holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für Monika Weber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Monika Weber
Top-Rezensenten Rang: 72.954
Hilfreiche Bewertungen: 971

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Monika Weber
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
PONS Bildwörterbuch Arabisch: 15.000 Begriffe und Redewendungen in 3.000 topaktuellen Bildern für Alltag, Beruf und unterwegs.
PONS Bildwörterbuch Arabisch: 15.000 Begriffe und Redewendungen in 3.000 topaktuellen Bildern für Alltag, Beruf und unterwegs.
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Nicht praxistauglich, 24. April 2016
Ich hatte mir erhofft, dass dieses Buch mir eine nützliche Hilfe sein würde, bei meinem Deutsch-Unterricht für syrische Flüchtlingskinder, die zuvor kein Deutsch sprachen. Allerdings habe ich es bisher noch so gut wie gar nicht gebrauchen können für diesen Zweck. Gut finde ich die Gliederung nach Themengebieten und den relativ ausführlichen Wortschatz, den man darin findet. Es gibt zu den arabischen Wörtern auch eine Lautschrift, was sehr hilfreich ist. Aber: Der jeweilige Oberbegriff und das Themengebiet, also die Wörter, die man am ehesten braucht, z.B. Gemüse, Fußball, Zahnarzt, Schule, Einkaufen sind nicht in Lautschrift dargestellt! Auch im Index ist keine Lautschrift vorhanden, so dass es absolut unpraktikabel zu handhaben ist, wenn man etwas Konkretes schnell finden möchte. Zusätzlich ist die Schrift sehr winzig. Die deutschen Begriffe sind ja noch halbwegs gut lesbar, zumal man die Bilder ja dazu hat, die arabische Schrift und die Lautschrift jedoch sind viel zu klein gedruckt. Manche Themen sind arg ausführlich und haben sehr spezifische Begriffe, die man sich sparen und dafür die wichtigen Wörter etwas größer drucken könnte.


Sind Sie meine Tochter?: Leben mit meiner alzheimerkranken Mutter
Sind Sie meine Tochter?: Leben mit meiner alzheimerkranken Mutter
von Gabriela Zander-Schneider
  Taschenbuch

77 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegender Bericht als Hilfe für Angehörige, 8. Juni 2007
Bei Verdacht, dass ein Angehöriger Alzheimer haben könnte, sollte man dieses Buch auf jeden Fall lesen. Auch wenn die Diagnose schon feststeht, kann es eine wichtige Hilfe sein.

Das Buch lässt einen nicht mehr los und durch den gut lesbaren Schreibstil kann man es in einem durchlesen. Die Autorin beschreibt darin wie der Verlauf der Alzheimer-Krankheit bei ihrer Mutter voranschreitet, aber auch welche Auswirkungen dies auf die Angehörigen, vor allem auf sie selbst, hat.

Weil sie keine Hilfe findet, wie sie damit umgehen soll, hat sie dieses Buch für alle geschrieben, die in ihrer Lage sind, vor allem aber dass man die Krankheit schon im Anfangsstadium erkennen kann, wo es noch Möglichkeiten gibt sie mit Medikamenten hinauszuzögern.

Deutlich wird, dass je hilfloser die Patienten werden, die Angehörigen mehr und mehr von sich selbst aufgeben müssen (Privatleben, Beruf), wenn sie sich für die Betreuung entscheiden, die irgendwann rund um die Uhr stattfinden muss.

Immer wieder gerät man dann auch in peinliche Situationen beim Einkauf, Frisör u.s.w., wo man entweder gezwungen ist darüber hinweg zu sehen oder sich immer wieder zu rechtfertigen und Erklärungen abgeben muss, weil Nichtbetroffene mit dem teilweise seltsamen Verhalten nichts anzufangen wissen.

Schon lange bevor es dramatisch wird, gibt es viele Anzeichen, was der Autorin auch erst zu einem sehr späten Zeitpunkt klargeworden ist. Die Patienten verstecken ihre nach und nach auftretenden Unzulänglichkeiten anfangs auch gut und schreiben sich wichtige Sachen auf.

