Profil für dquack > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dquack
Top-Rezensenten Rang: 9.083
Hilfreiche Bewertungen: 154

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dquack

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Crucial CT240M500SSD1 interne SSD 240GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 256MB Cache, SATA III) schwarz
Crucial CT240M500SSD1 interne SSD 240GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 256MB Cache, SATA III) schwarz
Wird angeboten von mediaprofi24
Preis: EUR 103,70

0 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ersteindruck - Langzeittest wird's zeigen müssen, 29. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin nach einer Woche Betrieb sehr zufrieden mit der Festplatte. Sehr schnell (aber nicht so schnell wie die Konkurrenz, deshalb 4 Sterne) und keine offensichtlichen Mängel. Es wird sich zeigen müssen, ob die Platte in zwei Jahren immernoch ohne Ausfall läuft. Ich enthalte mich daher einer Weiterempfehlung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 1, 2013 1:39 PM CET


Microsoft Surface Windows RT Tablet 32 GB (ohne Touch-Cover) schwarz
Microsoft Surface Windows RT Tablet 32 GB (ohne Touch-Cover) schwarz
Wird angeboten von TechPoint1111
Preis: EUR 379,95

111 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen optimales Tablet, 20. April 2013
Zusammenfassung:
+Windows RT mit überaus umfangreicher Treiberunterstützung, keine Angst vor Inkompatibilitäten!
+10" großer, klarer und heller Touchscreen
+Vollwertiger USB 2.0 Port für alle nur erdenklichen Geräte
+hervorragene Verarbeitung, kein Plastik und nicht zu schwer. Fühlt sich einfach sehr hochwertig an
+Toller KickStand (Standfuß), äußerst praktisch beim Videos schauen
+Innovatives Touchcover, Schutz und Tastatur zugleich
+Lange Akkulaufzeit von mehreren Tagen bei normaler, post-rumspiel Benutzung
+Sehr flüssige Bedienung, sowohl vom Konzept, als auch von der Performance. Übertrifft sogar iOS
+Wird nicht heiß in der Hand, kann ohne Verbrennungen auf dem Schoß benutzt werden ;)
+Vollwergies Office 2013
# 50.000 Apps im Store (Stand 27.03.2013), hier gilt aber klar Qualität ist nicht gleich Quantität! Habe noch nichts vermisst bisher
-Preis relativ hoch
-Nur knapp 17 GB freier Speicherplatz in der günstigsten 32 GB Variante, jedoch mit 64 GB SD Karte auf 81 erweiterbar

