ARRAY(0xb8954174)
 
Profil für Yann Fischer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Yann Fischer
Top-Rezensenten Rang: 20.982
Hilfreiche Bewertungen: 285

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Yann Fischer (Hamburg Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Nichts bleibt immer so. Rückblenden auf ein Leben vor und hinter der Kamera
Nichts bleibt immer so. Rückblenden auf ein Leben vor und hinter der Kamera
von Kristina Söderbaum
  Gebundene Ausgabe

2.0 von 5 Sternen erstaunlich unreflektiert, 15. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Schade...Chance vertan...warum kauft man sich dieses Buch ? Unter anderem auch weil Frau Söderbaum "einer der
grössten Kassenmagneten des drittes Reichs" war, ja...aber vor allem doch weil man erfahren möchte, wie ein solcher
Star zu einem solchen Schand-Film wie "Jud Süss" gekommen ist. Nichts...keine Gewissensbisse, keine Reflektion...alles wird auf
Veit Harlan und Göbbels geschoben. Dass sie gedrängt wurde, ok, aber hätte sie nicht einige Worte des Bedauerns aussprechen oder ein wenig mehr Scham empfinden können ? Sie zitiert Film für Film ihre grossen Erfolge, sie erwähnt aber mit keinem Wort die Reichskristallnacht, die kurz vor der Premiere von "Jud Süss" stattfand. Dies ist keine ordentliche Vergangenheitsbewältigung...ich glaube gelesen zu haben, dass auch Ihre beiden Söhne von Ihr enttäuscht waren. Das Buch zeigt, warum die Revolution der 68 nötig war. Söderbaum, gebürtig aus grossbürgelichem Hause, repräsentiert perfekt die Masse der Nazi-Mitläufer aller Couleur, die später nicht mehr über ihre Vergangenheit reden wollten oder alles einfach ausgeblendet haben.


Das Leben ist kein Spiel
Das Leben ist kein Spiel
von Boris Becker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

106 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Star mehr !, 2. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist kein Spiel (Gebundene Ausgabe)
Es war einmal...der grösste Sportstar den Deutschland neben Beckenbauer
je hatte. Der Inhalt des Buches ist wie sein Umschlag: grottig !
Becker hat jeden Charme, jede Klasse, eingebüsst durch sein ständiges Betteln
nach Aufmerksamkeit von Medien und Menschen durch Twitter und co.
Während Steffi Graf eine Klasse für sich ist, ein Star der nur selten auftaucht und etwas mysteriös bleibt, offenbart uns Boris alles was wir wissen wollen und vor allem was wir nicht wissen wollen.
Warum diese Biographie auf Platz 1 schiesst, ist ein Rätsel - oder ist es doch eher die Schadenfreude, die viele Menschen haben, wenn sie einen so grossen Stern sinken sehen ? Anders kann man sich diesen wohl "letzten Aufschlag" von Boris nicht erklären.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 3, 2013 12:44 PM MEST


Der Bastard ( Uncut )
Der Bastard ( Uncut )
DVD ~ Giuliano Gemma
Preis: EUR 6,97

1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kinski, Gemma ... und Rita Hayworth !, 16. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Bastard ( Uncut ) (DVD)
„Von brutalem Zynismus geprägter, handwerklich raffinierter Gangsterfilm mit großartigen Darstellerleistungen der Hayworth als schrullige Verbrechermutter, Gemma/Kinski als Bruderpaar und kunstvoller Fotografie.“
(– Lexikon des internationalen Films )


Eine Göttin auf Erden - Down to Earth-EU Import- englische Tonspur
Eine Göttin auf Erden - Down to Earth-EU Import- englische Tonspur
DVD ~ Larry parks Rita hayworth
Wird angeboten von Besten-Preise
Preis: EUR 25,44

