Profil für dr.roach > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dr.roach
Top-Rezensenten Rang: 546
Hilfreiche Bewertungen: 3014

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dr.roach "dr.roach"
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Nokia CC-3061GY Schutzgehäuse für Nokia Lumia 620
Nokia CC-3061GY Schutzgehäuse für Nokia Lumia 620
Wird angeboten von Mabuseller
Preis: EUR 15,00

5.0 von 5 Sternen Sehr robustes und staub/dreck/fuseldichtes Gehäuse, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Verarbeitung ist sehr gut. das Gehäuse liegt stramm um das Handy. Trotzdem kann man es mühelos abnehmen, z.B. beim Akkutausch. Die Bedienbarkeit der Tasten ist etwas stumpf, aber das liegt an den eingebauten Gummidichtungen und stört kaum. Schön finde ich den leicht überstehenden Rand der Hülle über das Display, dies hat schon so manchen Sturz auf die Kante gut abgefedert. Die Ausschnitte für Kamera und Kopfhöhrerbuchse sind ebenfalls dicht und bündig. Insgesamt eine sehr gut verarbeitete Hülle die ihren Zweck prima erfüllt. Ich würde sie wiederkaufen!


Duracell Knopfzelle Silberoxid Uhrenbatterien (SR920/371/370/SR69)
Duracell Knopfzelle Silberoxid Uhrenbatterien (SR920/371/370/SR69)
Wird angeboten von Onlineversand Leipzig - Groß- & Einzelhandel - Alle Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 2,02

5.0 von 5 Sternen gute Qualität, günstiger Preis, "frische" Ware, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Lieferung erfolgte sehr schnell und die Batterien waren gemäß aufgedrucktem Haltbarkeitsdatum noch sehr "frisch", also keine Dauerlagerware. Die Qualität der Batterien selbst ist gut, eben Duracell, robust und hitzeunempfindlich. Ich würde sie wieder kaufen, auch wieder beim gleichen Händler.


Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre / Jahrgang 1987/1988, Bd. 9
Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre / Jahrgang 1987/1988, Bd. 9
von John Cullen Murphy
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Murphy gewinnt an Fahrt und steigert sich kontinuierlich!, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als alter Foster-Fan war (und bin) ich sehr verwöhnt gewesen und konnte mich anfangs mit John Cullen Murphy nicht so recht anfreunden. Der Zeichenstil wirkte im Vergleich zu Foster etwas "schludriger", die Geschichten wiesen einige logische Handlungsfehler auf und insgesamt hatte man den Eindruck, dass sich Murphy doch sehr anstrengen musste, die großen Schuhe von Foster zu füllen...

Aber, siehe da, John Cullen Murphy hat sich deutlich gesteigert und seine Arbeit wird besser und besser. Im vorliegenden 9 Band -wie immer sehr liebevoll und aufwändig vom Boccola-Verlag reproduziert- nehmen die Geschichten langsam Fahrt auf. Die Handlungsstränge werden interessanter und sind besser miteinander verwoben, sinnentstellende Fehler kommen nicht mehr vor und auch der Zeichenstil wirkt sorgfältiger und detailreicher. Offensichtlich wusste Foster um die guten Qualitäten seines Nachfolgers und vielleicht musste sich Murphy erst richtig "hineinfinden".

Insgesamt hat mich dieser 9. Band doch sehr positiv überrascht und ich freue mich schon auf die nächsten Murphy-Bände. Wenn es auf diesem hohen Niveau weitergeht, brauche ich mehr Platz im Bücherregal.


Nokia 02738C2 Treasure Tag Prosimity Sensor WS-2 gelb
Nokia 02738C2 Treasure Tag Prosimity Sensor WS-2 gelb
Preis: EUR 22,82

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen praktisches Ding, aber kein magisches Zaubergerät, 26. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe seit einer knappen Woche ein Treasure Tag in schwarz an meinem Schlüsselbund und möchte über meine Erfahrungen berichten. Gleichzeitig will ich mit einigen Mythen aufräumen, die ich zuvor auf manchen Webseiten gelesen habe...

