Profil für daggi7 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von daggi7
Top-Rezensenten Rang: 286.588
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
daggi7

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Nokia Asha 311 Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera, WLAN) blau
Nokia Asha 311 Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera, WLAN) blau

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Kinder-Einstiegs-Smartphone, 30. Juni 2013
Unsere Familie durfte dieses Smartphone im Rahmen eines Produkttestes bei den "Konsumgöttinnen" testen.

Zu den Äußerlichkeiten: Das Smartphone ist robust, gut verarbeitet und hat ein "Gorilla-Glas"-Display. Auch wenn es dadurch etwas schwerer als ein "Tastenmobiltelefon" ist, halten wir das für akzeptabel, weil technische Geräte in Kindergebrauch schneller einen Treffer abbekommen als bei Erwachsenen und daher eine gewisse Grund-Robustheit nicht von Schaden ist.

Der Akku hat eine lange Laufzeit. Bei "sparsamen" Gebrauch (d.h. nur Telefon, SMS und Kamera/Video-aufnahmen; was bei Kindern eher seltener ist) reicht er um die zwei bis drei Tage - im intensiven "Kindermodus" (zusätzlich mit Spielen) hält er trotzdem den ganzen Tag über. Vorteilhaft ist, dass das Smartphone sowohl über die neueren Nokia-Standardladekabel (die mit dem dünneren Stecker) als auch über ein (separat zu beschaffendes) Mikro-USB-Kabel aufladbar ist.

Die Antennenleistung ist prima - im Rahmen eines Kurzurlaubs ging das Nokia Asha 311 mit einer Schafherde aus dem Schnalstal in Südtirol über das Niederjoch (3.019 m NN) ins Ötztal mit - nahezu auf der ganzen Strecke im zudem äußerst dünn besiedelten Gebiet konnten Netzsignale empfangen werden und Telefon bzw. SMS funktionieren problemlos. Innerhalb besiedelten Gebietes gab es keine Nicht-Erreichbarkeiten. Somit würde sich dieses Telefon auch "für Große" als Alternative zu Satellitentelefonen bei Expeditionen in Mitteleuropa anbieten.

Die Integration ins häusliche WLAN funktionierte problemlos, und die Internetaktivität außerhalb des WLAN-Bereichs war nicht zu bemängeln.

Zum Inhalt: Die Benutzeroberfläche ist gut gestaltet. Die Anordnung der Funktionalitäts- bzw. App-Symbole lässt sich einfach nach den eigenen Ansprüchen gestalten. Leider ist keine "Gruppierungsmöglichkeit" der Apps gegeben, wie auf anderen Smartphones oder wie man das vom PC/Laptop kennt.

Die vorinstallierten Spiele funktionieren gut, einige "gratis"-Spiele aber nur bis zu einem bestimmten Level bzw. als 180-Sekunden-Testversion ... Leider kann man diese Spiele nicht vom Smartphone löschen, um wieder mehr übersicht auf dem Bildschirm zu gewinnen. Im Rahmen eines "Geschenks" konnte man noch weitere Spiel-Klassiker wie Tetris, Solitaire, SIMS usw. herunterladen - diese funktionieren auch gut - nur bei prozessor- bzw. speicherintensiven Spielen wie SIMS kommt es auch schon mal zu Java-Laufzeitfehlern, die sich nur durch Aus- und Einschalten des Smartphones abstellen liessen.

Die Kamera funktioniert "für den Alltagsgebrauch" gut - allerdings durch die Umfeld-Beleuchtung eingeschränkt, da kein Blitz verfügbar ist. Den Zoom kann man (unter Berücksichtigung der 3,2 MP-Bilddichten) auch nutzen ... Videos sind unter Berücksichtigung der für die Fotos genannten Rahmenbedingungen gut aufzunehmen.

Fazit: Für das Preis-Leistungs-Verhältnis ist es ein robustes und leistungsfähiges Smartphone, was auch für Kinder geeignet ist.