Ich möchte diese Rezension damit beginnen, wieso ich mich ausgerechnet für das Surface RT entschiedenen habe und das trotz der negativen Einstellung der Allgemeinheit gegenüber dieses Geräts. Man hört ja oft ne das ist doch nix, weil keine richtigen Windowsprogramme laufen" und dergleichen. Daraufhin habe ich mir die Gegenfrage gestellt, wieso kaufen sich die Leute Android und iOS Tablets, denn hier laufen ebenso keine Windowsprogramme und darauf kommt es meiner Meinung nach bei einem Tablet auch nicht an.
Ich war auf der Suche nach einem Tablet um im Zug oder auf der Couch gemütlich zu konsumieren und hierfür brauche ich keine normale" Windows Software, die sowieso nicht für Touchgeräte ausgelegt ist, das würde garkeinen Spaß machen. Nun kam also die Entscheidungsfindung für welches Gerät ich mich mit einem Budget zwischen 400 und 500 entscheide.
Ein iPad möchte ich nicht, da ich keinerlei andere Applegeräte benutze und nach ausgiebigem Ausprobieren nicht bereit bin den Aufpreis für das zugegeben gute Design der Hard- und Software zu zahlen.
Android kenne ich von diversen Freunden und Bekannten. Natürlich liegt hier eine riesige Appauswahl vor jedoch wirkt es auf mich bei Tablets ein wenig deplatziert. Bei der Bedienung gibt es viel Verbesserungspotential, es macht keinen sonderlich durchdachten Eindruck wenn man zuvor ein iPad in der Hand hatte.
Dann erschien das Surface.
Ich benutze schon seit zwei Jahren ein Windows Phone 7 Handy und bin an die Kacheln gewöhnt. Auf einem Tablet machen Sie dagegen ungleich mehr Sinn, da hier wirklich die Bildschirmfläche ausgenutzt um viele Informationen auf einen Blick darzustellen. Die bei Windows 8 / RT eingeführten Seitenleisten, die man durch Wischbewegungen einblenden kann, sind wirklich praktisch und überzeugen mich vollends. Es werden keine Buttons für Vor/Zurück oder sonstiges benötigt und der ganze Bildschirm gehört den Apps. Die Bedienung geht nach 5 Minuten dermaßen locker von der Hand, dass man nichts anderes mehr benutzen möchte. Das klingt nun wirklich nach Fanboy aber man muss schlichtweg eingestehen, dass hier eine Menge Hirnschmalz investiert wurde!
Ebenso genial wie einfach ist die Möglichkeit zwei Apps nebeneinander darzustellen. Ich kann beispielsweise IM+ (ein Multimessenger) rechts oder links anheften, wie man es von Windows 7 her kennt in etwa, und daneben eine weitere App laufen lassen, Bilder, Internet Explorer oder was man möchte, hier sind keine Einschränkungen vorhanden.
Auf das Thema Drucken hat mich mein Vater gebracht, da er mit seinem Android Tablet einige Umwege gehen musste um (noch nicht einmal alle Formate) drucken zu können. Da das Surface einen vollwertigen USB 2.0 Steckplatz bietet habe ich meinen Brother DCF 185C Drucker einfach mal eingesteckt und siehe da, Windows erkennt das Gerät, installiert den Treiber und schon kann wie gewohnt gedruckt werden.
So verhält es sich übrigens mit allen USB sowie Bluetooth Geräten die ich hier zu Hause gefunden habe, Windows RT bietet eine wahnsinnig große Auswahl an Treibern was ich zuvor nicht gedacht hätte. Beispielsweise habe ich eine Canon Powershot A470 Digicam eingesteckt, erkannt, installiert, und schon können mit einem Tipp Bilder in die Fotobibliothek importiert werden.
Das Surface bindet sich ins normale Windows Heimnetzwerk ein und funktioniert wie ein PC mit Freigaben etc. Weiterhin werden alle Geräte aus dem Netzwerk erkannt und sind sofort einsatzbereit wie Netzwerkdrucker, mein DLNA Fernseher, Mediacenter und und und...
Den Speicher von ziemlich knapp bemessenen 32 GB kann man mit Hilfe einer microSD Karte erweitern und hat so für rund 20 den doppelten Speicherplatz zur Verfügung.
Die Performance des Gerätes kann man als sehr gut" bezeichnen, es hat bei mir noch nicht einmal etwas geruckelt, ganz gleich wie viele Apps ich im Hintergrund geöffnet hatte. Der Internet Explorer sollte hier nochmal gesondert hervorgehoben werden. Nicht nur, dass die alten ruckeligen Zeiten endlich vorbei sind, der Browser spielt derzeit in der obersten Liga mit und funktioniert perfekt. Hinzu kommt, dass er ein vollwertiges Adobe Flash mitbringt und so einen grandiosen Funktionsumfang bietet. Zum Beispiel bietet Sky immernoch keine Android-App für SkyGo an. Für Windows 8/RT natürlich auch nicht, dafür kann man den ganz normalen Flash-Stream im Browser ohne Probleme ansehen, perfekt. So ist man deutlich unabhängiger von der Entwicklungsgeschwindigkeit für Apps bei so essentiellen Playern wie myVideo, SkyGo oder sonstigen Video on Demand Diensten.
Zum Schluss ist natürlich noch das VOLLWERTIGE Microsoft Office 2013 zu nennen. Man hat wenn man nun mal in der Uni oder sonst wo mit Word arbeiten muss einen kleinen Laptop dabei, mit dem schnell etwas präsentiert, gerechnet oder geschrieben werden kann. Entweder man benutzt Touch (zugegeben bei Office etwas blöd) oder die sensationelle TouchCover Tastatur. Funktioniert erstaunlich gut und es lässt sich definitiv produktiv damit arbeiten. Oder man steckt einen USB-Hub in den USB Port und schließ Maus + Tastatur an. Alles kein Problem.
Es gibt natürlich noch viel mehr was man positiv hervorheben könnte, ich habe für mich das perfekte Tablet gefunden und bin überzeugt, wenn man dem allgemeinen negativen Gerede über Windows 8 oder RT keinen Glauben schenkt geht man kein Risiko ein, ein tolles Produkt zu erwerben, an dem man sehr lange Spaß hat!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 12, 2013 9:23 PM CET


