Profil für Kobisteinchen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kobisteinchen
Top-Rezensenten Rang: 337.657
Hilfreiche Bewertungen: 226

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kobisteinchen (Duisburg, NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Bandband
Bandband

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zufallsfund - seitdem super Laune!, 24. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bandband (MP3-Download)
Ich bin auf diese Platte nur durch die Amazon Aktion aufmerksam geworden. Nach dem Anspielen war ich schon positiv genug beeindruckt, um das Ganze mal direkt in meinen Einkaufswagen zu verschieben. Jetzt, nach dem x-ten Durchhören, kann ich getrost sagen: SUPER MUSIK! Bin extrem fröhlich durch diese Songs! ("I can't resist the little spark of happiness!") Wie Drogen für die Ohren. Total abwechslungsreich, verspielt und mit Einflüssen aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie Disco-Musik, 80iger Pop und Electroswing. Obwohl ich mich mit solchen Dingen wie Musikrichtungen nicht wirklich auskenne, freu ich mich ständig in jedem Song was zu entdecken und kurz zu denken "Wie schön!". Zudem gefällt mir die Stimme der Sängerin total gut! Es ist kein Track dabei, der nicht gut ist. Und alle sind total verschieden, ohne dass sie unverbunden und willkürlich wirken. Die Band, die keine ist, hat echt einen einzigartigen, unverwechselbaren Sound!

Ich werde diese Platte wohl noch sehr sehr viel hören!! :-)


Mit Buddha das Leben meistern: Buddhismus für Praktiker
Mit Buddha das Leben meistern: Buddhismus für Praktiker
von Volker Zotz
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut lesbare und leicht verständliche Einführung, 7. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich werde an dieser Stelle keine ausführliche Wiedergabe des Inhalts verfassen, da viele Rezensionen dies bereits hervorragend gemacht haben.
Herr Zotz versteht es, dem Leser in verständlicher Sprache die Grundsätze des Buddhismus nahe zu bringen. Das gesamte Buch wirkt wie aus einem Guss, ein Aspekt fügt sich nahtlos in den nächsten. Ich habe zuvor noch nie ein Buch über den Buddhismus gelesen und habe trotzdem während des Lesens nie das Gefühl gehabt, dass ich mich in Fachbegriffen verliere und das Verständnis auf der Strecke bleibt.
Die am Ende jedes Kapitels vorhandenen Übungen sind alltagsnah und wirken sehr sinnvoll. Ich habe erst diejenigen am Anfang ausprobiert, habe sie aber als sehr bereichernd empfunden und werde mich langsam bis zum Ende herantasten. Es ist während des Lesens sehr angenehm, dass Herr Zotz immer wieder betont, dass man nicht sofort alles "richtig" machen muss, sondern dass es vor allem darauf ankommt, sich auf den Weg zu machen.
Ich habe diese Buch sehr gerne gelesen und kann es nur weiterempfehlen.


Die Gehilfin
Die Gehilfin
von Martin Kluger
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Potential verschenkt., 27. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Gehilfin (Taschenbuch)
Auf den Inhalt dieses Romans muss ich angesichts der bereits vorhandenen und sehr ausführlichen Rezensionen nicht mehr eingehen. Ich werde mich daher auf die meiner Meinung nach positiven und negativen Aspekte des Romans beschränken.

Positiv (Vorsicht: Spoiler):
Die Grundidee des Romans ist sowohl interessant als auch spannend. Das Schicksal Henriettas von ihrer Geburt bis zu ihrem Ende mitzuerleben entfaltet eine gewisse Spannung und Sogkraft, der ich mich vor allem in der Mitte des Romans nicht entziehen konnte. Dabei wechselt der Autor häufig die Erzählperspektive, es wird sowohl in der ersten als auch in der dritten Person erzählt. Dabei sind besonders wichtige und intensive Erlebnisse Henriettas oft aus ihrer Sicht, d.h. in der Ich-Perspektive erzählt, was zu großer Nähe zu ihr führt. Dadurch habe ich während der gesamten Lesezeit sehr an ihrem Schicksal und dem ihrer Freunde/Bekannten Anteil genommen. Gerade der Schluss ist so sehr eindrucksvoll, etwas ähnliches habe ich noch nie gelesen. Insbesondere die Tatsache, dass Henrietta im Grunde nur eine Randfigur ist, die dem Spiel der "Großen" zwar aus unmittelbarer Nähe zuschauen, aber eben nicht wirklich mitspielen darf, hat mir sehr gefallen. Einige der Nebenfiguren sind sehr überzeugend, allen voran Henriettas Vater und ihre Freundin Julia. Sie werden in all ihren Charaktereigenschaften geradezu lebendig.

