Profil für Torsten > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Torsten
Top-Rezensenten Rang: 878
Hilfreiche Bewertungen: 3880

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Torsten "Toschi" (Kempen/Niederrhein)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Back to Bed
Back to Bed
Preis: EUR 2,94

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Knobelspaß, 2. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Back to Bed (App)
Vom Aufbau her erinnert das Escape/Knobelspiel Back to Bed ein wenig an das wunderschöne Monument Valley... Es gibt auch spielerische Ähnlichkeiten zwischen diesen beiden Titeln aber auch gravierende Untschiede.

In Back to Bed steuert Ihr ein hundeähnliches Wesen namens Subob und müsst durch das exakte platzieren übergroßer Äpfel Eueren "Schützling" Bob zurück in sein Bett lotsen. Denn dieser ist Schlafwandler und wandelt in seinen Träumen durch 30 surreale Level, die an Kunstwerke diveser Maler (z. B. Dali) erinnern.

Im Gegensatz zu den ruhigeren und entspannenderen Monument Valley müsst Ihr Euch mit dem Platzieren der Äpfel beeilen. Denn wenn Bob auf eine Kante zu läuft stürzt er anschließend unweigerlich in die Tiefe und der Level beginnt von vorne. Steht an der Stelle ein Apfel, ändert Bob seinen Weg.

Der Weg, den Bob einschägt, wird durch ein paar wenige Fußabdrücke angezeigt, so dass Ihr ungefähr wisst, wie Bob weiter laufen wird.

Grafisch und akkustisch macht Back to Bed einen sehr, sehr guten Eindruck. Die hochauflösenden Level sehen wirklich toll aus, hier fallen lediglich die etwas verwaschenen Hintergründe negativ auf. Auch die ruhige Musik und passende Soundeffekte runden das audio-visuelle Kunstwerk ab.

Ich finde dieses Spiel wirklich gelungen. Die 30 Level werden stetig kniffeliger und fordern ganz schön Eure Gehirnzellen. Zudem sieht das Spiel richtig gut aus. Hinzu kommt auch noch, das man In der Levelauswahl sehen kann, dass die Entwickler an weiteren Welten/Leveln arbeiten. Für knapp 3,00 EUR bekommt Ihr ein innovatives und forderndes Escape/Knobel-Spiel. Back to Bed läuft auf dem LG G Flex flüssig und ohne Probleme.


The Walking Dead Pinball
The Walking Dead Pinball
Preis: EUR 1,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Flipper-Tisch, 2. September 2014
Rezension bezieht sich auf: The Walking Dead Pinball (App)
Ich habe mir den Walking Dead Tisch als In-App-Kauf in ZEN Pinball HD gekauft und dieser gehört definitiv mit zu den schönsten und spektakulärsten ZEN-Pinball Tischen.

Der Tisch basiert auf die Telltale Games TWD-Spiele und sieht grafisch wirklich toll aus. Auch die Kugelphysik ist, wie man es von ZEN Pinball gewohnt ist, einwandfrei.

Wie bei ZEN Pinball üblich, stehen beim Flippern 8 Kamera-Perspektiven zur Verfügung. Da man den Flipper außerdem im Quer- oder Hochformat zocken kann, sollte für jeden eine optimale Ansichts-Einstellung dabei sein. Zudem lassen sich die Anzeige der Punktematrix vergrößern, verkleinern oder deaktivieren und Spezialeffekte, wie Kugelspur oder Punkte Pop Ups ein oder ausschalten. Hinzu kommen auch so kleine Detalis, wie z. B. Spiegelungen der Kugel auf dem Flippertisch, etc.

Der Sound lässt ebenfalls keine Wünsche übrig. Musik und Soundeffekte kommen über Kopfhörer sehr gut rüber.

Flipper-Freunde sollten einen Blick riskieren. Der Preis von knapp 1,50 EUR ist für mich okay, wenn man bedenkt, dass man einen Top programmierten und animierten Flipper als Gegenleistung erhält.


Recess Remixes (feat. Fatman Scoop and Michael Angelakos)
Recess Remixes (feat. Fatman Scoop and Michael Angelakos)
Preis: EUR 3,49

5.0 von 5 Sternen Klasse Remixe, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Recess gehört für mich ohnehin zu den besten Tracks des aktuellen, gleichnamigen Skrillex-Albums und nun erschien eine interessante 4 Track-Remix-EP.

