Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für C. Pütz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Pütz
Top-Rezensenten Rang: 556.019
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Pütz (Neunkirchen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Paradox: Am Abgrund der Ewigkeit
Paradox: Am Abgrund der Ewigkeit
Preis: EUR 4,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlos, 3. Oktober 2015
Habe, wie schon den Roman Transporter, in einem Rutsch durchgelesen. Schlüssige Story mit klarem Stil erzählt. Autor hält auch politisch Kurs. Sehr gute, zeitlose Unterhaltung, nicht nur für SciFi Freunde.


Microsoft Office Home and Student 2010 - Family Pack - 3PCs/1User Deutsch
Microsoft Office Home and Student 2010 - Family Pack - 3PCs/1User Deutsch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht registrierbar, 20. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
mist, bin wohl einen fälscher aufgesessen...trotz des hohen preises.

das programm lässt sich leider nicht registrieren. Daher geht das ganze zurück.


Ein Galgen für meinen Vater (Conte Roman)
Ein Galgen für meinen Vater (Conte Roman)
von Martin Bettinger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,90

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grenzsituation, 3. April 2014
Liebe Lesegemeinde, Karl Jaspers meinte, dass der Mensch sich erst in Grenzsituationen aus der Masse hervorheben und zu sich selbst finden kann. Die Belanglosigkeit endet und der Mensch ist selbst persönlich gefordert.
Martin Bettinger beschreibt in seinem neuen Buch eine solche Grenzsituation. Auch für den Protagonisten, oder besser die Protagonisten, wurde das Spiel des Lebens unterbrochen. Der Sohn, ein Welt-Atmer, ein begnadeter Bilderfänger, ist gefordert durch die Krankheit seiner Vaters. Er, der Sohn, muss zurückzukommen, zurück in seine Kindheit, zurück in seine Pflichten, zurück ins kleine Dorf.
Der Vater, der Entscheider, der Macher, der Starke, muss erkennen und ertragen, dass er schwach wird, dass er, der Omnipotente, an Potenz einbüßt und - zu seinem besonderen Schmerz- dass er Hilfe braucht. Unvorstellbar in seiner bisherigen Gedankenwelt.

Die Geschichte der Annäherung zwischen Sohn und Vater, eine Geschichte auch des Erwachsenwerdens, des Annehmens von Verantwortung ist wunderbar erzählt. Das Schönste an dem Buch ist die Erkenntnis, dass Menschen sich, auch wenn die Straßen zueinander fast verschüttet scheinen, sich doch erneut begegnen können, sobald Sie Ihre Grenzsteine neu setzen und Nähe zulassen.

Dank an den Autor, dass er dieses wunderbare Buch geschrieben hat.


Tschick
Tschick
von Wolfgang Herrndorf
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bettinger darf nicht sterben, 7. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Tschick (Taschenbuch)
Liebe Lesegemeinde, nachdem ich mir Tschick nochmal reingetan habe, bleibe ich bei meinem Urteil: kann man lesen, muss man aber nicht. Da hat Martin Bettinger mit: Der Himmel ist 1.70 groß, nach meiner Meinung vor Jahren schon realistischer über den Jugendschmerz geschrieben. Leute kümmert Euch um Bettingers Bücher. Der aktuelle Neuseeland Roman ist sehr sehr lesenswert. (ich untertreibe). Also gönnt dem Autor seinen Ruhm zu Lebzeiten.


Beck'sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht
Beck'sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht
von Michael Hoffmann-Becking
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Klassiker, 30. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Buch und CD sind ein Fundus relevanter Informationen in den jeweiligen Rechtsbereichen, das Ganze ist eben ein Klassiker aus dem bewährten Hause Beck.


Wo der Tag beginnt: Storys aus Neuseeland
Wo der Tag beginnt: Storys aus Neuseeland
von Martin Bettinger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 15,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Himmel ändert sich..., 17. September 2012
Martin Bettinger zeichnet Menschen und schenkt der Lesegemeinde Einsichten, so klar und anschaulich, dass man sich wünschte, dem einen oder anderen Typen wäre im Anschluss an dieses Buch ein eigener Roman gewidmet. Kann ja vielleicht sein. Ich kann die Lektüre nur empfehlen, zum einen weil diese zu Fernweh führen kann, zum anderen weil dies eben nicht zwingend so sein muss. Insoweit sei an die klassische Andeutung im Titel der Rezension erinnert. Es menschelt nunmal überall, nur selten ist dies so unterhaltsam wie nachdenklich präsentiert und auf einen territorialen Punkt gebracht worden.


Axolotl Roadkill
Axolotl Roadkill
von Helene Hegemann
  Gebundene Ausgabe

7 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gut, weil jung und wild?, 29. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Axolotl Roadkill (Gebundene Ausgabe)
Hallo liebe Lesegemeinde,

jeder hat ja so sein Verständnis von ansprechender Literatur. Für den/ die eine/n müssen es die Klassiker sein, den/ die andere/n erfreut die eher leichte Kunst ( Martin Bettinger z.B. mit den Liebhabern seiner Frau) und derzeit legt meine Angebetete, eine bekennende Pazifistin, die Romane von Jeff Lindsay (Dexter) nicht mehr aus der Hand.

Roadkill ist jedenfalls interessant, aber nicht sehr gut, weil jung und wild, sondern eher doch nur gut, weil etwas zu ambitioniert und anstrengend.
Nach dem Lesen, hier: dem Sprung in den LebensICE, bleibt eine gewisse Leere. Wenn die junge Autorin dies schaffen wollte, hat sie Ihr Ziel erreicht, mehr aber nicht.

Puetzinho
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 11, 2010 12:41 PM CET


Die Liebhaber meiner Frau: Roman (Conte Roman)
Die Liebhaber meiner Frau: Roman (Conte Roman)
von Martin Bettinger
  Broschiert

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer zuletzt liebt..., 12. Oktober 2009
Liebe Leser/innen Gemeinde,

nachdem ich mich seit Jahren -im eifrigen Bemühn- durch die gesamten kommunikationsrelevanten Spiegel/Fokus/Stern geförderten Pflichtlektüren quäle, habe ich endlich zwischen zwei nicht unbescheidenen Buchdeckeln eine Perle entdeckt.

Eine neue Rezeptur im Reagenzglas der ewigen Liebe.

Nun verspricht bereits der Titel des Buches allerlei Verwicklungen. Und, man lese und staune, der Autor löst sein Versprechen ein, mehr noch, er läßt mit seinem Anti-Helden Blum eine Variation des postmodernen Mannes auferstehen, der in zeitloser Manier versucht, sich in der Gestalt der unerreicht Angebeteten, selbst zu finden.

Diese Liebesgeschichte ist grandios mit unendlich viel Humor und Selbstironie erzählt.

Das Buch kann daher jedem Leser und jeder Leserin zum besseren Verständnis menschlichen Liebeswerbens wärmstens empfohlen werden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 24, 2009 6:36 PM MEST


Seite: 1