ARRAY(0xa0b5d45c)
 
Profil für tom l. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von tom l.
Top-Rezensenten Rang: 5
Hilfreiche Bewertungen: 9469

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
tom l. "tomtom" (regensburg)
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Buffalo Biker Boots
Buffalo Biker Boots
Wird angeboten von gls-products
Preis: EUR 139,00 - EUR 145,00

5.0 von 5 Sternen Auslaufmodell, 18. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Buffalo Biker Boots (Textilien)
Meine Affinität für Stiefel ist nicht nur meinem, mittlerweile mehr als drei Jahrzehnten ausgeübten Hobby dem Motorradfahren zuzuschreiben. Den hier rezensierten Buffalo trage ich seit einigen Jahren. Neben den Buffalos habe ich ein Paar Primeboots, Sendra und Tony Mora Stiefel von meinem Regensburger Stiefelexperten im Schuhschrank. Letztere sind mir für den Alltag aber oft zu schade. Den Buffalo habe ich mir als Boot für jede Gelegenheit zugelegt. Der Buffalo ist qualitätsmässig nicht auf der Höhe der Mora oder Sendra Boots, aber doch ein guter und vor allem cool aussehender Stiefel. Aber mal von Anfang an.

Schon die Aufgabenstellung schränkte die Auswahl ein. Vor allem das Leder setzt hier schnell Grenzen. Glattlederstiefel mit eingenähten Mustern, oder Einsätze aus anderen Lederarten sehen zwar schick aus, sind aber oft sehr starr. Auch die Echtledersohlen sind teilweise bretthart und für das Gehen eigentlich nicht gedacht. Die Einlaufzeit kann für Sneakerfüße ziemlich übel werden. Der Buffalo aus Nubukleder hat diese Eigenschaften nicht. Das gefettete Nubuk ist schon im Neuzustand angenehm weich. Innen wie Aussen ist der Biker sehr gut verarbeitet. Das Leder ist haptisch sehr angenehm. Die Sohle ist stabil genug ohne steif zu sein. Die Lederqualität an sich ist für den Preis völlig OK. Natürlich ist da ein Sendra oder Mora deutlich besser, diese kosten aber auch nochmal gute hundert Euros mehr.
Die UVP stieg in den letzten drei Jahren um etwa 1/5 des ursprünglichen Preises an.

Der Buffalo war mein erster Bikerstiefel beim dem ich keine Tüte zum Anziehen benötigte. Eine Einlaufzeit gab es nicht. Der Stiefel saß ab dem ersten Tag perfekt. Genau so hatte ich mir es gewünscht. Längere Wegstrecken sind kein Problem. Ein ganzer Arbeitstag geht mir den Buffalos locker vorbei. Nach drei Jahren guten Gebrauchs kann ich sagen, daß der Stiefel für den aufgerufenen Tarif wirklich in Ordnung ist. Erst in der letzten Zeit ist ein Nachlassen der Sohle zu bemerken die ich in den drei Jahren zweimal neu doppeln ließ. Schaft und Fuß sind aber noch gut in Form. Hier und da löst sich ein Faden, aber wie gesagt, wo gehobelt wird fallen Späne und geschont wurde der Stiefel nicht. Salz und Trockenheit ohne Pflege mag der Buffalo, wie im Übrigen jeder Lederschuh, nicht. Das gibt fiese Salzkanten und Rissbildung.

Mein Fazit: Grundehrlicher Stiefel, in guter Qualität und für einen Biker mit "hohem" Tragekomfort. Mit etwas Pflege und gutem Willen hällt der Buffalo auch anständig lange.