Das Tag ist drei X drei Zentimeter groß, wobei die Schlaufe NICHT mitgerechnet ist, in der Realität war es also ein ganzes Stück größer, als zunächst gedacht. Das Gewicht ist zu vernachlässigen. Die Schlaufe wirkt stabil und in schwarz sieht es insgesamt am Schlüsselbund recht unauffällig aus. Also das Ding festgemacht und die App "Treasure Tag" von Nokia auf mein Handy (Lumia 920, Black Update) runtergeladen. Bis zu vier Tags kann man mit der App verwalten, gekoppelt wird das Tag über NFC, also einfach ans Handy halten und aktivieren. Und was dann?

Wenn ich jetzt mein Handy und meinen Schlüsselbund eine gewisse Entfernung auseinander bringe, passiert Folgendes: Das Tag am Schlüsselbund fängt an, zu piepen und das Handy gibt ein Alarmsignal. Wenn ich das aus irgendeinem Grund überhöre, dann kann ich später auf einer Karte auf dem Phone nachsehen, wo mein Tag zuletzt Kontakt mit dem Handy hatte. Von dieser Stelle aus kann man also dann lossuchen, oder hoffen, dass das Tag hier wieder Kontakt zum Handy bekommt. Es gibt auch einen Augmented Reality Modus, ähnlich wie City Lens, den habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Wo liegt jetzt der Haken?
1. Die Reichweite der Verbindung zwischen Handy und Tag ist extrem variabel. In Gebäuden teilweise nur zwei Meter um die Ecke, im Freien teils deutlich mehr. Auf einer Wiese hatten wir 18 Meter Distanz, bevor der Alarm losging. Und dann einen Schlüsselbund im hohen Graß suchen? Na prima!
2. Die Karte auf dem Handy zeigt nur den Ort, wo die Verbindung verloren ging, nicht weniger, aber auch nicht mehr. Auf zwei Webseiten hatte ich gelesen, dass User damit ihre Katze oder ihre Kinder taggen wollten, um zu sehen, wo die sich aufhalten. So etwas funktioniert natürlich nicht!
3. Die Batterien CR2023 sind teuer und halten nur dann richtig gut, wenn es teure Qualitätsbatterien sind. Das muss man sich vorher überlegen. Die Haltedauer von 180 Tagen wird auch sicherlich nur dann erreicht, wenn man eben nicht ständig Alarm auslöst.

Trotzdem werde ich mir aber noch zwei oder drei weitere Tags holen. Denn gerade für die gerne liegengelassenen Sachen wie Schlüsselbund, Rucksack oder Regenjacke/Regenschirm finde ich diese Lösung ideal. Der Preis geht OK, wenn man das gegen den ganzen Ärger eines verlorenen Schlüssels aufrechnet. Insgesamt bin ich mit dem kleinen Ding sehr zufrieden!

NACHTRAG vom 23.5.2014:
Eine wichtige Sache habe ich inzwischen leider schmerzhaft herausgefunden: Das Tag funktioniert NICHT mit dem Developer Preview von WP8.1! Dort fehlt nämlich der entsprechende Bluetooth 4.0 Treiber. Also, falls jemand von euch das Tag benutzt, bitte noch NICHT auf WP8.1 updaten. Ich denke doch, dass beim "ofiziellen" Update dann alle treiber dabei sind, aber zur Zeit eben noch nicht...


55 Gründe, Arzt zu werden
55 Gründe, Arzt zu werden
von Markus Müschenich
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsenes Buch mit Höhen und Tiefen, leider recht teuer!, 26. Januar 2014
Das Buch habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen, von einem Kollegen. Ich bin seit 20 Jahren in diesem Beruf tätig und traue mir zu, die medizinische Arbeits-Realität gut erfasst zu haben. Von daher möchte ich nachfolgend meine Meinung zu diesem Buch abgeben. Vielleicht hilft dies bei einer möglichen Kaufentscheidung.

Aufmachung: Das Buch ist ein solides Hardcover, stabiler Schutzumschlag, gut gebunden. Das Papier wirkt etwas holzig und steif, eher von der preiswerten Sorte. Die Schriftgröße ist erstaunlich groß, gut lesbar, in 90 Minuten hat man das Buch durch. Einige Illustrationen sind eingestreut, wobei dies eher skizzenartige Graphiken sind, die doch recht lieblos wirken und fast anmuten, als ob hier noch ein paar Lücken hätten gefüllt werden müssen.