Nach Erfahrung der Autorin ist es ratsam, spielerisch auf das seltsame Verhalten einzugehen und "mitzumachen" und den Patienten das Gefühl zu geben, dass sie im Mittelpunkt stehen.

Besonders schlimme Phasen waren für die Tochter, Entscheidungen zu treffen hinsichtlich Entmündigung, Unterbringung im Pflegeheim und als sie von ihrer eigenen Mutter nicht mehr erkannt wurde. Man kann nach der Lektüre nur höchsten Respekt der Leistung der Tochter entgegen bringen, besonders da zusätzlich zu der Belastung durch die Alzheimer-Krankheit mehrere Todesfälle unter Freunden und Angehörigen zu beklagen waren und deshalb wenig Hilfe zu erwarten war.

Die Autorin opfert sich wirklich auf und ihre eigene Gesundheit leidet massiv darunter, auch als sie schon ihre Arbeitszeit reduziert hat und später sogar ganz ihre Arbeitsstelle aufgeben musste.

Das Buch macht gleichzeitig auch sehr betroffen, weil man sich sehr in die Lage der Tochter versetzen kann. Es gibt einem als betroffenen Angehörigen aber einen guten Überblick, was einen erwarten kann, so dass man eventuell frühzeitig noch Entscheidungen treffen kann, falls man sich einen solchen Kraftakt nicht zutraut oder nicht genügend Hilfe hat.

Nicht zuletzt kann das Buch auch bei Nichtbetroffenen dafür sorgen, dass sie bei einer Begegnung im Alltag mit ihnen unbekannten Alzheimer-Patienten mehr Verständnis aufbringen und dies für alle Beteiligten hilfreich ist. Und man kann nie wissen, ob es einen selbst mal erwischt oder man als Angehöriger damit konfrontiert wird.

Durch die sehr genaue Beschreibung kann man schon im Anfangsstadium Parallelen finden, bevor ein Arzt die Diagnose stellt.

Für diesen Fall ist man schon etwas darauf vorbereitet und findet im Anhang auch Adressen wo man weitere Hilfe finden kann.


Krebszellen mögen keine Himbeeren. Nahrungsmittel gegen Krebs
Krebszellen mögen keine Himbeeren. Nahrungsmittel gegen Krebs
von Prof. Dr. med. Richard Béliveau
  Taschenbuch
Preis: EUR 21,95

465 von 490 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krebsforschungsergebnisse für Jedermann - absolut lesenswert!, 11. Mai 2007
Das Buch fällt auf! Das Cover ist schon absolut ansprechend gestaltet und lässt einen im Buchhandel zu diesem Buch greifen.
Beim ersten Durchblättern wird man durch viele bunte Grafiken, Fotos und Abbildungen, die den Text auflockern nochmals angesprochen - und schon hat man das Buch gekauft.
Der Text liest sich gut und erklärt medizinisches Fachwissen und Fachbegriffe sehr anschaulich und sehr gut verständlich auch für jemanden, der nichts mit Medizin zu tun hat. Im Vorwort wird schon darauf hingewiesen, dass man wohl nach dem Lesen seine Wahrnehmung von Krebs und die Maßnahmen, die man zu seiner Bekämpfung ergreifen sollte unwiderruflich verändert. Und das kann ich nur bestätigen. So hat praktisch jeder im Laufe der Zeit in seinem Körper Stellen, an denen sich Tumore in Anfangsstadien bilden (wird durch Studien belegt). Ob sich daraus etwas Gefährliches entwickelt liegt zu 1/3 an den genetischen Voraussetzungen aber weit mehr an unserem Lebensstil (Rauchen, Ernährung...).
Die verschiedenen Maßnahmen zur Krebstherapie werden erläutert, auch die Gefahr, die bei Chemotherapie besteht, dass wenn die Tumore nicht zurückgehen, sie dann sogar gestärkt werden, vor allem die Zeit zwischen den einzelnen Chemotherapiephasen ist da kritisch.
Und dann werden ausführlich die Nahrungsmittel beleuchtet, die durch ihre besonderen Inhaltsstoffe antioxidative oder sogar krebshemmende Wirkung besitzen.
Hierzu gehören nicht nur die im Titel erwähnten Himbeeren, Beeren gehören allesamt zu den besonders wertvollen Obstsorten, aber auch Zwiebeln, Tomaten, Rotwein, Kohl u.s.w werden ausführlich beleuchtet. Bestimmte Substanzen werden auch als Vorbeugung für bestimmte Krebsarten genannt, so dass man auch bei erblicher Vorbelastung nicht ganz seinem Schicksal ergeben sein muss.
Und natürlich wird auch ausführlich auf das Rauchen eingegangen, das ein Drittel aller Krebsfälle hervorruft und man mit dem Schritt zum Nichtraucher sein Risiko um ein Vielfaches verringert.
Weil man so viel erfährt, wie man sich schützen kann, gibt das Buch einem ein positives Gefühl, statt einen in Angst vor dem Krebs erstarren zu lassen. Für ein populärwissenschaftliches Buch sind sehr viele medizinische Hintergrundinformationen hineingepackt, die einen aber nicht abschrecken, weil die Erklärungen leicht verständlich geschrieben sind.