Zwölf Wasser Buch 1: Zu den Anfängen: Roman
Zwölf Wasser Buch 1: Zu den Anfängen: Roman
von E. L. Greiff
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastische Wasserweltenreise, 28. Oktober 2012
Felt ist ein Offizier eines ehemaligen Kämpfervolkes, der Welsen, in der Fantasy-Welt Greiffs, der auf eine Mission geschickt wird. Die Orakelpriesterinnen der Welsen prophezeien Unheil, was sie seit Menschengedenken noch nie taten - und beauftragen die Welsen, jeweils drei Soldaten zum Schutz von drei ihrer Priesterinnen auf die Reise zu den zwölf Quellen des Wassers zu begleiten, damit die Welt wieder ins Gleichgewicht geraten kann.

Aber Felts inneres Gleichgewicht wird durch diesen Auftrag zerrissen, denn seine Frau Estrid nimmt die beiden Kinder und trennt sich von ihm, um ein neues Leben außerhalb der Welsenstadt zu beginnen.

Wie Felt sich entscheidet und wie es ihm danach ergeht, ist sehr spannend zu lesen - ich habe die knapp 600 Seiten in kürzester Zeit regelrecht verschlungen.

E. L. Greiff schreibt sehr fanatsievoll - bis hinein zur Schöpfung komplett neuer Begrifflichkeiten. Dabei hilft die Erklärung am Ende des Buches. Er schreibt aber auch, wie sich die Wege verschiedener Menschen kreuzen, wie sie vom Miteinander profitieren und im Alleingang scheitern. Des Öfteren nimmt die Geschichte unerwartete, aber sehr fantasievolle Wendungen.


Nachricht von dir: Roman
Nachricht von dir: Roman
von Guillaume Musso
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie im realen Leben - und doch anders ;-), 15. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Nachricht von dir: Roman (Broschiert)
Bereits beim Prolog, in dem die Befindlichkeiten vieler Menschen der heutigen Zeit in Bezug auf die Nutzung von Mobiltelefonen und deren entwicklung zu Suchtobjekten beschrieben wird, habe ich Tränen gelacht. Vollkommen treffend, aber sehr humorvoll beschrieben.

Die auf dieser intensiven Nutzung der Mobilfunktgeräte beruhende Geschichte erscheint sehr amüsant - das Leben von zwei Menschen, die in gewissern Hinsicht typisch sind für unsere Gesellschaft: Madeline, eine verliebte junge Frau, der kurz vorher ein Heiratsantrag gemacht wurde und Jonathan, ein Mann, der seinen Sohn von seiner Ex-Frau in Empfang nimmt, um mit ihm die Ferien zu verbringen. In der Cafeteria des New Yorker Flughafens nimmt das schicksal seinen Lauf - beim telefonierenden Ansteuern des letzten freien Tisches stoßen Madeline und Jonathan zusammen und beim Beseitigen des Schadens vertauschen sie ihre Smartphones. Das merken sie erst einen knappen Tag später - Madeline in Paris und Jonathan in San Francisco.

Der erste Reflex, sich die Telefone gegenseitig per Kurier zustellen zu lassen, wird zuerst von der Neugier über den Inhalt des Smartphones und später vom Engagement zur Lösung der Vergangenheitsprobleme des jeweils anderen verdrängt.

Die relativ leicht beginnende Geschichte entwickelt sich zu einem packenden Roman mit vielen Wendungen, der alle menschlichen Gefühle bedient. Dieses Buch habe ich sehr gern gelesen - innerhalb von drei Abenden habe ich die knapp 500 Seiten verschlungen.


Jetzt ist gut, Knut: Roman
Jetzt ist gut, Knut: Roman
von Bettina Haskamp
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Knut und Lilli, 24. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Jetzt ist gut, Knut: Roman (Broschiert)
Die Hamburgerin Lilli Karg ist mit dem Zootierpfleger Knut verheiratet, steht mitten im Leben und ist doch mit sich und den privaten und beruflichen Lebensumständen unzufrieden. Knut ist mit ganzem Herzen seinen Tieren verbunden und schiebt mehr als eine Überstunde im Tierpark Hagenbeck, insbesondere bei den ihm anvertrauten Orang-Utans. Ihre Tochter Julia ist erwachsen und geht eigene Wege - für die sie gelegentlich ihre Eltern zum Aufpassen auf ihren unerzogenen Terriermischling Herkules benötigt.