Skil Handkreissäge 5255 AA (1.150 W, 55mm +Parallelanschlag +Sägeblatt +Sechskant-Sägeblattschlüssel)
Skil Handkreissäge 5255 AA (1.150 W, 55mm +Parallelanschlag +Sägeblatt +Sechskant-Sägeblattschlüssel)
Preis: EUR 69,99

4.0 von 5 Sternen Lautsägearbeit, 9. April 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Am Wochenende hatte ich die Möglichkeit die Skil Handkreissäge, die ich im Rahmen des Vine Programms erhalten habe zu testen. Der Zuschnitt von einigen Brettern, zwei Platten und ein paar Teile für eine kleine Brüstung eignete sich hervorragend um die Leistung der Skil einschätzen zu können. Ich war gespannt, da mich ein Deltaschleifer des gleichen Herstellers nicht überzeugen konnte.

Die recht sauber verarbeitete Skil macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Bei der Bewertung des Geräts darf der moderate Einstiegspreis der Säge nicht ausser Acht gelassen werden. Die ein oder andere Schwäche muß der Skil verziehen werden. Gutes Werkzeug kostet eben, das kann auch die Skil nicht ändern.

Der erste Kritikpunkt war der Lieferumfang. Um das Sägeblatt montieren zu können ist Werkzeug notwendig. Genauer: Der Sägeblattschlüssel. Dieser fehlte bei meinem Exemplar. So musste das Schrauberwerkzeug zum fixieren des Sägeblatts herhalten. Vom mitgelieferten 170er Sägeblatt sollte man nicht zu viel erwarten. Auch diese kosten Geld und so manches Exemplar übersteigt den Skil Einstandspreis um einiges. Aber auch das sehe ich erstmal nicht als Nachteil. Mit einem guten Sägeblatt bestückt wird so manche graue Maus zum Tiger. Die ersten Schnitte des Originalblatts waren völlig ausreichend.

Wenig Gefallen finde ich an den Plastikhebelchen der Maschine. Das ist für die Preisklasse wohl normal, auf lange Sicht wird sich aber der ein oder andere „Hebel“ ins Nirvana verabschieden.
Die Ausführung des Parallelanschlag ist dem Einstandspreis geschuldet. Die Stabilität könnte besser sein, was sich schnell auf das Schnittergebnis auswirkt. Hier ist für Heimwerker Tricksen angesagt. Sonst geht das Schneiden in die Hose.Das Handling der Skil gefällt. Der Griff ist gut geformt. Die Schalter lassen sich leicht greifen. Die Linse für das Schnittbild ist eine einfache aber wirkungsvolle Lösung. Es muß nicht immer Laser sein.

Die 1,15kw sind für die handliche Skil ausreichend. Sie sägt in der Heimwerkerklasse und dafür reichts allemal. Wer sich für die Skil entscheidet sollte sich auch einen Gehörschutz zulegen. Auf die Dämpfung des Geräuschs wurde fast gänzlich verzichtet. Gelobt sei was hart macht dröhnts in den Gehörgang. Lobenswert ist die Möglichkeit einen Staubsauger anflanschen zu können. So wird’s zwar laut, aber nicht ganz so staubig. Die Bedienung der Skil ist einfach und übersichtlich. Die Skil hat einige Sicherungen eingebaut. Als Beispiel nenne ich hier nur den automatischen Sägeblattschutz. Für eine Kreissäge eine sinnvolle Einrichtung.

Kurz und Knapp

Positives:
+ Verarbeitung(des Gehäuses) und Ergonomie
+ Sicherungen
+ Schnittbild
+ Staubsaugerflansch
+ Preis

Nervendes:
- Laut
- Montierwerkzeug fehlt
- billige Bedienelemente und Hebel

Mein Fazit: Die Skil ist eine durchaus praktische Handkreissäge. Der Preis ist der Burner. Mit einem guten Sägeblatt kann sie sich zur rentablen Baustellengehilfin hocharbeiten. Klar ist aber auch, daß an einigen Details bei der Konstruktion der Rotstift dominierte. Auch das ist spür-, aber mit etwas Vorsicht auch verschmerzbar. Die Lautstärke kostet ihr den fünften Stern.