Negativ:
Leider bleiben dafür andere Charaktere blass und unverständlich, so z.B. die Diebin Du-Nu-Wieda. Zwar ist die Namensgebung echt genial, doch leider hatte ich bei ihr ebenso wie bei dem Friseur Max das Gefühl, dass der Autor hier einige interessante Plotmöglichkeiten liegengelassen hat. So wurde mir die Funktion insbesondere von Du-Nu-Wieda nicht richtig klar.
Mein größter Kritkpunkt ist jedoch die sprachliche Umsetzung. Zum einen geht es dabei um Kleinigkeiten, wie z.B. dass wörtliche Rede mal wie gewohnt mit Gänsefüßchen gekennzeichnet wird, mal nicht. Ich meine nicht indirekte Rede, sondern tatsächlich Äußerungen von Figuren, bei denen nur durch den Kontext indirekt deutlich wird, dass es sich um wörtliche Rede handelt. Da gewöhnt man sich allerdings schnell dran, auch wenn es zu Beginn des Romans sehr irritiert.
Ein größeres Problem ist meines Erachtens nach das Fehlen einer durchgängigen Erzählperspektive. Der Autor spielt mit der Perspektive, was neben dem oben beschriebenen Vorteil jedoch auch dazu führt, dass ich als Leser aus der Fiktion gerissen wurde, da ich erstmal wieder verstehen musste, WER denn da jetzt spricht. Das ist erstmal nicht schlimm, kann das Lesen sogar interessant machen und für mehr Spannung sorgen. Würde es nur um einen Perspektivwechsel gehen, wären die Schwierigkeiten daher noch begrenzt. Oftmals wird jedoch gleichzeitig ein Sprung in Ort UND Zeit vorgenommen. Nicht selten werden mehrere Jahre übersprungen und dies auch nicht, nachdem eine Situation "zu Ende" erzählt wurde, sondern mittendrin. So habe ich gerade zu Beginn des Romans oftmals das Gefühl gehabt, dass mir nur Bruchstücke, nur Fetzen der Geschichte präsentiert wurden, und ich die großen dazwischen liegenden Lücken unentwegt selbst schließen musste. Das gelang mal besser, mal schlechter. Ich hatte oft mehr eine Ahnung von der Geschichte, als dass ich den Verlauf wirklich hätte nachvollziehen können. Auf diese Weise wird der Erzählfluss immer wieder gestört oder sogar unterbrochen und dadurch auch (bei mir) der Lesegenuss.
Verstärkt wurde das Ganze dadurch, dass der Verlag auf dem Umschlag groß eine Ähnlichkeit zum Roman "Der Vermessung der Welt" behauptet hat. Da kann der Autor natürlich nichts dafür, aber der Vergleich ist sehr irreführend. Die Romane sind von dermaßen verschiedener Machart, dass auch die wenigen Plotähnlichkeiten (Historienromane über berühmte Wissenschafler) für einen solchen Vergleich nicht ausreichen.

Insgesamt fiel es mir durch die geschilderten Aspekte sehr schwer in die Geschicht hineinzukommen. Meiner Meinung nach wären weniger Sprachspiele und -experimente hier mehr gewesen und die durchaus im Roman immer wieder vorhandenen wundervollen Sätze hätten umso mehr gestrahlt.

Alles in allem kann ich dem Roman daher "nur" drei Sterne geben, obwohl der Plot selber fünf verdient gehabt hätte.