Autor: Herr Müschenich ist Arzt für Kinderheilkunde und hat früher in der Kinderonkologie gearbeitet. Seit über zehn Jahren ist er aber Manager und Projektleiter in verschiedenen Institutionen im Gesundheitswesen. Meiner Meinung nach liegt darin einer der großen Schwachpunkte dieses Buches. Man merkt einfach an vielen Beispielen, dass der Autor mit der täglichen "Berufsrealität vor Ort" seit Jahren nicht mehr in direktem Kontakt war. Dazu später noch mehr unter dem Punkt Inhalt.

Zielgruppe: Das Buch ist für Nicht-Mediziner sicher interessant und auch amüsant zu lesen. Viele kleine Anekdoten sind unterhaltsam im Text eingestreut. So manches Klischee wird auch bedient und durch die Unterteilung in die 55 Thesen bietet das Werk eine kurzweilige Lektüre. Der Verdacht bleibt, dass viele Ärztinnen und Ärzte dieses Buch ihrem Nachwuchs schenken werden, vielleicht auch in der Hoffnung, dass dieser einmal die elterliche Praxis übernehmen möge. Nicht umsonst beträgt der stolze Preis 20,- Euro für 90 Minuten Lesevergnügen. Vor so einer Schenkung möchte ich hier ausdrücklich warnen. Fast jeder meiner Kolleginnen und Kollegen vor Ort war über dieses Buch einigermaßen erbost. Die meisten hielten es für völlig unrealistisch und ausgesprochen beschönigend. Soweit würde ich persönlich nicht gehen, zumal die aufmunternde Intention des Autors im Vorwort klar geäußert wird.

Inhalt: Das Buch ist in 55 kurze Kapitel aufgeteilt, die blitzlichtartig jeweils eine kurze These über das "Arztsein" anreißen. In diesen kurzen Kapiteln, bzw. in deren Inhalt liegen die Glanzpunkte und Schwachstellen dieses Buches vergraben. Immerhin muss sich so ein Werk letztlich an seinem "Gehalt" messen lassen. Kapitel sind beispielsweise: Weil Ärzte umsonst Kreuzfahrten machen können, oder: Weil Ärzte auf Partys nie lange alleine bleiben, oder gar: Weil Ärzte von Stewardessen angestrahlt werden. Das waren jetzt -ehrlich geschrieben- zunächst einige Negativbeispiele. Auf den Kreuzfahrten hat man als Schiffsarzt immer gut zu tun und umsonst ist die Fahrt natürlich schon gar nicht. Bei Partys passiert es in der Regel, dass ein wildfremder Mensch die Hose runterlässt, um einen harmlosen Pickel am unteren Ausläufer des Rückens zu zeigen - na prima! Und das Lächeln der Stewardessen klingt doch sehr nach sexistischem Rollenbild aus den 70ern und hat mit der Realität im überfüllten Großraumer von heute kaum etwas zu tun. Aber es gibt auch sehr gelungene Kapitel: Weil Ärzte an den Grenzen des Lebens stehen und auf der richtigen Seite arbeiten - stimmt genau! Weil Ärzte Gutes tun, oder: Weil Arztsein glücklich macht (wegen der sinnvollen Tätigkeit). Es liegen einfach sehr viele bittere Zitronen und leckere Sahnebonbons wild nebeneinander in diesem Buch und das trübt das Lesevergnügen bisweilen doch erheblich - zumindest wenn man sich in der Medizinmaterie aus eigener Anschauung auskennt. Ein wenig mehr Recherche an der einen oder anderen Stelle hätte eventuell gut getan. So wird beispielsweise in Kapitel 52 vom finnischen Langläufer Mäntyranta berichtet, der aufgrund seiner Leistungen in den Verdacht kam, gedopt zu haben. Dies sei nicht der Fall gewesen - vielmehr habe es an seiner Epo-Mutation gelegen. In der Realität hatte er leider zusätzlich trotzdem auch noch gedopt, obwohl er es vermutlich nicht einmal nötig gehabt hätte. Andere Kapitel wirken sehr beliebig, etwa wenn davon die Rede ist, dass Ärzte Orchester gründen, Firmen leiten, Politik machen und künstlerisch tätig sind. Das machen viele Juristen, Ingenieure und Naturwissenschaftler auch, so what? Trotzdem, gerade das letzte Kapitel 55 mit dem Titel Weil Arztsein glücklich macht, rettet das Buch letztlich noch zum Drei-Sterne-Urteil. Alleine aus dieser These hätte man ein eigenes, gehaltvolles Buch machen können. So bleibt eine leicht chaotische Sammlung von kurzen Schlaglichtern, die kaum in die Tiefe gehen und den Eindruck eines schnell herunter geschriebenen Textes vermitteln, der dann auch noch für einen stolzen Preis über die Ladentheke geht.