Schneidunterlage A 2 ca. 60 x 45 cm "selbstheilend" Original stieber®
Schneidunterlage A 2 ca. 60 x 45 cm "selbstheilend" Original stieber®
Wird angeboten von stieber-shop
Preis: EUR 15,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnittstelle, 1. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die hier rezensierte Schneidunterlage von stieber nutze ich sowohl privat wie auch im Job. Das grüne Ding ist unverwüstlich und hat mir schon gute Dienste geleistet. Selbst feinste Schnitte sind auf ihr perfekt zu bewerkstelligen. Sie ist leicht zu reinigen und kann echt was ab. Auch bei meiner Arbeit mit Patienten ist die grüne Schneidunterlage nicht mehr wegzudenken.
Sie passt sich gut an den Untergrund an und gleicht kleine Unebenheiten gut aus. Die Bearbeitung mit Messern aller Art hat die Gute bisher locker verdaut. Einzig Locheisen mag die Grüne nicht. Aber dazu brauchts auch anderes Werkzeug.Wie gut die Stieber eigentlich ist merk man erst wenn sie gerade nicht parat ist.


Bosch Isio Akku-Grasschere + Grasschermesser + Ladegerät (3,6 V, 8 cm Messerbreite)
Bosch Isio Akku-Grasschere + Grasschermesser + Ladegerät (3,6 V, 8 cm Messerbreite)
Preis: EUR 65,83

3.0 von 5 Sternen The First Cut Is The Deepest, 1. April 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das Frühjahr ist Gartenzeit. Die HobbygärtnerInnen erwachen aus ihrer in den Keller eingelagerten Gerätelethargie und strömen in die heimischen Grünanlagen. Kein Ast, kein Grashalm ist mehr sicher. Gut gerüstet wirft Mann oder Frau sich in den alljährlich wiederkehrenden nachwachsenden Kampf gegen unnützes oder nonkonformwachsendes Grünzeug. Dabei ist von grobem Ausholzungsgerät wie Motorsägen, bis hin zur filigranen Gartenschere alles dabei was der Werkzeugmarkt so bietet. Der neueste Schrei im Garten ist die Lithium Ionen Technologie. Nach Handy, Akkuschrauber und Co bekommen nun auch die elektrifizierten Gartengeräte zukunftsweisende Akkutechnologie verbaut.

Die hier rezensierte Bosch ist eine dieser Kleinstmaschinen. Ob man diese nun wirklich braucht ist eine Frage der Sichtweise, bzw. auch eine Standortfrage.
Unser recht wild wachsender Garten stößt an einer Seite an die Relikte deutscher Architekturkunst. Die Natur hat hier Schwierigkeiten sich verlorenes Terrain zurückzuerobern. An dieser Schnittstelle(daher der Name) besteht während des Pflanzenwachstums des öfteren Handlungsbedarf. Der hauseigene Rodungstrupp schafft zwar die Eliminierung des Grünstrebens auf großflächiger Ebene. An Problemzonen wie der gepflasterten Auffahrt scheitert das Pflegeteam aber regelmäßig. Hier hilft nur zeitaufwändiges rupfen, schneiden oder knipsen.

Damit ist nun Schluß. Wir haben die Bosch Isio Gartenschere bestellt. Dankenswerter Weise im Rahmen des Amazon Vine Programms. In voller Vorfreude hat sich die Grünabteilung in die ebensogrüne Latzhose gestürzt und ist mit dem kleinen handlichen 3,6 Volt Scheisserchen über die heimischen Problemzonen hergefallen. Ich war gespannt was die Testabteilung "Garten und Hof" zum Thema Bosch Isio Gartengrasschere zum Besten gibt.