Die Remixe können sich alle 4 hören lassen, da diese sehr abwechslungsreich und eigenständig sind. Skrillex- und Dustep-/Brostep-Fans sollten mal reinhören.


SHADOWGUN
SHADOWGUN
Preis: EUR 3,69

5.0 von 5 Sternen Gears of War für die Hosentasche, 7. August 2014
Rezension bezieht sich auf: SHADOWGUN (App)
Shadowgun ist eines der Spiele, die ich gleichzeitig noch auf meinem alten Samsung Galaxy Nexus und meinem jetzigen LG G Flex installiert und auch auf beiden Geräten gezockt habe. Denn das Hosentaschen-Gears of War hat es wirklich in sich.

Shadowgun ist ein traditioneller 3rd Person-Shooter, das ein ähnliches Deckungssystem, wie sein großes XBox 360 Vorblid nutzt.
Ihr jagt als Kopfgeldjäger John Slade den größenwahnsinnigen Wissenschaftler Dr. Edgar Simons, Auf Eurem Weg zum Doc stellen sich Euch allerhand verschiedenster Mutanten, Droiden und teilweise kniffelige Bossgegner (vor allem der Minenbohrer und der Endkampf sind schon sehr fordernd) in den Weg.

Ihr spielt aus einer Kamera-Perspektive, die dicht hinter John Slade dem Geschehen folgt. Diese bietet fast immer eine perfekte Übersicht über die teilweise recht großen Areale. Das ist auch nötig, denn das actionreiche Geschehen beietet nur wenige Verschnaufpausen. Diese weden mit Cutscenes gefüllt, durch die die Story voran getrieben wird.

Ein dicker Pluspunkt, gegenüber anderen Smartphone-Shootern, ist die frei kalibrierbare Steuerung, die es Euch erlaubt die Buttons an eine andere Stelle im Display zu platzieren. So kann es nicht passieren, dass Ihr beim Umsehen ausversehen schießt... oder umgekehrt.

Ebenfalls lobenswert sind die sehr fair gesetzten Speicherpunkte: Vor jedem Shoot Out speichert das Spiel automatisch.

Technisch ist der mittlerweile 2 Jahre alte Shooter immer noch eine Augenweide. Die HD-Grafik gehört mit zum Besten, was es für Smartphones zur Zeit gibt und erreicht problemlos Konsolen-Qualität. Aber auch der Sound ist, über Kopfhörer, sehr wuchtig, Hinzu kommt eine sehr gute englische Sprachausgaben und ein passender Electro-Score.

Fazit. Action-Fans kommen auf Ihre Kosten. Shadowgun ist zwar mit 3,60 EUR schon ein wenig teuer, bietet aber dafür eine 6stündige Kampagne, mehrere Schwierigkeitsgrade und das actionlastige Add on The Leftover. Also einfach mal in der Kneipe ein 0,5l Bier weniger trinken und das Geld in einen wirklich sehr guten Android-Shooter investieren...

Shadowgun läuft auf dem LG G Flex und dem Samsung Galaxy Nexus problemlos.


Lost Toys
Lost Toys
Preis: EUR 2,22

5.0 von 5 Sternen Super Puzzle-Spiel, 7. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Lost Toys (App)
Lost Toys ist ein wirklich gelungenes und umfangreiches Puzzle-Spiel. Das Spielprinzig ist einfach, wie auch fordernd: Ihr müsst durch verschieben und drehen der einzelnen Komponenten kaputtes Holz-Spielzeug reparieren. Klingt nicht sonderlich interressant? - Ist es aber!

Lost Toys macht eine Menge Spaß und fordet ab dem 3. Kapitel dem Spieler eine Menge Hirnschmalz ab. Die Holzspielzeuge werden nämlich immer komplexer. Habt Ihr in den ersten Leveln Spielzeuge, die sich mit 2 oder 3 Spielzügen reparieren lassen, kommen im späteren Verlauf Spielzeuge dazu, für die Ihr 6 - 8 Züge benötigt. Wer mal nicht weiterkommt, kann auf eine Hilfestellung zurück greifen, diese trübt aber den Spielspaß, da dass Spiel durch die Nutzing der Hilfe doch einiges an Anspruch verliert.

Technisch gibt es an Lost Toys nichts aus zu setzen. Die Grafik ist Top und die ruhige, stimmungsvolle Piano-Musik passt sehr gut ins Gesamtbild.