Genau in diesem Moment gewinnt Lilli im Lotto - und kann bzw. will sich niemandem anvertrauen ...

In dieser Misere denkt sich Lilli die Rolle der "Lilian Reich" aus, die sie ein zweites Ich annehmen lässt - in dem sie (vorrangig Touristen) Geschichten über ein Leben erzählen kann, das ihrer (oder auch anderer Leute) Phantasie entspringt ...

Bettina Haskamp schreibt eine interessante Geschichte, die für viele Leser sicher einen Wiedererkennungswert beinhaltet. Eine Vorab-Leseprobe hat mich nicht vom Hocker gerissen - das ganze Buch aber schon. Die Autorin schreibt in der Ich-Perspektive der Lilli, die Irrungen und Wirrungen im Leben eines Menschen, über Lügen und Belogen werden, über enttäuschte Liebe und das Zusammenfinden von Menschen bis hin zu den wahren Werten der Menschen - Vertrauen, Freundschaft und echte Liebe.


Sülze hilft gegen alles außer Heimweh: Wie mir mein Metzger die Welt erklärte
Sülze hilft gegen alles außer Heimweh: Wie mir mein Metzger die Welt erklärte
von Moritz Baumstieger
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Karl & Moritz, 24. Juni 2012
Moritz fliegt bei Julia raus. Passiert bei jungen Leuten. Dumm nur, dass der Kölner - wegen der Liebe übergesiedelt - in München außer "seiner" Julia niemanden kennt als den "Gemüse-Türken" und Karl, den kleinen Fleischer.

Karl Wedl ist ein (für München typisches) Unikum - "chordeuein ta pragmata" (frei übersetzt soviel wie "Die Staatsangelegenheiten wie eine Wurst durchhacken") ist sein Lebensmotto - und Wurst machen kann er prima, erfindet sogar neue Kreationen ...

"Sülze hiflt gegen alles, Bürscherl. ... Außer gegen Heimweh. Dagegen hilft nur, eine neue Heimat zu finden." ist die praktische Schlußfolgerung aus diesem Motto - und Karl kümmert sich - wie schon zu Zeiten der intakten Beziehung zwischen Julia und Romeoritz - um Moritz, dass er in München eine neue Heimat findet, auch unabhängig von Julia.

Moritz Baumstiegers Roman "Sülze hilft gegen alles außer Heimweh" ist ein witziger und kurzweiliger Roman mit vielen neuen Wendungen - sicher auch dem einen und anderen "Geheimtipp" für Unternehmungen und dem einen oder anderen Blick hinter die Kulissen der Metropole. Trotzdem - und das finde ich besonders gut - steckt er voller tiefergehender und weiterzudenkender Gedanken. Ich habe das Buch verschlungen wie eine Wurst ;-)


Emma verduftet: Roman
Emma verduftet: Roman
von Tessa Hennig
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ist die "perfekte Liebe" ?, 27. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Emma verduftet: Roman (Taschenbuch)
"Die Essenz perfekter Liebe war umhüllt von geschliffenem Glas, das mit bunten Ornamenten versehen war. Im Schein der ersten Sonnenstrahlen, die sich im Spiegel vor ihr zu einem Lichtstrahl bündelten, begann es regelrecht zu leuchten." (Beginn des Prologs)

Emma und Georg sind seit langem verheiratet und auch beruflich ein Paar im Architekturbüro. Sie haben eine Tochter, Lilly, der sie den Studienwunsch am Wunschort Nizza ermöglichen. Was liegt also näher, als der vergötterten Tochter noch einige benötigte Dinge direkt mit dem Auto vorbeizubringen und die Fahrt gleichzeitig als Kurzurlaub zu nutzen ...