"Ist die knuffig" ist die unqualifizierte Bezeichnung für ein sehr kompaktes und einigermaßen leichtes Gartengerät. Dabei ist das knuffige Etwas gar nicht so leicht wie es vielleicht den Anschein haben mag. Das Gewicht geht in Richtung zwei Kilo. Mechanik kostet eben Pfunde. Die beste Ehefrau von allen war jedenfalls ganz froh, daß nach knapp 40min klein Isio nach der Ladestation blökte, nein blinkte. Das ist wohl auch abhängig vom Schnittgut.
Für den Einsatz in Bodennähe empfiehlt unsere freundliche Gartenfachfrau den Zukauf des Teleskopstiels. Alternativ dazu Kniepolster für die Latzhose.

Schnitte entlang gepflasterter Wege oder an und unter Zäunen sind das Spezialgebiet der Isio. Wer hier einen Teleskopstiel hat ist klar im Vorteil. Bosch liefert hier auch im Set.
Im Bereich Ziersträucher kommt die große Stunde der unteleskopierten Isio. Hier ist sie in ihrem Element. Für den Zuschnitt kleinerer Vorgärten oder auch Terrassenanlagen aus dem Handgelenk ist die kleine Variante völlig ausreichend. Für Grünanlagen im Stile eines Sanssouci empfiehlt Frau LandschaftsgärtnerIn vorbehaltlos die größere 10,8 Volt Variante.

Die Alternative mit dem Strauchscherenaufsatz wurde freundlicher Weise durch den Werkzeughändler des Vertrauens ermöglicht. Hier muß ein klares "lieber nicht" als Resümee gezogen werden. Die 3,8 Volt kommen schnell an ihre astdicken Grenzen. Das ist weder gut für die Standzeit der Messer, noch für das Gerät im Allgemeinen. Buchsbaum- und Bonsaischnitzer werden ihre Freude mit der kleinen Grünen haben. Mitunter sind sie klar in der Zielgruppe der Isio.
An der Qualität der grünen Bosch ist aber nix auszusetzen. Es ist die bekannt gute Verarbeitung, nichts wackelt hat übermässig Spiel oder wirkt irgendwie improvisiert. Für den Hausgebrauch allemal ausreichend. Die Haptik ist dem Preis entsprechend. Lobenswert ist die Möglichkeit viel Zubehör zu erwerben.

Kurz und Knapp

Positives:
+ Verarbeitung
+ vereinfachtes Arbeiten ohne Kabel
+ noch handlich
+ durch Zubehör erweiterbar
+ Teleskopstiel möglich und empfehlenswert

Nervfaktor:
- Ladezeit
- Akkustandzeit
- Gewicht
- Preis

Mein Fazit: Aufgrund der Mitteilungen seitens der Grünanlagentechnik ist mein Fazit gespalten. Gutes Werkzeug muß sein, für Kleingärtner sollte sich das aber rechnen. Wers braucht nimmt die 3,6 Volt Isio. Die lange Ladezeit und die(für mich) zu kurze Akkulaufzeit sind für mich eher ein Argument für die 7,2 oder 10,8 Volt Variante. Auch der Preis lässt mich das schreiben.
Die kleine Isio liegt für mich zwischen "Nice to have" und "Dinge die die Welt kaum braucht". Wen trotzdem Isio dann das Set mit Teleskopstiel.


Glanz - Polierscheibe 125mm für Winkelschleifer , Filz , Fächerscheibe
Glanz - Polierscheibe 125mm für Winkelschleifer , Filz , Fächerscheibe
Wird angeboten von SchweisstechnikBaric
Preis: EUR 8,52

5.0 von 5 Sternen Glanzstück, 28. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Meinem Vorrezensenten kann ich nur beipflichten. Die Polierscheibe funktioniert tadellos. Ich habe damit einen Alumotorschutz eines Motorrads poliert und bin mit dem Ergebnis, sowie mit der Standzeit der Scheibe absolut zufrieden. Der Preis geht in Ordnung. Als Polierpaste habe ich die von Dictum verwendet. Mit einer etwas gröberen Paste zu Beginn und einer feinen für das Finish habe ich ein klasse Ergebnis bekommen. Der Motorschutz der AT glänzt wie eine Speckschwarte.