4.0 von 5 Sternen Der ultimative Hayworth Film nach "Gilda" !, 8. September 2011
Warum ? Weil dieser Film ein Jahr nach Gilda gedreht wurde. Er hat bei weitem nicht
die Klasse seines Vorgängers, aber allein wer "Gilda" in Farbe sehen will und nicht in Schwarz-Weiss wird den Film und vor allem Rita mögen.
Niemals war sie so schön wie in diesem Musical, leider hat sie keinen Astaire oder Kelly an ihrer Seite, sondern ein Nobody namens Larry Parks. Auch die Songs sind keine Klassiker geworden, aber trotzdem schön anzuhören.
Der Film ist deshalb wichtig in der Hayworth-Biographie weil er Ritas Status als
"Love-Goddess" also "Liebesgöttin" bestätigte. Sie spielt hier tatsächlich die Göttin Terpsichore die auf die Erde hinabschwebt um ein Musical am Broadway vor dem Misserfolg zu retten und sich dabei unglücklich verliebt.
Eine der besten Szenen ist die Endszene in der sie als Göttin in die Zukunft schaut und ihren nun gestorbenen Liebsten im Himmel wieder zurückerhält. Schön wäre das, wenn das so wäre !!!


Salome
Salome
DVD ~ Rita Hayworth
Preis: EUR 8,99

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen RITA IN TECHNICOLOR !!!!, 23. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Salome (DVD)
Dies war Rita Hayworth's zweiter Film nach ihrem Comeback 1952.
Ein grosser Erfolg an den Kinokassen, aber nicht bei den Kritikern.
Man fand die biblische Geschichte zu verfälscht dargestellt und den berühmten "Tanz der sieben Schleier" zu gewagt und unsittlich; aus heutiger Sicht natürlich lachhaft, da Hayworth niemals ganz nackt ist, sondern wie schon Jahre zuvor in "Gilda" die Erotik nur andeutet. Der Film ist zwar manchmal etwas langatmig wie viele andere Bibelverfilmungen auch, aber wegen Hayworths Schönheit, diesmal in goldblond, den fantastischen Farben des Technicolor und wegen Charles Laughton als Herodes, sehr sehenswert. Schöner Hollywood-Kitsch !!!


Die Barfüßige Gräfin mit Ava Gardner - SZ Cinemathek Traumfrauen
Die Barfüßige Gräfin mit Ava Gardner - SZ Cinemathek Traumfrauen
DVD ~ Joseph L. Mankiewicz
Preis: EUR 11,86

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ava Gardners grösster Triumph !!!, 22. April 2009
Dies ist Ava Gardner's grösster Filmerfolg. 1954 war sie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere nachdem sie schon mit "Mogambo" und "Schnee am Kilimandscharo" weltberühmt geworden war. Hier kann sie zeigen, dass sie
neben ihrer aussergewöhnlichen Schönheit auch wirkliches schauspielerisches Talent bewies. Neben dem grossen Humphrey Bogart zu bestehen fällt ihr nicht nur leicht, sie stiehlt ihm sogar die Show, es ist "ihr" Film. In typischer Mankiewicz-Manier ist der Film sehr gesprächig, manchmal sogar geschwätzig, aber die Dialoge sind alle
brilliant. Das wunderbare Technicolor gibt dem Film etwas nostalgisches und nach dem dramatischen Ende wird einem klar, dass dies einer der letzten typischen Glamour-Hollywood-Filme ist. Der Film orientiert sich etwas an das Leben von Rita Hayworth, die wie Maria Vargas eine arme spanische Tänzerin war, für den Film entdeckt und zum Mythos wurde, später einen echten Prinzen an der Riviera heiratete und mit ihm unglücklich wurde. Als dieser Film 1954 erschien, hatte Rita Hayworth
ihre Karriere gerade vorzeitig beendet.


Kater Konrad in Kiew
Kater Konrad in Kiew
von Monika Jung-Mounib
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,00

5.0 von 5 Sternen Lehrreicher und fantasievoller Einblick in ein fremdes Land, 18. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Kater Konrad in Kiew (Gebundene Ausgabe)
Kater Konrad und seine Protagonistin entführen den kleinen und den
grossen Leser in eine andere Welt : in die für die meisten Menschen noch recht unentdeckte und unbekannte Ukraine mit ihrer Hauptstadt Kiew.
Es wird einem durch den lockeren Erzählstil und die wunderschönen Illustrationen leicht gemacht, sich dem Land und den Leuten samt der Sehenswürdigkeiten Kiews, zu öffnen.
Kater Konrad selbst erlebt so viele Abenteuer in der grossen Stadt, dass seine "unglaublichen" und an Zauberei grenzenden Geschichten schon allein Leser aller Altersklassen, aber vor allem die Kinder, erfreut. Ein durch und durch gelungenes Kinderbuch !!!


