Profil für Ge Kauft > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ge Kauft
Top-Rezensenten Rang: 149.362
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ge Kauft (Bayern)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Rhythmus-Hits für Kita-Kids: Kreative Ideen zum Trommeln, Rasseln, Klatschen, Stampfen
Rhythmus-Hits für Kita-Kids: Kreative Ideen zum Trommeln, Rasseln, Klatschen, Stampfen
von Kati Breuer
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Singstimme mit Herz, 19. Mai 2014
Endlich habe ich mir die Rhythmus-Hits zugelegt und freue mich besonders über die CD. Man merkt sofort, dass die Autorin und Sängerin hier mit viel Freude ans Werk gegangen ist und weiß, was sie tut. Der Gesang ist durchwegs so angelegt, dass ich es gut schaffe, mitzusingen und mir die Melodie auch ohne Notenkenntnisse schnell einzuprägen. Dabei machen die Arrangements viel Spaß und motivieren, mit und ohne Kinder selbst zu musizieren.

Die Themen im Buch sind sehr praxisorientiert, sodass man das ganze Jahr Anregungen findet.

Danke für das schöne Buch!


"Wie viel Geld hätten Sie denn gern?" (Kindle Single)
"Wie viel Geld hätten Sie denn gern?" (Kindle Single)
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen Moritz und das wahre Leben, 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Erwartet hatte ich eine Art Sachbuch im Plauderton. Aber es kam (zum Glück) viel besser.
Miriam Anders lässt Moritz erzählen, Bankazubi, der eigentlich mehr an seine Traumfrau als an den Beruf denkt. Aber er will ja doch alles richtig machen, die Arbeit und das mit der Liebe. Blöd, dass ausgerechnet dann ein Bankräuber vorbeikommt, wenn er ganz allein ist. Aber Moritz ist ein ganz besonderer Azubi, der sich zu helfen weiß... obwohl, so richtig weiß er es gar nicht....
Ich freue mich auf weitere Mini-Bücher über das Arbeitsleben von Moritz, denn es hat mir sehr viel Spaß gemacht, "Wie viel Geld hätten Sie denn gern?" zu lesen.


Liebe ist ein Nashorn: oder der längste (und peinlichste) Liebesbrief der Welt
Liebe ist ein Nashorn: oder der längste (und peinlichste) Liebesbrief der Welt
von Ulrike Leistenschneider
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über die Liebe und das Leben einer 13jährigen, 11. Juli 2013
Leider bin ich nicht mehr 13 und doch habe ich "Liebe ist ein Nashorn" begeistert gelesen. Die Autorin Uli Leistenschneider schafft es, die Welt einer 13jährigen lebendig darzustellen. Dabei überzeichnet sie nicht zu sehr. sodass die Figuren und Handlungen immer authentisch wirken. So muss man einfach mitfühlen, wenn Lea sich mit den Nashörnern herumplagt, die in ihrem Inneren herumtrampeln, wenn sie ihren Jan sieht, den sie so anhimmelt.
Besonders lebensecht finde ich die vielen kleinen Irrungen und Wirrungen der Teenager, was die Liebe angeht. Da verliebt sich die coole Pinky eben ständig in jemand anderen. Na und? Uli Leistenschneider beschreibt humorvoll und doch sehr feinfühlig, wie es ist, einen Jungen toll zu finden und sich geschmeichelt zu fühlen, wenn da ein anderer plötzlich so besonders nett ist. Wie soll man sich denn da entscheiden?

Die Sprache dieses Liebesbriefs in Buchform ist angenehm "unjugendlich", einfach, klar und flüssig. Und die wundervoll treffenden Illustrationen machen so viel Spaß, dass man sie sich gerne als Bildschirmschoner auf den PC-Monitor laden möchte, um sie täglich anzusehen.
Ich bin schon gespannt, was Lea mit 14 oder 15 passiert und hoffe, dass die Autorin sich schon an die Arbeit macht, um mehr zu erzählen!


Kastanienkleber & Konfettifarbe: Knetmasse, Farbe, Klebstoff & Co. zum Selbermachen: Rezepte von klassisch bis kurios
Kastanienkleber & Konfettifarbe: Knetmasse, Farbe, Klebstoff & Co. zum Selbermachen: Rezepte von klassisch bis kurios
von Nina Held
  Spiralbindung
Preis: EUR 18,80