Hier spricht Guantánamo: Interviews mit Ex-Häftlingen
Hier spricht Guantánamo: Interviews mit Ex-Häftlingen
von Roger Willemsen
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die "eingelagerte" Hilflosigkeit der USA, 19. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Bevor meine eigentliche Buchkritik beginnt möchte ich zunächst auf die Bewertung der anderen Rezensionen eingehen. Es ist schon bezeichnend, daß sich Bücher und Autoren die sich in irgendeiner Weise kritisch mit einem Thema auseinandersetzen, hier auf dieser Plattform so einheitlich abgewatscht werden. "Hier spricht Guantanamo" ist eines dieser Bücher. Warum das schade ist soll hier Thema sein. "Guantanamo" ist ein ausserordentlich wichtiges Buch. Es gibt denen eine Stimme die eigentlich keine haben. Gefangene eines Staates der für sich proklamiert "Die Weltpolizei" zu sein. Roger Willemsen spricht hier mit Menschen die jahrelang unschuldig inhaftiert waren. Teilweise unter menschenunwürdigen Bedingungen und Folter.

Die USA ist seit dem 11. September 2001 in Ihren Manifesten erschüttert. Nur Pearl Harbor riss eine ähnliche Wunde ins Selbstverständnis der Vereinigten Staaten. Diese Schmach hat man irgendwie überdeckt. Verwunden hat man sie nie. Das Scheitern in Vietnam und anderen Ländern dieser Welt war zu weit weg um nachhaltig Spuren zu hinterlassen. Die Durchsetzung der eigenen Ziele hatte immer Priorität. Bis heute. Egal ob Süd- oder Mittelamerika, Asien oder Europa. Der Machtapparat der USA funktioniert. Operationen wie Gladio Nato-Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung sind kein Einzelfall.

Und dann kam der 11. September. Das Selbstverständnis der "richtigen Politik" und der Glaube an die "Unbesiegbarkeit" ging mit den zwei Türmen unter. Schall und Rauch war alles was übrig blieb. Trotz aller Falken im Pentagon, ihrer Überwachung und ihrem riesigen Militär- und Sicherheitsapparat. In einem bis dato nicht bekannten Ausmaß versucht sich die USA nun ihren Nimbus zurückzubomben. Guantanamo ist ein Areal ausserhalb der USA das nicht deren Gerichtsbarkeit unterliegt. Wie das Buch so treffend beschreibt zeichnet die USA die moderne Variante der "Vogelfreiheit". Menschen werden entführt, egal welcher Nationalität und egal wo sie sich befinden. Mit Hilfe "befreundeter Staaten" werden diese festgesetzt, in Drittländer "zwischengelagert" und schließlich nach Guantanamo verbracht. Auch Kopfgeld wird für vermeintliche Staatsfeinde bezahlt. Menschenrechte spielen dabei absolut keine Rolle. Die Weltpolizei nutzt dafür so ziemlich alles was in der Genfer Konvention auf dem Index steht.
Die Frage der "Schuld" oder deren "Nachweis" spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Ein falscher Zeitpunkt oder der falsche Ort der Anwesenheit reichen für das Festsetzen schon aus.

Roger Willemsen gelingt in beeindruckender Weise das in den fünf Interviews herauszuarbeiten. Eher leise beschreitet er den Weg durch das Gespräch. Das macht das Buch so eindrücklich. Es lässt Platz für den Schmerz der Menschen die vor einem Scherbenhaufen ihrer Existenz stehen. Die Anklage steht zwischen den Zeilen. Amerika nimmt sich das Recht heraus, überall auf diesem Planeten Menschen festzusetzen ohne Beweise für deren Schuld zu haben. Dabei nimmt es weder Rücksicht auf die Menschenrechte des Einzelnen, noch auf die Souveränität der Staaten in denen Operationen amerikanischer Einheiten oder Institutionen laufen. Die Willkür endet auch nach der Entlassung nicht. Für die unschuldig Inhaftierten, die verlorengegangenen Jahre im Kreis der Familien und den Verlust der Existenz will Amerika keine Verantwortung übernehmen. Aber genau da beginnt die Wiedergutmachung. Amerika leugnet und beginnt aufs Neue Menschenrecht mit Füßen zu treten.