Gilda mit Rita Hayworth - SZ Cinemathek Traumfrauen 21
Gilda mit Rita Hayworth - SZ Cinemathek Traumfrauen 21
DVD ~ Rita Hayworth

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen RITA HAYWORTH - SUPERSTAR !!!, 16. November 2007
Rita Hayworth wurde mit diesem Titel bezeichnet von keinem
geringeren als Bosley Crowther dem gefürchtesten Kritiker der
New York Times nachdem er "Gilda" gesehen hatte. Damals bedeutete dies noch etwas...
"Gilda" ist mittlerweile ein Kultfilm des Film Noir geworden, wenn nicht der berühmteste Film Noir überhaupt. Hayworth spielt den männermordenden Vamp Gilda und wurde zeitlebens mit dieser Rolle identifiziert. Ähnlich wie 1956 Brigitte Bardot mit "Und immer lockt das Weib", revolutionierte Hayworth zehn Jahre vorher, also 1946, das Frauenbild der 40ger Jahre mit dem ersten angedeuteten Striptease der Filmgeschichte und der Verkörperung
einer selbstbewussten Femme fatale, die sich nicht an gesellschaftliche
Konventionen hält.
Nach dem weltweiten grossen Erfolg dieses Filmes wurde Hayworth vom LIFE MAGAZINE als Hollywoods neue " Liebesgöttin" gefeiert und wurde damit das
ultimative Sexsymbol der vierziger Jahre.


Die barfüßige Gräfin
Die barfüßige Gräfin
DVD ~ Humphrey Bogart
Preis: EUR 7,97

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Klassiker mit Ava Gardner, 25. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Die barfüßige Gräfin (DVD)
Dies ist Ava Gardner's grösster Filmerfolg. 1954 war sie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere nachdem sie schon mit Mogambo und Schnee am Kilimandscharo weltberühmt geworden war. Hier kann sie zeigen, dass sie
neben ihrer aussergewöhnlichen Schönheit auch wirkliches schauspielerisches Talent bewies. Neben dem grossen Humphrey Bogart zu bestehen fällt ihr nicht nur leicht, sie stiehlt ihm sogar die Show, es ist "ihr" Film. In typischer Mankiewicz-Manier ist der Film sehr gesprächig, manchmal sogar geschwätzig, aber die Dialoge sind alle
brilliant. Das wunderbare Technicolor gibt dem Film etwas nostalgisches und nach dem dramatischen Ende wird einem klar, dass dies einer der letzten typischen Glamour-Hollywood-Filme ist. Der Film basiert auf dem Leben von Rita Hayworth, die wie Maria Vargas eine spanische Tänzerin war, für den Film entdeckt wurde und später einen echten Prinzen an der Riviera heiratete und mit ihm unglücklich wurde.


Sie kamen nach Cordura
Sie kamen nach Cordura
DVD ~ Gary Cooper
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 5,97

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Western mit 2 Superstars, 29. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Sie kamen nach Cordura (DVD)
Ein guter, teilweise etwas langatmiger Western mit 2 Superstars :

Gary Cooper und Rita Hayworth. Billy Wilder schrieb in seiner Biographie,

dass er 1945 gerne einen Film mit diesen 2 Schauspielern gedreht hätte.

Der Film entstand nie, dafür gab es 1959 diesen Film von Robert Rossen der

die Frage der Feigheit und des Mutes eines Generals zur Frage stellt, der

mit einer meuternden Mannschaft von Soldaten durch die Wüste nach Cordura ziehen muss. Dies war Coopers vorletzter Film - er starb 1960 an Krebs und man sieht ihm die Krankheit an. Es war auch Hayworth's letzter grosser Film, denn in den 60ger Jahren bekam sie kaum noch Rollen. Mit 40 Jahren waren

Hollywood-Göttinnen damals out.


Seite: 1 | 2 | 3