Adore June Bold Tasche für Microsoft Surface RT und Surface 2
Adore June Bold Tasche für Microsoft Surface RT und Surface 2
Preis: EUR 26,90

5.0 von 5 Sternen Sehr schön!, 4. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich es mit einer 10 Zoll Netbook Tasche für das Surface probiert habe und diese nicht wirklich gepasst hat, habe ich ein paar Euro mehr draufgelegt und mir diese Tasche gekauft. Ich bin überaus zufrieden, sie passt perfekt, sieht schön aus und ist sehr gut verarbeitet. Die Polsterung macht den Eindruck, als ob Sie tatsächlich bei Stürzen schützen könnte.


Microsoft Surface Windows RT Tablet 32 GB Bundle mit Touch-Cover schwarz
Microsoft Surface Windows RT Tablet 32 GB Bundle mit Touch-Cover schwarz

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer wagt, gewinnt!, 27. März 2013
Zusammenfassung:
+Windows RT mit überaus umfangreicher Treiberunterstützung, keine Angst vor Inkompatibilitäten!
+10“ großer, klarer und heller Touchscreen
+Vollwertiger USB 2.0 Port für alle nur erdenklichen Geräte
+hervorragene Verarbeitung, kein Plastik und nicht zu schwer. Fühlt sich einfach sehr hochwertig an
+Toller KickStand (Standfuß), äußerst praktisch beim Videos schauen
+Innovatives Touchcover, Schutz und Tastatur zugleich
+Lange Akkulaufzeit von mehreren Tagen bei normaler, post-rumspiel Benutzung
+Sehr flüssige Bedienung, sowohl vom Konzept, als auch von der Performance. Übertrifft sogar iOS
+Wird nicht heiß in der Hand, kann ohne Verbrennungen auf dem Schoß benutzt werden ;)
+Vollwergies Office 2013
# 50.000 Apps im Store (Stand 27.03.2013), hier gilt aber klar Qualität ist nicht gleich Quantität! Habe noch nichts vermisst bisher
-Preis relativ hoch
-Nur knapp 17 GB freier Speicherplatz in der günstigsten 32 GB Variante, jedoch mit 64 GB SD Karte auf 81 erweiterbar