Das Dorf des Deutschen: Oder Das Tagebuch der Brüder Schiller
Das Dorf des Deutschen: Oder Das Tagebuch der Brüder Schiller
von Boualem Sansal
  Broschiert
Preis: EUR 15,80

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein fantastisches Buch, 12. Juli 2011
Ich bin durch eine Rezension auf dieses Buch aufmerksam geworden. Der Inhalt klang interessant, doch die Vielzahl an Themen hätte auch ein großes Durcheinander, ein Konstrukt wie ein Kartenhaus ergeben können, das bei dem kleinsten Windstoß durch eine unlogische Verknüpfung oder eine nicht nachvollziehbare Wendung in sich zusammenbricht und den Leser ratlos zurücklässt.
Zum Glück ist dies nicht der Fall. Boualem Sansal gelingt es, seine unterschiedlichen Motive und Quellen zu einem nicht nur sinnvollen Ganzen, sondern zu einem berauschenden Stück Literatur zu verweben. So entsteht wie durch Geisterhand ein fliegender Teppich wie aus dem Märchen, man kann sich dem Sog der Geschichte genau so wenig entziehen, wie ein Schatzsucher dem Ruf des Goldes. Neben dem spannenden Inhalt fesselt aber auch gerade die authentische Stimme der zwei Erzähler, denn Sansal gelingt es, jedem einen unverwechselbaren Ton zu geben. Die Brüder fangen an zu leben, man leidet mit ihnen mit. Ein kunstvolles, ein großes Buch.
Ein fantastischer Schriftsteller!


The Constant
The Constant
Preis: EUR 7,49

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn!, 11. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Constant (Audio CD)
Viel mehr gibt es eigentlich auch nicht zu sagen! Ihre androgyne Stimme ist absolut faszinierend und passt hervorragend zu der Musik, die sie selbst als "Dark Pop" bezeichnet. Echt ungewöhnlich und spannend, nicht mal eben so zu konsumieren. Mit jedem hören interessanter, irgendwo zwischen 80er, Dub und aktuellem Pop angesiedelt, aber mit interessanten Texten. Kann es intelligenten Pop geben? Wahrscheinlich ist das eine dieser total überflüssigen Fragen, denn letztendlich kommt es doch nur auf eins an: den Geschmack! Mit gefällts, tanzbar, singbar, steigert spürbar die Stimmung! Kaufen und freuen!


Konstsmide 5303-103 LED Lichterkette 50 weiße Dioden / 230V / für Innen / transparentes Kabel
Konstsmide 5303-103 LED Lichterkette 50 weiße Dioden / 230V / für Innen / transparentes Kabel
Wird angeboten von SELLIXX , Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 13,19

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen leider kalt weiß, 3. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war schon sehr enttäuscht, als ich die Lichterkette geliefert bekam. Das Licht der Lampen ist grell weiß und kalt, es erinnert an ein Krankenhaus. Da ich schon eine LED-Lichterkette in warm-weiß habe, konnte ich die beiden direkt vergleichen. Zudem blenden die Lampen, wenn man sie direkt anschaut, da der Lichtstrahl an der Spitze gebündelt austritt. Sehr seltsame Konstruktion. Zum Glück wollte ich sowieso Stoffkugeln über die Lampen hängen, denn sonst hätte ich die Lichterkette zurückschicken müssen. So ist es jetzt in Ordnung. Die Händlerangabe ist allerdings absolut falsch und auch ein bisschen unverschämt. Schließlich ist man als Verbraucher ja nicht blöd und kann durchaus das Farbspektrum so einer Kette beurteilen. Niemand, der jemals normale (Glühlampen-) Lichterketten verwendet hat, könnte das Licht dieser Kette jemals als warm-weiß bezeichnen. Falls sie eine schöne Lichterkette für den Tannenbaum suchen, kann ich von diesem kalten Exemplar nur abraten.
Zwar habe ich die Kette noch keinem Langzeittest unterzogen, denn sie ist gestern erst angekommen, aber die restlichen Qualitätsmerkmale scheinen in Ordnung zu sein. Zudem verbraucht sie tatsächlich über 90% weniger Strom als eine vergleichbare normale Lichterkette. Daher zumindest zwei Sterne.