"Hier spricht Guantanamo" zeichnet eine amerikanische Ansicht die für uns weder diskutabel noch akzeptabel sein kann. Dabei geht es nicht um "Antiamerikanismus" sondern um Menschenrechte und Souveränität gleichermaßen. Wir brauchen Maßstäbe die für alle gleichermaßen gelten. "Freunde unserer Demokratie" sperren weder unschuldige Menschen ein, noch dürfen Menschen gefoltert werden. Fertig.
Wir stehen als "zivilisierte Nation" zu den uns selbst auferlegten Normen und Werten. Irgendwann wird man uns daran messen.
Guantanamo ist nichts anderes als die eingelagerte Hilflosigkeit der USA und das Ergebnis unserer Untätigkeit.


Bio Dieselpumpe Heizölpumpe selbstansaugend 230V/550W automat. Pistole
Bio Dieselpumpe Heizölpumpe selbstansaugend 230V/550W automat. Pistole
Wird angeboten von WilTec GmbH
Preis: EUR 178,88

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Pack den Tiger in den Tank, mit Nachtrag März 2014, 19. März 2014
Zum Befüllen verschiedener Fahrzeuge aus einem Dieselfaß war eine Dieselpumpe gefragt. Wir haben uns letztendlich für die Wiltec entschieden. Hauptgrund war die Eigenschaft den Karaftstoff selbst anzusaugen. Das "Gepritschel" wie der Bayer so treffend zu sagen pflegt war mir ein Greuel. Für was brauche ich eine Pumpe wenn ich den Schlauch vorher händisch befüllen muß?!

Die Wiltec kommt bestens verpackt. Pumpe und Zählwerk sind im einen Gehäuse eingebaut. Das wäre nicht unbedingt notwendig allerdings hat das auch einen Vorteil. Das Gehäuse hat einen Halter für die Zapfpistole. Die Konstruktion selbst sieht nach Improvisation aus, ist aber anständig gemacht. Die Pumpe hat einen anständigen Schalter. Hier gibt es unterschiedliche Ausführungen. Meine hat einen Notaus ist aber ansonsten identisch.

Zapfpistole und Schläuche kommen einzeln verpackt. Der Zusammenbau erfolgt beim Kunden. Das Material ist beiliegend. Bei der abgehenden(schwarzen) Leitung ist zu beachten, das die Schlauchschellen gut festgezogen werden. Das Stück zur Pistole steht etwas unter Druck, da kann es passieren das es an den Anschlüssen etwas tropft.
Nicht gut finde ich die ins Gehäuse geschraubten Schlauchanschlüsse. Hier ist mir der Schlüsselansatz zu schmal. Das Werkzeug muß schon gut passen(also hochwertig sein) um den Anschluß festziehen zu können. Dabei sind gerade die letzten Milimeter die eigentliche Schwierigkeit.
Das Sieb des Förderschlauchs ist nicht zu grob, wurde aber in meinem Falle durch ein zusätzliches feineres Element "gepimpt".
Wie schon einer meiner Vorrezensenten schrieb war auch mein stromführendes Kabel zu kurz. Ein knapper Meter ist gar nix. Ich habe gleich ein längeres, für den Aussenbereich taugliches Kabel eingezogen.