Das Buch ist absolut lesenswert! Ich kann es nur jedem empfehlen!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 23, 2010 7:09 PM MEST


Lilli und Flosse
Lilli und Flosse
von Cornelia Funke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,90

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Unterwasserabenteuer mit "Tiefgang"!, 27. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Lilli und Flosse (Gebundene Ausgabe)
Lilli und Flosse sind zwei Nixlinge, die außerhalb ihrer Unterwasserstadt Abenteuer erleben wollen. Eines Tages kommt das U-Boot "Seeteufel" der Schnorchels vorbei und will die Nixlinge für ihr Aquarium fangen. Jetzt wird es richtig gefährlich.

Das Buch hat 17 kurze Kapitel und viele Zeichnungen. In diesen Zeichnungen sind kleine Schatzkisten versteckt, in einigen wenigen Zeichungen auch noch Tiere, die unter Wasser nichts zu suchen haben. Die Anfangsbuchstaben dieser Tiere ergeben ein Lösungswort.

Ich habe das Buch meinen Kindern im Urlaub am Meer vorgelesen und konnte es auch selbst nicht erwarten, zu erfahren wie es weitergeht. In die spannende Geschichte verpackt ist auch jede Menge über Freundschaft und Vertrauen, aber auch dass zu viel Neugier schon mal gefährlich werden kann. Schön fand ich auch, dass manche "Schauergeschichten" der erwachsenen Nixen sich hinterher teilweise als falsch aus Unkenntnis erwiesen haben, manche hatten auch ihre Berechtigung. Manchmal lohnt es sich den Dingen auf den Grund zu gehen, manchmal kann es gefährlich werden.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!


Rosetta Stone PremiumPac - GB-Englisch (PC+MAC)
Rosetta Stone PremiumPac - GB-Englisch (PC+MAC)

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Superprogramm fürs Selbststudium/auch für Kinder geeignet, 25. Februar 2007
Wer das Programm noch nicht kennt, kann sich auf der Webseite des Herstellers auch Demos anschauen und sich mit dem Lernprinzip vertraut machen. Für das Lernprinzip würde ich glatte 5 Sterne vergeben und kann das Programm nur empfehlen.

Im Programm enthalten ist eine Installations-CD und eine Lern-CD ROM, bei der beide Level kombiniert auf einer Scheibe sind. Dazu gibt es drei Handbücher, eins für Installation und Bedienung des Programms und jeweils eins mit den Texten, die gelernt werden nach Lektionen sortiert und als Stichwortverzeichnis mit Angabe in welchen Lektionen das Wort vorkommt. Die Bücher braucht man eigentlich nicht, die Installation ist völlig problemlos und die Lektionsübersicht auf der CD-ROM reicht aus, um sich zurecht zu finden.