Fazit: Höhen und Tiefen dicht an dicht in einem Buch, für relativ teure zwanzig Euro. Zur Motivation des medizinischen Nachwuchses ist das Werk meiner Meinung nach sicher nicht geeignet, weil es die berufliche Realität ausblendet. Zur häppchenweisen Reflexion über den eigenen Beruf oder zum Amüsement eignet sich das Buch dagegen schon und als harmloses Mitbringsel für in der Medizin Arbeitende ebenso.

Nachtrag 3-2014: Jetzt habe ich das Feedback von zwei Medizinstudenten/innen bekommen und die sind doch sehr positiv angetan von dem Werk. Es habe sie motiviert, trotz Prüfungsstress und Präp-Kurs mit dem Studium weiter zu machen. Von daher scheint dieses Buch vielleicht doch zur Motivation des Nachwuchses zu taugen. Ich werde mich weiter umhören und ggf. die Bewertung korrigieren.


Sprecher für die Toten. Science Fiction Roman.
Sprecher für die Toten. Science Fiction Roman.
von Orson Scott Card
  Broschiert

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefschürfende Science Fiction - ein selten gutes Buch., 7. November 2013
3000 Jahre nach dem Xenozid an den Buggers, haben die Menschen wieder eine fremde Alien-Rasse entdeckt, diesmal die Schwein-ähnlichen Porquinos. Wieder kommt es zu Mißverständnissen, wieder sterben einzelne Figuren auf beiden Seiten und wieder ist man von einem echten Einander-Verstehen gaaaaanz weit entfernt. Ender, der "Held" aus dem ersten Teil, sieht seine Chance gekommen, mit einer Kontaktaufnahme mit den Porquinos einen Teil seiner Schuld abzuarbeiten, die er auf sich lud, als er das komplette Volk der Buggers vernichtete. Also macht er sich (wieder einmal) auf die Reise, um als "Sprecher für die Toten" der Wahrheit auf den Grund zu gehen.

Soweit die Ausgangssituation - und ich gebe zu, dass sich dies wenig spannend anhört. Der erste Teil "Enders Game" (Das große Spiel, Enders großes Spiel, aktuell im Kino) war ja auf den Kampf zweier Rassen (Menschen gegen Bugger) konzentriert, mit epischen Weltraumschlachten, viel Action und jeder Menge Spannung. Der zweite Teil bietet das absolute Kontrastprogramm, sowohl von der Handlung her, aber auch von der Vielschichtigkeit der Themen und den gebrochenen Charakteren die in dieser Geschichte auftreten. Diesmal geht es um seelische Verletzungen, um Schuld und Sühne, um Wiedergutmachung und Vergebung und ums Einander-Verstehen. Dies Alles ist in einer sehr gut durchkonstruierten Story eingebaut, mit gut gezeichneten Hauptfiguren, spannender Handlung und ist trotz der völligen Andersartigkeit zum ersten Teil keinen Moment langweilig.

Mich hat dieses Buch noch mehr begeistert als der erste Teil, und den fand ich schon richtig gut. Sprecher für die Toten wirkt wie eine erwachsen gewordene Version von Enders Spiel, die gleiche grundlegende Begegnung zweier verschiedener Rassen, aber diesmal nicht auf gegenseitiges Vernichten ausgelegt, sondern auf friedliche Koexistenz. Das Grundthema des Heilens durch Einander-Verstehen und dem gegenseitigen Vergeben der Schuld, die durch (unvermeidliche) Missverständnisse entstand macht das Buch aber nicht langatmig oder gar religiös. Es bleibt immer spannend und das bis zur letzten Seite. Ein selten gutes Buch, mit einer raren Mischung aus Tiefgang und toller Story.