Ich kann Lost Toys jedem Puzzle- und Knobel-Fan ans Herz legen. Das Spiel sieht toll aus, ist sehr komplex, gut umgesetzt und fesselt den Spieler für mehrere Stunden ans Display. Der Preis von 2,20 EUR ist, meiner Meinung nach, kein rausgeschmissenes Geld. Mit Lost Toys bekommt man für sein Geld einiges geboten.


Tiger Simulator
Tiger Simulator
Preis: EUR 0,73

1.0 von 5 Sternen Oh! Mein! Gott!, 6. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Tiger Simulator (App)
Es kann echt nicht sein, dass heut zu Tage jeder Honk Apps programmiert und für sein grottiges Machwerk auch noch Kohle verlangt. Zum Glück kann man sich bei Google Play gekaufte Apps innerhalb von 15 Minuten erstatten lassen, ansonsten hätte ich mir diesen programmierten Schrott gar nicht erst angeguckt...

In diesem Spiel, wenn man den Versuch mal so nennen will, geht es darum, mit einem Tiger in Afrika (ja Ihr habt richtig gelesen: In Afrika und nicht in Asien oder Sibirien) auf die Pirsch zu gehen und Beutetiere wie Zebras und Antilopen (wirklich sehr, sehr typische Beutetiere für Tiger) zu erlegen, sowie gegen Nashörner (!) und Elefanten (!) zu kämpfen. Was Tiger halt den ganzen Tag so machen... Hey, was für ein Spaß!

Was kann man zu dieser App positives sagen?
- Nichts!
- Wirklich nichts!
- Mir fiel echt nichts positives auf
- Wirklich!
- Wenn Ihr mir nicht glauben wollt, kauft Euch das Spiel und findet es selbst heraus!

Was fällt an dieser App negativ auf?
- schlechte Grafik
- blasser Sound (selbst über Kopfhörer)
- miese Animationen
- seit wann leben Tiger in Afrika?
- seit wann jagen Tiger in der Savanne Zebras und kämpfen gegen Nashörner?

Fazit: Spart Euch das Geld, auch wenn es nur 0,73 EUR sind. Wer so einen Schrott programmiert sollte dafür nicht noch belohnt werden. Da könnt Ihr lieber zu den 0,73 EUR noch 1,50 EUR drauf legen und Euch Kinectimals runter laden... Das hat mir sogar Spaß gemacht, trotz oder gerade wegen seiner putzigen Raubkatzenjungen.


Zen Pinball HD
Zen Pinball HD
Preis: EUR 0,00

5.0 von 5 Sternen Super Flipper, 24. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Zen Pinball HD (App)
ZEN Pinball HD ist meiner Meinung nach, zusammen mit Pinball Arcade, dass derzeit beste Flipper-Spiel im Store.

ZEN Pinball begeistert durch seine super Grafik und einen sehr guten Sound, sowie einer gelungenen und realistischen Kugel-Physik. Die mittlerweile 29 verfügbaren Tische sind abwechslungsreich und top animiert. Wer Smartphones und Tablets mit HD-Displays sein Eigen nennt, der kann sich über hochauflösende Texturen, Spiegel- und verschiednen Spezaileffekte (letztere lassen sich auch deaktvieren) freuen. Einige Tische sind zudem auch mit Unterebenen und Minigames bestückt worden.

Das Spiel läuft auf dem LG G Flex, dem Samsung Galaxy Tab3 und dem Samsung Galaxy Nexus I9250 flüssig und ohne Probleme.

Das die Tische zwischen 0,75 EUR - 1,50 EUR (für die lizensierten Star Wars und Marvel Tische) kosten, finde ich nicht überzogen. Im Gegenteil, bei Pinball Arcade sind die Tische deutlich teurer. Außerdem, wer gute Arbeit leistet, darf sich diese auch ruhig bezahlen lassen und ZEN Studios haben hier definitiv gute Arbeit geleistet. Hinzu kommt auch, das alle paar Monate ein neuer Tisch veröffentlicht wird und da kann man sich die 0,75 EUR - 1,50 EUR pro Tisch auch mal gönnen.

Flipper Fans sollten einen Blick auf den ksotenlosen Sorcerer's Lair Flipper werfen und dann selber entscheiden, ob man die anderen kostenpflichtigen Tische dazu kauft oder nicht. Ich habe mir die Tische gegönnt und bin auch der Meinung, das jeder Tisch sein Geld wert ist.