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mut zum Ausprobieren, 8. März 2013
Endlich gibt es ein Buch voller Rezepte für Klebstoffe, Knetmassen und Farben. Kinder sollten sie alle ausprobieren und gleich noch mehr Rezepte erfinden.
Zuerst musste ich mich etwas zurecht finden, denn die Zutaten sind als Text und als Bilder angegeben. Daneben befindet sich die Anleitung ausführlich beschrieben. Sehr gut gefallen mir die zahlreichen Praxistipps. Hier zeigen sich Nina Helds Praxiserfahrung und Kreativität.
Die Illustrationen, wie im Ökotopia-Verlag gewohnt, sind zahlreich und liebevoll ausgestaltet. So macht es wirklich Freude, das Buch durchzustöbern. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch Hortkinder und Schulkinder begeistert sind, wenn sie das Buch in der Einrichtung nutzen dürfen.
Ein Wunsch für eine zweite Auflage: Ich hätte bei einigen Rezepten gerne eine naturwissenschaftliche Erklärung, die mich darin unterstützt, Vorgänge und Zustände Kindern zu erklären. Auch Fachbegriffe würden dabei nicht schaden.


Frag Jesper Juul - Gespräche mit Eltern: Familiencoaching
Frag Jesper Juul - Gespräche mit Eltern: Familiencoaching
von Jesper Juul
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,95

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frag Jesper Juul, 16. August 2012
Jesper Juul und Pernille W. Lauritsen haben eine recht gemischte Sammlung von Eltern-Kind-Problemen zusammengestellt und zeigen auf, wie Elterncoaching funktionieren kann. Der Leser kann Gespräche nachlesen, die aufzeigen, wie Jesper Juul an die Problematiken herangeht und versucht, die Eltern zu einer eigenen Lösung zu motivieren. Dabei beziehen die Autoren stets eine klare Haltung: "Kinder brauchen die Persönlichkeit der Eltern, um die Bindung zu spüren und sich verbunden zu fühlen. Sie sind darauf angewiesen, Grenzen und Gefühle authentisch und nicht als Anwendung moderner Erziehungsprinizipien zu erleben." (S. 7).
Was mir besonders auffällt, ist die Sicht auf die Probleme der Eltern mit ihren Kindern. Im Gegensatz zu vielen Eltern-Erziehungs-Ratgebern geht es hier wirklich darum, Eltern darin zu unterstützen, ihr Erziehungsmethoden zu überdenken und an sich zu arbeiten, statt das Kind an sich ändern zu wollen. Es heißt nicht: "Mein Kind haut andere Kinder, was kann ich dagegen tun?" sondern, z. B. auf S. 127 "...wird ... Mads oft grob. Sein Vater schimpft mit ihm und fordert, dass der Junge seine Grenzen kennen müsse. Jesper Juul meint hingegen, dass Mads die Möglichkeit haben soll, zu lernen, wo die Grenze verläuft." Als Leser hat man also die Möglichkeit, zu erfahren, was man selbst tun kann, um das Verhalten der Kinder zu verstehen, zu akzeptieren, zu respektieren und dabei das eigene Verhalten zu überdenken. Für jede Problematik gibt es auch einen Absatz "Nach dem Gespräch", wo der Leser erfährt, was die Eltern getan haben. Außerdem gibt es zahlreiche Tipps und Erläuterungen, die Eltern in ihrer eigenen Lösungssuche gut unterstützen.
Bei der schönen Aufmachung des Buches mit klarem luftigen Layout und ansprechenden Farben, liest man es gerne ganz durch, auch wenn man nur eines der Probleme angehen will.


Als Durante kam
Als Durante kam
von Andrea DeCarlo
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn ein Durante vor der Tür steht, 4. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Als Durante kam (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch "Durante" schon vor einiger Zeit gelesen und es geht mir nicht aus dem Kopf. Mich fasziniert, wie Andrea de Carlo Menschen beobachtet und deren Reaktionen in Worte fasst. So ein Durante könnte in jedem Leben auftauchen, jeder würde anders auf ihn reagieren. De Carlo hat seine Figuren genau studiert und deren Verhalten für uns greifbar gemacht. Kann man Durante mögen oder muss man ihn hassen? Je nachdem mit welcher Figur man sich gerade mehr identifiziert, erscheint der Störenfried oder charmante Frauenheld in einem anderen Licht.
Ich freue mich schon auf die nächste de Carlo Lektüre, denn jedes seiner Bücher ist für mich eine Bereicherung!


Die Marionette: Thriller (Knaur TB)
Die Marionette: Thriller (Knaur TB)
von Alex Berg
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade, die Sprache zerstört jegliche Spannung, 4. März 2012
Ein so interessantes wie aktuelles Thema macht neugierig. Doch die Leseprobe erschreckt mich, denn die Sprache der Autorin ist so plakativ und lapidar, dass mir jegliches Interesse schnell abhanden kommt. Jede Figur wird mit vollem Namen angekündigt, bevor man sie entdecken kann. Landschaften werden mit Stereotypen beschrieben, Zigaretten zwischen die Mundwinkel geklemmt (um die herbe Zähigkeit der Protagonistin darzustellen?)... Wirklich schade, ich hätte das Buch gerne gelesen. Vielleicht hätte der Geschichte ein strafferes Lektorat geholfen.