PS: Der Autor ist ja leider durch einige reichlich homophobe Äußerungen gegenüber gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften aufgefallen und hat dadurch in den USA für viel Publicity gesorgt. Wenn man dieses Buch gelesen hat, kann man das überhaupt nicht verstehen. Wie kann man einerseits für gegenseitiges Verständnis bei aller Verschiedenheit werben und dann andererseits so eine Meinung vertreten? Das erschließt sich mir überhaupt nicht, ändert aber nichts an dem Wert dieses Buches.


Nokia Lumia 1020 Smartphone (11,8 cm (4.5 Zoll) PureMotion HD+ OLED Touchscreen mit ClearBlack Technologie, 41 Megapixel, 32 GB, Windows Phone 8) schwarz
Nokia Lumia 1020 Smartphone (11,8 cm (4.5 Zoll) PureMotion HD+ OLED Touchscreen mit ClearBlack Technologie, 41 Megapixel, 32 GB, Windows Phone 8) schwarz
Wird angeboten von SNOGARD Computer GmbH
Preis: EUR 352,75

40 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergleich 920 zu 1020, 1. September 2013
Ich habe im USA-Urlaub das 1020 ausgiebig ausprobiert und mit mehreren (zufriedenen) Besitzern gesprochen. Eigentlich wollte ich es kaufen, habe mich dann aber dagegen entschieden, weil es zur Zeit nur fuer AT&T erhaeltlich war und ich Bedenken wegen des Entsperrens hatte. Trotzdem hat mich das Geraet reichlich begeistert und da ich selbst ein 920 besitze, moechte ich einen Vergleich dazu ziehen, weil es doch einige interessante Unterschiede gibt.

Gewicht: Das 1020 ist ein deutlich fuehlbares Stueck leichter. An das relative schwere Gewicht des 920 hatte ich mich persoehnlich zwar schnell gewoehnt. Aber ich kenne einige Leute, denen dieses Smartphone doch zu schwer war. Das 1020 kommt hier entgegen, liegt nach meinem Empfinden entspannter in der Hand und ist aber nicht ermuedend. Fuer mich eine Verbesserung.

Groesse: Die Abmessungen sind bis auf eine etwas geringere Dicke gleich, dafuer kommt die Kamera etwas hervor, in Form einer Art Beule. Allerdings ist das Geraet an Ecken und Kanten abgeflacht worden und wirkt dadurch haptisch und optisch schlanker. Das 1020 ist insgesamt fuer meinen Geschmack weniger kantig geraten, wieder eine Verbesserung.

Display: Im Vergleich zum 920 ist hier ein Amoled Display verbaut worden, was vor allem deutlich Strom spart. Sonst wurde es bei intensiver Nutzung abends oft etwas eng mit der Akkulaufzeit, jetzt reicht der Strom problemlos, trotz vieler Fotos. Gerade die neuen Funktionen des Amber-Updates (double tap to wake) brauchen mit Amoled weniger Batterie, fuer mich ein Vorteil. Ansonsten ist die Anzeige brilliant, scharf, gute Farbdarstellung und sehr genau.

Kamera: Ja, sie ist wirklich toll. In den Ecken waren die Bilder minimal unscharf, wie bei allen Phonecams auch, aber ansonsten ist die Aufloesung wirklich klasse. In einigen Reviews und auch im Gespraech mit Nutzern wurde die lange Startzeit der Nokia ProCam App beklagt, geht auf dem 920 in der Tat schneller. Man kann aber auch einfach die Autosettings verwenden und die Kamera durch langen Druck auf den Kameraknopf starten, dann geht es etwas achneller. Wer mal eben schnell ein Kinderlachen einfangen will, der ist vermutlich nicht immer schnell genug. Ansonsten ist die Kamera so gut, dass man die kleine Digiknipse definitive zu hause lassen kann. Das gilt besonders fuer Videoaufnahmen, wo der Stabilisator gute Arbeit leistet. Auch der Xenonblitz macht seinen Job gut. Besonders gefallen hat mir das wirklich geraeuschlose weil digitale Zoom beim Filmen. Aufgrund der riesigen Aufloesung ist es wirklich verlustfreies Zoomen.