Die Inbetriebnahme war infernalisch. Man hat in etwa die Geräuschkulisse eines bezinbetriebenen Rasenmähers im Standlauf. Das Pümpchen macht richtig Betrieb. Tatsächlich saugt die Pumpe selbst an. Das dauert beim ersten Mal etwas, ist aber dann auch schon vergessen. Die Förderleistung ist topp. Somit auch die Befüllgeschwindigkeit. Klasse ist die etwas unhandliche Zapfpistole. Sie schaltet zuverlässig ab. Ein Nachtropfen gibts nicht. So gibts keine Flecken auf den Klamotten und keine Kolateralschäden an der Natur. Etwas störend ist der sehr störrische Befüllschlauch. Aber ich hoffe das sich das nach einiger Zeit legt.

Kurz und Knapp:

Positives:
+ Praktisch und funktional
+ 100% selbstansaugend
+ Förderleistung
+ Zapfpistole
+ Länge der Schläuche ausreichend
+ tropft nicht nach
+ Halter für Zapfpistole

Nervendes:
- Geräuschentwicklung
- zu kurzes Anschlußkabel
- Schlüsselansatz für Schlauchanschlüsse zu schmal

Mein Fazit: Um den Tiger in den Tank zu packen reichts allemal. Es fehlt nur der Zeitungsständer und das Kühlregal. Bis auf die Lautärke der Pumpe ein brauchbares Befüllwerkzeug. Nach kleinen Änderungen gar ein Gutes.

Nachtrag März 2014: Nach den ersten dreihundert Litern ging die Pumpe zunächst aus und ließ sich nicht mehr zur Arbeit bewegen. Am nächsten Tag lief sie wieder um nach zweihundert Litern erneut den Dienst zu quittieren. Beim dritten Anlauf war die Eigenschaft "Selbstansaugend" nicht mehr gegeben. Erst durch manuelle Hilfe lief die Ölförderung wieder. Um bald darauf den Geist erneut aufzugeben. Auch bei meiner Pumpe habe ich das Gefühl, daß die Lagerung der Pumpe nicht in Ordnung ist. Die Pumpenwelle hat sichtbares Axialspiel. Das diese sich verklemmt wäre kein Wunder. Der Kontakt zum Verkäufer ist bisher eher spärlich und beschränkt sich auf die Rücksende- und Hinweise bei Defekten. Langsam bekomme ich das Gefühl eine überarbeitete und neu lackierte Pumpe im polierten Gewand bekommen zu haben. Auch hier ist die Rede von undichten oder schadhaften Pumpen. Andere Rezensenten schreiben ähnliches. Ich bin gespannt was man mir vorschlägt. Beim Kaufpreis von deutlich über Hundert Euro werde ich aber keine Reparatur selbst vornehmen.

Mein Fazit revidiere ich diesbezüglich deutlich. Durch die vielen hier nachzulesenden Stimmen bleibt eigentlich nur die Vermutung, daß eine schadhafte Charge im Umlauf ist, bzw. die Pumpe einfach nichts taugt.


Brennenstuhl 1070150  Power-Pack Set Kabeltrommel / Verlängerungsleitung / Stromverteiler
Brennenstuhl 1070150 Power-Pack Set Kabeltrommel / Verlängerungsleitung / Stromverteiler
Preis: EUR 49,95

2.0 von 5 Sternen Stinkstiefel, 16. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Warum ich das hier rezensierte Set nicht mehr kaufen würde soll hier Thema sein. Der Netzausbau ist ein großes Thema und auch zuhause kann man immer neue Leitungen gebrauchen. Der Preis war verlockend und so wurde für die heimische Baustelle dieses Set angeschafft.