Das Lernprinzip ist so ähnlich, wie man als Kind die erste Sprache lernt. Man sieht ein Bild oder eine Situation und hört gesprochene Worte dazu, zunächst einfache Worte und Sätze, bis hin zu komplizierten Satzkonstruktionen in verschiedenen Zeitformen. Man kann sich zunächst alles anschauen, aber auch gleich versuchen ein gehörtes Wort oder einen Satz einem Bild zuzuordnen. Wenn es falsch war hört man das Gleiche nochmal und kann es weiter versuchen. Dann werden nach und nach immer weitere Begriffe hinzugenommen und immer ist auch etwas Bekanntes dabei, so dass man bei neuen Begriffen automatisch das neue Bild damit in Verbindung bringen kann. Es stehen immer vier Bilder zur Auswahl, die nacheinander in zufälliger Reihenfolge abgearbeitet werden. Dann kommen die nächsten Bilder, insgesamt 9 mal 4 Bilder und am Ende einer Lektion gibt es nochmal eine Art Zusammenfassung über das Gelernte auch in vier Bildern.

Wahlweise kann man sich den Text dazu anzeigen lassen oder auch nur die gesprochenen Worte hören, so dass man das Programm auch benutzen kann ohne die fremde Schreibweise zu beherrschen oder bei Kindern ohne dass diese überhaupt lesen können.

Nach einer Weile wird man beim Arbeiten sehr müde, das zeigt, dass obwohl es sehr kurzweilig ist, einfach nur gesprochene Texte den Bildern zuzuordnen, es doch eigentlich sehr anstrengt und sich im Kopf einiges tut. Interessant ist, dass man, wenn man sich schon eine Weile mit dem Programm beschäftigt hat, unmittelbar nach dem Lernen auch schon anfängt in der fremden Sprache zu denken. Das habe ich bisher noch bei keinem anderen Sprachkurs erleben können und kommt daher vom Lerneffekt einem Auslandsaufenthalt schon ziemlich nahe.

Beim nächsten Start des Programms geht es dort weiter wo man aufgehört hat und da mehrere Benutzer angemeldet werden können, geht das auch für mehrere Personen mit unterschiedlichem Lerntempo. Es gibt auch noch die Möglichkeit selbst die fremde Sprache aufzunehmen und damit zu üben, diese Funktion habe ich jedoch noch nicht genutzt, da ich kein Mikrofon besitze.

Das Prinzip wie die Sprache gelernt wird ist genial, der Preis ist allerdings ziemlich abschreckend, besonders wenn man merkt, dass in den USA das gleiche Programm wesentlich günstiger verkauft wird. Deshalb habe ich einen Stern in der Bewertung abgezogen. Für die anderen Sprachen wird das gleiche Grundprogramm genutzt, teilweise werden Bilder ersetzt und dem jeweiligen Kulturkreis angepasst, aber vieles ist völlig identisch wenn man eine andere Sprache lernen möchte. Bei einem attraktivem Preis in der Höhe eines normalen Sprachkurses wäre das sicher das meistgenutzte Programm. Die Investition lohnt sich auf jeden Fall und das Lernen mit dem Programm macht viel Spaß und ist sehr effektiv, weil man in kürzester Zeit sehr viel lernen kann. Statt trockenem anstrengendem Lernen hat man hier eher das Gefühl man spielt und lernt nebenbei die Sprache.


Kein Titel verfügbar

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Superbequemer Lieblingsschuh!, 24. Februar 2007
Bei der Kaufberatung wurde mir gesagt, dass dieser Schuh eigentlich nicht für's Training über 5 km geeignet ist und dass man sich erst langsam an ihn gewöhnen müsste. Sämtliche Verkäufer und Verkäuferinnen des Geschäfts trugen ihn selbst und konnten von zurückgehenden Rückenschmerzen und Ähnlichem berichten und fanden ihn sehr bequem und extrem gut geeignet, wenn man den ganzen Tag im Geschäft rumlaufen muss.

