newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale
Profil für Magoon > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Magoon
Top-Rezensenten Rang: 186.160
Hilfreiche Bewertungen: 60

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Magoon "Magoon" (Schweinfurt, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Foscam IP Kamera FI9821W V2 ( 2,8 mm Linse, 70° Winkel, Wireless, H.264, 1280x720 Pixel, IR LEDs, ONVIF, Android, IPHONE)
Foscam IP Kamera FI9821W V2 ( 2,8 mm Linse, 70° Winkel, Wireless, H.264, 1280x720 Pixel, IR LEDs, ONVIF, Android, IPHONE)
Wird angeboten von Foscam Distributor DE
Preis: EUR 92,90

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Kamera - verbesserungsfähige Software, 11. Mai 2014
Also die schlechten Rezensionen hier sind nicht gerechtfertigt.
Geht man zunächst mal vom der Hardware aus, erwirbt man hier eine für diesen Preis sehr gute 720p Kamera.
Wer behauptet, das wäre nur VGA, der muss Tomaten auf den Augen haben, oder ist einfach nicht in der Lage, zwischen dem Haupt-Datenstrom und Sub-Datenstrom der Kamera zu unterscheiden. (die Kamera liefert zwei unterschiedliche Datenströme um Endgeräte sinnvoll zu beliefern). Schließlich hat man nicht immer eine schnelle Internetverbindung um H.264 HD Video zu empfangen. Der Sub-Datenstrom liefert nur ein einfaches VGA bzw. QVGA Video.
Schaut man sich das Video im Hauptdatenstrom als 1280x720 h.264 Video im VLC-Player an, hat man jedenfalls ein exzellentes Bild, welches nur durch die etwas magere Optik eingetrübt wird (bessere Optik bekommt man aber zu diesem Preis einfach nicht).
Toll: Die Kamera hat einen IR-Filter, welcher sich bei genügend (Tages-)Licht vor die Linse legt und dadurch störende Farbverfälschungen durch infrarotes Licht ausfiltert. Nachts, wenn die IR-Beleuchtung läuft, wird er automatisch weggeklappt. Die Blende arbeitet zuverlässig, nur der Weißabgleich flattert doch öfters ein wenig hin und her, so dass doch schnell mal Farbwechsel entstehen.
Das alles ist aber absolut vertretbar. PTZ funktioniert tadellos, da gibts nichts zu meckern. Man kann mehrere Positionen speichern, und auch per App am Handy abrufen oder Fahrwege festlegen.
Die WLAN Verbindung zu meiner Fritz.Box 7270 ist, entgegen aller Unkenrufe hier, tadellos und stabil. Verbindungsabbrüche Fehlanzeige bislang. WPS per Taster funktioniert ebenfalls super. Ebenso die Reichweite, die der typischen WLAN-Reichweite der meisten anderen WLAN-Geräte entspricht (ca. 10 Meter Luftlinie durch einfache Mauern sind bei mir jedenfalls problemlos möglich).
Wer sich mit Portweiterleitung etc. auskennt, kann so die Kamera natürlich völlig beschwerdefrei auch aus dem Internet ansteuern. Klar setzt dass ein wenig Vorkenntnis bzgl. Netzwerk voraus.
Die Audiofunktion ist gut, allerdings steuert das integrierte Mikrofon doch reichlich schwach aus, so dass man am PC schon einen digitalen Vorverstärker einsetzen sollte (gibts beim VLC Player als Plug in). Das wäre verbesserungswürdig. Gegensprechen über den eingebauten Lautsprecher ist auch ein nettes Feature, mehr aber auch nicht.
Ganz wichtig ist es jedoch, direkt nach dem Kauf die Firmware auf den neuesten Stand zu bringen. Dieses Unterfangen setzt leider gute Englischkenntnisse voraus, denn man muss die einzelnen Firmwareversionen der letzten Monate einzeln nacheinander installieren. Das ist mühselig und bringt der Kamera hier auch schonmal einen Minuspunkt ein, denn ein Laie kann sich hier leicht verzetteln und die Kamera möglicherweise ruinieren.
Auf der Softwareseite gibts die größten Kritikpunkte:
FOSCAMs Viewer-Software ist leider mit genau diesem Modell zur Zeit (Stand Mai 2014) nicht kompatibel. Das gilt auch für die Version 2 direkt von der Herstellerseite (die auf der CD ist doch eher veraltet). Schade, denn die Software macht einen sehr guten Eindruck und hat zahlreiche Funktionen (Multi-View, Bewegungserkennung, Alarm, Audiounterstützung etc. kann alles definiert werden.) Wie gesagt, noch nicht kompatibel... könnte demnächst aber sein, dann wäre hier ganz schnell ein Pluspunkt zu setzen. Vorerst ist man dann aber wohl an ONVIF kompatible Drittanbieter-Software gebunden. Und da gibts leider noch nicht viel auf dem Markt.
Die Kamera selbst muss man mit einem Firefox-Plugin ansprechen. Das ist nicht so dolle, aber halt zumindest mit nahezu allen wichtigen Betriebssystemen kompatibel.
Handy und Tab Betriebssysteme werden nur mit dem nötigsten per App versorgt. Die FOSCAM eigene App scheint nur den Sub-Datenstrom auszulesen, was dann leider kein HD-Bild sondern nur VGA bedeutet. Das geht noch besser.
Andere IP Apps (z.B. IP Cam Viewer) können auch das HD Bild anzeigen.
Über die Haltbarkeit der Kamera kann ich momentan natürlich noch gar nichts sagen. Es mehren sich Berichte, dass die IR-LEDs eine geringe Lebensdauer haben. Bislang funktionieren meine noch.
Zu diesem Zeitpunk gebe ich hier eine Kaufempfehlung ab, möchte jedoch davor warnen, dass man als Computer-Laie möglicherweise ein paar Hürden zu überwinden hat, will man alle Features genießen, die einem eine IP-Kamera bietet.