Emma wird schon mißtrauisch, als Georg zu schnell und gern in dieses Projekt einwilligt - und muß kurze Zeit später erkennen, dass für Georg weder Tochter noch Frau wichtig sind, sondern allein der Beruf ...
Tessa Hennig schreibt in ihrer liebenswürdigen Weise, die die Charaktere als uns allen bekannte Personen des Alltags mit den unverwechselbaren Details darstellt, einen weiteren humorigen und trotzdem spannenden Roman nach "Elli gibt den Löffel ab" und "Mutti steigt aus". Dabei geht sie in meinen Augen viel stärker und philosphischer als in ihren anderen Werken der Frage nach "Was ist die perfekte Liebe?" - und sie schafft es, diese Frage unterhaltsam zu diskutieren und auch zu einem guten Ende zu führen.


Ein letzter Job: Roman (suhrkamp taschenbuch)
Ein letzter Job: Roman (suhrkamp taschenbuch)
von Adrian McKinty
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Kriminelles Beziehungsdrama, 29. April 2012
Rachel ist auf der Flucht. Trotz, dass sie die Verantwortung für ihre beiden Töchter Claire und Sue hat, wird sie am Beginn des Buches als derart verzweifelt geschildert, dass sie sich das Leben nehmen will. Dabei wird sie aber gestört - und der nächste Morgen erlebt eine ganz andere, viel engagiertere Rachel, als sie merkt, dass die russischen "Bluthunde" ihres Ex hinter ihr und den Kindern her sind ...

Killian ist immer unterwegs - als Profi-Killer bringt das der Job mit sich. Und nun wird er auf Rachel angesetzt ... Allerdings ist Killian nicht gern Kille rund die besten Jahre als Killer sind sowieso vorbei, dazu ist er zu alt - er ist eher ein "Überzeuger", der offene Forderungen von zwielichtigen Geschäftemachern auch mal unblutig und "geräuschlos" eintreibt. Im aktuellen Fall kommt Killian so richtig in Fahrt, weil man ihm als Pavee (fahrendes Volk auf den Inseln) nicht traut und seinen "Job" ein zweites Mal vergibt - dieses Mal an einen kaltblütigen ehemals russischen Söldner - der auch Killian aus dem Spiel bringen will ...

Adrian McKinty schreibt in einer sehr flüssigen Sprache. Seine Dialoge und auch die übrige Beschreibung lassen den Leser eine lebendige Handlung spüren, versetzen ihn mitten hinein.Seine teilweise sehr prosaischen und beruhigenden Landsschaftsschilderungen wechseln mit kurzatmiger Aktion, die Gespräche des Überzeugers mit inneren Reflexionen des russischen Auftragskillers ... Alles in allem hat mir das Buch gefallen und ich habe es gern gelesen.


Bullen und Schweine: Kommissar Wolf rettet die Welt
Bullen und Schweine: Kommissar Wolf rettet die Welt
von Josef Kelnberger
  Broschiert
Preis: EUR 14,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Packende Beziehungskiste in Niederbayern, 18. März 2012
Der Prolog packt einen sofort bei den Nerven - wird das befürchtete Inferno eintreten?

Die Auflösung folgt nicht im ersten Kapitel - nein, es folgen über 300 Seiten spannender Krimi, bis das Motiv wie in einem Rondo zum Prolog wiederkehrt und sich zum großen Finale steigert !

Der Münchener Kommissar Wolf ist vor 20 Jahren aus seiner niederbayerischen Heimat "geflüchtet" und versucht nun eine Art Wiedergutmachung - an seiner Jugendfreundin Klara, im aktuellen Fall zur Witwe geworden - an seiner Heimat - an sich selbst? Er entpuppt sich als sowohl in der Gegend als auch mit dem sozialen Umfeld der Zeugen sehr stark vertraut und sticht damit sogar den ortsansässigen Ermittler aus - was die Chemie zwischen dem "urlaubenden" Wolf und dem federführenden Hartmann nicht neutralisiert, sondern eher wie ein Katalysator zur Verschärfung der Situation beiträgt.