Ich testete ihn auf einem Laufband und war beeindruckt, wie locker man damit laufen kann und wie viel Spaß das macht (im Vergleich zu anderen Schuhen) und habe ihn direkt mitgenommen.

Sobald es draußen trocken ist, ziehe ich ihn an, weil ich damit längste Strecken gehen kann, ohne dass mir die Füße weh tun. Im Fitnesscenter trage ich ihn auch auf dem Laufband und muss sagen, dass ich vorher nie so angenehme Schuhe hatte - es läuft sich fast wie von selbst.

Normalerweise ziehe ich die Schuhe aus, wenn ich von draußen in die Wohnung rein komme, aber mit diesem Schuh vergesse ich des Öfteren das Ausziehen, weil man ihn kaum als Schuh wahrnimmt.

Ich brauchte keinerlei Eingewöhnungsphase und habe auch keine Probleme längere Strecken als 5 km damit zu laufen. Der Schuh ist absolut das Beste, was ich jemals an meinen Füßen getragen habe. Einen Stern Abzug gebe ich deshalb, weil er nicht geeignet ist, bei Regen draußen rum zu laufen, was ich schade finde, weil ich auch gerne das Training draußen damit machen würde - vielleicht dann im Sommer, wenn es trocken ist und dann auf glattem Gelände, weil die Sohle recht dünn ist und bei steinigem Untergrund eventuell doch die Unebenheiten zu spüren sind. Im normalen Gehtempo ist aber auch steiniger Untergrund kein Problem.

Der Hintergrund warum die Simulation des Barfußlaufens sich so günstig auswirkt ist, weil man in schnellerem Tempo barfuß auf dem Vorfuß läuft, mit normalen Schuhen rollt man normalerweise über die Ferse nach vorne ab. (siehe dazu auch [...] die News im Archiv vom 28.4.06 "...wie barfuß"). Der Vorfuß federt den Aufprall sanft ab, ansonsten trifft der Stoß ungebremst an der Ferse auf und wirkt sich direkt auf Kniegelenke und Rückenwirbel aus, die durch diese Laufweise geschädigt werden können. Durch das lange Laufen in "normalen" Schuhen werden dann auch die Wadenmuskeln weniger gebraucht und bilden sich zurück, was die falsche Gangart dann verfestigt, weil dafür kräftige Wadenmuskeln gebraucht werden. Es kann deshalb sein, dass man in diesen Schuhen erstmal Muskelkater in den Waden bekommt, wie mir die Verkäufer/-innen aus eigener Erfahrung berichteten. Mir ist dabei an mir nichts dergleichen aufgefallen, allerdings hatte ich auch vorher schon gezielt die Wadenmuskeln gestärkt.

Für die Auswahl der richtigen Größe brauchte ich eine halbe Nummer größer als normalerweise (41 statt 40,5).


Ravensburger 26363 - Spiel Verflixxt!"
Ravensburger 26363 - Spiel Verflixxt!"
Preis: EUR 19,99

31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lieblingsspiel für die ganze Familie, 5. Februar 2007
Unter den zahlreichen Spielen, die wir besitzen, ist dieses eines der Spiele, das ich am liebsten spiele. Die Altersangabe ab 8 ist zwar für das taktische Spiel wohl angebracht, aber auch kleinere Kinder können es schon mitspielen (unsere sind 3 und 6), viel Spaß dabei haben und natürlich gewinnen, weil die Regeln sehr einfach sind.