Ich möchte diese Rezension damit beginnen, wieso ich mich ausgerechnet für das Surface RT entschiedenen habe und das trotz der negativen Einstellung der Allgemeinheit gegenüber dieses Geräts. Man hört ja oft „ne das ist doch nix, weil keine richtigen Windowsprogramme laufen“ und dergleichen. Daraufhin habe ich mir die Gegenfrage gestellt, wieso kaufen sich die Leute Android und iOS Tablets, denn hier laufen ebenso keine Windowsprogramme und darauf kommt es meiner Meinung nach bei einem Tablet auch nicht an.
Ich war auf der Suche nach einem Tablet um im Zug oder auf der Couch gemütlich zu konsumieren und hierfür brauche ich keine „normale“ Windows Software, die sowieso nicht für Touchgeräte ausgelegt ist, das würde garkeinen Spaß machen. Nun kam also die Entscheidungsfindung für welches Gerät ich mich mit einem Budget zwischen 400 und 500€ entscheide.
Ein iPad möchte ich nicht, da ich keinerlei andere Applegeräte benutze und nach ausgiebigem Ausprobieren nicht bereit bin den Aufpreis für das zugegeben gute Design der Hard- und Software zu zahlen.
Android kenne ich von diversen Freunden und Bekannten. Natürlich liegt hier eine riesige Appauswahl vor jedoch wirkt es auf mich bei Tablets ein wenig deplatziert. Bei der Bedienung gibt es viel Verbesserungspotential, es macht keinen sonderlich durchdachten Eindruck wenn man zuvor ein iPad in der Hand hatte.
Dann erschien das Surface.
Ich benutze schon seit zwei Jahren ein Windows Phone 7 Handy und bin an die Kacheln gewöhnt. Auf einem Tablet machen Sie dagegen ungleich mehr Sinn, da hier wirklich die Bildschirmfläche ausgenutzt um viele Informationen auf einen Blick darzustellen. Die bei Windows 8 / RT eingeführten Seitenleisten, die man durch Wischbewegungen einblenden kann, sind wirklich praktisch und überzeugen mich vollends. Es werden keine Buttons für Vor/Zurück oder sonstiges benötigt und der ganze Bildschirm gehört den Apps. Die Bedienung geht nach 5 Minuten dermaßen locker von der Hand, dass man nichts anderes mehr benutzen möchte. Das klingt nun wirklich nach Fanboy aber man muss schlichtweg eingestehen, dass hier eine Menge Hirnschmalz investiert wurde!
Ebenso genial wie einfach ist die Möglichkeit zwei Apps nebeneinander darzustellen. Ich kann beispielsweise IM+ (ein Multimessenger) rechts oder links anheften, wie man es von Windows 7 her kennt in etwa, und daneben eine weitere App laufen lassen, Bilder, Internet Explorer oder was man möchte, hier sind keine Einschränkungen vorhanden.
Auf das Thema Drucken hat mich mein Vater gebracht, da er mit seinem Android Tablet einige Umwege gehen musste um (noch nicht einmal alle Formate) drucken zu können. Da das Surface einen vollwertigen USB 2.0 Steckplatz bietet habe ich meinen Brother DCF 185C Drucker einfach mal eingesteckt und siehe da, Windows erkennt das Gerät, installiert den Treiber und schon kann wie gewohnt gedruckt werden.
So verhält es sich übrigens mit allen USB sowie Bluetooth Geräten die ich hier zu Hause gefunden habe, Windows RT bietet eine wahnsinnig große Auswahl an Treibern was ich zuvor nicht gedacht hätte. Beispielsweise habe ich eine Canon Powershot A470 Digicam eingesteckt, erkannt, installiert, und schon können mit einem Tipp Bilder in die Fotobibliothek importiert werden.
Das Surface bindet sich ins normale Windows Heimnetzwerk ein und funktioniert wie ein PC mit Freigaben etc. Weiterhin werden alle Geräte aus dem Netzwerk erkannt und sind sofort einsatzbereit wie Netzwerkdrucker, mein DLNA Fernseher, Mediacenter und und und…
Den Speicher von ziemlich knapp bemessenen 32 GB kann man mit Hilfe einer microSD Karte erweitern und hat so für rund 20€ den doppelten Speicherplatz zur Verfügung.
Die Performance des Gerätes kann man als „sehr gut“ bezeichnen, es hat bei mir noch nicht einmal etwas geruckelt, ganz gleich wie viele Apps ich im Hintergrund geöffnet hatte. Der Internet Explorer sollte hier nochmal gesondert hervorgehoben werden. Nicht nur, dass die alten ruckeligen Zeiten endlich vorbei sind, der Browser spielt derzeit in der obersten Liga mit und funktioniert perfekt. Hinzu kommt, dass er ein vollwertiges Adobe Flash mitbringt und so einen grandiosen Funktionsumfang bietet. Zum Beispiel bietet Sky immernoch keine Android-App für SkyGo an. Für Windows 8/RT natürlich auch nicht, dafür kann man den ganz normalen Flash-Stream im Browser ohne Probleme ansehen, perfekt. So ist man deutlich unabhängiger von der Entwicklungsgeschwindigkeit für Apps bei so essentiellen Playern wie myVideo, SkyGo oder sonstigen Video on Demand Diensten.
Zum Schluss ist natürlich noch das VOLLWERTIGE Microsoft Office 2013 zu nennen. Man hat wenn man nun mal in der Uni oder sonst wo mit Word arbeiten muss einen kleinen Laptop dabei, mit dem schnell etwas präsentiert, gerechnet oder geschrieben werden kann. Entweder man benutzt Touch (zugegeben bei Office etwas blöd) oder die sensationelle TouchCover Tastatur. Funktioniert erstaunlich gut und es lässt sich definitiv produktiv damit arbeiten. Oder man steckt einen USB-Hub in den USB Port und schließ Maus + Tastatur an. Alles kein Problem.
Es gibt natürlich noch viel mehr was man positiv hervorheben könnte, ich habe für mich das perfekte Tablet gefunden und bin überzeugt, wenn man dem allgemeinen negativen Gerede über Windows 8 oder RT keinen Glauben schenkt geht man kein Risiko ein, ein tolles Produkt zu erwerben, an dem man sehr lange Spaß hat!