Extraordinary Rendition
Extraordinary Rendition
Preis: EUR 17,55

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht einfach Spaß!, 18. Dezember 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Extraordinary Rendition (Audio CD)
Rupa & The April Fishes ist eine echte Entdeckung für mich. Schon lange hat mir eine CD nicht mehr so viel Spaß gemacht. Auf die bunte Mischung an Einflüssen gehe ich hier jetzt nicht ein, denn das steht ja schon oben bei der Amazon Beschreibung. Es ist wirklich beeindruckend, wie kreativ und immer wieder überraschend die Musik ist, ständig hört man etwas neues, auch wenn die CD schon zum zehnten Mal durchläuft. Lage für Lage legen sich die Sounds aufeinander und es kommt etwas heraus, das direkt ins Gemüt fährt. Und obwohl die Lieder so verschieden sind, ist die CD doch auch eine Einheit, man merkt dass kein Ton willkürlich ist, und doch wirkt es nicht hölzern und am Reißbrett geplant, sondern dass hier einfach Menschen am Werk sind, denen ihre Musik selbst am meisten Spaß macht. Und das kommt in jeder Sekunde rüber. Musik zum hören, fühlen und tanzen. Oder auch wild rumhüpfen, denn der Sound geht in die Beine, gute Laune macht sich breit und verschwindet so schnell auch nicht mehr. Doch die CD hat auch ruhige Momente, man wird nicht mit einer riesen Kapelle plattgemacht, man darf es sich gemütlich machen und von den Melodien umschmeicheln lassen. Nur um dann wieder aus dem Sessel gejagt zu werden.
Keine CD nur zum tanzen, keine CD nur zum entspannen, sondern eine gelungene Mischung aus der sich jeder seine ganz persönlichen Rosinen picken darf.
Ich hoffe, dass wir noch viel von dieser Band zu hören bekommen.


Japanese Kanji Flashcards: The Complete Set of Kanji for Levels 3 & 4 of the Japanese Language Proficiency Test
Japanese Kanji Flashcards: The Complete Set of Kanji for Levels 3 & 4 of the Japanese Language Proficiency Test
von Max Hodges
  Karten

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt keine besseren!, 24. Januar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann mich den anderen Rezensenten nur anschließen! Die Kanji Flashcards von WhiteRabbitPress sind die besten, die am Markt erhältlich sind. Ich habe meine Box gekauft, als ich in Japan war. Zuvor hatte ich mich lange in den entsprechenden Sektionen der Buchläden umgeschaut, aber andere Karten kommen an die Qualität von WRP nicht heran. Ich benutze die Karten sowohl unterwegs, als auch zu Hause am Schreibtisch.
Zwar sind die Bedeutungen der Kanji und der Komposita auf Englisch, aber auf Deutsch wird man einfach keine ähnlichen Karten finden. Zudem ist der Großteil der Lernmaterialien, die überhaupt zu erhalten sind, auf Englisch. Man muss sich also daran gewöhnen. Hat man das einmal geschafft, stehen sofort sehr viele weitere gute Produkte zur Verfügung.

Zu erwähnen bleibt noch, dass bereits die zweite Box erschienen ist und den von der ersten Box gewöhnten Standard absolut hält. In zwei Monaten wird die letzte Box erscheinen und dann hat man alle Jouyou Kanji zusammen!

Also alles in allem eine absolute Kaufempfehlung!