Das Spiel ist schnell aufgebaut, die Reihenfolge der Karten hat man auch rasch intus, so dass man die Anleitung dann kaum noch braucht, nur wenn man mal längere Zeit das Spiel nicht mehr gespielt hat. Es gibt Karten mit Minuspunkten, welche mit Pluspunkten und Karten, die Minuspunkte in Pluspunkte verwandeln können. Jeder Spieler hat 3 Spielmännchen, die gemäß der Augen auf dem Würfel über die Reihe der Spielkarten laufen, dabei kann gewählt werden mit welchem seiner Männchen man sich bewegen möchte um ein möglichst gutes Feld zu erwischen. Wer eine Karte als Letztes verlässt, muss diese mitnehmen, was einen freut, wenn es Pluspunkte sind und einen zunächst grämt, wenn es sich um Minuspunkte handelt. Die Laufstrecke wird somit nach und nach immer löchriger, die Lücken werden dann aber einfach übersprungen. Damit es nicht so einfach ist, gute Karten einzustreichen, sind noch neutrale Steine im Spiel und die schützen zunächst die Bonuskarten. Diese neutralen Steine können gemäß der Augen auf dem Würfel immer dann von einem Feld entfernt werden, wenn sich ein Männchen darauf befindet, dann aber von jedem Spieler, der an der Reihe ist, nicht nur von dem der darauf steht. Diese Steine kann man sich natürlich auch zu Hilfe holen, um Minuspunkte zu vermeiden oder dem Mitspieler wegnehmen um ihm welche zu verpassen. Auch wenn man versucht taktisch vorzugehen und am Schluss vielleicht noch eine hohe Minuskarte absichtlich einstreicht weil man genug Verwandelkarten hat, oder auf einer guten Karte lange sitzen bleibt um sie noch minehmen zu können, kann man aufgrund von Würfelpech auch gegen ganz und gar untaktisch vorgehende Spieler verlieren.

Abrechnung ist am Ende, so dass man während des Spiels noch gar nicht so den Überblick hat, wer nun vorne liegt, weil Minuspunkte sich fast bis zuletzt noch in Pluspunkte verwandeln können. Das Spiel ist deshalb auch mit kleinen Kindern gut und bis zum Ende spielbar, weil es weniger gefährdet ist, dass zwischendurch bei drohender Niederlage alles durcheinander geworfen wird. Für Erstklässler ist die Abrechnung am Ende noch dazu ideal um einfache Rechenaufgaben mit Plus und Minus zu üben, da die Kartenwerte bis maximal 10 gehen und das Endergebnis meist unter 20 liegt, selten etwas darüber oder im Minusbereich.

Die Karten sind aus wirklich extra dickem Karton und die Spielfiguren aus Holz, so dass die Haltbarkeit auch nach vielen Spielen sehr gut ist.


Das große Nordic Fitness Buch: Neue erweiterte Ausgabe
Das große Nordic Fitness Buch: Neue erweiterte Ausgabe
von Dr. Ulrich Strunz
  Gebundene Ausgabe

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Buch zum Thema! Und los geht's!, 1. Februar 2007
Wenn Sie vorhaben mit Nordic Walking anzufangen wird Ihnen dieses Buch ungemein helfen und Sie 100%ig motivieren. Auch wenn Sie niemals vorhaben diese Sportart zu betreiben sollten Sie dieses Buch trotzdem lesen. Warum? Weil Sie nach der Lektüre gar nicht mehr anders können als sich zu bewegen. Und da Bewegung der Schlüssel zu Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Glück ist, kann dieses Buch Ihr Leben verändern.

Das Schöne an dem Buch ist wie bei den anderen Strunz-Büchern, dass man es in einem Rutsch durchlesen kann oder aber an jeder beliebigen Seite einsteigen kann. Das Lesen selbst macht schon Spaß und je mehr man über die positiven Auswirkungen des Nordic-Walking erfährt, desto schneller will man gleich anfangen. Angefangen vom Abnehmen (mit dem richtigen Fettverbrennungs-Puls geht es wie von selbst) über die Linderung von Rückenbeschwerden oder Arthose kann jeder davon profitieren und nur bei diesem Sport werden - bei richtiger Technik - 90% der Muskeln bewegt, was somit das beste Ganzkörpertraining ist und damit am effektivsten von allen Sportarten.

Im Buch werden sowohl Infos über die richtige Ausrüstung gegeben, als auch ausführlich über das Dehnen oder Anleitungen für Trainingsprogramme geschrieben. Wer denkt, dass die Sportart nur etwas für Übergewichtige, Ältere oder Sportanfänger sei, wird hier eines besseren belehrt. Im Buch gibt es auch für sportlich ambitionierte genügend Anregungen, als Ausgleich für einseitig belastende Sportarten ist Nordic Walking ausgezeichnet geeignet.