Der seit dem 28.08.2014 erhältliche The Walking Dead Tisch wertet das Spiel nochmals auf. Der Tisch ist optisch als auch spielersich echt der Hammer.


Smash Hit
Smash Hit
Preis: EUR 0,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfaches Spielprinzip, super umgesetzt, 23. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Smash Hit (App)
Smash Hit ist ein Spiel, dass mit einfachen Mitteln zu fesseln und zu motivieren weiß. Ihr schwebt durch grafisch schön gestaltete Level und müsst lediglich mit Kugeln Kristallpyramiden und Glashindernisse abschießen, und das ganze zu schöner Ambient-Musik. Tja, simpel aber motivierend, denn Ihr habt zu Beginn nur eine begrenzte Anzahl an Kugeln zur Verfügung. Ihr bekommt aber für jede getroffene Pyramide 3, für jedes Hexagon 5 und für jeden Stern 10 Kugeln dazu. Außerdem könnt Ihr Euch bis zu 5 Multi-Kugeln verdienen. Hierfür müsst Ihr lediglich 10 (-50) Pyramiden/Hexagon/Sterne nacheinander teffen.

Was anfangs noch recht easy von der Hand geht, wird in späteren Leveln teilweise ganz schön tricky, denn der Schweirigkeitsgrad und die Spielgeschwindigkeit steigen langsam an. Da können Power-Ups, wie explodierende Kugeln, Multi-Schüsse oder die Zeit zu verlangsamen echt weiter helfen.

Technisch gibt es an Smash Hit nichts auszusetzen. Die minimalistische Grafik sieht wirklich gut aus (LG G FLex) und auch die Soundeffekte und die Ambient-Musik können sich hören lassen.

Das technische Highlight des Spiels ist allerdings die sehr gute Physik-Engine. Die getroffenen Glaskörper zerspringen physikalisch korrekt in mehrere Einzelteile und auch die Kugeln prallen physikalisch korrekt von Hindernissen oder Gegenständen ab. Im späteren Spielverlauf kommen noch einige Passagen in absoluter Schwerelosigkeit, die ebenfalls toll umgesetzt sind.

Smash Hit ist an sich kostenlos. Hier bekommt Ihr allerdings nur den Klassik-Modus. Ihr könnt Euch aber via In App Kauf für ca. 1,80 EUR die Vollversion kaufen. Diese bietet neben einer Speicherfunktion und Spielstatistiken auch neue Spielmodi: Den recht ruhigen ZEN Modus, in dem man mit unendlich vielen Kugeln ohne Druck die schönen Level spielen kann. Der Trainings-Modus ist eine vereinfachte Version des Klassik-Modus und dann gibt es noch die echt schwere Boss-Herausforderung "Gemetzel". Im Übrigen sind für den ZEN-Modus und Gemetzel neue Level entwickelt worden. Ihr spielt also nicht immer nur die gleichen Level.

Ihr finde das Spiel super. Die Entwickler haben eine erfrischende Spielidee sehr gut umgesetzt. Da das Spiel in der Grundversion kostenlos ist, kann jeder mal einen Blick riskieren, um heraus zu finden ob das Spiel etwas für Euch ist oder nicht. Ich habe mir die kostenpflichtige Version gegönnt, denn alleine die Speichermgöglichkeit nach jedem Checkpoint und die zusätzlichen Spielmodi waren mir die 1,80 EUR wert. Und wenn wir mal ehrlich sind für 1,80 EUR bekommt man in den meisten Cafés nicht mal mehr eine Tasse Kaffee... ;-)


Real Racing 3 (Kindle Tablet Edition)
Real Racing 3 (Kindle Tablet Edition)
Preis: EUR 0,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Renn-Simulation, 15. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Real Racing 3 (Kindle Tablet Edition) (App)
Real Racing 3 ist für mich die beste und umfangreichste Renn-Simulation für Android-Geräte.

Das Spiel bietet mittlerwiele 93 Original Wagen, samt animierten Original-Cockpits. Von Nissan, Ford, Audi, Hyundai, Chevorlet, KTM, Ariel bis Porsche, Ferrari, Lamborghini, Pagani und Koenigsegg wir dem Spieler einiges geboten. Über 20 Hersteller sind mittlerweile ins Spiel implementiert. Neuerdings gibt es für Tüftler auch noch gut 20 Felgen-Varianten, höhenverstellbare Stoßdämpfer, neue Lackierungs-Optionen und Vinyls, mit denen Ihr Eure Wagen aufhübschen könnt.