A Short History of Tractors in Ukrainian
A Short History of Tractors in Ukrainian
von Marina Lewycka
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,60

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Welten aufeinander prallen..., 22. Juni 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...dann sprühen oft die Funken! Und davon gibt es in diesem wunderbar komischen Debutroman unendlich viele! Geblendet von diesem Feuerwerk der Situationskomik kann man nicht mehr aufhören zu lesen und gerät in den gleichen Sog der Ereignisse, wie die Erzählerin Nadezhda, die zusammen mit ihrer eigentlich verhassten Schwester Vera die Heirat ihres 84-jährigen Vaters mit der 36-jährigen Valentina verhindern muss. Immer neue Wendungen der Geschichte führen zu immer mehr Enthüllungen über die Famlilienhistorie; und während man schmunzelnd und lauthals lachend den sisiphusartigen Kampf der Schwestern gegen die teils kindliche Naivität und Bockigkeit ihres Vaters und gegen die dreiste Art Valentinas beobachtet, erfährt man so ganz nebenbei den dramatischen Weg der Eltern aus der Ukraine nach England, mit allen Hindernissen und lebensbedrohlichen Situationen, die doch eigentlich so gar nicht zum Humor des Buches zu passen scheinen. Aber sie passen, sie überfordern nicht und nehmen nicht den Spaß. Vielmehr bieten sie eine Fülle an Motivationen und Gründen, warum die Charaktere des Buches so sind, wie sie sind und auf einmal sind die Konflikte zwischen den Personen nachvollziehbar, man hat Verständnis für ihre Eigenarten und Schrulligkeiten. Die Charaktere in diesem Buch sind unglaublich echt und man vergisst sie lange nicht.

In diesem Buch geht es nicht nur um die komischen Seiten einer Liaison eines alten Mannes mit einer viel zu jungen Frau. In diesem Buch prallen Welten aufeinander: ost auf west, alt auf jung, reich auf arm, dreist auf verständnisvoll, Resignation auf Hoffnung, Geschichte auf Gegenwart. Die Funken, die dabei sprühen, treiben einem mehr als einmal die Lachtränen in die Augen.

Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Roman von Marina Lewycka. Aber bis der rauskommt, werde ich jeden begeistert bestürmen, dieses Buch zu lesen. Und das eine oder andere mal werde ich meinem Ratschlag wohl auch noch selbst nachkommen. :-)


Rumo & die Wunder im Dunkeln: ein Roman in zwei Büchern
Rumo & die Wunder im Dunkeln: ein Roman in zwei Büchern
von Walter Moers
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer mal wieder richtig lachen will..., 23. Januar 2006
... sollte auf jeden Fall dieses Buch lesen! Es handelt von dem kleinen Wolpertinger Rumo, der eines Tages den silbernen Faden wittert, der das Glück verheißt! Geboren auf einem idyllischen Bauernhof, umgeben von ihn liebenden Fernhachenzwergen muss Rumo schon sehr früh lernen, dass das Leben in Zamonien gefährlich sein kann. Auf seiner abenteurlichen Reise begegnet er Teufelszyklopen, einem Eydeeten, Blutschinken, einer Haifischmade, Mondlichtschatten, einer kupfernen Jungfrau und noch vielen anderen Geschöpfen, die in den weiten Landschaften Zamoniens zu Hause sind. Doch Rumo stellt sich tapfer allen Gefahren, denn schließlich sind Wolpertinger gute Kämpfer! Für ihn zählt nur eins: den Ursprung des silbernen Fadens zu finden.
Neben ungeheurem Sprachwitz und den tollen Illustrationen des Autors ist es vor allem die tiefe Sympathie für Rumo, die einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen lassen. Wie er durch viele Abenteuer vom Welpen zum "Mann" wird, ist dermaßen komisch, ergreifend und spannend geschrieben, dass die knapp 700 Seiten wie im Flug vergehen und man sich wünscht, noch länger in Zamonien bleiben zu dürfen!
Da die Geschichte an einigen Stellen recht blutrünstig wird (der Umschlag ist nicht umsonst rot), ist das Buch weniger für Kinder, als vielmehr für Erwachsene geschrieben, die sich gerne von fantastischen Abenteuern verzaubern lassen.
Ein Buch für lange Winterabende, das einem zeigt, dass das Wichtigste im Leben die Liebe ist: und dass es sich lohnt für sie zu kämpfen, auch wenn sich einem ganz Obenwelt und ganz Untenwelt in den Weg stellen.


Seite: 1 | 2