Dem Autor gelingt es, einen Spannungsbogen aufzubauen, der mit weiteren Facetten von Handlungsnebensträngen glänzt - und trotzdem bleibt es bis zum Schluss wie bei Conan Doyle oder Agatha Christie spannend. Keine Verzettelung ! Zudem greift Josef Kelnberger auf ein äußerst interessantes Stilmittel zu - die surrealistischen Zeit- und Raumentkoppelungen von Wolf - Klasse! Nach Lektüre der ersten Leseprobe bei Vorablesen.de vermutete ich eine "Garantie für lange Abende und kurze Nächte" - ich habe es an einem freien Samstag in Gänze gelesen ;-)


Die Schöne Münchnerin: Kriminalroman (Ein Chefinspektor-Mader-Krimi, Band 2)
Die Schöne Münchnerin: Kriminalroman (Ein Chefinspektor-Mader-Krimi, Band 2)
von Harry Kämmerer
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schneewittchen am Fuß der (sieben ? ) Berge, 18. März 2012
Harry Kämmerer nimmt den Leser in schneller Abfolge der Handlungen mitten ins Geschehen. Die Schilderung einer rasanten Autofahrt in alpinen Bergstrecken gleich zu Beginn der Leseprobe lässt in jedem, der solche Straßen schon mal in gemäßigtem Tempo er-fuhr, lebhafte Erinnerungen wachwerden. Und passend zu einem Kriminalroman gibt es gleich den ersten Toten ...

Die zweite, der an der "schönen Münchnerin", lässt nicht lange auf sich warten - wie es nun mal in einem Kriminalroman so ist ;-)

Und jetzt kommt Hauptkommissar Mader mit seinem ungleichen, aber ausgewogenem Kleeblatt an Ermittlern ins Spiel und Zusammen mit der Gerichtsmedizinerin Dr. Fleischer beginnt es, richtig spannend zu werden ... Mader, Hummel, Dosi und Fränki - selbst Maders Dackel Bajazzo - kommen richtig in Fahrt, haben schnell den richtigen Riecher und können in einem packenden Showdown doch noch erfolgreich werden.

Harry Kämmerer hat einen lebendigen und packenden Schreibstil, der Lust auf mehr macht. Er erinnert mich vor allem wegen der kurzen Kapitel und schnell wechselnden Blickwinkel auf die Handlung an den - leider schon verstorbenen - Andreas Franz.


Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
von Ali Shaw
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe ist sooooo schön, und doch so schwer ..., 2. März 2012
Der junge Fotograf Midas wohnt auf der Inselgruppe St. Haudas Land und ist immerzu auf der Jagd nach neuen Motiven und dem Zusammenspiel von Farben und Licht. Dabei trifft er auf Ida, die eine "Seelenverwandte" zu sein scheint - sie verstehen sich gut, auch wenn sie dafür Zeit brauchen und Nähe in seinem Leben nur passiv vorkommt. Allerdings sind sie beide auch "gebrannte Kinder der Liebe", so dass sie sich schwer tun, sich ihre Liebe zu gestehen und sich auf den anderen einzulassen. Die Beschreibung dieses "Nicht Ohne einander sein und doch nicht Miteinander sein zu können" erinnert an eigene erste bittersüße Liebeserfahrungen der Backfischzeit.

Ali Shaw schreibt eine sehr phantasievolle Geschichte und baut dabei trotzdem einen Spannungsbogen auf, der den Leser fesselt und begierig auf den Fortgang der Geschichte bis zum Ende macht. Beim Lesen fühlt man sich an die Märchen erinnert, die man als Kind hörte, mit ihrer Schilderung des Alltäglichen, in der immer wieder Wunderbares und teilweise Irreales autaucht. Der Roman ist überaus poetisch und "entschleunigt" geschrieben, was ihn aber deswegen noch lange nicht langatmig oder gar langweilig macht.


Seite: 1 | 2