Eigentlich hätte ich es wissen müssen. Der Volksmund sagt: "Man bekommt das was man bezahlt" und er hat Recht. Eine gute Kabeltrommel mit anständigem Kabel auf einer stabilen Rolle kostet deutlich mehr als das hier vorgestellte Set. Und doch hab ich es bestellt. Das die Kabeltrommel selbst aus Kunststoff ist mag noch zu verschmerzen sein. Auch das die Deckel der Steckdosen ziemlich windig sind und die Gelenke sich frühzeitig verabschieden. Vermutlich wird auch das Kabel der Trommel mit drei angesteckten Verbrauchern sehr schnell warm werden und sich vielleicht sogar in Rauch auflösen. Auch der Haken der Verteilerdose ist von begrenzter Standzeit und vermutlich nur ein bisschen mehr als eine Eintagsdose.
Allerdings finde ich genau diese 4fach Verteilung sehr positiv und praktisch. Wie ich generell dieses Set eigentlich als sehr praktisch erachte. Und trotzdem gibt es etwas was mir bei dem Brennenstuhl Produkt gehörig auf den Zeiger geht. Der Geruch. Und dabei stehe ich nicht im Verdacht eine empfindliche Nase zu haben.

Das Set riecht aber nicht nur, es stinkt. Das derartige Angebote scharf kalkuliert werden ist mir klar. Trotzdem ist es bei diesem Produkt nicht nur ein Schönheitsfehler. Sämtliche Teile lagerten bei mir offen in unserer Baustelle. Es war nicht zum Aushalten. Ich habe das ganze Zeugs drei Wochen in der Garage zwischengelagert und gelüftet. Ich habe gehofft die Kohlenwasserstoffverbindungen werden sich verflüchtigen. Die Hoffnung verstarb aber zuletzt. Der Unterschied war marginal und die Garage stank nach Chinachemie. Das kann nicht gesund sein. Erst der sehr rabiate Einsatz im Dreck hat den Geruch ein wenig vertrieben. Wer sich das Zeugs für den Hobbykeller oder eine Werkstatt anschaffen möchte sei gewarnt.

Eigentlich bin ich geneigt das Zeugs voll zu verreissen. Wäre da nicht der sinnvolle Vierfachverteiler. Aber der stinkt ebenso.


Banksy Stained Glass T-Shirt
Banksy Stained Glass T-Shirt
Wird angeboten von 1ClickPrint
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Wo ist die Maus?, 16. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Banksy Stained Glass T-Shirt (Textilien)
In meiner Kindheit warteten wir jeden zweiten Freitag auf eine bestimmte TV Zeitung. Auf der vorletzten Seite war in jeder Ausgabe ein Suchspiel. Wo ist die Maus. Und wir Kinder hatten jedesmal diebische Freude wenn der kleine Nager gefunden war. Mit den farbigen Banksy Motiven geht es mir ein wenig so wie damals. Man ist geneigt zu suchen. Irgendwie hakt das auf einem T-Shirt. Die Botschaft will entdeckt werden. Wer Banksy nicht kennt hat mit der Bildsprache so einige Probleme. Die fotorealistischen Banksymotive gefallen mir auf Baumwolle bei Weitem nicht so gut wie auf Leinwand oder großen Flächen. Da hilft auch nix das die Tees wirklich gut verarbeitet und von guter Qualität sind. Der Druck ist erstklassig und trotzdem schwächelt die Botschaft.
Schade.


Banksy Churchill Oliv T-Shirt, Größe 3XL
Banksy Churchill Oliv T-Shirt, Größe 3XL
Wird angeboten von 1ClickPrint
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen London, die Frisur sitzt., 16. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Banksy Churchill T-Shirt (Textilien)
Der alte Sack mit dem Grünstreigen auf dem Kopf ist nicht etwa unser Bundeslandwirtschaftsminister. Nein, Churchill himself ziert das Banksy T auf der Brustseite. In der heutigen Zeit bedarf das so mancherorts einer Erklärung. Das ist zwar traurig aber doch war. Ich persönlich finde das grüne Haarteil auf dem Kopf des ehemaligen Premierminister der insulanischen Nachbarn echt sehenswert. Es steht ihm. Der Druck ist gut gemacht. Die Haltbarkeit tadellos. Waschen ist zwecklos. Die grüne Farbe bleibt. Banksy ist einfach der Knaller und ein echter Hingucker zum Nachdenken.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20