Call of Duty: Black Ops 2 (100% uncut) - [PC]
Call of Duty: Black Ops 2 (100% uncut) - [PC]
Wird angeboten von Laservideo24-Preise inkl. Mwst
Preis: EUR 29,49

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider ein Fehlkauf, 15. Dezember 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg möchte ich anmerken, dass es bei dieser Rezension lediglich um den Mehrspieler von Black Ops 2 geht, denn hierfür habe ich mir das Spiel gekauft.
Nach drei Tagen Routerkonfiguration, damit der NAT-Typ nicht mehr Strict ist (was zum Mitspielen mit meinem Kumpels erforderlich ist) war ich endlich soweit und konnte loslegen. Tja ich kenne das unglaublich schlechte "Server"-System noch von Modern Warfare 2 und muss leider sagen, dass es in keinster Weise verbessert wurde.
Probleme sind ständige Verbindungsabbrüche und massive Lags. Dazu sind die Waffen noch sehr unbalanced, sodass 90% der Leute mit SMGs herumlaufen und damit alle anderen Waffentypen ausstechen. Leider macht das Spiel keinen Spaß und es hilft auch nicht sich durch Übung zu verbessern, da der Glücksfaktor enorm hoch ist in den Partien. Schade!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 3, 2013 11:33 AM CET


World Invasion: Battle Los Angeles [Blu-ray]
World Invasion: Battle Los Angeles [Blu-ray]
DVD ~ Aaron Eckhart
Preis: EUR 8,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Popcornkino at it's best!, 21. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Naja die Handlung ist eher Mittel zum Zweck würde ich sagen. Aber immerhin kein zweiter Weltkrieg ;)

Der Film liefert ein gutes Bild ab, es ist zwar keine Referenz, dafür wirken manche Szenen etwas zu verwaschen, aber insgesamt doch durchaus sehr gut, insbesondere die Nahaufnahmen.

Der absolute Wahnsinn ist hingegen der Sound... hammer was man hier auf die Ohren bekommt :) Allein deswegen lohnt es sich, den Film anzuschauen/-hören. Es knallt an allen Ecken und Enden. Hier kommen endlich auch mal die hinteren Lautsprecher ordentlich was zu tun, die in den meisten Filmen die meiste Zeit stumm sind bezeihnungsweise sehr leise. Der Bass lässt einem sprichtwörtlich die Tassen aus dem Schrank fallen! Mich hat es gewundert, dass die Nachbarn nicht angerufen haben. Tolle Abmischung, zählt zu den Referenztiteln was den Sound angeht!