Kleiner Tipp noch für alle, die es noch nicht gefunden haben:
Hauptdatenstrom der Kamera: rtsp://<Benutzername>:<Kennwort>@<IP-Adresse oder Computername.Domain>:<Portnummer>/VideoMain
Subdatenstrom der Kamera: rtsp://<Benutzername>:<Kennwort>@<IP-Adresse oder Computername.Domain>:<Portnummer>/VideoSub
(einfach im VLC Player als Netzwerkadresse eingeben um die unverfälschte Roh-Qualität der Kamera zu sehen)


Jokari 20050 Abisolierzange Super 4 plus
Jokari 20050 Abisolierzange Super 4 plus
Preis: EUR 14,75

5.0 von 5 Sternen Genial, 26. Februar 2013
Uff.. da frag ich mich doch, warum ich mir früher immer in die Finger geschnitten hab, mit unpraktischen Zangen hantiert und die Litzen beschädigt hab... die Jokari ist ja (für den Preis) ein echtes Sahnestück. Eine Anleitung braucht man nicht... einfach kabel vorne einführen... und am Pistolengriff locker und flockig abdrücken, weg ist der Gummi und das kabel ist sauber abisoliert. Dieser Kauf hat sich echt gelohnt. ich würde mal sagen, mit dem ding schaft man pro sekunde ein kabel, wenn man flink ist. Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis.


Try
Try

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 6. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Try (MP3-Download)
Also ich geb zu. Früher fand ich manche p!nk Songs nich so doll.. manche gingen bei mir grad so durch.
Aber das hier ist ja wie ne Verwandlung für mich. Absolut meinen Geschmack in jeder Hinsicht getroffen. Der Song berührt jedenfalls, und das schaffen nur wenige.
Mein Gefühl sagt mir, das wird ein Dauerbrenner für längere Zeit werden.


Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen Noch Lecker aber Achtung..., 3. August 2012
Leckermäulchen wird sein kurzem nur noch als Halbfettstufen-Quark (Frischkäse, 20% Fett i. Tr.) angeboten. Gut für die Figur, aber eben auch eine Änderung im Geschmack.
Auf der Abbildung steht noch die alte Dreiviertel-Fettstufe (30% Fett i. Tr.)

Schmeckt also nicht mehr ganz so Original... um den niedrigeren Fettgehalt auszugleichen sind vermutlich andere Zusatzstoffe im Gesamtgehalt erhöht worden. (Zucker? Johannisbrotkernmehl? modifizierte Stärke?)


Du
Du
Preis: EUR 1,79

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, 27. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Du (MP3-Download)
Gut.. aber da wurde auch ein wenig von Cro geschummelt... -> Daft Punk - Something About Us.

Aber anlehnen ist ja erlaubt. Und das hat er gut gemacht.


Paragon Partition Manager 11 Professional
Paragon Partition Manager 11 Professional

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen P2P Migration TOP, 28. April 2012
neben den ganzen Rezensionen bezüglich der exzellenten Partitionierungsfunktionen muss man auch nochmal den P2P-Migrationsassistenten hervorheben. Das ist so ziemlich das genialsste, das ich seit langem so entdeckt hab.
Bei Acronis wird das ganze als "Universal Restore" verpackt.

Problem-Beispiel (das wohl jeder kennt):
AM2 Mainboard -> Defekt

Neues Mainboard her... Mist, es gibt keine AM2 Boards mehr... also muss ein AM3 board her...
Mist... das läuft auf DDR3 und neuem Chipsatz.... also... neuer Prozessor, neues Board, Speicher, etc. her...

MIST. System bootet nicht mehr.
MIST. Man müsste jetzt einige Einstellungen an der Registry vornehmen, wenn man so im Internet nachliest, was passiert, wenn man das Mainboard wechselt.
MIST. Das alte Board ist ja kaputt...

Lösung! Einfach Paragon P2P Assistenten einmal kurz durchlaufen lassen. Zeitaufwand für das Booten von CD: 3min.... Zeitaufwand Assistent: 10-20 Sekunden.
Danach startet das System, als wäre nichts gewesen und bindet automatisch neue Treiber ein (Win7) bzw. verlangt diese eben (CD, Internet-Download)....

