Profil für Marty McFly > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marty McFly
Top-Rezensenten Rang: 3.091.058
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marty McFly "Pop Culture Lexikon" (Hill Valley)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Hunter (Richard Stark's Parker the Hunter)
The Hunter (Richard Stark's Parker the Hunter)
von Darwyn Cooke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,32

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Parker - The Hunter, 12. August 2009
Es ist sehr schade dass Richard Stark (alias Donald E. Westlake) nicht mehr miterleben konnte, was Darwyn Cooke alles aus seiner (immerhin recht betagten) Buchvorlage alles herausgeholt hat. Cooke gelingt es mit seiner Adaption der, bereits bekannten, Story noch etwas neues hinzuzufügen.

Zur Story:
Parker will Rache! Rache an der Frau die ihn betrogen hat, Rache an dem Mann der ihn beinah getötet hat und Parker will sein Geld wiederhaben. Dabei legt er sich mit einem Gangstersyndikat an und beginnt einen Kampf den er eigentlich nicht gewinnen kann. Aber Parker hat einen Vorteil: Er hat nichts mehr zu verlieren. Ganz im Gegensatz zu seinen Gegnern. Und er wird nicht eher ruhen, bis er das bekommen hat was ihm zusteht. Koste es was es wolle.

Cooke visualisiert in dieser Comicadaption des ersten "Parker" Romans "The Hunter"(bereits zweimal verfilmt mit jeweils Lee Marvin und Mel Gibson in der Hauptrolle) den ganzen Hass und die kompromisslosigkeit der Figur. Cookes Zeichenstil und seine Coloration passen zu dieser Erzählung einfach wie die Faust aufs Auge. Allein schon das erste Panel ist absolut fantastisch in Szene gesetzt und ich hätte das gerne als grossformatiges Poster an der Wand hängen. In den USA geht IDW bereits in die zweite Auflage und für den Sommer 2010 ist ein One Shot des zweiten "Parker" Romans "The Man With the Getaway Face" angekündigt auf welches direkt die Adaption von "The Score" folgen wird . Absolute Kaufempfehlung für jeden Fan der "Parker" Bücher von Donald E.Westlake/Richard Stark und Hard Boiled Crime Storys im allgemeinen.


Iron Man (Steelbook) [Limited Edition] [2 DVDs]
Iron Man (Steelbook) [Limited Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Robert Downey Jr.

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Iron Man - Limited Edition, 5. Oktober 2008
Ich rezensiere hier die ungeschnittene US Version im Steelbook.

Kurz zum Inhalt: Tony Stark, seines Zeichens Multimillionär und Waffenhändler, wird im Irak entführt. Durch eine lebensbedrohliche Verletzung gehandicapt, baut Stark in Gefangenschaft eine eiserne Rüstung welche ihm zur Flucht verhilft. Durch seine Erlebnisse erschüttert will Stark nun, durch Perfektionierung der Rüstung, die Waffenmanufaktur seiner Firma schließen und als "Iron Man" für Recht und Ordnung sorgen.
Im Weg steht ihm Obediah Stane, früherer Mentor und Vaterfigur Starks, welcher die Position der Firma gefährdet sieht und die von Stark erfundene eiserne Rüstung am liebsten als neueste Waffe verkaufen würde.

Die Limited Edition hat neben der ca. 3 Minuten längeren US Fassung das besonders herorzuhebende "Making Of: Iron Man" zu bieten. Dieses Feature, in mehrere Sektionen unterteilt, begleitet die Entstehung des Films von den ersten Ideen bis hin zur Premiere im Chinese Theatre. Für den interessierten Filmfan bieten sich viele Einblicke in die Entstehung und Entwicklung dieses Filmes.

Die "Deleted Scenes" sind recht umfangreich (10 an der Zahl) und reichen von herausgeschnittenen Humoreinlagen (Stark und Rhodey im Privatjet) bis hin zum, in meinen Augen besseren, alternativen Filmende.

Das "Visual Effects" Featurette ist etwas dröge aufgemacht, bietet aber auch interessante Einblicke in das Wirken der drei CGI Firmen die hier beteiligt waren.

Der "Robert Downey jr. Screen Test" zeigt den Haupt- und einige Nebendarsteller bei Probeaufnahmen. Über den Sinn und Unsinn dieses Features muß wohl jeder selbst entscheiden, ich für meinen Teil fand es aber doch recht interessant zu sehen wie die Schauspieler diverse Szenen ausarbeiten und planen.

Leider verfügt der Film nur über deutsche Untertitel. Die englischen wurden von der US Version, warum auch immer, nicht übernommen.
Dafür verfügt der Film allerdings über farbige Untertitel für Hörgeschädigte.

