface nur minimal die Ränder heraus.
Das Tuch besteht aus relativ dickem Microfaser und ist somit für die oben genannte Aufgabe bestens geeignet. Der Stoff ist etwas härter als z. B. ein Tuch von "Rannenberg and Friends" und es ist insgesamt minimal größer. Die Schnittkanten sind gerade und weisen keinerlei Ausfransungen des Stoffes aus.
Staub und Fingerabdrücke lassen sich ebenfalls gut vom Bildschirm entfernen. Klare Kaufempfehlung mit guter Preisleistung.

Noch ein Hinweis: Für ein Thinkpad X 201 (12,1 Zoll, 29,5cm x 23,5cm) ist dieses Tuch etwas zu groß und muss etwas geknittert werden, damit man das Gerät schließen kann.


Physik ohne Formeln: Alles, was man wissen muss
Physik ohne Formeln: Alles, was man wissen muss
von Michael Munowitz
  Gebundene Ausgabe

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so leicht verständlich wie versprochen, 3. September 2008
Das Versprechen, die Physik ganzheitlich und ohne Mathematik darzustellen und dabei allgemeinverständlich zu bleiben, klingt schon recht schön, kann mit diesem Buch allerdings nur teilweise gelingen. Zuerst muss ich sagen, dass es dem Autor durchaus gelingt, alle relevanten Sachverhalte ohne Mathematik zu erklären. Dabei bedient sich Munowitz allerdings keineswegs phänomenologischer Erklärungen sondern versucht sich eher philosophischer Ansätze zu bedienen, die den Grundgedanken der Physik doch sehr Nahe kommen. Und hier liegt zum Einen der Pluspunkt dieses Buches, der allerdings auch gleichzeitig ein Nachteil ist. Zum einen bleibt der Autor sehr Nahe an der "richtigen Physik", wie sie ein Physikstudent beispielsweise erlebt (nur halt ohne Mathematik), zum anderen wird der ganze Stoff dadurch für den Laien allerdings auch sehr erschwert. Das liegt zu einem großen Teil allerdings auch an der sehr trockenen Erzählweise des Autors, der mit seinen Formulierungen leider zu oft in epische Ausmaße abdriftet, die eher einem Fantasy-Roman entsprechen würden. Dadurch wird das Verständnis an einigen Stellen leider sehr erschwert und das Buch ist doch eher wieder etwas für "Intellektuelle" als für den Ottonormalverbraucher. Hier finde ich die Schreibweise von Werner Grubers "Einfach Unglaublich...." einfach besser gelungen, weil leichter zugänglich. Deswegen gebe ich auch nur 3 Sterne.
Die Darstellung des Buches insgesamt hätte 4 Sterne verdient, allerdings täuscht der Buchtitel etwas über den doch recht hohen Anspruch hinweg. Ich als Physikstudent (5.Sem) konnte zwar schon recht locker alles verstehen, allerdings glaube ich, dass dies für Leser ohne Vorkenntnisse recht schwer fallen würde.


Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Sav Physik/Astronomie)
Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Sav Physik/Astronomie)
von Dietrich Pelte
  Gebundene Ausgabe

39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Buch für Praktiker, 26. September 2007
Viele bemängeln hier ja die Einfachheit des Tiplers und behaupten er wäre allenfalls etwas für Nebenfächler und Oberstufenschüler. Dieser Meinung kann ich mich allerdings nur teilweise anschließen.
Sicher ist der Tipler sehr einfach gehalten und sehr bunt, aber gerade das macht ja den Reiz dieses Buches aus: Es ist sehr übersichtlich gestaltet und versucht in erster Linie die Sachverhalte der einzelnen Themengebiete anschaulich zu erklären. Und gerade hier ist der Tipler dem Demtröder zum Beispiel deutlich überlegen. Hier wird nich viel mit Formeln rumgeworfen sondern es werden klar und deutlich Erklärungsmodelle geliefert und die wirklich wichtigen Formeln gezeigt.
Viele Beispielaufgaben bringen einem zudem die Anwendung der Formeln näher, wodurch der Tipler auch für "richtige" Physikstudenten sehr gut zur Klausurvorbereitung geeignet ist. Mein Tipp: Zur Vorlesungs Vor- und Nachbereitung den Demtröder und bei Verständinsproblemen und zur Klausurvorbereitung den Tipler.
Zum Halliday: Er ist annähernd deckungsgleich mit dem Tipler, hier sollte man mal beide Probelesen und das Buch wählen, das einem persönlich am besten gefällt.


Seite: 1