GENIAL! (v.a. wenn man kein Profi ist)... Profis schätzen die schnelle Durchführung.. kein Registry gefummel mit externen Boot CDs etc.


Cry
Cry
Wird angeboten von Boyrecords
Preis: EUR 9,10

5.0 von 5 Sternen Freestyle, 1. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Cry (Audio CD)
Darf bei keiner Freestyle Runde fehlen. Ein Klassiker für die Ü30 Party.
Vom Stil her fast schon ein wenig zu modern geraten.


Corel Digital Studio 2010 (Mini Box)
Corel Digital Studio 2010 (Mini Box)
Wird angeboten von Future-X
Preis: EUR 2,49

1.0 von 5 Sternen Extremer Schrott, 10. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Corel Digital Studio 2010 (Mini Box) (CD-ROM)
Unglaublich, dass es hier noch 5 Sterne Bewertungen gibt. Allerdings, muss ich da auch gleich schon schmunzeln... 20,5 Minuten für die Installation.... ja, das kommt hin... ist aber auf nem aktuellen High End PC absolut lachhaft. Noch dazu, wo ich den Verdacht hege, dass das auf jedem Rechner so lange braucht, weils schlicht und ergreifend schlampig programmiert wurde... (ja, das fängt beim Installationsprogramm an, und hört bei den zig DLL Programmmodulen auf, bei denen ganz offensichtlich die Programmierer längst jegliche Übersicht verloren haben.)

Ich habs halt mal installiert, weil ich dachte, wo COREL drauf steht, kann ja nix schlechtes drin sein. Weit gefehlt. Der Name COREL steht wohl mittlerweile für Billigschrott erster Klasse. Die Programmoberfläche ist völlig konfus, das Programm selbst extrem träge, die Festplatte hört gar nicht mehr auf zu rödeln, wozu setzen die Programmierer da so uralte Techniken ein, um Bilddateien zu indexieren, wenn es dafür längst superschnelle Betriebssystemroutinen gibt... schlampig, oder besser gesagt, billig. Wiederhole ich mich grad? Ja, so gehts mir, wenn ich alle 4 Module, die da mitgeliefert sind, ausprobiere. Keins passt so recht zum andern, Import-Export Funktionen zumindest von einem zum nächsten Modul hab ich noch nicht gefunden, die Liste liese sich hier endlos weiterschreiben.

Gefühlte Stunden später war dann mal n bissl Ruhe eingekehrt, da klickt man was an, und das Programm hängt sich auf (keine Rückmeldung)... super... also Taskmanager->beenden-> nochmal von vorn das Ganze.

Da kommt man sich schon n bissl vera.... vor.

Nein, um dieses Programm sollten sogar Anfänger einen Bogen machen.


Pringles Sour Cream & Onion, 3er Pack (3 x 165 g Dose)
Pringles Sour Cream & Onion, 3er Pack (3 x 165 g Dose)
Wird angeboten von ESCA Nahrungsmittelvertrieb
Preis: EUR 9,50

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Besten, 28. November 2011
Also Sour Cream & Onion sind definitiv die besten Presswerk-Chips, die ich kenne. Selbst die anderen Sorten von Pringles kommen nicht an den einzigartigen Geschmack heran. Die grüne Packung ist im Zweifelsfall für mich im Supermarkt immer die richtige Wahl.
So auch hier, aber Vorsicht: Im Supermarkt werden die Pringles schonend auf Paletten transportiert. Das ist hier nicht der Fall. Die Pringles kommen im Kleinkarton nach Hause, der auf dem Weg schon zigmal rumgeworfen und geschüttelt wurde. Da geht natürlich auch mal was zu Bruch.

Dem Geschmack schadet das zwar zu keinem Zeitpunkt, da selbst die Krümel genauso, wenn ich sogar noch intensiver schmecken, als wenn sie noch ein Ganzes wären. Isst sich aber umständlicher und sieht nicht so gut aus. Das Produkt werte ich dadurch aber nicht ab.

P.S: Das Zeug macht extrem süchtig beim Essen. Man will gar nicht aufhören. Liegt vermutlich am eingesetzten Glutamatsalz. Also in Maßen genießen!


Gainward Nvidia GeForce GTX560 TI GS Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, Dual-DVI, HDMI, 1 GPU)
Gainward Nvidia GeForce GTX560 TI GS Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, Dual-DVI, HDMI, 1 GPU)

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht für BF3 geeignet, 17. November 2011
Finger weg von der Karte, wenn ihr Battlefield 3 spielen wollt, auch wenn es damit flüssig läuft.

Da gibts bei den GTX 560 Ti momentan wohl starke Probleme. (Nach wenigen Minuten extremes Polygonflackern, Darstellungsfehler etc.)
Obs am Treiber oder an der Hardware liegt ist bislang unklar. Da gibt es von allen Seiten widersprüchliche Aussagen.

Greift lieber zu einer ATI Radeon HD 6950. Vergleichbare Geschwindigkeit, ähnlicher Preis, deutlich leiserer Lüfter und das wichtigste.. keine Artefakte.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2012 6:59 AM CET


Seite: 1 | 2