Alles in allem eine würdige DVD für einen sehr guten Film. Wem die ganzen Specials sowieso egal sind, der greife zur Single Disc, wer auf digitale Optik und Sound steht zur Blu-Ray. Alle anderen sollten einen Blick auf das Steelbook werfen. Es lohnt sich


Batman: Gotham Knight (Steelbook) [Special Edition] [2 DVDs]
Batman: Gotham Knight (Steelbook) [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ David McCallum
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 18,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Batman - Gotham Knight, 22. Juli 2008
"Batman - Gotham Knight" ist ein Highlight für jeden Batman Fan. Die Special Edition beinhaltet zwei DVDs in einem schön gestalteten Steelbook. Auf Disc 1 befinden sich sechs Kurzfilme die einige Lücken zwischen "Batman Begins" und dem bald startenden Film "The Dark Knight" schließen. Die sechs Kurzfilme sind:

"Have I Got a Story For You" von Josh Olson ("A History of Violence").
Vier Kinder erzählen von ihren unterschiedlichen Begegnungen mit Batman.

"Crossfire" von Greg Rucka ("Queen & Country", "Gotham Central", "52")
Zwei Polizisten von Gotham Central geraten bei einem Gefangenentransport in die Schusslinie zweier Gangsterbosse und sind auf Batmans Hilfe angewiesen.

"Field Test" von Jordan Goldberg.
Lucius Fox stattet Bruce Wayne mit einer neuen Erfindung zur Abwehr von Pistolenkugeln aus. Jedoch erweist sich deren Einsatz als zu gefährlich für Umstehende.

"Working Through Pain" von Brian Azzarello ("100 Bullets", "Loveless").
Während sich ein verletzter Batman durch die Kanalisation schleppt, erfahren wir in Rückblicken, wie Bruce Wayne in Indien eine Technik zur Meisterung von Schmerzen erlernt.

"In Darkness Dwells" von David S. Goyer ("Blade", "Batman Begins", "Ghost Rider").
Batman geht gegen Killer Croc vor der die Kanalisation von Gotham unsicher macht und es gibt en Wiedersehen mit Scarecrow, welcher seit dem Ende von "Batman Begins" flüchtig ist.

"Deadshot" von Alan Burnett ("Batman Animated", "Batman Beyond").
Der gefährliche Scharfschütze Floyd "Deadshot" Lawton wird auf Lieutenant Gordon angesetzt. Batman muß mit Hilfe von Butler Alfred versuchen, den Anschlag auf Gordons Leben zu verhindern.

Sämtliche Filme sind im japanischen Anime Stil gehalten. Fans von Animes werden also keine Probleme mit der Animation haben (besonders wenn sie erfahren das so berühmte Studios wie "MADHOUSE" beteiligt sind), jedoch seien Batman Fans ohne bisherigen Kontakt mit japanischen Animationsfilmen vorgewarnt: Der Anime Stil ist im Zusammenhang mit Batman sicher gewöhnungsbedürftig und vielleicht nicht jedermanns Tasse Tee. Zusätzlich zu den Filmen bietet Disc 1 noch einen Audiokommentar von DC Comics Senior Vice President Gregory Noveck, Ex Batman-Redakteur und Autor Dennis O'Neil und Kevin Conroy welcher in den Kurzfilmen und der Batman Animated Serie der Hauptfigur die Stimme leiht.

Disc 2 hat neben einer Dokumentation über Batman Erfinder Bob Kane und die bösen Bewohner von Gotham City noch 4 hochkarätige Bonusepisoden der Batman Animated Serie zu bieten, welche von Bruce Timm präsentiert werden: "Herz aus Eis", "Ich bin die Nacht", "Legende des dunklen Ritters" und "Am Abgrund". In meinen Augen lohnen schon allein diese Episoden die Anschaffung der "Gotham Knight" Special Edition, stellen sie doch den Höhepunkt der großartigen Animated Serie da welche wirklich fantastisch war.

Die DVD beinhaltet ein Inlay auf dem auf Vorder- und Rückseite zwei Filmposter von "The Dark Knight" im Kleinformat abgedruckt sind. Das DVD-Cover ist übrigens nicht das von Amazon abgebildete. Wir bekommen das gleiche Cover wie bei der US Collectors Edition.


Taxi Driver - Special Edition  [2 DVDs]
Taxi Driver - Special Edition [2 DVDs]
DVD ~ Robert De Niro

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Taxi Driver - Special Edition, 12. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Taxi Driver - Special Edition [2 DVDs] (DVD)
Über diesen Film muß wahrlich nicht mehr viel gesagt werden. Drum beschränke ich mich auf die neuen Exras und die neue Aufmachung:

- Die Audiokommentare von Paul Schrader und Professor Robert Kolker sind großartig. Wenn man sich generell für Audiokommentare begeistern kann, dann hat man hier die Gelegnheit einem der besten Hollywoodscripter seiner Zeit (Schrader) und einem sehr informativen Professor für Film Studien (Kolker) zuzuhören.