Die Gesichtslosen: Thriller
Die Gesichtslosen: Thriller
von Stephanie Fey
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung und Unterhaltung und was zum Nachdenken, 5. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Gesichtslosen: Thriller (Taschenbuch)
Ein Überraschungs-Thriller-Debüt!
Die Gesichtslosen hat mich sehr beeindruckt. Ich war bereits nach der ersten Seite gefangen vom Schreibstil Stephanie Feys. Sie schafft es mit wenigen, gezielten Worten genau so viel auszudrücken, dass man sich ein Bild machen kann, in das Geschehen hineingleitet und doch noch Raum bleibt für eigene Fantasien. Dazu hat sie lebendige Figuren entworfen. Sie haben alle so viel Seele, dass man meint, sie zu kennen.
Ich fand es besonders faszinierend, dass ich auch mit dem Täter mitfühlen konnte, ja sogar manchmal über ihn schmunzeln musste.

Die Verbindung eines realen Geschehens (RAF, Herrhausen) mit Fiktion (Romeo und seine Gesichter) finde ich sehr gekonnt. Zumal gerade so viel Realität einfließt, wie nötig. Niemals wird Fey belehrend oder moralisierend.

Ich habe das Buch sehr gerne und sehr schnell gelesen, weil es sich kaum aufhalten lässt. Die "blutigen Stellen" fand ich wohldosiert, keine überflüssigen Details und keine Effekthascherei.
Ich freue mich, dass Stephanie Fey eine Fortsetzung schreibt, denn es gibt noch viel zu erleben mit Carina, ihrer Familie und ihrer interessanten Arbeit als Gesichtsrekonstrukteurin.


Im Labyrinth der Fugger: Historischer Roman
Im Labyrinth der Fugger: Historischer Roman

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Inhalt hält, was das gelungene Cover verspricht!, 27. April 2011
"Die Anna konjugiert nicht. Die malt Fantasiewesen auf ihre Wachstafel." Anna Jakobäa Fugger ist eben nicht das folgsame, stillschweigende Mädchen, das man sich für das 16. Jahrhundert vorstellt. Sie ist neugierig, intelligent und kreativ. Ihre Berufung ist die Kunst. Doch ihre Intelligenz und ihre Beobachtungsgabe werden ihr immer wieder zum Verhängnis. Sieht und hört sie doch manches, was nicht für ihre Ohren bestimmt ist.
Rebecca Abe führt den Leser durch das junge Leben der Anna Fugger und nimmt ihn sogleich mit in eine Zeit voller Gewalt und Ungerechtigkeit. Menschen, erfüllt und besessen von Scheinheiligkeit und Frömmelei, die ihre Macht im Namen ihrer jeweiligen Religion ausspielen.
Nach 453 Seiten fällt es schwer, das Buch zu schließen. Die Gerüche, die Farben und die Stimmen der Figuren hallen noch lange nach.

Eine kleine Besonderheit sei noch erwähnt: Die Autorin hat "Im Labyrinth der Fugger" durch eigene Zeichnungen bereichert.


Im Labyrinth der Fugger
Im Labyrinth der Fugger
von Rebecca Abe
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Inhalt hält, was das gelungene Cover verspricht!, 6. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Im Labyrinth der Fugger (Broschiert)
"Die Anna konjugiert nicht. Die malt Fantasiewesen auf ihre Wachstafel." Anna Jakobäa Fugger ist eben nicht das folgsame, stillschweigende Mädchen, das man sich für das 16. Jahrhundert vorstellt. Sie ist neugierig, intelligent und kreativ. Ihre Berufung ist die Kunst. Doch ihre Intelligenz und ihre Beobachtungsgabe werden ihr immer wieder zum Verhängnis. Sieht und hört sie doch manches, was nicht für ihre Ohren bestimmt ist.
Rebecca Abe führt den Leser durch das junge Leben der Anna Fugger und nimmt ihn sogleich mit in eine Zeit voller Gewalt und Ungerechtigkeit. Menschen, erfüllt und besessen von Scheinheiligkeit und Frömmelei, die ihre Macht im Namen ihrer jeweiligen Religion ausspielen.
Nach 453 Seiten fällt es schwer, das Buch zu schließen. Die Gerüche, die Farben und die Stimmen der Figuren hallen noch lange nach.

Eine kleine Besonderheit sei noch erwähnt: Die Autorin hat "Im Labyrinth der Fugger" durch eigene Zeichnungen bereichert.


Seite: 1 | 2