Akku: Weiterhin nicht wechselbar wegen des Polycarbonatunibodys, aber er haelt im Schnitt eineinhalb bis zwei Tage bei normaler Nutzung, fuer ein modernes Smartphone ein akzeptabler Wert.

Farbe: Schwarz, Weiss und Gelb. Ich habe nur gelbe Handys gesehen und die Farbe finde ich persoenlich etwas speziell. Immerhin faellt sie auf und man findet das Teil sofort auf einem ueberfuellten Schreibtisch wieder.

WP8 GDR2: Die neueste Version von Windos Phone 8 wird ja aktuell gerade fuer die anderen Lumias auch ausgerollt. Mir gefaellt die DataSense Option am Besten und man kann nur hoffen, dass alle Provider dies unterstuetzen warden. Gut gefallen hat auch Uhrzeitanzeige im Sleepmodus, douple-tap-to-wake, glance (mit der Hand drueber wischen und Handy geht kurz an) und flip-to-mute. Das OS laeuft stabil wie zuvor, die zwei GB RAM sind wohl nur fuer die Fotos wichtig, sonst merkt man keinen Unterschied.

FAZIT: Von geringen, aber bequemen Veraenderungen in Gewicht und Abmessungen, sowie einer besseren Akkulaufzeit wegen Amoled-Display abgesehen, faellt vor allem die extreme gute Kamera ins Gewicht. Wer viel und gerne Fotos macht, kommt um das 1020 nicht herum. Sonst sehe ich persoenlich keine relevanten Unterschiede zum 920. Noch finde ich das 1020 sehr teuer, trotzdem werde ich es mir wohl holen, denn die Kamera hat mich wirklich ueberzeugt.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 8, 2013 2:01 PM MEST


Kon-Tiki: Ein Floß treibt über den Pazifik
Kon-Tiki: Ein Floß treibt über den Pazifik
von Thor Heyerdahl
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Abenteuerklassiker, nicht nur für Jugendliche!, 25. Mai 2013
Als Jugendlicher habe ich die damalige gebundene Ausgabe gelesen, jetzt war sie ziemlich zerfleddert. Also musste ein neues Exemplar her! Bevor ich es aber lesen konnte, wurde das Buch von einem meiner Kinder "entführt", es spricht also immer noch die junge Generation an!

Die Geschichte ist wohl ziemlich bekannt: Unter der Leitung von Thor Heyerdahl machen sich die Männer der Kontiki auf ihrem Balsaholz-Floß auf, um sich mittels Wind und Meeresströmung von Peru nach Ozeanien treiben zu lassen. Nicht nur die Vorbereitungen unter abenteuerlichen Umständen werden interessant geschildert, auch der Floßbau selbst und dann natürlich die Reise. Hier wird mit klarer, ungeschnörkelter Sprache eindrücklich beschrieben, was es bedeutet auf einem winzigen Fahrzeug den Naturgewalten ausgesetzt zu sein. Daneben gibt es grandiose Naturschilderungen und allerlei interessante Erlebnisse, z.B. Haie mit den Händen fangen, fliegende Fische einsammeln, aber auch die ewigen kleinen Reparaturen. Manchmal schleicht sich im Floßalltag Langeweile ein, dann wieder geht ein Mann über Bord oder geht um Haaresbreite mit dem Beiboot verloren... Wenn man bedenkt, dass dies alles wirklich passiert ist, kann man kaum glauben, dass die Expedition so glimpflich abgegangen ist. Und trotzdem haben sie am Ende nach all den Strapazen ihr Ziel erreicht und landen in Polynesien.

