Profil für Thomas > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas
Top-Rezensenten Rang: 4.150.342
Hilfreiche Bewertungen: 37

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas "tommi501"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Limit: Roman
Limit: Roman
von Frank Schätzing
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

7 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Thrillerautor, den wir in Deutschland haben, 4. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Limit: Roman (Gebundene Ausgabe)
Frank Schätzing ist der Autor in Deutschland, der es immer wieder schafft, absolut mitreißende Spannung mit einem Aufgebot an interessanten Informationen zu vermischen. Limit, mit seinem Panorama einer Welt, wie sie (kühn, aber doch realistisch) in 16 Jahre sein könnte, fackelt ein Feuerwerk an Ideen ab, das den Nährboden für einen absolut packenden Thriller gibt. Gerade bei diesem miesen November-Wetter allerbeste Unterhaltung (und nicht zu vergleichen mit dem immer wieder gleichen Büchern des Herrn Brown)!


Some Loud Thunder
Some Loud Thunder
Preis: EUR 9,28

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon komisch, dass, 31. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Some Loud Thunder (Audio CD)
Gut, dass das neue Album von Clap Your Hands say Yeah nicht jedem gefallen mag, auch nicht denen, die das erste liebten, kann man schon nachvollziehen, aber das gerade renommierte Musikredakteure, bei denen man auf offene Ohren stossen sollte, dieses Machwerk verschmähen, versteh ich nicht wirklich.

Die Fakten:

- viel weniger tanzbar (ja, schade)

- viel mehr schwelgen, viel mehr songwriting, viel mehr schönheit (ja, super!)

- extrem kaputte Produktion (wird nach dem ersten Song besser), die aber absolut passt.

- viel leiernde Stimme (herrlich)

Eine echte Weiterentwicklung, ein wunderschönes Album, bei dem man viel entdecken kann.

Danke!


From a Basement on the Hill
From a Basement on the Hill
Preis: EUR 18,99

16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik von einem Engel, 28. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: From a Basement on the Hill (Audio CD)
Es wurde schon soviel von dieser Tragödie geredet, soviel vordergründiges und ganze Plattenrezensionen nur über das ableben über den meiner Meinung nach, wahrhaft besten songwriter geschrieben. Hätte Diese Platte auch seine Daseinsberechtigung ohne Elliotts Tod?
Am Anfang war ich geschockt. ich konnte nur erahnen wie schlecht es Elliott wohl zu dieser Zeit gegangen hat. Beim ersten hören von "From a Basement.." hörte ich so viele dissonanzen, so viel trauriges so viel deppressives...Dies ist der klare Unterschie zu Figure 8.
Aber "From a Basement.." ist so viel mehr..So viel mehr.
Es ist Elliotts ausufernstes, ernste und nach Either/Or wichtigste und beste Platte.
Hört euch coast to Coast an, am Ende die Nachrichten Stimme und Elliott haucht ein "That's why" ein. Danach "Let's get lost"!! GöTTLICH!
Das bekannte "Pretty (ugly before) ist so wunderschön, klar hört sich das nach Beatles an, aber habt ihr jemals irgendein Beatles Lied mit so viel Gefühl gehört?
Das zentrale Stück meiner Meinung nach ist wirklich King's Crossing (ja, hab ich vorher auch beim Thees gelesen, aber es stimmt!)
Woher nimmt Elliott diesen Refrain her? Woher? Musik als Kino vor dem eigenen Auge.
Und beim letzten Lied kann ich auch nicht wirklich traurig sein. Elliott singt für uns aus dem Himmel. Elliott, der schon im waren Leben ein engel war. Ich werde dich vermissen, und deine Musik für immer in mein Herz schließen
Rest in Peace Elliott


Seite: 1