Mit den Fahrzeugen könnt Ihr an gut 2.000 Rennen (Off- und Online per Time Shifted Multiplayer) teilnehmen und Euch virtuelles Geld und Gold zum Freischalten und Kauf neuer Wagen, Felgen, Lacke, Vinyls verdienen. Wem das virtuelle Geld-und Gold-verdienen zu langsam geht, kann sich mit überteuerten In-App-Käufen div. Pakete kaufen. Diese kosten allerdings bis zu 90,00 EUR (für 1.000 Goldmünzen), die in keinem Verhältnis zum gebotenen Gegenwert stehen (ein Koeniggsegg Agera R kostet z. B. 800 Gold). Für diese Wucherpreis-Politik gibt es von mir auch einen Stern Abzug.

Zu den Original-Fahrzeugen gesellen sich auch noch ein gutes Duzend Original-Rennstrecken wie Hockenheim, Laguna Seca, Spa, Brands Hatch, Silverstone, Suzuka, Braselton, Le Mans (mit 4 verschiedenen Tageszeiten), Catalunya, Dubai, etc., eine butterweiche, ins kleinste Detail einstellbare Steuerung, super Sound (über Kopfhörer) und eine tolle Grafik, die auf Smartphones wohl ihresgleichen sucht. Die 40MB große App benötigt allerdings noch gute 2GB an zusätzlichen Daten. Hier ist W-Lan von Vorteil...

Auf dem LG G Flex läuft das Spiel ohne größere Probleme. Ich hatte bislang (seit März 2014) kein Abstürze. Lediglich bei größerem Gegner-Aufkommen gerät das Spielgeschehen hin und wieder etwas ins Stottern.

Alles in allem ist Real Racing 3 die beste und mit Abstand umfangreichste Renn-Simualtion im Store und gefällt mir wesentlich besser als die Asphalt-Reihe von Gameloft.


Redline Rush
Redline Rush
Preis: EUR 0,73

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Highway Racer, 11. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Redline Rush (App)
Redline Rush ist ein erstklassiger Highway-Racer. Das Spiel motiviert ungemein, da es recht viel frei zu schalten und zu kaufen gibt.

Zu Beginn des Spiels könnt Ihr Euch Euren ersten Wagen kaufen. Euer Geld reicht entweder für einen 69er Ford Mustang-Verschnitt oder einen fiktiven Ferrari F40. Dann geht es ab auf die Piste. Ihr rast auf einem City-Highway der Polizei davon, weicht anderen Fahrzeugen und Hindernissen aus uns sammelt dabei Coins, Gems, Bucks und Power-Ups ein.

Von den gesammelten Coins, Gems und Bucks könnt Ihr Euch neue Wagen oder 2 weitere Strecken (Kanal und Vorort) kaufen. Die Power-Ups (Münz-Magnet, Turbo-Boost, Double-Score, Mystery Boxen) könnt Ihr, bis auf die Mystery Boxen, im aktuellen Rennen bereits einsetzen.

Der Inhalt der Mystery Boxen (z. B. Schild, Sonic Blast, Small Boost, Large Boost, Double Coins, 3x Score oder Geld-Boni) erleichtern Euch evtl. den nächsten Lauf.

Insgesamt gibt es 10 nicht-lizensierte Fahrzeuge, die ihren Original-Vorbildern allerdings sehr ähnlich sehen. Vom fiktiven 69er Ford Mustang, Posche 911, Lamborghini Aventador, Aston Martin V8 Vantage, Dodge Viper bis zum Pagani Zonda und Bugatti Veyron werden ein paar schöne Karrossen geboten, die man zudem noch umlackieren oder mit Vinyls verzieren kann.

Grafisch macht das knapp 70MB große Spiel eine sehr gute Figur. Redline Rush läuft flüssig und ich hatte bislang keine Abstürze (LG G Flex, Samsung Tab3, Samsung Galaxy Nexus).

Warum Redline Rush bei amazon 0,73 EUR kostet, während es im Google Playstore kostenlos angeboten wird, ist mir allerdings ein Rätsel...

Nichts desto trotz sind 0,73 EUR definitiv kein Wucherpreis. Das Spiel ist diesen Pfennigs-Betrag allemal wert.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20