Ich habe das Buch nur kurz durchblättern können, bevor es mir entrissen wurde. Der Text scheint aber identisch zur Originalausgabe zu sein, wirkt an manchen Stellen etwas altmodisch/betulich, aber das scheint die junge Leseratte nicht zu stören :-)


Oui Oui Si Si Ja Ja Da Da
Oui Oui Si Si Ja Ja Da Da
Preis: EUR 17,07

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alterswerk? Von wegen, die sind noch quietschlebendig!, 23. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Oui Oui Si Si Ja Ja Da Da (Audio CD)
Ich war wegen der teils sehr unterschiedlichen Rezensionen lange am schwanken, ob ich mir Quiquisisijajadada zulegen soll. Jetzt habe ich sie geschenkt bekommen und bin ziemlich begeistert. Als langjähriger Madness-Fan war mir persönlich der Vorgänger (Liberty) etwas zu einheitlich poppig und zu wenig ska-typisch.

Aber die neue Platte ist eine sehr gute und interessante Mischung aus eingängigen, fast chart-tauglichen Songs (Never knew your Name, Leon) typischen Ska-Nummern (So alive, Misery) und einigen echt abgedrehten Ausnahmen (Death of a rude Boy). Das Album wirkt auf den ersten Blick/beim ersten Hören etwas unzusammenhängend. Dies liegt sicher daran, dass sich mehr oder weniger alle Mitglieder an den Kompositionen beteiligt haben. Dadurch ist die CD aber spannend zu hören und keinen Moment langweilig.

In einigen Rezensionen habe ich Kommentare wie "Alterswerk" oder "Madness sind müde" gelesen. Das kann ich so überhaupt nicht nachvollziehen. Für mich springt da beim Hören richtig Spaß & Lebensfreude über, trotz des ein oder anderen melancholischen Untertons, der aber vielleicht eher der Lebensweisheit als der Altersdepression geschuldet ist. Wer sich mal das iTunes-Konzert auf YouTube ansieht, der wird verstehen, was ich meine. Die "alten Herren" wirken jedenfalls noch quietschlebendig.

Die Ausstattung ist OK, die Klangqualität geht insgesamt in Ordnung. Mit mindestens 320 MBit zu MP3 gerippt, hören sich die Songs auf'm Smartphone alle frisch und knackig an. Wie sich jemand direkt die DRM-verseuchte MP3-Version zum gleichen Preis (!) runterladen kann, wird mir ein Rätsel bleiben. Außerdem hat die CD drei Bonustracks: das softe "Powder Blue", die flotte Tanznummer "Black and Blue", die ein wenig an "Uncle Sam" erinnert und eine weitere Version von "My Girl 2". Schade, wer die drei Songs verpasst.

FAZIT: Klangtechnisch gutes, sehr interessantes und abwechslungsreiches Madness-Album, dessen Kauf aus meiner Sicht absolut lohnt. Nehmt die CD mit den Bonus-Tracks, nicht den direkten MP3-Download.


Bestwe® Schutzhülle TPU case hülle etui für Nokia Lumia 920 Smartphone,(11,4 cm,(4,5 Zoll) Rot Silicon Protector für Lumia 920 handy
Bestwe® Schutzhülle TPU case hülle etui für Nokia Lumia 920 Smartphone,(11,4 cm,(4,5 Zoll) Rot Silicon Protector für Lumia 920 handy
Wird angeboten von BestWe
Preis: EUR 4,98

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prima Hülle zum akzeptablen Preis, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich brauchte eine Hülle für mein Nokia Lumia 920 und wollte was in Rot, also habe ich diese Hülle gekauft und es nicht bereut.

Vorneweg, ja, die Hülle kommt natürlich aus Asien, das muss aber (wie in diesem Fall) kein Nachteil sein. Die Farbe ist angenehm satt, nicht 'wässrig', sondern leuchtend durchgefärbt. Die Passform ist sehr genau. Am ersten Tag war sie noch etwas krumm vom Transport, zog sich dann in der warmen Hosentasche gerade und passt seitdem wie angegossen. Auch der anfängliche penetrante Plastikgeruch ist schnell verflogen. Die Ausschnitte passen gut, alle Stecker oder Tasten sind uneingeschränkt benutzbar.

FAZIT: Gute Hülle zum akzeptablen Preis, schöne Farbe, exakte Passform. Ich bin zufrieden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4