Über den richtigen Puls gibt es ein sehr ausführliches Kapitel mit zahlreichen Tipps zur Bestimmung des eigenen Grenzpulses oder des Bereiches für die Fettverbrennung. Zusätzlich gibt es noch einen Teil zu Nordic-Blading und Nordic Skiing.

Wenn man dieses Buch gelesen hat, ist man umfassend sowohl über die Sportart als auch über die Gesundheitsaspekte informiert. Zusätzlich wird man mehr als motiviert und schon kann's losgehen in ein bewegtes Leben.


Nordic Walking (GU Feel good!)
Nordic Walking (GU Feel good!)
von Mathias R. Schmidt
  Taschenbuch

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grober Überblick über die Sportart für Einsteiger, 31. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Nordic Walking (GU Feel good!) (Taschenbuch)
Die Sportart Nordic Walking selbst ist für jeden geeignet und sollte jeder unbedingt mal ausprobiert haben. Wenn einen dieses günstige Büchlein dazu bringen kann, ist es für den Preis ein Geschenk fürs Leben. Man bekommt hier einen groben Überblick, falls man sich erstmalig mit Nordic Walking beschäftigen möchte. Ich habe mich jedoch oft nicht angesprochen gefühlt. Die Zielgruppe dieses Büchleins ist nicht unter den sportlich aktiven zu suchen, sondern spricht eher jemand an, der übergewichtig ist, sich seit Jahren oder Jahrzehnten wenig bewegt hat und sich nur langsam an etwas Neues rantraut. Ein ganz ganz wichtiges Thema für den Einstieg in den Sport ist die Pulsfrequenz. Dazu gibt es hier ganz deutlich zu wenig Info und die ist zu oberflächlich und wenig hilfreich. Die hier angegebenen Richtwerte berücksichtigen weder Trainingszustand noch Tagesform (siehe dazu auch [...] Es lohnt sich jedoch sehr, sich damit intensiver zu beschäftigen, weil die richtige Pulsfrequenz der Schlüssel zum Abnehmen bzw. Konditionsaufbau ist.

Für ein wenig mehr Geld gibt es jedoch viel Besseres, das sich sowohl für Einsteiger als auch für sportlich Aktive super eignet und Lust auf die Sportart macht. Nach der Lektüre kann man dann nicht anders als sich zu bewegen.


Argumentiere und gewinne: Amerikas Anwalt Nr. 1 lehrt die hohe Kunst des erfolgreichen Argumentierens
Argumentiere und gewinne: Amerikas Anwalt Nr. 1 lehrt die hohe Kunst des erfolgreichen Argumentierens
von Gerry Spence
  Gebundene Ausgabe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lernen fürs Leben, 31. Januar 2007
Dieses Buch habe ich vor Jahren gelesen und es hat damals einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen. Es ist eines der wichtigsten Bücher, die ich gelesen habe.

Wenn man selber von etwas überzeugt ist, kann man im Prinzip jeden anderen auch davon überzeugen. Spence zeigt anhand vieler Beispiele, wie ihm das auch in scheinbar aussichtslosen Fällen gelungen ist und woran das liegt. Es ist nicht nur für Anwälte und deren Fälle geeignet, sondern auch für den Alltag, und wo auch immer man auf andere Meinungen stößt. Grundidee ist, beim Gegenüber Verständnis zu erzeugen, so dass man Handlungsweisen oder Überzeugungen nachvollziehen kann. Die Technik wendet man dann nach einiger Zeit fast automatisch an, weil man damit wirklich erfolgreich ist. Ich kann das Buch wirklich nur jedem ans Herz legen. Es vereinfacht das Leben ungemein und man bekommt das nötige Selbstbewusstsein für schwierige Situationen.


Seite: 1 | 2 | 3