- Die Featurettes "Martin Scorsese über Taxi Driver" und "Die Produktion von Taxi Driver" bietet Scorseses Sicht auf einige der wichtigsten Aspekte des Films während Schrader und Kolker die Einflüsse verschiedenster Elemente auf das Drehbuch näher beleuchten.

- "Gottes einsamster Mann" läßt Schrader über die Einsamkeit unter Vielen sprechen. Ein höchst informatives Feature über das Innenleben des von Robert DeNiro verkörperten Travis Bickle.

- "Tribut an Martin Scorsese" läßt viele berühmte Schauspieler und Regisseure (z.B. Robert DeNiro, Roger Corman, Michael Chapman und Oliver Stone) über den Einfluß von Scorsese und "Taxi Driver" auf ihre eigenen Arbeiten und das Kino an sich reflektieren.

- "Taxifahrer Geschichten", "Travis' New York" und "Travis' Plätze in New York" handeln vom New York in den Seventies und wie es sich im Vergleich zu heute gewandelt hat.

- Das Featurett "Vergleiche zwischen Storyboard und Film" rückt die Unterschiede zwischen dem Script und dem eigentlichen Film in den Mittelpunkt. Scorsese steuert eine informative Einleitung bei, die erklärt warum einige Szenen vom Storyboard abweichen.

Zusätzlich finden sich auf der Bonus Disc noch Video-Galerien und das Original-Drehbuch.

Nun kurz zur Verpackung: Sicher ist das Steelbook sehr edel und macht sich sehr gut im Regal des geneigten DVD-Sammlers. Jedoch finde ich das Digipack welches man in den USA mit dieser Collector's Edition bekommt, wesentlich schmucker. Das aufklappbare Pack bietet einem eindeutig mehr für sein Geld und ich frage mich warum wir mal wieder in die Röhre gucken. Zumal ja schon ein informatives Booklet in "unserer" Edition eine feine Sache gewesen wäre. Deswegen dann auch ein Stern Abzug. Heutzutage muß man sich ja schon freuen wenn man mal ein Inlay bekommt welches lediglich die Kapitel auflistet. Mindestens sowas wäre doch drin gewesen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 12, 2008 2:53 PM MEST


Seinfeld - Season 9 [4 DVDs]
Seinfeld - Season 9 [4 DVDs]
DVD ~ Julia Louis-Dreyfus
Wird angeboten von dvdseller24
Preis: EUR 49,97

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Another Festivus Miracle!!!, 6. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Seinfeld - Season 9 [4 DVDs] (DVD)
Hier ist sie also, die letzte Staffel der besten Comedy Serie aller Zeiten. Vollgepackt mit einer Menge Extras wie Audiokommentaren (deutsch untertitelt), entfallenen Szenen, ein Blick hinter die Kulissen zu fast jeder Episode und dem beliebten Blooper Reel. Dazu gibt es noch die "Seinfeld-imation"; kurze, animierte Filme die einige bekannte Szenen in neuem Licht erscheinen lassen. Ein schöne Sache ist auch das "Scenes from the Round Table" Feature, in welchem die Darsteller und Larry David noch einmal die Serie Revue passieren lassen. Obwohl es schade ist das dieses Feature nur in Teilen enthalten ist.

Der Humor der Reihe ist in dieser Staffel eindeutig skuriller geworden aber das tut dem Spaß eigentlich keinen Abbruch, denn viele Highlights finden sich in Season 9: Zum Beispiel die Episode "Einmal Indien und zurück" welche komplett rückwärts erzählt wird oder die Episode "Die Stimme" in der Jerry nicht davon lassen kann eine Stimme zu imitieren und Kramer einen Praktikanten einstellt oder die Episode "Der Spielautomat" in welcher George um jeden Preis versucht, einen alten Spielautomaten zu erhalten nur weil sein Name in dessen High Score Liste auf Platz 1 steht.

Das Finale der Serie wurde zwiespältig aufgenommen. Ich für meinen Teil mochte und mag das Ende. Es passt einfach zu der gesamten Serie und bietet einem nicht das gewöhnliche Ende, welches man erwartet.

Für mich rangiert "Seinfeld" heute noch an der Spitze der Nahrungskette was Comedy Serien betrifft. Absolute Kaufempfehlung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 28, 2009 10:59 PM MEST


Seite: 1