Inglourious Basterds [Blu-ray]
Inglourious Basterds [Blu-ray]
DVD ~ Brad Pitt
Preis: EUR 9,99

1 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 21. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds [Blu-ray] (Blu-ray)
Als Quentin Tarantino Fan gefällt mir der Film ganz ausgezeichnet!

Das Bild ist Top, Explosionen sowie z.B. das Mündungfeuer einer Waffe sehen sehr natürlich und autentisch aus! Die Landschaftsaufnahmen haben ebenfalls eine wahnsinns Detailtreue. Insgesamt kommt mir das Bild besser vor als im Kino.

Der Ton ist ebenfalls erstklassig dank der DTS-HD Tonspuren (im englischen Originalton anschauen! es lohnt sich). Die deutsche DTS Tonspur ist etwas schlechter aber immernoch sehr gut.


Fast & Furious 5 [Blu-ray]
Fast & Furious 5 [Blu-ray]
DVD ~ Vin Diesel
Preis: EUR 8,72

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsteil bisher, 21. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fast & Furious 5 [Blu-ray] (Blu-ray)
Inhaltlich finde ich den Film bedeutend besser als alle vorherigen Teile der Serie, aber das ist natürlich geschmackssache.
Das Bild: Absolut genial, so muss ein aktueller Film auf Blu-ray aussehen
Ton: Das gleich wie beim Bild, es kracht und rumst überall ordendlich udn dennoch ist jedes Geräusch herauszuhören.
Extras: Geht in ordnung und sind mMn eh nicht so wichtig. Kleinere Making-of Szenen, durchaus sehenswert


Kung Fu Panda 2 [Blu-ray]
Kung Fu Panda 2 [Blu-ray]
DVD ~ Jennifer Nelson
Preis: EUR 15,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schöne Fortsetzung und nicht nur für kleine Kinder geeignet, 21. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kung Fu Panda 2 [Blu-ray] (Blu-ray)
Inhaltlich setzt der Film den ersten Teil fort, genaueres gibt es ja in der Beschreibung von Amazon.de

Das Bild ist wie schon beim ersten Teil absolute Referenz in allen Belangen. So macht Fernsehen spaß!

Leider gilt das nicht für den Ton, dieser ist zwar gut durchhörbar, ihm fehlt es aber an Glanz und Kraft im deutschen Ton um es einmal so auszudrücken. Dieser Film ist eigentlich prädestiniert für einen Fulminaten Sound mit klirrenden Schwertern und satten Bässen. Diese gibt es leider oft nur im Ansatz, sodass man zunächst glaubt, mit der Anlage stimme etwas nicht, das war schon etwas schade. Insgesamt geht er aber noch in Ordnung und es gab schon wesenlicht schlechteres auf Blu-ray.


Cold Prey 1&2 [2 Blu-rays]
Cold Prey 1&2 [2 Blu-rays]
DVD ~ Ingrid Bolso Berdal
Preis: EUR 14,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teil 1 bedeutend besser als Teil 2, 21. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cold Prey 1&2 [2 Blu-rays] (Blu-ray)
"Cold Prey - Eiskalter Tod" ist ein guter Horror-Thriller, er hat mich und meine Freundin, die nicht auf blutige Horrorfilme steht, gut unterhalten. Keine wahnsinns Schockmomente aber dennoch durchweg spannender Überlebenskampf.

Das Bild ist ganz Okay, HD-Feeling taucht leicht auf. Der Ton ist sehr gut und die Extras sind guter Durchschnitt.
4/5 Sterne

"Cold Prey 2 - Ressurrection" knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an. Für mich wirkte der Film extrem aufgesetzt wie die diversen Fortsetzungen von Freitag dem 13. zum Beispiel. Dennoch war der Film nicht total schlecht und durchaus bis zum Ende zu ertragen.

Das Bild ist ein Stück weit besser als im ersten Teil. Der Ton ist ebenfalls hervorragend und macht Fun und auch hier sind die Extras Durchschnitt.

2,5/5 Sterne


Seite: 1 | 2 | 3